Zu Karneval hat KLAUSENS weitere Wintersprüche

klau|s|ens, du hast weitere wintersprüche geschrieben?

es ist doch unendlich!

und das alles zu karneval!

karneval ist auch unendlich. genau wie die wintersprüche von klau|s|ens = zweitklausens.

und was weiter?

hier, lies doch:

Kommt der Winter stets wie Lotto
Ärgert sich der Bauer Otto

Kommt der Winter mit ’ner Brise
Kriegen wir ’ne echte Krise

Kommt der Winter kalt und kälter
Werden wir minütlich älter

Kommt der Winter gar zu kräftig
Wird der Abscheu eher mächtig

Kommt der Winter wie ’ne Ratte
Packen wir uns wohl in Watte

Kommt der Winter auf den Speicher
Werden wir kaum wirklich reicher

Kommt der Winter wie die Fliegen
Wird der Frost am Ende siegen

Kommt der Winter auf den See
Bleibt gefroren auch mein Zeh

Kommt der Winter aus dem All
Machen Meteroiten wohl Krawall

Kommt der Winter durch das Hassen
Sollten wir ihn beiseite lassen

Kommt der Winter auf das Amt
All mein Schabernack erlahmt

Kommt der Winter in die Messe
Kriegt er kräftig auf die Fresse

Kommt der Winter zu den Mohren
Wird er gänzlich kurz geschoren

Kommt der Winter aus den Tüchern
Jagen wir ihn mit schlimmen Flüche(r)n

Kommt der Winter herrlich jung
Beisst sich Oma Hanne auf die Zung‘

Kommt der Winter zu dem Bullen
Stopfen wir ihm’s Maul mit Stullen

Kommt der Winter ins Konzert
War’s den Eintrittspreis nicht wert.

Kommt der Winter zu den blöden Ollen
Ist er aus dem Bypass wohl gequollen

Kommt der Winter zu’n Marxisten
Sie sofort die rote Fahne hissten

Kommt der Winter zu Kroketten
Sie bald eine andere Meinung hätten

Kommt der Winter von den Komoren
Hat er in Europa nichts verloren

Kommt der Winter immer wieder
Singen wir nur Weihnachtslieder

Kommt der Winter heut‘ und gestern
Heulen alle Klinikschwestern

Kommt der Winter auch zur Schule
Wundert sich der kluge Schwule

Kommt der Winter mal da und dort
Geh’n wir richtig leise zum Abort

Kommt der Winter wie ein Nagen
Hast nur du das letzte Sagen

Kommt der Winter wie ein Grüßen
Werd‘ ich mir den Tag versüßen

Kommt der Winter wie der Weiler
Werd‘ ich noch zum Wunderheiler

Kommt der Winter mit viel Häme
Denkt er falsch, dass ich mich schäme

Kommt der Winter mit viel Brust
Bekommen wir erst richtig Lust

Kommt der Winter auch zur Moni
Neidet ihr’s die fesche Vroni

Kommt der Winter in die Häuser
Werden alle Botox-Parties leiser

Kommt der Winter zu den Hunnen
Hat’s der Herrgott ausersunnen

Kommt der Winter zu den Griechen
Können die kein Gyros riechen

Kommt der Winter auf den Baum
Ist auf der Erde wieder Raum

Kommt der Winter zu Spatzen
Lassen die ’s Speisen sich vergratzen

Kommt der Winter mal nach Wien
Zieht da sicher keiner hin

Kommt der Winter mal zu Tisch
Gibt es höchstens wieder Fisch

Kommt der Winter zu Bären
Werden die sich dann beschweren

Kommt der Winter nach Marien
Müssen wir gen Malta ziehen

Kommt der Winter in die Uhren
Treiben’s öfter noch die Promihuren

Kommt der Winter an den Rahmen
Wird der Schimmel bald erlahmen

Kommt der Winter in die Pforte
Fluchen Harry und Konsorte(n)

Kommt der Winter in den Grill
Ich ihn gerne braten will

Kommt der Winter auf das Bett
Ist er sicher richtig fett

Kommt der Winter rein ins Beet
Blühen alle Blumen spät

Kommt der Winter auch zur Tanne
Such‘ ich ’ne Wasserzapfenkanne

Kommt der Winter ans Gerüst
Wird der Bauarbeiter brüsk

Kommt der Winter zum Balkon
Stöhnet der: „Das kenn‘ wir schon!“

Kommt der Winter zur Terasse
Ordert die ’ne Fluchtbarkasse

Kommt der Winter zu den Meisen
Wollen die nach Dubai reisen

Kommt der Winter nach Darfur
Jaulen wir in einer Tour

Kommt der Winter mal zum Papst
Dieser sich taufwassernd labt

Kommt der Winter zur Moschee
Weiß die nich‘ wohin m’m Schnee

Kommt der Winter wieder mal
Wird die Erdbeerbowle schal

Kommt der Winter zu den Capverden
Wird es Sommer bald in Verden

Kommt der Winter endlich stolz
Sagt der Landmann nur: „Was soll’s?“

Kommt der Winter auf die Pfosten
Lassen wir ihn da verrosten

Kommt der Winter an die Stanzen
Suchen wir nach STASI-Wanzen

Kommt der Winter unters Sofa
Ruft der Sohnemann: „Wohl doof, wa?!“

Kommt der Winter an den Fluss
Etwas wohl noch dran sein muss

Kommt der Winter an den Hengst
Du ihm besser Hafer schenkst

Kommt der Winter an die Flur
Spielen wir den Marsch in Dur

Kommt der Winter in ’ne Waschmaschine
Verspeisen wir 10 Kilo Petersilie

Kommt der Winter in die Bowle
Ich zuerst Jeanette versohle

Kommt der Winter an die Grenzen
Werden wir die Schule schwänzen

Kommt der Winter wieder her
Sprech‘ ich sommers gar nichts mehr

Kommt der Winter aus den Feldern
Verzichte ich auf Post nach Geldern

Kommt der Winter ganz naiv nach Köln
Preiset er hernach die schlimmsten Höll’n

schön! schön! wo legst du sie ab?

hier: http://www.klausens.com/wintersprueche.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s