klau|s|ens spürt etwas von dieser neuen putin-angst – www.klausens.com

klau|s|ens, du lässt dich auch infizieren?

es ist anders: ich mochte herrn putin noch nie. jetzt aber liefert mir die zeitgeschichte (beziehungsweise die spiegelung dieser zeitgeschichte in den westlichen medien) auch täglich neue ansätze und anlässe. zum nichtmögen.

ist nicht alles nur gemacht?

vieles wird schief dargestellt, weil man die „verletzung der russischen seele“ in europa vergisst. das gebe ich gerne zu. man darf russland nicht nur unrecht tun, man muss auch deren gefühlslage verstehen wollen.

und was gibst du nicht zu?

dass alle in der ukraine, die sich da erheben und erhoben haben, faschisten und neofaschisten und sowieso….isten sind. die russische propaganda ist so platt und so billig, dass man ohne kenntnis von irgendetwas schon erschließen kann: da wird gelogen, dass die balken biegen und brechen.

das gefällt dir nicht.

mir gefällt ebenfalls nicht, wie die amerikaner die freiheit von twitter in der türkei fordern, aber dieses „freie“ internet nur deshalb wollen, um dann via NSA alles abzusaugen und zu analysieren. ich passe also auf allen seiten auf, was da so geschieht.

aber putin erscheint dir als nicht demokratisch?!

wenn ich diese abnicker in russland sehe, die immer applaudieren, dann überkommt mich der ekel. so ein riesiges reich, aber die, die wirklich agieren und bestimmen, scheinen sich da eine kleine, feine großkotzoligarchie erschaffen zu haben, in der putin den monarchen im anzug bzw. trainingsanzug bzw. kampfanzug spielt.

ja, der herr putin.

wir bekommen in diesen tage angst vor putin und damit auch vor russland.

die scheinen arg drauf zu sein, diese russen, also die, die von putin sich führen lassen.

deren seele ist so wund, dass putin die in jeden zustand versetzen kann: etwas annektion da, eine kaserne schlucken dort, eine fahne runterholen da. dann märsche und militär. pompöse musik, große auftritte. man kennt es aus der geschichte. und allein diese sichtbaren formen der machtausübung lassen einen schon verdammt misstrauisch werden.

trotz der westlich-medialen filterung?

trotz dieser! die russische mediale filterung ist ja um ein vielfaches höher als bei uns. das ist doch eines der kernprobleme der glaubwürdigkeit des landes.

aber die ukraine hängst sich zugleich an den westen.

auch das ist ein problem: die derzeitigen herrscher der ukraine. wir wissen nicht, was aktuell das volk will. ich halte es auch für problematisch, wenn diese nur vom parlament bestätigte regierung abkommen mit dem westen unterzeichnet. aber sie fühlen sich derzeit so akut unter russischem druck, dass man das wiederum verstehen kann.

die abneigung gegen putin bleibt?

man erlebt putins aktionen und verkündigungen … und man denkt unwillkürlich an die stalinära. irgendwie. man weiß, dass das eine und das andere bei weitem nicht das gleiche ist. aber das wort „stalin“ kommt einem immer wieder in den sinn. das wort „hitler“ ja auch. 

die putin-angst geht um! was wird er sich noch holen? land und volk und raum, was will er alles?

ihn wird es erfreuen, vielleicht erregt es ihn sogar, wenn wir angst haben.1000-pix-96-dpi-klausens-putin-angst-kunstwerk-zeichnung-23-3-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s