Tagesarchiv: Juni 20, 2009

Dieser KLAUSENS zeigt Gottfried Honnefelder etwas für die Buchtage berlin 2009

du, klau|s|ens, was hast du nur mit professor dr. gottfried honnefelder?

er ist jetzt in berlin! der börsenverein schrieb gestern: „Buchtage Berlin 2009, 184. Hauptversammlung tagt, Vorsteher Gottfried Honnefelder hat um 9.40 Uhr die Hauptversammlung des Börsenvereins im Berliner Congress Center eröffnet – vor 170 stimmberechtigten Mitgliedern. Erste Tagesordnungspunkte: Der Bericht des Vorstands und der Geschäftsführung.“

na und!

er ist doch vorsteher vom börsenverein für den deutschen buchhandel … und in berlin ist dieses große treffen.

du meinst die „buchhändlertage“?

eben nicht, eben nicht: die „buchtage“.

was ist das denn nun?

eine umbenennung – das ist die moderne. früher buchhändlertage … und heute buchtage.

dann ist also der börsenverein modern?

er macht sich zumindest seine gedanken.

war die POPKOMM nicht auch modern?

du meinst diese musikmesse?

ja, ja, die sind von köln nach berlin gezogen, wegen dem „markt“ und dem „umfeld“.

und nun?

nun? sie haben erklärt, dass dieses jahr die messe ausfallen muss, in berlin.

warum nur?

weil alle klauen und stehlen. man stiehlt der muskindustrie die titel. die messe hat nicht mehr genug aussteller. no money any more!

man stiehlt übers geschäft? also im geschäft?

nein, nein, vor allem übers internet.

und die bücher?

das ist es doch gerade, also die frage: werden die auch geklaut? – die werden ja gerade alle elektronisch. die bücher.

nun ja, als e-book. ich weiß, ich weiß.

und nun könnten die ja geklaut werden!

sicher, sicher: und dafür treffen die sich jetzt in berlin, wo doch die POPKOMM gerade abgesagt wurde?

du verstehst die dinge nicht wirklich.

aber du, zweitklausens! und herr honnefelder! ihr beide!

ich wollte dir nur sagen, dass geklaut wird, alles und jedes.

du klaust mir immer meine texte!

ich dachte, klau|s|ens und zweitklausens sei ein und dieselbe person!

ach was, ach was! das wird überall behauptet. aber du glaubst es doch nicht wirklich! – übrigens: die unsrige textklauhomepage lautet http://www.klausens.com/klausens-und-got… .

ich dachte, du wolltest herrn honnefelder etwas zeigen? für die buchtage?

ja, ja, ich habe nun in einem neuen kleidungsstück diesen erkennungs-chip („erkennungschip“ liest sich so komisch!) gefunden. wie findest du das?

gefunden? findest? in zweierlei bedeutung? was machst du nur mit der sprache?

manchmal ist die so. – also: was sagst du?

die machen das nun alles überall rein, ja, dann ist die ware elektronisch gesichert.

aber dieses teil ist vernäht und getarnt.

und?

früher gab es sicht- und fühlbare elektronikklauschutzteile – und jetzt ist alles geheim.

toll!

ja, ja, und ich habe das aufgeschnitten und dann kam der gute alte barcode zum vorschein.

die bücher haben den doch auch!

genau, aber noch nicht als stäbchen. und ich wollte das herrn honnefelder einfach mal zeigen. vielleicht bekommen die bücher ja demnächst auch noch ein „anti-klau-stäbchen“ eingenäht.

wie soll das geh’n? wie soll das geh’n?

ist das mein problem? ich wollte es einfach nur mal zeigen, damit der börsenverein weiß, was alles möglich ist.

der börsenverein? die reden doch gerade über die e-books!

meinst du nicht, man sollte die stäbchen in e-books einnähen?

jetzt verstehe ich, warum der gute, alte börsenverein dich nicht versteht.

aber herr honnefelder, der wohl!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com