Über die abbe Eiche von Königswinter weint KLAUSENS immer noch

klau|s|ens, du weinst ja immer noch!

ich kann nicht genug bekommen. man ärgert sich andauernd. was tun die menschen? warum eine alte eiche von über 200 jahren? wieso?

so sind die menschen. sie töten sich selbst, sie töten bäume, sie töten tiere. sie machen alles klein. es ist das wesen des menschen, alles kleinzumachen.

das wusste ich gar nicht.

nein? ich dachte, du bist schriftsteller!!!

vielleicht bin ich es gar nicht. vielleicht bin ich nur ein naiver und sentimentaler hund.

wie ging nochmal unsere deklination?

ach, du meinst von „ab“ = „abbe“?

wir hatten das doch zu einem adjektiv erhoben.

ja, ja:

SINGULAR                   PLURAL

der abbe baum     die abben bäume    NOMINATIV
des abben baum(e)s     der abben bäume    GENITIV
dem abben baum     den abben bäumen    DATIV
den abben baum     die abben bäume    AKKUSATIV

ich verstehe nicht, wie man angesichts eines solchen abben baumes an die grammatik denken kann, zweitklausens?!

aber diese spezielle „abbe“-grammatik ist doch auch teil unserer protestkunst gegen das böse im menschen. und das böse der menschen, die dicke und alte bäume abhacken und absägen.

ach so: wir machen kunst. wenigstens etwas, worüber man sich freuen kann.

die natur ist endlich. unsere kunst nicht.

ich weiß: man kann das internet nicht absägen.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s