Tagesarchiv: August 14, 2014

klau|s|ens denkt betroffen an ebola und schreibt dennoch ironisches zu den blattern und zur pest – www.klausens.com

klau|s|ens, hast du kein herz?

doch, doch, aber ich kann nicht nur an ebola denken. außerdem hilft es niemandem, wenn ich nur noch mit einem betroffenen gesicht herumlaufe.

aber du dichtest zu den blattern! und zur pest!

du doch auch, zweitklausens. alle texte sind von uns gemeinsam! (außerdem war es schon im juli, als wir das taten.)

wie kamen wir denn darauf?

ich denke, irgendwie durch ebola. irgendwie. oder vom „blatt“ und den „blattern“? nee, es kam vielleicht beides zusammen.

wie seltsam der mensch doch ist.

aber es werden ja auch nicht weltweit alle unterhaltungssendungen eingestellt, wegen einiger hundert toter durch ebola. wieso sollte man dann das ironisch-fröhliche dichten für alle zeit einstellen?

also gut, dann schreib das gedicht hier auf. dann ist es aus dem hirn schon mal weg.

gern, also:

WIE DIE PEST WIRKLICH WAR
— Eine Sprosse der Geschichte —

Weil seine knospende Geliebte Hermine
Jäh an den Blattern verstarb,

Wollte er, Philipp, der Zwölfhundertste,
Ganz den Pflanzen zugewandt,

An den Rindern eingehen und
Ließ sich auf einer Kuhweide

(Kurz vor dem ersten Fladen)
Köstlichst darniederbetten,

Den Weinen im Gras
Hüpfend zugewandt,

Und (angesichts der pochierten Wurzeln eher faul)
Wollte ihn keine Krankheit anstengeln.

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau-s-ens oder Klau-BLATTERN-s-BLATTERN-ens oder Klau#s#ens, am 22.7.2014, Dienstag, 20:44 Uhr bis 20:47 Uhr MESZ und 20:50 Uhr bis 20:55 Uhr MESZ geschrieben.

klausens-das-kunstwerk-gesicht-aus-plastik-14-8-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com