Tagesarchiv: November 16, 2008

Bill Clinton und KLAUSENS auf AWD-Erfolgskongress

klau|s|ens, du hast bill clinton gesehen?

aber ja doch, zweitklausens: LIVE und LIVEhaftig.

ganz nah?

ein paar stuhlreihen (= stuhlreiche) waren schon noch dazwischen, aber bei der aura.

meinst du es wirklich?

aber ja: dieser man redet ganz ruhig. charismatisch. betörend. er könnte über jedes thema der welt reden – und man würde ihm zuhören. einfach, um die melodie seiner ruhigen stimme aufzufangen.

du glaubst ihm?

da ja alle präsidenten der USA schrecklich viele dinge tun (oder tun müssen), die schrecklich sind, kann ich bill clinton nicht 100 % trauen. aber wenn man ihn so erlebte, wie gestern …

… dann …?

dann könnte man fast glauben, er sei einer der wenigen heiligen dieser welt.

und du hast ihn LIVE und ECHT gesehen?

und du warst doch auch LIVE und ECHT dabei, zweitklausens.

aber wie kam es dazu?

da war doch dieser „1. AWD-Erfolgskongress“ von diesem carsten maschmeyer.

wer ist das denn?

der chef der AWD, die jetzt börsennotiert sind. – der mann darf öfter in die talkshows, ist auch freund von christian wulf.

aha – und?

nun, diese firma AWD hat nun eingeladen, in den ISS-dome zu düsseldorf, wo auch die DEG eishockey spielt.

du meinst eine dieser ewig neuen hallen?

ja, genau das: sie sehen dann alle gleich aus, so wie ja auch multiplexkinos alle gleich aussehen.

und dann?

dann wird in diesen hallen oder arenen alles und nichts durchgeführt: musik, tennis, karneval, eishockey, erfolgskongresse, zaubereien.

und so einer war gestern?

es war offenbar etwas besonderes: denn in dieser größenordnung, mit tausenden von zuschauern, und einer hochkarätigen liste von menschen … das ist doch neu.

wieso denn?

erstens waren wir da, zweitklausens.

das rechtfertigt schon fast alles.

dann waren noch da: bill clinton, jener carsten maschmeyer, der boxer henry maske, der weltballonumsegler bertrand piccard, der vertriebs- und verkaufsanpeitscher rolf h. ruhleder, prof. bert rürup, körpersprachetrainerin monika matschnig, atze schröder (comedian), dann als moderatorin noch diese quergackelige sabine christiansen … und zum finale auch noch superstar der underdogs, paul potts, mit 3 liedern.

wow!

eben, und der herr maschmeyer selber referierte dann über ERFOLG und was er aus den 2000 büchern geschlossen hat, die er zu diesem thema las.

aha!

das letzte wort des maschmeyer-vortrages war „erfolg-reich“, also mit diesem bindestrich, und dann groß an die wand gebeamt.

saßen denn solche leute im publikum. erfolgreiche? möchtegernerfolgreiche?

einige: viele schwarze anzüge, weiße hemden und krawatten. aber auch viele billige anzüge, und dann billige scheinlederschuhe mit spitzeckigen kanten, dazu gel-stutzer-frisuren.

also eine bunte mischung?

ja, ja, aber doch mehrheitlich einem thema zugehörig: wie werde ich erfolgreich?

dann waren komplette büros da.

gewiss, und lehrlinge. ganze leistungs-teams, viele aus der vermögensbranche. z.b. ein ganzer block „südfinanz“, wie ich hörte.

das wollte ich dich noch fragen: was macht denn AWD?

die beraten menschen mit mittlerem oder höherem einkommen (= geld), wie sie ihr geld anlegen.

und das bei der finanzkrise!

offenbar hat denen das noch nicht so geschadet. man müsste mal wissen, ob AWD lehmann-brother-zertifikate verhökert oder dazu „geraten“ hat – oder nicht.

und AWD steht für erfolg?

ich hatte aus den gesprächen, die man so mitbekommt, den eindruck, dass doch einige viele von AWD da waren, die wiederum dann seltsame anstecknadeln tragen – und dann gibt es in den nadeln versteckt rangabzeichen (fast wie bei der bundeswehr) … aber da muss man sich erst genauer einarbeiten.

hast du das nicht?

noch nicht, ich vergehe noch in der nachbetrachtung der aura von bill clinton.

du wirst ein seriello machen?

ja, ja, jetzt gleich: http://www.klausens.com/seriello_bill_clinton.htm – auch eines zu paul potts werde ich machen: http://www.klausens.com/seriello_paul_po…

auch ein gedicht?

viele, viele. LIVE-gedichte, du kennst mich ja.

auch zu CLINTON?

aber ja doch:

TURNOUT
TURNOVER

I always love
Coming back to
Germany which
I used to know
As Germoney
Makes the States
Go merry-go-round

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klau$s$ens oder Klau€s€ns oder Klau(s)ens, LIVE geschrieben, am 15.11.2008, im ISS-Dome Düsseldorf, beim Auftritt von BILL CLINTON, gegen 10.35 Uhr, beim AWD-Erfolgskongress 2008. – Achtung: Dieses Gedicht ist ein ZITATGEDICHT (quotation poem). Zu den Zitatgedichten (quotation poems) und ihrer Entstehung siehe: http://www.klausens.com/zitatgedichte.ht…

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com