Vom Dioxin im Ei hört KLAUSENS, aber nichts von der Tierquälerei

ein offenes wort zur rechten zeit …

wieso? diesen beitrag kann man so seit jahrzehnten schreiben … und wird ihn auch in jahrzehnten noch schreiben können. der mensch ist ein folterer der tiere, aber tut so als wäre er „groß“ und „anständig“. wann spricht der papst zu diesen andauernden skandalen der menschheit? wo bleibt der dalai lama? wo der bundespräsident?

das trifft auch uns aber auch zu.

ich weiß: es gibt kein gutes im schlechten. aber wir weisen wenigstens noch darauf hin. wenigstens das! wir schreien!

EI-EIER-SEINEREI

Das Ei im Wesen
Ist stets Deutsch
Gewesen und die

Qual als solche wird
Verhüllt im Scheine
Jenes Dioxin-Nun-Halte-Rufens

Doch dieser Mensch verging
Sich stets am Tier
Und er tut es

Immer noch
Und eher nöcher
Hat er Böses

In sei’m Eier-Becher-Köcher

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauEIsEIens oder Klau°s°ens oder Klau(s)ens am 6.1.2011, Donnerstag, in Königswinter-Oberdollendorf

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s