klau|s|ens schreibt über das gestrige SWR-öffentlich-rechtliche-GEZ-fernsehen ohne LIVE-einblendung – www.klausens.com

klau|s|ens, gestern war mal wieder der anti-LIVE-beweis. (es ist LIVE, aber man sagt es uns nicht!)

da kam die „serenade“ (alias kleiner zapfenstreich) für kurt beck, das militär spielte zu seinem letzten tag als ministerpäsident auf.

das kam im SWR, aber ohne die einblendung „LIVE“.

ich dachte: wann ist das?

wusstest du es nicht?

nein, aber als da leute sprachen, in einem fensterlein, eingeblendet, da dachte ich: vielleicht passiert es ja gerade jetzt.

und dann?

dann musste ich mein eigenes kopfwissen befragen: wann wollte beck aufhören? könnte das heute sein? könnte das militärorchester jetzt gerade spielen? könnte es LIVE sein?

aber der öffentlich-rechtliche rundfunk, der von deinem geld bezahlt wird,  hat es dir nicht eingeblendet.

nein, denn der öffentlich-rechtliche rundfunk will uns nicht richtig informieren. man will uns informationen vorenthalten.

warum machen die das?

sie haben angst vor den berüchtigten „einspielern“.

was ist das?

sendebeiträge. überall gibt es nun „einspieler“. ein paar bilder, ein paar worte, wie eine minireportage in einem magazin. man könnte sich daran aufbrauchen, an den einspielern. auch die ganzen talkshows, die früher brav gesprochen haben, bringen nun noch ewig ein paar „einspieler“. keine sendung kann ohne „einspieler“ existieren. so werden alle sendungen gleich. das ist eine idee, die der öffentlich-rechtliche rundfunk vom staatssozialismus übernahm: „macht alles gleich! zur not auch mit einspielern!“

und das hat zur folge?

wenn der einspieler drin ist, wäre das ja nicht mehr LIVE. denn der einspieler ist ja ein aufgezeichneter beitrag.

und weiter?

da könnten sich die techniker verheddern, weil die immer LIVE ein- und ausblenden müssten, bei einer LIVE-sendung. das überfordert die!

ach so.

da lässt man es lieber immer ganz weg.

und bei RTL?

die blicken selber nicht mehr durch. die haben die einblendung LIVE teilweise zweimal drin, oben und unten. so gestern beim dschungelcamp.

wieso?

die sendung ist LIVE, also haben sie immer oben LIVE. auch bei den einspieler-beiträgen, die vom vortag stammen. immer steht da LIVE. (die beiträge sehen LIVE aus, sind aber schon vorher abgefilmt worden.)

und wann ist bei RTL LIVE-LIVE? also zweimal?

wenn die moderatoren (zietlow, hartwich) tatsächlich LIVE sprechend daherkommen. also bei RTL scheint nur LIVE-LIVE eingeblendet der wirkliche LIVE-moment … und beim SWR bedeutet „keine einblendung“, dass es durchaus LIVE sein könnte.

absolutes chaos!

man muss dann in zeitungen und im internet recherchieren und selber nachdenken: könnte diese sendung LIVE sein?

man will uns also im kopf beweglich halten?

ja, so sieht das der öffentlich-rechtliche rundfunk. (ich warte jetzt auf den einspieler! der sollte doch jetzt kommen?! – habt ihr den einspieler nicht parat? hallo?! wo bleibt der einspieler? – der muss beschädigt sein. – das gibt es doch gar nicht!)

ohne-live-einblendung-klausens-foto-kleine-serenade-FUER-KURT-BECK-16-1-2013-im-SWR-FERNSEHEN

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s