klau|s|ens möchte (wie den neuen franziskus) immerzu sehr alte päpste – www.klausens.com

klau|s|ens, es sind nun immer die alten männer.

das hat vorteile.

für wen?

für die katholische kirche, die doch in europa so lechzt und ächzt.

was ist der vorteil?

man hat immer wieder neu und immer wieder herrlich diese inszenierung.

du meinst das mit dem rauch?

ja, das ist doch so schön. das will man immer wieder haben.

was passiert dann?

alle menschen starren nach rom: wer wird der neue papst?

das ist freudvoll. aufregend. brisant.

es ist, als ob man auf den heiland warten würde, wie er wieder zurückkehrt. ein bisschen zumindest.

das fernsehen berichtet LIVE von jedem rauch.

alle welt glotzt und denkt: welche farbe hat der rauch?

das ist faszinierend.

gewiss, etwas schöneres als schwarzen und weißen rauch kann es nicht geben. das sind die geheimnisse der katholischen kirche.

und dann?

wenn dann der papst im amt ist, wird es wieder ruhiger und langweiliger. das angelusgebet und die vielen messen aus dem petersdom (lang lebe ostern!) kennt man ja zur genüge.

die begeistern dann nicht mehr?

in einer welt, die sich vom glauben abkehrt, also in der europäisch-rationalen-individualistischen … da sind diese trägen und doch zähen dauerinzenierungen aus rom wie beständige folklore. aber auch abgelutschte folklore. sie begeistert nicht, diese folklore. 

sie zieht auch touristen an, diese folklore.

gewiss, davon profitiert dann auch rom als stadt.

dann macht alles sinn?

ja, der papst soll bei der wahl immer schon recht alt sein, damit er nicht zu lange amtiert.

und dann?

dann steigt bald mal wieder rauch auf, und der katholizismus findet wieder volle beachtung.

und dann?

… hat sich immer noch nicht viel geändert. konservative tauschen ihre sessel, ernennen wiede neue kardinäle in ihrem sinne, und so verändert sich dieses schiff „kirche“ nur kaum merklich. (aber es dampft und raucht immer wieder mal!)

wie schön!

ja, es sind diese beharrungskräfte, die dann wirklich faszinieren. – aber mehr als folklore ist es nicht.

wir rauchen ja auch nicht mehr!

schade eigentlich. schade.

schön ist aber auch, wenn die da auf den balkon vom petersdom treten, wenn (wie am 13.3.2013) dieser kardinal-protodiakon jean-louis tauran den papst-neo-namen verkündet.

dann spart man sich die kosten für den nächsten opernbesuch. sehr schön! (das sollte mindestens alle 8 jahre mal sein. eher noch früher.)

k-klausens-kunstfoto-live-vom-fernsehen-der-proto-diakon-kardinal-jean-louis-tauran-sagt-neu-papst-namen-13-3-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s