klau|s|ens hat in aller verwirrung zwei verschiedene 5-EURO-scheine – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt hat es auch dich erwischt.

ich hatte zwei scheine, aber beide waren nicht gleich.

da hast du gestutzt!

aber sicher doch! ich dachte: fälschung!

aber dann hast du nochmals gedacht.

ich überlegte mir: war da nicht eine meldung? gab es da nichts zu einem neuen schein?

aber du warst unsicher.

mir schien es, als sei ich auf eine fälschung gestoßen. die beiden scheine sind doch sehr unterschiedlich. (sieh sie dir mal an.)

nun aber hast du dich daran gewöhnt.

nein, das habe ich nicht. außerdem habe ich gehört, dass alle automaten umgestellt werden mussten oder noch müssen, damit sie den neuen schein annehmen.

was folgert für dich daraus?

… dass dieser neue schein eine große verunsicherung ausgelöst hat.

aber ist es nicht jeden tag so, dass tausende von neuen dingen tausende neue unsicherheiten auslösen?!

da hast du vollkommen recht, zweitklausens. man muss so viel checken, erinnern, im kopf behalten, neu wissen, erlernen, verändern. tag für tag. in jeder mail kann da und dort etwas neues drinstecken: sei es die (angeblich) so neue, so tolle, so wichtige neohomepage der eigenen bank oder seien es die ewig neuen und komplexen AGB für einen spezifischen GOOGLE-dienst. man weiß nicht mehr, was man alles wissen soll.

schönes zitat: „man weiß nicht, was man alles wissen soll.“

danke, aber das hilft mir auch nicht weiter.

du solltest bargeldlos zahlen.

da ändern sich die dinge doch auch dauern: immer wieder ein neues system, immer neue anweisungen. nein, es gibt kein entkommen.

man dachte aber, dass man mit dem bargeld irgendwie sicher und verlässlich durch das leben geht.

und nur die alten sprachen über die währungsrefom 1948, ja, ja.

dann aber kam der EURO, und nun drucken sie neue scheine, während die alten auch noch da sind.

und beim kleingeld weiß man nie, was ein einer, was ein zweier und was eine fünfer ist. cent!

und auch der zehner und der zwanziger und der fünfziger (cent!) bieten sich dauernd für die lesebrillenindustrie an. vielleicht gibt es 3 kupfer- und 3 pseudogoldmünzen ja nur deshalb: damit … damit … damit mehr lesebrillen gekauft werden.

und was soll man kaufen, wenn man zwei verschiedene 5-EURO-scheine hat? was?

man soll sich wohl endlich gezielt das wissen um eine beständige kraft zum nachdenken, innehalten, überlegen und differenzieren einkaufen.

dann wäre es eine bildungsmaßnahme? das alles?

ja, dafür würde ich mal plädieren. genau dafür. der staat schult uns kostenlos, es ist eine art gehirntraining und gucktraining der subversivsten art. (am ende möchte der BND wissen, ob …)

ausschnitt-klausens-foto-zwei-verschiedene-fuenfer-26-6-2013-und-6-7-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s