Tagesarchiv: September 6, 2014

klau|s|ens erspäht in der werbung den 3D-drucker mit 899 euro für fast jedermann und jederfrau – www.klausens.com

klau|s|ens, da sind diese dinge, die dann plötzlich (wie aus dem nichts) da sind – aber dann auch wiederum nicht.

man sieht sie bei einer messe oder bei einem bericht von einer messe.

komische, ferne, neue, hippe dinge, die weit fern noch (er)scheinen.

oft denkt man: ja, ja, für die messe haben die das. gebaut wird es aber nie!

denn es gibt immer so viel unsinn.

eigentlich ist alles unsinn, aber der mensch langweilt sich sonst.

es muss erfindung um erfindung kommen.

weil es anders nicht geht, mit dieser menschheit.

außerdem sollen ja alle rohstoffe des globus total und vollkommenst verjubelt werden.

auch das, auch das! dazu braucht man neue erfindungen, immer wieder.

aber einige sind dann doch da, im alltag.

welche?

ich meine jetzt mal konkret: den 3-D-drucker bzw. 3D-drucker.

ach: das ist kein spaß? kein gag? keine mode?

es mag eine mode sein, aber kein spaß. das ding ist nun zu kaufen, (fast) für jedermann und jederfrau.

wie kommst du darauf?

wenn ich es auf einem werbeprospekt entdecke, für 899.99 euro.

hast du das?

ja, ich habe das für diesen preis entdeckt.

dann haben wir es bald alle?

wenn die zu verschleudernden rohstoffe für das 3D-druckdingswerk die entscheidenden sind, wird der drucker auch mal nur noch 100 euro kosten.

denkst du?

aber ja, wie bei den normalen druckern: da verdienen die firmen an einer kartusche nach der nächsten: drucker billig, kartusche teuer. (oder an den patronen, beim tintenstrahldrucker: drucker billig, patrone teuer.)

so wird man es auch bei den 3D-druckern machen?

ich schließe da nichts aus. vieles kommt ja, vieles geht.

aber das smartphone blieb.

richtig: aber es kann ja noch durch etwas anderes abgelöst werden. die smartuhr oder die smartbrille oder das smart-t-shirt.

aber der flachbildfernseher blieb.

richtig: aber den macht man jetzt gern gerundet. also, neuester clou: der gerundete soll die flachen fernseher des flachbildschirms ab sofort verdrängen. (irgendwovon muss die industrie ja leben. und man will ja viele rohstoffe verbrauchen, sehr viele, alle!)

und wenn alle „gerundet“ haben, wird wieder der flache kommen.

oder wieder der alte volumenfernseher. der ist ja ganz out.

meinst du der kommt wieder?

wozu hätte man sonst den 3-D-drucker erfunden? wozu sonst ist der so billig?

wir sollen uns dann alle den alten volumenfernseher mit dem neuen 3-D-drucker selber ausdrucken?

wäre doch eine möglich idee. meinst du nicht? (rohstoffe werden ja gemäß unserer vergeudungsphilosophie dann auch wieder fein vergeudet, da viel „volumen“.)

schön! ich meine sowieso alles, was du mal druckst, zweitklausens, ist per se toll! – gerne auch 3D! – die zwei striche bei unserem dachnamen „klau|s|ens“ erzeugen ja auch schon einen ersten 2D-effekt.

was ist denn nun 2D? (ich finde mich in dieser welt kaum noch zurecht. ich sollte endlich mal einen hirndrucker bestellen.)

klausens-foto-der-3-d-drucker-fuer-unter-tausend-euro-zeitschrift-katalog-anzeige-5-9-2014-1000-pix-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com