klau|s|ens findet die zubombung und die hineinschießung in den gazastreifen unhaltbar – www.klausens.com

klau|s|ens, man will nicht hinsehen, man will es nicht hören.

was denken sich die machthaber von israel, wenn sie so „gewaltig“ reagieren? was soll da rauskommen?

alles das leid im gazastreifen, schrecklich.

ein toter israeli wird ja (so scheint es de facto rechnerisch) mit 50 oder 100 toten palästinensern vergolten.

schrecklich!

das kann man nicht akzeptieren!

ein ganzes volk soll leiden, weil israel die hamas-terroristen ausschalten will.

ein ganzes volk!

man stelle sich vor, man würde in deutschland einen sparkassenräuber haben, der nach der tat in eine siedlung flüchtet.

und man stelle sich vor, die polizei würde die ganze siedlung über den haufen schießen, die häuser sprengen und auch viele unschuldige töten: nur um diesen räuber zu fangen.

das ist (derzeit in deutschland) so nicht vorstellbar.

aber im gazastreifen läuft es so. israel will die hamas und deren waffen und deren tunnel … und alles andere.

dafür sterben hunderte unschuldige zivilisten, kinder auch!

da kennt man seitens israel kein pardon!

aber das geht doch nicht!

man sagt dann: „was würden Sie denn machen, wenn Sie von raketen beschossen würden?!“

aber ich würde doch nicht unschuldige sterben lassen, wenn es irgendwie geht: das doch nicht!

außerdem sind die hamas-raketen (bezogen auf das resultat) eher symbolisch. die richten relativ wenig schaden an, weil israel militärisch so gut bestückt ist und die meisten in der luft abfängt.

die symbolischen raketen der hamas werden viel zu übersteigert als argument ins feld geführt.

und dann werden alle bewohner des gazastreifens in „landhaft“ genommen. (wir wollen das wort „sippenhaft“ vermeiden.)

landhaft? sieh doch mal den gazastreifen als ein einziges lager! das ist lagerhaft!

alle müssen leiden, leiden, leiden.

es gibt keine option auf irgendeine änderung.

aber israel meint, es könne so die probleme lösen.

und wenn man dann nach tausenden toten 4 jahre lang etwas ruhe von der hamas hat, so hat man dann in 8 jahren das doppelte problem und eine doppelt radikale bevölkerung im gazastreifen.

es ist sinnlos und schrecklich. zivilisten werden weggeschossen und abgebombt. häuser zerstört, kein wasser, kein strom, keine nahrung.

sinnloses leid und dann mal meine gegenfrage: „was würden Sie denn machen, wenn Sie jahrzehntelang so im gazastreifen leben würden und leben müssten?! was denn?!“

es ist ganz offensichtlich, dass man sich so neuen terror erschafft und heranzüchtet.

und wie sollen die menschen im gazastreifen ohne tunnel überhaupt noch dinge ins land bekommen? (es geht ja nicht nur um waffen, bei diesen tunneln. oder um anschläge. die tunnel sind ja auch teil der minimal-möglich-noch-existenz eines vollkommen eingeschlossenen volkes.)

die machthaber von israel sehen alles dieses nicht oder wollen es nicht sehen.

ihre köpfe und herzen sind verdammt hart und kantig geworden. (und sie erreichen auf dauer das genaue gegenteil: sie erreichen mehr hamas-et-al-terrorismus.)

und auf der gegenseite gilt das natürlich ebenso. das hartgewordene.

aber was haben kinder und überhaupt zivilisten damit zu tun? was?

ich stelle mal wieder eine gegenfrage: „was würden Sie denn machen, wenn man Ihnen Ihr wohnhaus wegschießt und wegbombt, obwohl Sie nichts getan haben, jahrelang nichts getan haben, außer zu versuchen, einen alltag zu leben?! und wenn man Ihnen die kinder tötet?“

klausens-kunstwerk-k-werk-hoehlen-und-kaempfer-2-8-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s