Monatsarchiv: November 2012

klau|s|ens empfindet jene zunehmende bankengier und postsucht, die handynummer haben zu wollen – www.klausens.com

klau|s|ens, man will wieder unsere handynummer!

ja, jetzt ist es die post und es ist die packstation. man darf die packstation nicht mehr nur mit karte und PIN benutzen, sondern bekommt nun eine TAN (oder was es ist) aufs handy.

wie praktisch.

denkst du?

erstens muss ich denen meine handynummer mitteilen … und zweitens wird das handy nun lebenswichtig. man muss es immer dabei haben.

immer?

gewiss, denn die banken machen ihre transaktionen doch nun fast alle via handy-TAN. du willst überweisen, musst etwas anfordern … und – flupp – kommt eine SMS auf dein handy, welche dann jene sesam-öffne-dich-nummer enthält.

alle sagen also: „nur über dein handy!“

gewiss: das handy wird unabdingbarer teil von dir und deinem körper. es muss immer dabei sein … und es muss auch immer „an“ sein, denke ich mal.

dann geht die welt hin zum einfachen?

es ist scheinbar einfach, wenn alles auf deinem handy aufläuft, aber es ist doch eigentlich viel schwieriger.

wieso?

… weil es ohne das handy nicht mehr geht. das handy wird zwang, das handy wird pflicht, das handy wird zum körperteil. (gleichzeitig haben wir ja den auftrieb des smartphones wegen internet, apps und co.  und wir warten auf den implantierten menschenchip.)

ach, wie schwer alles ist!

eben: früher ging es „einfach so“. jetzt geht es nur noch so. zudem bekommt man deine handynummer und kann nun an dich ran. man kann dich tag und nacht anrufen, wenn man will. dich jagen, dich behämmern, dich quälen.

das handy war immer intimer als der öffentliche anschluss mit der städtevorwahl. aber das ist nun nicht mehr so.

riesige unternehmen wie die banken und die post haben nun deine handynummer.

und der trend geht weiter und weiter. alle rufen: „gib uns endlich deine handynummer!“

das ist ja schlimm!

das schlimmste ist: das vermeintlich nun so einfache (angeblich dank handy) wird doppelt schwierig, wenn du
a) in einem handyloch bist
und
b) dein handy mal leer ist
und
c) DAS IST DER HORROR: wenn du dein handy verlieren solltest!

denn dann kann ich keine bankgeschäfte und postgeschäfte mehr machen, wenn das handy verlorenging … ich bin kein mensch mehr …

… aber böse menschen bekommen alle deine so „sicheren“ TAN-nummern und alle jene SMS … und können damit nun ihre schlimmen dinge betreiben.

dann darf ich mein handy nie mehr aus den augen lassen!

genau das: die vermeintlich „leichte“ welt wird jeden tag noch komplexer. und überall lauern neue ängste. gefahren zudem. gefahren! (dein handy ist wie ein körperteil. schütze dein handy tag und nacht. lasse es nie aus den augen. gehe nie mehr baden oder schwimmen.)

devise: lebe nur noch für dein handy! (ach ja: wir schrieben schon mal drüber. auch GOOGLE will ja die handynummern! erinnere dich an unseren beitrag vom 18.4.2012: auch GOOGLE.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet neuen adventskalender, ohne schokolade – www.klausens.com

klau|s|ens, an deinem (neu erfundenen) adventskalender kann man sich nicht vergiften.

nein, denn ich hasse reyclingpapier.

du alter ökologe!

sorry, aber jetzt haben wir ja gehört, dass recyclingpapier gerne auch mal giftig sein kann …

… und dann kann sich die adventskalenderschokolade daran „auftanken“. ja, ja: nichts ist einfach in der welt.

deshalb habe ich nun einen neuen adventskalender erfunden.

schön, was sind die besonderheiten?

a) keine festlegung der felder. jedes ist „1 bis 24“ und damit sind alle felder gleich. (auch die zahl der felder ist beliebig, je nachdem, ab wann man advent zu feiern gedenkt. man kann schon am 27.11. einsteigen, aber auch erst am 12.12., ganz nach belieben.)

und weiter?

b) alles ist virtuell, weshalb es keine schokolade und kein recyclingpapier gibt.

und noch?

c) keines der felder lässt sich öffnen.

oho, fast schon absurd!

d) man tippt einfach jeden tag mit dem finger auf eines der felder am monitor am computer – aber nichts passiert.

doch, der monitor wird etwas fettig, an der stelle. und wenn man hart drückt, beschädigt man den computerbildschirm sogar.

für dich wird wohl nie ein adventskalender „die erfüllung“ sein, was?! – ich kann nur das erfinden, was mir einfällt. 

„fettfrei“ ist heutztage aber ganz essentiell.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens wird von der FACEBOOK-trick-masche der sogenannten hauptmeldungen gequält – www.klausens.com

klau|s|ens, du machst mit, bei FACEBOOK?

ich mache bei vielem mit, aber als beobachter, nicht als wirklich aktiver mensch, zweitklausens. (die einen leben, die anderen beobachten sie dabei. wir beide beobachten die anderen.)

dennoch ärgerst du dich über FACEBOOK?

über FACEBOOK ärgere ich mich oft. es stehen ja auch genug negative meldungen in der presse. soll ich das stichwort „datenschutz“ jetzt zum millionsten mal erklingen lassen?

nein, nein, lieber nicht.

dann ist ja gut.

aber was ist noch schlecht?

es sind kleinigkeiten, die eine verdammt große rolle spielen. man muss nur genau hingucken.

worauf? wohin?

bei FACEBOOK werden ja posts und meldungen der anderen angezeigt, wenn du dich einloggst.

gewiss. das ist ja die idee der „freundschaft“, wobei es oft nur um geschäfte, verkauf und werbung geht. meldungen, meldungen, meldungen, ein vertikales laufband von FACEBOOK-posts.

es gibt aber zwei sortiersysteme: das eine sind „hauptmeldungen“ und das andere sind „neueste meldungen“

was ist es bei dir?

das ist es ja: immer, wenn ich mich mal einlogge, dann steht es auf „hauptmeldungen“. ich stelle es um auf „neueste meldungen“, aber beim nächsten einloggen ist es wieder auf „hauptmeldungen“.

was bedeutet „hauptmeldungen“?

das sind die mit den meisten kommentaren und „gefällt mir“-klicks.

die werden dann zuerst angezeigt. oben also. vorne!

genau das. es ist demnach so: wer oft und viel postet, meist ist es ja sinnloser quatsch, der bekommt oft kommentare und klicks und dadurch wird er öfter „besprochen“ und wandert so im rang der „hauptmeldungen“ immer weiter nach oben.

man liest ihn. oder sie.

eben, weil er oben steht. oder sie. – und dann bekommt sie noch mehr klicks.

und die anderen?

die, die selten bei FACEBOOK sind, sind de facto nicht mehr existent, weil sie in der eigenschaft der „hauptmeldungen“ noch weiter nach unten rücken. auf „ferner liefen“ also. bei 200 oder 300 „freunden“ erscheinen diese meldungen gar nicht mehr in deiner wahrnehmung, außer du guckst dir alle meldungen an, aber das sind dann so viele, dass du tage zum lesen brauchst. bei 1000 freunden oder 4000 ist es entsprechend schlimmer. ach ja: die „freunde“!

und das kritisierst du?

es ist ganz klar von FACEBOOK gewollt. so sollen die leute animiert werden, sich dauernd einzuloggen, irgendein sinnloses foto oder ein geklautes sprichwort oder angebliches hippes video zu posten, am besten mehrfach am tage, bis zu 10 oder 50 oder gar 100 mal, weil sie dann viele reaktionen bekommen und bei der einstellung der „hauptmeldungen“ ganz oben gelesen werden. (und auffallen! also werbung machen: für sich und ihre projekte und produkte!)

so also funktioniert das böse spiel?!

ja, so funktioniert es.

ich will „neueste meldungen“, damit ich das zu lesen bekomme, was die „kleinen leute“ schreiben, die eher selten bei FACEBOOK sich äußern, aber FACEBOOK stellt immer wieder alles auf „hauptmeldungen“ zurück, wenn ich mich auslogge und dann einige tage später mal wieder einlogge. FACEBOOK will mich auf „hauptmeldungen“ konditionieren!

das ist doch wahnsinn!

alle posten nur müll. aber je öfter du müll postest, desto größer ist deine chance bei den „hauptmeldungen“ oben angezeigt zu werden.

ein fieses system.

sage ich doch!

aber warum machen die leute es dann überhaupt noch mit?

ich weiß es auch nicht: man postet nur müll … und wer am meisten müll postet, ist der gewinner der klicks und kommentare und kommt an die „tabellenspitze“.

mit welchem schwachsinn sich die menschheit beschäftigt!

auch wir! auch wir!

und wie sie dabei von großen unternehmen wie FACEBOOK manipuliert und instrumentalisiert und ausgebeutet wird, diese menschheit!

schrecklich, das alles!

wir sollten mal wieder ins fußballstadion gehen, weil da alles ehrlich und sauber ist. sport, dreck, schweiß. alles ehrlich!

pah! du bist ein witzbold! – auch zum radrennen sollten wir mal wieder gehen, weil auch da alles so ehrlich ist! es lebe die tour de france! hoch auf lance armstrong!

ich glaube die ganze welt ist ein spielezirkus, wo so sich dann windige und kluge dran bereichern.

und wir sind immer die opfer. klau|s|ens und zweitklausens gehören immer zu den leidtragenden, eigentlich nie zu den tätern (… und daran leider so selten erstickenden böstuern).

ein jammer!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens flucht über die RTL-doppelmoral bei „wir helfen kindern“ – www.klausens.com

klau|s|ens, da ist es wieder!

ja, das gesicht des bösen, das sich als gut tarnt.

heute helfen alle bei RTL den kindern. diese aktion „wir helfen kindern“. RTL! oh, tolles RTL! oh, gutes RTL! oh, warmherziges RTL!

gewiss, da tropft das gute den ganzen tag aus dem fernseher. und auch die prominenten machen mit.

dabei kennt der sender kaum hemmungen, wenn es um die verrohung aller sitten geht.

ich erinnere noch an die mini-playback-show von einst. da wurden kinder zu objekten. das war ganz schlimm.

aber RTL brüstet sich heute so kinderlieb.

doppelmoral ist das problem in allem. eigentlich sollte man gar nichts gutes mehr schreiben oder tun oder ankündigen, denn dieselben leute machen ja zeitgleich so oft das gegenteil. hier so, dahinter so. vorne gut, hinten schlecht. nichts stimmt. alles ist gelogen.

RTL hat tausende von sendungen wie EXPLOSIV und EXTRA und EXKLUSIV und wie sie alle heißen. voller paparazzifotos, wo es keine würde des menschen gibt. davon lebt RTL, von solchen enthüllungen. dann aber spielen sie auf „kinderfreund“ und „menschenfreund“.

dann diese ganzen sendungen, wo immer geschrien wird.

du meinst diese pseudofilme wie „mitten im leben“.

alles das. oder das dschungelcamp, wo alle guten sitten beseitigt werden. eine sendung, die millionen von kindern zu bösen streichen animiert, zum gezwungenen schabenessen. widerlich, dieses RTL.

aber sie laufen herum, heute, und machen den großen popanz der menschenliebe. die von RTL. alle grinsen heute. dabei geht es nur um gewinn. da setzt dann alle moral aus.

und prominente lieben heute publikumswirksam „die kinder“ mit und spenden sporttaschen oder andere von ihnen beschmutzte teile.

alle baden dann in der familie der guten moral. (dabei hat RTL in der sendung „supernanny“ so viele gedemütigte kinder im fernsehen entblößt. ach, du hinterhältiges RTL!)

dabei ist RTL tag und tag voll vom gegenteil. vom unguten!

allein wie sie einen dieter bohlen junge leute zusammenstauchen lassen, die in den ewigen castingshows ihm nicht gefallen. (und die fiese sprache, die dann die jugendkultur so fies prägt! alles kommt von RTL!)

diese entsittung der sitten!

das ist alles RTL.

aber heute brüsten sie sich als humanisten, wegen dem spendenmarathon für kinder.

ich könnte RTL verfluchen. aber ich wüsste leider nicht wohin.

pass auf! RTL wird auch deine kinder ausnutzen, um sich an einschaltquoten und beleidigungen hochzuzuziehen. alles ist doppelmoral. alles ist falsch.

aber sie wollen dafür heute auch noch gelobt werden! wie gemein ist das denn?

ich warne vor den bestrebungen von RTL. sie missbrauchen die kinderliebe für ihre ziele.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt „mal ein gedicht“ – www.klausens.com

klau|s|ens, ein gedicht?!

ja, zweitklausens, einfach mal so.

welches?

ich denke dieses:

MAL EIN GEDICHT
– Der Naturexeget –

Komm, pins’le ins moderne Leben,
Was dir Herbstens Tage geben,

Viele Weihen, manche Texte, solche Bilder.
Ich mein‘ an Hoffnung und an Kraft.

Werde heute ruhig wieder etwas wilder …
Und schreib’s mal mit Orangensaft!

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder KlauMALsMALens oder Klau(s)ens am Mittwoch, 21.11.2012, Königswinter-Oberdollendorf, 8:58 Uhr bis 9:07 Uhr MEWZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens mag das krankmachende krankschreibungsurteil von wegen „arzt am ersten tag“ gar nicht – www.klausens.com

klausens, welche welt!

es geschah schon letzte woche: „Beschäftigte müssen auf Verlangen ihres Arbeitgebers schon am ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht am Mittwoch in Erfurt.“

man fragt sich, von wem die gerichte bezahlt werden.

von wem denn?

man fragt sich, wer den WDR bezahlt, denn eine redakteurin des WDR klagte erfolglos gegen den arbeitgeber WDR, der nun in erfurt am ende der juristischen kette seltsames recht bekam.

welches recht?

man darf als boss eine krankschreibung schon am tag 1 der krankheit verlangen.

das ist doch hirnrissig!

eben: du brichst, dich andauernd übergebend, zusammen und sollst dann in diesem zustand in eine arztpraxis, um das attest zu verlangen. da liegst du dann vier stunden röchelnd auf dem boden, verbreitest deine keime an 10 bis 30 andere wartende … und alles wird schlimm und noch schlimmer.

es ist gesundheitspolitisch hirnrissig. es ist aber auch für die motivierung der menschen eine schande.

und es ist verschwendung von sinnloser zeit in sinnlosen arztpraxen. (denn welcher hausarzt käme an einem dienstag oder mittwoch zu einem berufstätigen nach hause in die wohnung, um den mal eben krankzuschreiben?!)

wir können nichts verstehen. es geht nicht um die gesundheit, es geht nicht um das wohl eines volkes.

nein, es geht wohl eher um die schikane. (aber wer möchte da arbeiten, wo man schikaniert wird? was soll das werden? wie soll man da als mitarbeiter gerne zur arbeit kommen?)

erfurt, welcher hohn!

WDR, welcher hohn!

wir verachten die dummheit mancher arbeitgeber … und wir schütteln den kopf über diese rechtsprechung.

was man alles „verlangen“ darf! als arbeitgeber!

ich fand im internet dieses. lies! da bieten sich sicherheitsfirmen als detektive an, um „notorische krankschreiber“ zu überführen:

„Falls Sie Mitarbeiter haben, die extrem häufig arbeitsunfähig krankgeschrieben sind und Sie den Verdacht haben, dass keine wirkliche Erkrankung vorliegt, übernehmen wir die Überprüfung dieser Mitarbeiter im Rahmen einer diskreten und professionellen Mitarbeiterüberprüfung.

Für den Fall, dass die Krankschreibung nur vorgeschoben ist, damit der Mitarbeiter anderweitigen Tätigkeiten, ob beruflich oder privat, nachgehen kann, übernehmen wir die entsprechende Überprüfung, bzw. Dokumentation. Die Darlegung dieser Feststellungen erfolgt so detailliert Unterlegt mit Video bzw. Lichtbildern, dass Sie keine arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung scheuen müssen.“

von welcher welt reden wir eigentlich?

es scheint die deutsche zu sein: unlogisch, gemein und sehr hinterhältig.

man weint nicht nur, dass man krank ist, sondern man weint, wenn man dann als kranker sich in eine praxis schleppt (oder sich gar auf der bahre tragen lässt), um nach stunden sinnlosen wartens ein stück papier zu bekommen. (noch kränker!)

so stellt sich deutschland eine offene und mündige gesellschaft vor.

ich könnte weinen!

bist du krank? brauchst du ein attest? – tu uns das bloß nicht an!

gut, dann weine ich eben ab sofort nicht mehr. (und dann melde ich mich eben als lohnsklave – fußstampfer – in einer textilfabrik in indien an. ich brauche noch ein paar geschwüre am offenen bein. es lebe die krankschreibung am tag 1 des weltuntergangs.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens würdigt den aktivisten, tunnelbesetzer, erdenmensch und umweltschützer vom hambacher forst – www.klausens.com

klau|s|ens, manche leute brauchen ein denkmal.

es sind, die sich aufopfern, gegen den weiteren und immer weiteren und immer weiteren raubbau an der natur. die sind es!

die, die sich anketten!

die, die sich in den lüften anbinden!

die, die vor den gleisen liegen!

die, die vor den baggern sitzen!

die, die dann im erdreich sich verbuddeln.

das war dieser mann im hambacher forst.

auch da wird erst geholzt, und dann geräumt, bis neue braunkohle kommt und die RWE lacht.

erst lacht die RWE, dann weint der mensch!

am ende weinen alle!

so machen sie kaputt, damit das kaputte uns kaputtmacht.

und nichts wird sich ändern.

sie werden dort etwas renaturieren und da eine süße grünbrücke über die autobahn machen … aber ansonsten soll kaputt gemacht werden, was nach ansicht der menschen kaputt gehört.

aber da waren protestler im wald.

sie harrten aus und hatten ein camp des protestes im walde.

dann wurden sie geräumt.

aber einer verkroch sich in tunnel in der erde, die er da gegraben hatte.

und konnte so einige tage länger ausharren.

dann wurde auch er „geräumt“.

ihm würdigen wir heute diesen blog!

ihm und allen anderen, die dagegen kämpfen, dass ganz deutschland eine autobahn nebst einem riesigen lochgebiet für die braunkohle ist.

ganz deutschland wäre in beton zu gießen – dann erst wäre die welt richtig schön.

das muss wieder mal ein neues indianerzitat sein.

die grünen sind ja nun bügerlich. also müssen wir neue indianerzitate erfinden.

die einen gehen in die erde, die anderen bohren sich durch die sprache.

und alle haben unrecht!

danach kommt der tod.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com