Tagesarchiv: Juli 12, 2011

Nordkorea als da und nicht-da entdeckt KLAUSENS

klau|s|ens, nach dem südsudan nun nordkorea?

ich wollte es mir mal angucken.

und?

es war nicht da.

wo?

bei GOOGLE MAPS. nordkorea existiert nur in den umrissen, aber es gibt keine map.

dann ist nordkorea tatsächlich ein weißer fleck auf der landkarte.

seltsam, als ob es keine landkarten von nordkorea gäbe.

vielleicht hat nordkorea bei der UNO beantragt, dass GOOGLE MAPS es nicht aufnehmen darf, in die maps.

die rechtliche lage ist mir völlig unklar. aber GOOGLE hat doch alle mittel und wege, um eine map von nordkorea ins netz zu stellen.

oder GOOGLE darf nicht.

weshalb?

… weil die amerikaner das nicht wollen, deshalb.

das sind ja ganz brisante dinge.

eben: nordkorea ist da und doch nicht da. oder: nordkorea darf nicht da sein …

… außer in seinen umrissen. das erinnert mich an die landkarten der DDR, wo die hälfte der informationen nicht auf der karte war.

was meint denn nun „freiheit“ und „freiheit der information“? ich verstehe die welt nicht!

und wie schützt man sich vor dem imperialismus? ob NORD, ob SÜD, ob OST, ob WEST?

die baupläne der BND-zentrale in berlin sollen ja auch öffentlich sein, halböffentlich, also geklaut … und somit zumindest teilöffentlich.

die welt ist seltsam. immer  diese karten und pläne.

ich habe eben mal nachgeguckt: auf allen DEUTSCHLAND-karten ist klausens nicht eingezeichnet.

klau|s|ens denn?

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen