klau|s|ens belächelt die zuvor angeblich so radsport-doping-unwissenden wie die rabobank – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt erst steigen sie aus. jetzt erst!

die TELEKOM hat es jahre früher gerochen und gewusst. da war doch mal dieser pevenage, der dann auch unlängst (oktober 2012) zugab, man konnte nie so gut sein wie die um armstrong: im dopen und im doping. das geständnis des rudy pevenage, aber erst jahre danach!

jeder, der von den 7 titeln des lance armstrong hintereinander hörte, der wusste: da kann und wird etwas nicht stimmen.

und doch wurde brav weitergemacht.

man muss also den sponsorausstieg der RABOBANK jetzt derart hinterfragen: warum so spät? wie viele beweise wolltet und brauchtet ihr? was war bei eurem eigenen team denn los? welches interesse hattet ihr selbst daran, dass doping aktiv betrieben wurde? wie sah es in eurem team denn aus? wer wusste und machte da was?

ja, es gibt viele fragen zu stellen: der ganze radsport ist in sich faul und marode. allein waren die kämpfer für die wahrheit, aber in rudeln wirkten die bekämpfer der wahrheit.

diese fragen gehen hinein in die reporter und deren sender.

was war mit leuten wie herbert watterott (WDR/ARD), der doch so viele jahre von der tour berichtet hat? nichts gewusst, nichts geahnt? nein? herr watterot, nein? und dabei so nah dran? und doch so ahnungslos?

warum hat man gesendet und gesendet? warum wurde bezahlt und bezahlt? warum gab es radsport da und radsport hier? eine total verseuchte truppe von fahrern und teams.

und die sponsoren waren da auch so naiv? wer will es denn glauben?! ja, wer denn?!

die beweise sind heute erdrückend, aber schon vor jahren war alles klar, was nun auch klar bewiesen ist.

das system lance armstrong. (man bedenke den namen: arms und strong! starke arme! haha! ) dabei war alles die kraft von eigenblut, EPO und sonstigem gepille und gedope. ja, das „gepille“ des doping ist nicht nur wundersam, sondern auch ekelhaft.

und doch stiegen manche viel früher aus allem aus. die TELEKOM wusste, dass es ein fiasko werden würde. MILRAM folgte 2010, mit dem ausstieg. jetzt erst die RABOBANK.

dieser sport ist am ende! es war (und ist?) ein wettkampf um die besten medikamente. die fahrer sind wie autos, denen man die richtigen oder falschen benzine und öle zuführt: als drogen! als medikamente! als blutkonserven.

und die RABOBANK will von allem nichts gewusst haben? und die ganze journaille dazu? ARD und ZDF und EUROSPORT und wie sie alle heißen, die tapfer den radsport senden und senden und weiter noch senden? nein, keine ahnung? immer weitergemacht? und dabei so nah an den fahrern un den teams dran? mit diesen zu fast familienähnlichen verbünden zusammengeschweißt! clans!

eigentlich ist jetzt nur interessant, welche sportarten wie dem radsport folgen werden. in dem enthülltwerden! bei den sprintern wie usain bolt et al. fragen wir uns auch schon lange, welches mittel da wie in umlauf sein könnte. a) es muss doch wohl ein mittel im umlauf sein! b) es muss doch wohl eines sein, was man derzeit nicht oder fast nicht nachweisen kann!

erzähl das doch mal der RABOBANK! die haben von tuten und blasen und spritzen und dopen keine ahnung. wer möchte bei so einer „verdummten“ bank denn nun ein konto führen lassen?

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s