Tagesarchiv: Juli 15, 2010

Die Wahl von Hannelore Kraft zur Ministerpräsidentin NRW ergießt KLAUSENS in ein Seriello

klau|s|ens, nun auch eine frau in NRW.

ja, die zeiten ändern sich. man müsste diese normalität feiern.

es heißt, also: die beiden heißen … „hanni und nanni“.

weil die löhrmann von den GRÜNEN auch …?

es sind zwei frauen, die nun zusammen etwas „neues“ machen wollen. ministerpräsidentin aus der SPD und stellvertreterin von den GRÜNEN.

das ist doch wieder: es wird gelogen, dass die balken biegen. ob frauen oder nicht-frauen.

wie meinst du?

frau kraft hat für die SPD in NRW seit jahrzehnten das schlechteste ergebnis eingefahren …

und?

… davon redet keiner mehr. eigentlich ist diese minderheitsregierung eine niederlagenregierung.

pah. das ist doch müll von gestern. die menschen vergessen schnell und gern. im moment „strahlt“ der stern einer ministerpräsidentin. kommt dann die neuwahl in einem jahr, dann geht sie mit amtsbonus als strahlende frau ins rennen … theater, theater … inszenierung, inszenierung …

ich weiß, wie politik funktioniert, zweitklausens.

entschuldigung!

man muss der clever-dame kraft aus mülheim zugute halten, dass sie viel besser taktiert hat, als damals ypsilanti.

ypsilanti hatte gar nicht taktiert, sondern die wollte superschnell und lechzend an die macht.

und die kraft?

die hat es nun anders gemacht, im engen schulterschluss mit gabriel.

wie?

aussitzen, verhandeln, ausloten, abwarten. sich zu allen offen zeigen, öffentlich das amt aber nie anstreben …

aber im innern wollte sie genauso an das amt.

ja, ja, das war alles als marschroute klar: man musste eben nur den richtigen zeitpunkt abwarten … und nun ist alles das geschichte: die SPD-hoch-wahlverliererin wird nun ministerpräsidentin.

du vergisst, dass rüttgers noch mehr wahlverlierer als die kraft war.

das kam, weil die SPD ihre polster bei den wahlen zuvor schon abgegeben hatte; die CDU hat ihr polster dann bei der letzten wahl verspielt.

und was denkst du nun?

ich denke, dass alle lügen. frau kraft lügt jetzt, dass diese minderheitsregierung eine „einladung an alle“ sei. ein scherz!

das macht (und sagt) sie nur, weil es nicht anders geht.

eben. kaum hat die SPD (demnächst? neuwahl?) wieder eine mehrheit mit den GRÜNEN, dann hört diese „einladung“ auf. kein wort dieser menschentypen aus der politik bedeutet, was es bedeutet. alles sind nur taktische verlautbarungen und blasen.

das hat die SPD bei dieser bundespräsidentenwahl auch schon gemacht.

eben: da hat sie getan, als würde sie niemals politisch ihre kandidaten bestimmen, kam dann mit dem gauck … als einem „hyperdemokraten“, aber nicht partei-mensch. ho ho, ha ha. aber sobald sie wieder mehrheiten hat, wird die SPD wieder einen reinpolitiker durchbringen. lächerlich! billig! verabscheuungswürdig.

die denken immer, wir würden diese betrügereien vergessen.

das ist das fatale: sie leben in ihrem kokon, ob SPD, ob CDU, ob GRÜN, ob GELB, ob BLAU … sie leben im politischen kokon, machen ihre lächerlichen spielchen und denken a) keiner merkt es … und b) falls sie es merken, werden sie es binnen vier jahren wieder vergessen.

aber der künstler klausens behauptet das gegenteil. er vergisst auch nicht, dass SPD und GRÜNE hartz IV eingeführt haben.

der künstler und schriftsteller klau|s|ens = zweitklausens behauptet das gegenteil, zumindest für einen (kleinen? großen?) teil von menschen, zu welchem unter anderem der künstler klausens gehört.

du hasst die politik?

ich verachte den größten teil davon. ich suche menschen mit anstand, charakter und verlässlichen ansichten.

die gibt es nicht mehr.

nein, außer einem ströbele, der bald auch in rente geht, fallen mir kaum noch „anständige“ und „redliche“ und „leidlich ehrliche“ politiker und politikerinnen (heilige werden sie nie sein!) auf. geisler hat sich so positiv gewandelt, ist aber nun nur noch publizist und über 80. alle neuen sind blassgesichter, sprechcomputer und als menschen vollkommen belanglos. das ist der „nahles-effekt“. überall sind nur noch diese gezüchteten parteimikroben a la christian wulff. mir graust’s.

auch die kraft nicht? die vermag dich nicht zu überzeugen?

nein, nein, sie lächelt lieb und trägt immer neue hosenanzüge auf. aber ihre worte kommen aus einer gespaltenen zunge. sie hat nur den einen vorteil, weicher und wärmer und sozialer als herr rüttgers rüberzukommen. wohlgemerkt: rüberzukommen.

aber?

sie ist eigentlich mit denselben wassern gewaschen oder nicht gewaschen. frau ist wie mann. wenn sie einmal in diesen kreisen agieren, ticken sie im kern gleich, auch wenn sie jeweils eine inviduelle ausstrahlung haben.

kraft ist also eine wie rüttgers, nur: sie sieht anders aus, sie kommt anders daher, sie hat ein anderes geschlecht, und dennoch …

… will sie die macht in aller schäbigkeit. diese sprüche: „NRW dienen“, das darf man niemandem aus diesen riegen abkaufen. die neue minderheitsregierung hat die staatsverschuldung noch weiter hochgetrieben! man muss sich das überlegen: machen alles neu, aber die neuverschuldung wird noch weiter steigen. die NEU-VER-SCHUL-DUNG !!!!

so, zweitklausens, dann haben wir ja wieder etwas gelernt.

ich habe noch ein SERIELLO gemacht.

oh, wann denn?

gestern, LIVE zur wahl und zum amtseid, da habe ich über 200 fotos am fernseher verschossen.

wo?

hier zu finden: http://www.klausens.com/seriello-hannelore-kraft.htm

und hattest du nicht ein twitter–gedicht geschrieben?!

unmittelbar nach der ernennung, ZACK, ZACK, und dann ins netz:

ERNENNUNG – Sie hat es geschafft / Kraft meines Amtes / Dessen sie also verwaltet / Wo Urkunden zu den Lügen fliegen / Die Tauben als Falken

Copyright KLAUSENS in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, LIVE, 14.7.2010, Donnerstag, unmittelbar nach Amtseid und Ernennung von Hannelore Kraft geschrieben, sofort abgesetzt via TWITTER im Internet. KLAUSENS bei TWITTER http://twitter.com/klausens

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com