Tagesarchiv: April 27, 2011

Wie sie (die angeblichen Retter) Krieg führen und nicht, mal so, mal so … sieht KLAUSENS

klau|s|ens, sie führen krieg. oder auch keinen. weil ein böser diktator krieg gegen sein eigenes volk führt, führen sie nun krieg gegen den diktator. aber nur aus der luft. ohne einzumarschieren. in libyen.

wer?

die von der NATO, die amerikaner, die briten, die franzosen, alle anderen.

das haben sie? krieg? angeblich für die menschenrechte?

deshalb fliegen sie jetzt mit den flugzeugen über libyen und machen BUMM, BUMM; BUMM. drohnen setzen sie auch ein. aber keine bodentruppen.

die idee ist: wir bringen euch freiheit! aus der luft!

stimmt das denn?

darum geht es doch: es stimmt nicht. sie führen kriege, wo es ihnen passt, wo es ihren interessen dient, aber das volk ist ihnen egal.

was ist denn dieser tage in syrien? na? was ist denn dort?

die lage ist auch ganz schlimm, aber da werden sie keine kriege führen. in syrien nicht, in libyen ja.

warum nicht?

weil es ihnen nicht passt. es passt nicht in den kram. syrien: nein!

mal passt es, mal nicht?

das ganze west-denk-system ist voller widersprüche, das denk- und argumentationssystem. es ist reine progaganda. ich meine: propaganda.

was ist denn mit jemen?

da wird auch nicht dran gedacht, krieg zu führen. wir haben konfliktherde genug auf der welt. überall könnte man mit verweis auf „menschenrechte“ krieg führen. wo bitte ist die grenze? und wenn es diese grenze gibt, als klar definierte, warum gilt sie mal und mal gilt sie nicht?

gewiss, und nicht immer ist die lage klar. auch menschenrechtlich.

eben: nicht immer sind es gute gegen böse. sondern es gibt auch streitereien von böse gegen böse.

herrschaft gegen herrschaft. interessensgruppe gegen interessensgruppe.

eben das. da könnte man von morgens bis abends kriege führen. (man gibt ja auch gerne geld und logistik an „rebellen“, die den eigenen plänen dienlich sind.)

so war es immer schon.

leider, ja, ja. und gewiss: da sind auch die menschenrechte ein faktum. aber der NATO geht es nicht um die menschenrechte.

leider.

aber viele klatschen laut auf, wenn die NATO bomben wirft.

weil die NATO sagt, wir tun es für die freiheit.

und viele menschen glauben es.

aber in syrien geht es nicht um die freiheit.

nein? worum denn?

ich weiß es nicht, aber nicht um die freiheit des volkes.

wie kommst du darauf?

weil die NATO dort keinen krieg führt und keinen krieg führen will.

bezeichnende logik.

sag ich doch: überall wo die NATO eingreift, oder jene großmächte wie großbritannien, frankreich, USA …. überall da geht es um die freiheit. und wenn sie die UN dann noch auf ihre seiten ziehen können … umso besser.

und wo sie nicht eingreift?

da geht es nicht um die freiheit. in syrien geht es wohl nicht um die freiheit. so folgere ich. aus dem tun der NATO-staaten.

wollen sie auch angriffe auf guantánamo fliegen? wegen der freiheit? wegen der menschenrechte?

da habe ich noch nichts von gehört.

wer soll dieser NATO irgendetwas glauben?

ich sagte doch: nur wo die NATO eingreift, sind menschenrechte in gefahr. nur dort. mehr brauchst du von der welt nicht zu wissen. NATO gut, alles andere schlecht. dein eigenes gehirn kannst du ganz abschalten. und die menschenrechte kannst du vergessen. das ist nur ein wort. ein trick der propaganda.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com


Werbeanzeigen