Monatsarchiv: Februar 2013

klau|s|ens berichtet vom oppenheim-esch-prozess im landgericht köln – www.klausens.com

klau|s|ens, sie fangen eine lange schlacht an, da im gericht. 78 prozesstage + X.

gewiss, zweitklausens, sie „kämpfen“ mutig gegen 5 „honorige“ angeklagte, die aber alle ihre anwälte haben, mehrfach: es sollen wohl insgesamt 14 anwälte sein.

warum hast du nicht selber gezählt?

der raum war so voll. überall menschen, überall gewusel: da wusste man nicht, was und wie man was überhaupt optisch verarbeiten sollte. dazu ist der zuschauerraum auch noch durch scheiben vom gerichtsraum getrennt. 

und nun?

nun sitzt da diese riege angeblich „ehrwürdiger“ männer, aus dieser einst angeblich „ehrwürdigen“ bank, die sich dann „ehrwürdig“ von der DEUTSCHEN BANK schlucken lassen musste.

sal. oppenheim ist nicht mehr die unabhängige bank, die einst zu bonn siebzehnhundertnochwas gegründet wurde und dann in köln weiterexistierte?

nein, diese bank ist nun eine andere, eine geschluckte.

und man wirft fünf männern untreue vor?

es geht um immobilien: und nichts umsonst ist einer der angeklagten der herr esch aus troisdorf-sieglar, den man u. a. von den vorfällen um die kölner messehallen kennt. es gibt da die berühmten fonds, die er auflegte. (aber das alles hier darzulegen, das führt zu weit.)

wer versteht es?

die anklageschrift zeigte schon, wie kompliziert alles wird: da geht es um schätzungen und wertstellungen und rechnungen, die so falsch sind oder so verändert. getrickse, veränderungen, täuschungen, fälschungen. immobilien: verkauf, ankauf, renovierung, wertstellung. da wirft man den angeklagten was vor. – aber wenn man bedenkt, was man alles zum fall ARCANDOR um diese sal.-oppenheim-bank lesen konnte und musste, dann kommen einem 3 immobilien, die man sich hier anklagetechnisch erst einmal raussuchte … (es geht aber doch um einen gesamtbetrag von 150 millionen, immerhin) … etwas lächerlich vor.

millionen sind sowieso lächerlich.

in diesen tagen, wo einige manager und erste fußballer zweistellige millionenbeträge als jahressaläre bekommen, wundern einen „millionenbeträge“ nicht wirklich. man denkt fast: ach so, „nur“ 150 millionen. „na ja, das geht ja noch.“ … so denkt man, ohne es zu wollen.

findest du das auch?

nein, aber in der tiefenpsychologie haben ja auch die milliardenzahlen des europäischen finanzdesasters alle bezüge in unserem herzen und hirn verändert.

und nun sitzen da männer wie jener josef esch oder jener graf von krockow? also:  matthias graf von krockow? oder ein echter oppenheim auch? christopher freiherr von oppenheim? die sitzen da? ein friedrich carl janssen, der aufsichtsratchef von ARCANDOR, das heute kaputte unternehmen, wo wiederum KARSTADT und QUELLE als namen eine rolle spiel(t)en?

und die anwälte werden alles tun, dass es jetzt beim sal.-oppenheim-prozess zu nichts kommen wird: man kann hier schön beobachten, was „recht“ in der realität ist. die staatsanwaltschaft sagte schon im prozess: man habe dauerhaft 1 staatsanwalt, 1 polizisten und 1 wirtschaftsreferentin nur an dem fall arbeiten lassen können … und man sei chronisch unterbesetzt.

und auf der gegenseite?

diese geballte macht des gekauften anwaltsauflaufes: der professor eberhard kempf war auch dabei, für herrn esch. jener kempf, der zum beispiel herrn ackermann von der DEUTSCHEN BANK im mannesmann-prozess verteidigte.

ach, wirklich?

und die esch-anwälte legten dann (nach verlesen der anklageschrift, sie wollten aber schon vorher) mit jener breitseite los: die zusammensetzung bzw. besetzung des gerichtes sei ungültig. sie kamen mit einer „besetzungsrüge“ und haben sich dann sehr lange mit den regularien zu köln und deren rechtmäßigkeit befasst. im prinzip dürfe diese kammer samt der ergänzungsrichter den prozess nicht verhandeln: darauf lief es hinaus. 

wie schön. man kämpft für die demokratie! die reichen tun alles, dass es ganz rechtmäßig ist, in deutschland. man sorgt sich eben. klasse!

wenn es denn so wäre! – realiter gesprochen: man weiß sofort, hier soll das gericht eingeschüchtert werden, zu beginn schon. man sucht etwas, wo man reinstoßen kann. und das hat man nun mit dem geschäftsverteilungsplan der prozesse zu köln und seiner umsetzung zu köln gefunden – und das kostete eine stunde des zuhörens von unzähligen paragrafen, artikeln, geschäftszeichen: eine anwaltliche fleißarbeit … also: da hat man der vorsitzenden richterin sabine grobecke und der „16. Großen Strafkammer genug hausaufgaben mit auf den weg gegegben.

so funktioniert das recht?

bei wirtschaftsstrafsachen scheint es üblich zu sein, den eigentlichen anfang des prozesses durch schachzüge und tricks nach hinten zu verschieben und das gericht mit arbeit zu bombadieren, in der hoffnung, dass am ende der prozess erstickt.

wird er das denn?

ich bete, dass straftaten auch als solche verfolgt und geahndet werden. aber vor dem prozess sind ja noch alle unschuldig. diese feinen herren! alle gelten als unschuldig! und wir warten ab und kommentieren. siehe auch unsere LIVE-gedichte, zumindest von tag 1: http://www.klausens.com/klausens-und-der-oppenheim-prozess.htm

sag mal, wo sind denn eigentlich unsere rabattmarken? die müssen wir dringend noch einkleben! das bringt 70 cent!

die habe ich vielleicht bei dem prozess aus meiner hosentasche verloren. mist aber auch! (dafür habe ich eine LIVE-zeichnung kurz vor prozessbeginn erstellt. vielleicht bringt die noch 50 cent in die kasse.)

klausens-27-2-2013-live-zeichnung-oppenheim-prozess-koeln-landgericht-raum-210-bei-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens postet für die beschäftigten von OPEL bochum – www.klausens.com

klau|s|ens, GENERAL MOTORS ist ein böser konzern.

gewiss, man muss es so sagen: wie die seit jahren mit den mitarbeitern von OPEL umgehen, das kann man nur als „böse“ bezeichnen.

was posten wir heute für die opelaner?

heute posten wir das plakat zur solidaritätsveranstaltung am 3.3.2013, sonntag.

das ist alles?

wir können nicht die ganze welt retten, zweitklausens. wir können nur hier und da unser mildes herz beisteuern – zum stets bösen in aller welt.

was wäre das?

diese info hier: (quelle: http://www.wir-gemeinsam.eu )

Das Opel-Solidaritätsfest Rund um den Bochumer Rathausplatz und Boulevard + 11:00 Uhr ökumenischer Gottesdienst + anschließend eröffnen die Bochumer Symphoniker und Steven Sloane das Bühnenprogramm + Grußworte von: Dr. Ottilie Scholz, Oberbürgermeisterin Stadt Bochum Anselm Weber, Indendant Schauspielhaus Bochum Eva Kerkemeier, IG Metall Bochum-Herne Rainer Einenkel, Betriebsratsvorsitzender Opel-Bochum + Aus dem Schauspielhaus-Ensemble u.a. treten u.a. auf: Maja Beckmann, Matthias Eberle, Raiko Küster, Nicola Mastroberadino, Veronika Nickl, Bernd Rademacher, Roland Riebeling, Krunoslav Sebrek, „Well you’re my friend“-Band, Hip Hop-Formation X:Vision. Durch das Programm führen Sabine Reich und Olaf Kröck. + Weitere Künstler: Hennes Bender (Comedian), Frank Goosen (Autor und Comedian), Melissa Heiduck (Sängerin X-Factor), Nermina Kukic (Schauspielerin, u.a. „Verbotene Liebe“), Joachim Luger (Schauspieler, u.a. „Lindenstraße“), Ester Münch (Kabarettistin), Luisa Ortu (Sängerin), Wilfried Schmickler (Kabarettist), Der Kinderchor der Musikschule Bochum, Hans ’n‘ Roses, Die Bochumer Maiabendgesellschaft, Crazy Bones, Bogestra-Band, und weitere… + Kinderfest und Kinderspielstraße mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielem mehr… Organisiert vom Kinder- und Jugendring, den Falken, IFAK-Bochum + Opel-Oldtimer-Treff mit ca. 100 Opel-Oldtimer + Der Bochumer Traditionsverein VfL Bochum kommt ab 13:00 Uhr mit Spielern, Trainer, Vorstand. Es gibt Fotoshooting, Autogramme, Gespräche… + Reichhaltiges kulinarisches Angebot + Initiativen, Vereine, Schulen, Betriebe stellen sich vor und zeigen ihre Solidarität… + Motorradclubs machen eine Solifahrt zum Fest. Hier die Adresse: „www.bikerportal-deutschland.de“ + Sonderstempel der Bundespost zum Solidaritätsfest + Treff der Opel-Clubs und vieles mehr.

und was sagen die herren VW und FORD und AUDI und RENAULT – und wie sie alle heißen – dazu?

zur bosheit von GENERAL MOTORS? die werden sich denken: so viel besser sind wir auch nicht.

aber GENERAL MOTORS ist/sind hypextrem böse zu seinen beschäftigten. sie schaden damit ihrer automarke so sehr. das können milliarden werbespots nicht aufwiegen.

sie fahren alles auf null, bochum, ihr unternehmen, die marke OPEL, alles.

wer treibt sie dazu? welcher teufel reitet sie?

gut, dann steuern wir noch ein gedicht bei:

AUTOTEUFEL

Er reitet durch die Städte,
Versagt … und saniert jede
Toilette am Wegesrand, bis

Die armen Menschen an den
Ausdünstungen ersticken
Und alle Autos der Welt

Sich auf den Halden mit neuen
Abgasen einreiben, um mehr
Und mehr Menschenfleisch

Für alle uns restbleibende Zeit
Einnochzudampfen, einnochzustampfen,
Weil das Nichts am Ende alles ist.

Copyright Klau|s|ens, am 26.2.2013, Königswinter-Oberdollendorf, gegen 10:37 – 10:43 Uhr MEWZ, Dienstag. (FÜR OPELANER IST DAS COPYRIGHT AUFGEHOBEN.)

plakat opel-bochum-solidaritaetsfest-3-3-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest vom ende des messenger-dienstes – www.klausens.com

klau|s|ens, die dinge gehen alle vorbei.

ja, die moderne erzeugt sachen … aber sie lässt sie auch verschwinden. zu schnell!

der messenger-dienst ist verschwunden.

von MICROSOFT? – DER messenger-dienst?

ja, der ist nun weg. also: verschmolzen mit SKYPE zu SKYPE.

dann ist er ja noch da.

nein, skype ist da, messenger aber nicht mehr. messenger wurde eingestellt schon im januar.

wir haben es doch nie benutzt, zweitklausens!

es war aber trotzdem da.

und nun ist es weg.

eben: man muss sich jede minute umstellen.

auch wenn man die sachen nicht benutzt hat?

auch dann. denn alles gehört zu einem referenzsystem. der mensch der moderne bewegt sich in der gewissheit, dass MESSENGER existiert. oder GOOGLE MAIL. FACEBOOK gehört ja auch dazu – wäre FACEBOOK morgen weg, dann würde es auch die betreffen, die selber nicht facebooken.

und wenn OPEL in bochum weg ist?

die antwort liegt doch in der frage: das ist eine einzige sauerei. GENERAL MOTORS sollte eigentlich als konzern verschwinden, und dann könnte OPEL doch gerne bleiben.

vielleicht könnte man GENERAL MOTORS auch in SKYPE aufgehen lassen? das wäre doch mal ein vorschlag an MICRSOFT.

ruf doch den US-boss mal an, via SKYPE.

nicht via MESSENGER? chat, chat, chat?

messenger gibt es doch nicht mehr.  kapier es doch mal.

doch in china. da wird es noch nicht abgestellt. in china bleibt messenger vorerst bestehen: puh, da bin ich aber erleichtert!

klausens-entdeckt-messenger-adieu-nun-zu-skype-jan-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht seltsame handy-touchpoint-informationen – www.klausens.com

klau|s|ens, es gibt immer neues. ununterbrochen.

daran leidet die welt, daran leiden die menschen.

zumindest hier im westen. du guckst nach links, du guckst nach rechts: schon wieder ist etwas neu.

was hast du neu entdeckt?

ich war am bahnhof köln und starrte hinten (zum breslauer platz hin) durch die scheibe.

und dann?

dann trat ich etwas zurück und stellte fest, dass etwas an der scheibe dran ist.

was war es?

es war etwas mit touchpoint. man soll da sein handy hinhalten. so vermute ich.

was passiert?

offenbar kann man da etwas aufladen oder abladen: es ist also ein punkt, man hält sein handy davor … und dann passiert etwas.

und was?

es muss mit „ticket“ zu tun haben.

also?

ich weiß es doch nicht. da wir am bahnhof sind, mit „zugtickets“. so vermute ich mal. tickets, die man sich nicht kauft, sondern aufs handy lädt. dann zeigt man dem schaffner das handy … und kein ticket.

na also, dann kommst du doch ganz gut zurecht.

tue ich das?

ja, es gibt immer neues, ununterbrochen. du kennst es nicht, aber mit deinem allgemeinwissen versuchst du, es dir zu erschließen.

aber das ist furchtbar anstrengend.

findest du?

aber ja: ich renne dorthin und renne dahin, und alles ist immer neu und wieder neu. ich kenne die dinge nicht und muss diese erschließen.

dann ist freie zeit keine freie zeit?

nein, denn man muss immer entschlüsseln. es sind die hieroglyphen der moderne.

touchpoint?

ja, auch so etwas.

warum hast du dein handy nicht mal davorgehalten?

ich bitte dich: ich habe noch das alte handy, heute muss man aber ein smartphone haben. mit internettauglichem display.

du hast kein smartphone?

nein, (noch) nicht.

du denkst, die dinge gehen nur mit smartphone?

das ist doch mit dem QR-code auch so: man braucht ein smartphone. und immer wieder auch die richtige app. (die app ist ja auch wichtig.)

das ist anstrengend.

ungemein.

warum machst du dann fotos von solchen erscheinungen?

damit die nachwelt weiß, wie anstrengend das leben in der jetztwelt ist. das kann sich ja keiner vorstellen!

ohne smartphone ist die jetztwelt ja auch nur eine halbe jetztwelt. eigentlich gehörst du schon gar nicht mehr dazu.

wozu?

zur welt – du bist für mich schon ein klassischer outsider.

bedeutet das, man MUSS bald seine tickets so kaufen, mit dem gewissen „touch“? anders wird es gar nicht mehr gehen? und ich kann dann auch gehen? weil ich nichts mehr checke und kapiere? weil ich nichts mehr mitmache? weil ich dann „erledigt“ bin?

für mich bist du jetzt schon erledigt, klau|s|ens. ohne smartphone bist du erledigt.

doppelt-klausens-foto-touchpoint-scheibe-koeln-hauptbahnhof-scheibe-zum-breslauer-platz-22-2-2013-1000-pix-breit

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt über die ARD-ZDF-GEZ-geld-verjubelung – www.klausens.com

klau|s|ens, fußball, fußball.

und ARD und ZDF unten die nebensender sind mittendrin.

wie herrlich: öffentlich-rechtlich!

überlege doch, was sie zahlen und wofür.

wofür denn?

für die TV-rechte an der fußball-bundesliga sollen ARD und ZDF von der kommenden Saison bis 2017 zusammen durchschnittlich rund 130 millionen euro zahlen.

wie schön! so viel geld.

es werden fußballergehälter unterstützt, die denen von managern gleichkommen oder diese übertreffen.

wie schön.

der SPIEGEL berichtete von diego in wolfsburg: der soll in den jahren 2011/2012 in der saison ein grundgehalt von 8,2 millionen euro bekommen haben. grundgehalt! die bild-zeitung rechnete dann aus: am tag verdiente diego damit ungefähr 22 500 euro, in einer stunde 936 euro.

wie schön.

sag mal, das kannst du doch nicht ehrlich meinen. das ist aberwitzig und abersinnig.

und wir gebührenzahler der GEZ zahlen dafür?

indirekt ja, denn die ARD und das ZDF kaufen sich ja dann die rechte. (GEZ ist ja jetzt laut schönsprech nun „beitragsservice“.)

und das war die idee vom öffentlich-rechtlichen rundfunk: geld zu geben, damit der fußball und die fußballer sich daran bereichern? deshalb wurde der gegründet? im geiste der BBC? nach dem II. weltkrieg?

der ganze öffentlich-rechtliche rundfunk muss total durchdiskutiert werden. aber da so viele daran verdienen, sträuben sich fast alle aus diesem system vor dieser diskussion.

ich fordere: ein fernseh-intendantengehalt für alle bürger und bürgerinnen deutschlands.

und das tag für tag. ja, das fordere ich auch.

dann würden wir gerne GEZ bezahlen, weil wir das zehntausendfache rausbekommen.

ja, dann fordere ich das auch.

wie schön.

klausens-der-fernseh-GEZ-mensch-21-2-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens möchte nach der ESC-glorious-und-euphoria-diskussion dringend neues FAKE-ministerium – www.klausens.com

klau|s|ens, fake und faickhe haben es dir aber angetan, in diesen tagen.

das kam doch alles durch frau schavan.

die ist doch jetzt abgetreten. am 14.2. bekam sie die abtrittsurkunde.

gewiss, aber das von mir und dir verlangte FAKE-ministerium ist immer noch nicht da.

du musst weiterkämpfen.

das tue ich doch auch. ich klage heute über den streit zwischen diesen beiden ESC-liedern.

cascada soll für deutschland antreten.

das lied „glorious“ ist so ein allerweltslied.

aber im vorjahr hat „euphoria“ gewonnen, auch so ein lied.

es sind immer die gleichen langweiligen lieder, die man als „popmusik“ verkaufen will. alles ist seicht.

in diesem fall müsste geklärt werden: ist es ein plagiat oder nur ein abklatsch, das lied „glorious“, mit dem frau horler von cascada auftrat.

ja, es muss all das mal geklärt werden. es muss auch mal sinnvoll bearbeitet werden, das thema der nachmachungen: das kann nur ein ministerium, mit aller vollmacht.

du erstickst an den plagiaten und abklatschen und an den fakes?

du denn nicht? man traut sich ja kaum noch zu husten, weil auch der husten ein vorgetäuschter sein kann, wo ein apotheker einem den husten in den mund als geräusch erst mal hineingezaubert hat (bestimmte viren sind ja käuflich), um nachher viele sinnlose medikamente gegen diesen scheinhusten zu verkaufen.

bei der musik ist es viel schlimmer: da hört sich so vieles so gleich an.

da wird abgekupfert, bis die goldbarren brechen.

singen ist silber und nachmachen ist gold.

das FAKE-ministerium muss kommen. wir sind alle verrottet. wir sterben an fälschungen. wir gehen noch ein.

… in die geschichte?

klausens-zeichnung-faickhe-contest-14-2-2013-zu-ESC-vorentscheid-1000-pix-hoch-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest etwas aus den meteroitenreportagen zur justizlage in russland – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt kommt zu uns auf die erde. aber du interessierst dich nur für die justiz.

aber man kann hinter allem das andere noch sehen.

was war denn zu sehen?

diese filme von den meteroiten, dieses helle licht. der schweif.

sicher, man hat es ja gefilmt.

aber wer denn?

keine ahnung!

da haben die gesagt: viele russen haben kameras im auto, um eventuelle unfälle zu filmen, damit sie sich dann bei gericht besser durchsetzen können.

und?

das macht einen doch stutzig. das habe ich aus deutschland noch nicht gehört.

mit den kameras an bord?

ja, es scheint also in russland sehr wichtig zu sein, weil bei der klärung von unfällen alle so schlimm lügen und keine polizei in der lage oder willens ist, die wahren unfallverläufe aufzuklären.

das folgerst du?

man darf doch folgern dürfen! auf jeden fall werfen die gefilmten ankommungen und einschläge der meteroiten ganz neue fragen auf.

die du jetzt stellst!

eben: ich bin der meteroit der menschheit. ich stelle weitere sinnlose fragen hinter den schon sinnlosen fragen über alle seltsamen und sinnlosen erscheinungen des lebens.

dann hole dir doch eine kamera und filme die wiederauferstehung: ostern.

eine gute idee. danke. alle sollten immer eine kamera am kopf haben, oder im kopf: dann können sie jede wiederaufstehung filmen. und jeden verkehrsunfall.

und das jedes jahr erneut! ostern – meine ich!

klausens-kunstwerk-zu-den-meteroiten-15-2-2013-und-17-2-22013-1000-pix-72-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com