klau|s|ens betrachtet nun den bürgerkrieg in syrien – www.klausens.com

klau|s|ens, in syrien geht es gar nicht um demokratie.

noch nicht. oder: jetzt nicht. es ist eine noch andere stufe.

welche stufe ist das?

es ist der offene krieg um das sagen. da geht es nicht mehr um etwas staatliche gewalt oder um etwas staatliche autorität gegen eine aufkeimende bewegung um mehr bürgerrechte.

nicht?

syrien hat direkt voll zugelangt und zugeschlagen. das regime weiß: was immer jetzt passiert, wir werden uns nicht halten können. (es sei denn wir gewinnen eine hypergrausame schlacht. – aber wer will es von uns beobachtern ernsthaft glauben?)

dessen ist man sich dort sicher? es gibt keine verständigung? nur krieg? letzte chance?

die syrische elite ist ja mit kreisen und schichten liiert, die einem kleineren teil der bevölkerung entsprechen. da geht es um religionszugehörigkeiten (stichwort: aleviten, die mit 6 % anteil an der bevölkerung die herrschaftsriege des landes darstellen), da geht um ausschluss und einschluss von sozialen gruppen in macht und reichtumserlangung.

auch das ausland spielt mit! iran! USA! russland! europa! israel! saudiarabien! und wie sie alle heißen!

eben. ausländische kreise ziehen da und dort, da syrien strategisch-geographisch so existentiell  zum iran und zu israel steht, eigentlich auch militärisch immer ein wichtiges aufmarschgebiet ist. wir können die details hier nicht alle auflisten.

aber es ist ein kampf, der sich nicht mehr im demokratischen oder halbdemokratischen feld bewegt?

eben. es gab direkt den weg zum offenen krieg, weil die amtierende elite wusste: wir werden durch jede verständigung weggespült.

also?

also suchte man sein heil in der flucht nach vorn und setzte auf die härteste und aktivste unterdrückung, die es gibt: den krieg gegen die eigene bevölkerung.

und jetzt eskalieren die dinge.

menschenleben zählen nicht. du herrschst. und du weißt: bald herrschst du nicht mehr. also wirst du grausam und grausamer. es geht um alles oder nichts.

viele tote werden kommen und folgen.

es ist die logik der menschheit. man braucht institutionen, die so gefestigt sind, dass sich die konflikte ohne krieg austragen lassen. das aber geht nur, wenn alle teile des volkes diese institutionen akzeptieren. es nutzt keine demokratie, wenn nicht auch die verlierer in der aktuellen ausgangslage dennoch eine solche demokratie bejahen.

und das scheint in syrien überhaupt nicht der fall.

in ägypten und rumänien liegen die dinge auch schlimm, aber eben die eskalationsstufen sind jeweils andere. offener krieg ist höchste eskalation. – auch deutschland kann wieder brennen. alles ist fragil. der mensch und seine moral erst recht. (lang lebe die FIFA!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s