Tagesarchiv: Februar 15, 2009

Maria Riesch und KLAUSENS

ach du, klau|s|ens, was hast du mit dem skifahren zu tun?

eigentlich nichts!

was hast du mit dem skislalom zu tun?

eigentlich nichts!

was hast du mit maria riesch zu tun?

eigentlich nichts. (bislang!)

wieso dichtest du dann?

ich schaltete den fernseher an, einfach so, sah zufällig den slalom aus val d’isère, zweiter lauf, und merkte dann, dass die riesch offenbar nach dem ersten auf platz 6 gestanden hat.

aha, und dann?

dann waren die im fernsehen aufgeregt, als der zweite lauf von der riesch kam, denn die sollte ja eine medaille gewinnen.

weil die deutsche ist?

das auch – aber eben auch, weil sie in den weltcup-rennen so gut war. da dachte man, dann soll die doch auch eine medaille bei der ski-WM bekommen. und dieses rennen war wohl das letzte der damen.

und dann?

dann sah ich diesen zweiten lauf von maria riesch, einfach so.

und? war schön?

sicher, – die aufregung übertrug sich auf mich, und ich bekam sofort das gefühl: du musst dichten.

was tatest du?

ich dichtete: zack, zack, zack, LIVE zum geschehen.

was war da geschehen?

es kamen noch 5 läuferinnen nach der riesch, und die durften alle nicht besser sein als – dann würde sie weltmeisterin … so ungefähr.

und was kam aus deinem gedicht dann raus?

das, was unten steht. es hat gewissermaßen eine prophetische essenz.

dein gedicht?

aber ja: ich schreibe vom „Aus“, dass die „Andere“ erwischt.

wer ist die „Andere“?

das ist die jeweilige konkurrentin – und die sind dann alle 5 entweder zeitlich total gescheitert oder ausgeschieden, das war schon sehr seltsam.

auch die letzten beiden?

ja, die … sind beide ausgeschieden, weg, futsch, ade, kein platz, kein nichts.

und das hat dein gedicht getan?

ich weiß es nicht. oder mein gedicht ist mit der situation so verschmolzen, dass das LIVE-geschehen und meine LIVE-zeilen zu einer einheit zusammenwuchsen, die dann wahr war.

und durch das ausscheiden wurde sie dann sogar weltmeisterin? die maria riesch?

ja, so war’s – und das beweist, welche kraft worte haben können.

aber das wussten wir doch schon von bibel und koran. dazu brauchen wir dich nicht, klau|s|ens.

aber irgendwozu muss das alles doch gut sein!

vielleicht gibt es ja bald eine ski-bibel !!! dann würde dein gedicht in den piusbrüderischen kanon bestimmt sehr weit vorne aufgenommen.

FÜR DIE RIESCH
(Medaillensicherung)
——————————–

Der Ski blitzt
Auf es spritzt
Das Licht zum
Schnee die Gischt
Den Sieg schreib
Du für mich herbei
Mit dem Gedicht
Bevor das Aus die
Andere erwischt

© Klau|s|ens ĦķΩ7 Klau’s’ens = Klau(s)ens = Klausens = Klau|s|ens
Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, 14.2.2009, Samstag, Königswinter-Oberdollendorf, an diesem Tag noch eingetragen ins Gästebuch von Maria Riesch. Neben dem Ausscheiden von Moelgg (erster Lauf: 1.) und Vonn (erster Lauf: 2.) gab es auch noch den nur 26. Platz für Aubert, die nach dem ersten Lauf noch Dritte war. D.h. drei Läuferinnen vor Maria Riesch haben im zweiten Lauf überaus deutlich und überaus nachhaltig gepatzt.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com