Tagesarchiv: November 24, 2009

Den NS-Kriegsverbrecherprozess gegen Heinrich Boere in Aachen besucht KLAUSENS

klau|s|ens, du warst bei diesem prozess in aachen, gegen heinrich boere. bei diesem NS-kriegsverbrecherprozess?

ja, es ist einer der letzten prozesse gegen NS-täter, weil täter (und opfer) bald nicht mehr auf der welt sind.

und dieser mann?

dieser mann ist 88 jahre alt und wohnt bei eschweiler in aachen.

ein deutscher?

ja und nein.

was heißt das?

er wurde in eschweiler geboren, aber als kind einer deutschen und eines niederländers, hatte offenbar anfangs den niederländischen pass, zog später sowieso in die niederlande, wurde da dann mitglied der waffen-SS, was ihm wiederum – scheinbar als automatismus – nach zwei jahren einen deutschen, also reichsdeutschen, pass verlieh – und dann wurde er auch verhaftet, er floh, lebte in der bundesrepublik, und …

das hört sich alles sehr kompliziert an.

ist es nicht oder ist es doch. auf jeden fall war der mann sogar schon zum tode verurteilt worden, in abwesenheit, am 14.10.1949 von einem sondergericht in amsterdam.

und?

er ist ist bis heute nicht belangt worden, wie man merkt.

d.h. alles ist schon jahrzehnte her, aber noch immer ist er nicht abgeurteilt?

in deutschland nicht – deshalb ja der prozess. endlich oder schlussendlich oder viel zu spät.

wie soll man das bewerten?

das musst du das ausland fragen. natürlich macht man sich gedanken, wie es sein kann, dass …

und nun?

nun wird verhandelt. gestern war schon der vierte verhandlungstag.

na, also: es geht doch.

die verteidigung hatte wegen der schwerhörigkeit ihres mandanten auf ein hörgerät gedrungen. das hat der mann nun. aber die anwälte der nebenkläger fürchten, dass mit miesen tricks alles getan werden soll, dass dieser prozess behindert wird.

man nennt das „verfahrenstricks“.

ja, dieser vorwurf steht im raum. dabei wäre es dringend geboten, dass man bis zu einem urteil kommt. es hat ja alles auch mit der aufarbeitung unserer geschichte zu tun, und mit den deutschen verbrechen … und auch mit der rolle einiger bei der besetzung der niederlande. es hängen viele themen drin.

gibt es noch mehr?

klar. die hatten schon den oberstaatsanwalt ulrich maaß (aus dortmund, wo er als leiter der schwerpunkt-staatsanwaltschaft für NS-verbrechen arbeitet) als befangen abgelehnt. das wurde aber vom gericht zurückgewiesen. – die verteidigung hat dann sogar mit bezug auf ein urteil des europäischen gerichtshofes eine einstellung des verfahrens beantragt. da geht es um rechtsdebatten, wie das verbot der doppelverurteilung für ein verbrechen etc.  – das ist schon eine komplexe justizmaterie.

und?

das gericht hat die einstellung des verfahrens gestern abgelehnt.

gibt es presse?

gestern waren mindestens 12 personen auf den bänken für die medien, und am ersten prozesstag war es um ein vieles mehr.

der prozess läuft also jetzt?

zumindest kam der alte mann im rollstuhl, dieser heinrich boere, nun mit einem hörgerät – und der richter versichterte sich (und uns), dass der mann anständig hören kann. es wäre fatal, wenn man wegen solcher sachen den prozess ruinieren könnte.

das heißt, man muss an alles denken?

sicher: erst hieß es ja, er sei nicht verhandlungsfähig. das ganze hat ja eine vorgeschichte von jahren.

wenn man die drei morde von 1944 nimmt, dann sind es ja 65 jahre.

genau: und der heinrich boere lebte ja in eschweiler und kam bis heute ungescholten davon, wenn man es auf den tatvorwurf bezieht.

was ist der tatvorwurf?

man hat drei niederländer umgebracht. menschen, die man einfach so nahm und auswählte, als racheakt. zivilisten. dann fährt das kommando dorthin, erinnert sich an seine aktion „silbertanne“ und knallt die leute ab.

das ist ja schrecklich.

und dann gibt es eben die diskussion, inwiefern solche taten nach dem kriegsrecht zu ahnden wären oder nicht. da hängen sehr viele rechtliche probleme und debatten dran.

also doch nicht so einfach?

nein, überhaupt nicht. und die prozesstage sind wegen der gesundheit zeitlich begrenzt, und boere wird dann im rollstuhl rein- und rausgefahren. da gibt es dann extra ärztliches personal, welches mit dicken supertaschen den mann dann begleitet. damit ihm bloß nichts passiert.

dann ist er wie ein rohes ei?

in gewisser weise ja. es gibt ja die hinterbliebenen der getöteten, und die wollen endlich einen rechtsspruch. das verbrechen soll gesühnt werden, indem ein urteil zumindest fällt.

du meinst herrn groot?

der war zum ersten verhandlungstag gekommen, um das LIVE zu erleben, dass da ein täter vor gericht sitzt. einer, der seinen vater teun de groot umbrachte.

täter?

alles spricht dafür. er hat es auch selber mal zugegeben: dieser heinrich boere. nur: er beruft sich auf den krieg. befehle, junger mann, alles das – und da geht es dann um die prinzipielle frage, ab wann kriegsverbrechen anfangen.

ist das so schwer?

sicher, man muss scheidelinien ziehen, sonst wäre ja jeder schuss ein verbrechen (ich denke, jeder schuss ist irgendwie ein verbrechen, aber rechtlich ist es nicht so. und im krieg herrschen noch ganz besondere gesetze.)

aber die haben doch vorsätzlich leute ermordet. wie die mafia.

ja, das stimmt. aber das muss ja alles genauso auch dann festgestellt werden und vom gericht abgeurteilt werden.

und wie?

da ist ein weiteres problem: man muss wohl alte dokumente und urteile verlesen und vorlesen.

zeugen?

angeblich nur einer (1), der noch lebt. und der ist schon einmal nicht vor gericht in aachen erschienen. alles nicht leicht.

ich verstehe.

ich verstehe auch.

dann begeben wir uns nun in die untiefen von nationalsozialistischen verbrechen.

genau das – und in diesen deutsch-niederländischen mengenbereich. denn hier (in diesem konkreten fall) kann nicht die eine nation für sich beanspruchen, nur in der opferrolle gewesen zu sein, weil dieser mann quasi für beide nationen schon „aufgelaufen“ ist.

ein deutsch-niederländischer konflikt also auch.

auch das. (wie rein war wer? wie schuldig? wie unschuldig?) – wir schrieben auch LIVE-gedichte: http://www.klausens.com/klausens-beim-boere-ns-kriegsverbrecherprozess-in-aachen.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen