Tagesarchiv: Januar 14, 2009

Im Bus sitzt KLAUSENS

der herr klau|s|ens sitzt also auch mal im bus.

das kommt, weil ich bange.

du bangst?

ich bange um mein auto.

aber wieso denn?

es muss wieder über den TÜV – und nun ist es in der werkstatt.

das ist ja ein grausliches gefühl.

eben: ich kann mich nicht konzentrieren, bevor die diagnose kommt. der befund.

und dann?

dan werde ich fluchen und weinen und schnauben und … zahlen, sofern man mein auto noch heilen kann.

und dann?

dann ist vielleicht wieder gut.

für wielange?

bis zur nächsten reparatur. je älter ein auto ist, desto mehr drohen hier und da reparaturen. die angst fährt immer mit.

das heißt, du bist ganz und gar aufgewühlt?

das kann man so sagen.

ach herrjeh, was tust du mir leid! oh, du bedauernswerter mensch! einer ohne neuwagen! und das würde unserer wirtschaft doch so helfen.

danke! allein: das geld …

und nun fährst du wieder bus?

es ist seltsam im bus: man kann dort gespräche belauschen. d.h. man muss gespräche belauschen.

sprechen die leute denn?

manche, wenn sie sich im bus erkennen. oder wenn sie zusammen eingestiegen waren und sich kennen.

und was passiert da noch?

einer schrieb ein gedicht.

dieser klau|s|ens?

er wollte mal im busfahren ein gedicht schreiben. es ist eher ein protokoll … das gedicht.

und was kam dabei heraus?

ein kurzer abstecher ins bizarre leben:

550
(Busgedicht)

3 sind mit ihrem Handy beschäftigt
3 x 2 sprechen jeweils miteinander
2 lesen
20 sitzen stumm vor sich hin
2 stehen
1 schreibt
Ergebnis?
Es ist noch Platz

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, z.B. als Klau(s)ens oder Klau/s/ens oder Klau“s“ens, Mittwoch, 14.1.2009, im Bus Linie 550, von Mondorf nach Bonn, während der Fahrt, morgens, gegen 9.45 Uhr und später dann.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com