Die Probleme von KLAUSENS mit der Organspende

klau|s|ens, der bundesrat hat es gestern beschlossen.

was denn? die organspende als zwang für jedermann?

nein, dass die krankenkassen dich anschreiben und dich fragen, ob du dich nicht eventuell dazu bereiterklären würdest, dass …

eigentlich muss die antwort auf die frage „ja“ lauten.

na, also, du willst also spenden.

jetzt aber kommt das „nein“.

was ist denn das nein?

der mensch!

der mensch ist das nein?

der schlachtende und ausschlachtende mensch hat kein gewissen.

wirklich?

wenige nur! – schau doch, was sie machen. sie schlachten und quälen die tiere millionenfach, in fabriken. auf schiffen. in den hinterhöfen. auf märkten.

ja, so ist der mensch.

der mensch ist sehr brutal und gewissenlos … und streichelt dennoch hunde und katzen.

so ist der mensch.

aber jetzt soll das alles noch ausgeweitet werden, auf unsere körper.

wie meinst du das?

denkst du, dass dieser mensch dann noch hemmungen hat? sobald wir ihm unseren körper freigeben, wird er ihn wie müll behandeln. er wird ihn ausschlachten und zerschneiden. er wird ohne jede rücksicht diesen menschlichen körper ausquetschen und die restlichen leichenteile achtlos in spezialmüllbehälter werfen.

so siehst du das?

ich denke, dass dies mein großes problem mit der organspende ist. sie kann einem menschen helfen, aber zugleich gebe ich meinen körper haien und hyänen, die keinerlei achtung kennen.

dessen bist du dir gewiss?

ziemlich. nach allem, was man liest und hört und weiß. der mensch ist ein grausames tier. sobald man ihm da und dort eine türe öffnet, kennt er kein pardon.

das sind ja schlimme worte.

da gab es doch diesen vorfall in köln. den anatomieskandal. unbekannte leichen stapeln sich in köln. du erinnerst dich?

ja, das waren leichen für anatomische zwecke. sie kamen von „körperspenden“, wo menschen ihren eigenen körper zur verfügung gestellt hatten, nach dem tod, für die wissenschaft.

und was wurde daraus? ein leichenberg. zerfleddert, beschnitten. unbestattete restmenschen. teilweise wusste man die namen der toten nicht mehr. das war der reine mensch als reines material.

und so wird es mit der organspende sein?

ich habe sehr große ängste. sobald man erst einmal zu einer ware wird, ist man verloren. millionen tiere in den schlachthöfen klagen an.

was aber, wenn menschen durch die straßen laufen, weil sie organe suchen? dann finden sie dich, dann bringen sie dich um, weil sie organe brauchen?

du meinst den auftragsmord einer organmafia?

ja, den meine ich: denn der droht doch auch.

du siehst, dass an allen ecken und enden gefahren drohen. würden wir unsere organe teuer versichern, stünden wir vielleicht noch mehr im fadenkreuz von auftragsmördern. dann wären diese organe wertvoller als platin.

du siehst also: es gibt keine rettung. so oder so. man wird dich und deinen körper nehmen und ausschlachten. egal ob mit oder ohne organspendeausweis. die tendenz läuft auf die aufgabe des menschlichen körpers als schützenwertes objekt hinaus.

und bald werden die menschen auch wieder menschenfleisch essen, ich weiß.

es gibt bislang keine information, die dagegen spräche.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s