klau|s|ens stößt zufällig auf die auch spionagehafte browser-geolocation – www.klausens.com

klau|s|ens, man erfasst dich?

man erfasst uns alle, dauernd, das ist ja jetzt gemeinhin bekannt. (gehe nie an den computer! setze dich nie dorthin! surfe nie im internet! lass dich auf nichts ein! gehe vor bis auf die datenallee! komme ins endlose reich der überwachung!)

aber du entdecktest eine neue facette?!

ja, das tat ich. ich ging auf die website von REWE und dann tauchte da so ein fenster auf. und da wurde ich gefragt, ob ich der seite (site) erlauben wolle, dass die meinen ort erfasst. „Soll der Standort an Rewe weitergegeben werden?“, so hieß es wohl. dann noch: „Zugriff erlauben?“

und was dachtest du?

ich dachte: ach ja, ach ja, deshalb wissen die manchmal bis oft im internet, wo ich wohne. deshalb also! es wird alles weitergegeben!

aber hier hat man dich doch gefragt?

gewiss, aber das wohl auch mit dem browser MOZILLA FIREFOX zu tun. man müsste das mit allen browsern mal durchtesten.

und weiter noch was?

ja, ich stieß dann durch diesen hinweis auf die einstellungen des FIREFOX. und dann habe ich die „geolocation“ vollkommen abgestellt.

puh!

ja. ja, es geht also so: du gehst auf die homepagesite
https://www.mozilla.org/de/firefox/geolocation/
und findest dann folgende info:
>>Wie schalte ich das standortbezogene Surfen dauerhaft ab?
Standortbezogenes Surfen ist in Firefox immer freiwillig. Ohne Ihre Erlaubnis werden keine Daten übermittelt. Wenn Sie die Funktion vollständig abschalten möchten, folgen Sie bitte dieser Anweisung:
Tippen Sie in der Adressleiste about:config ein
Tippen Sie geo.enabled in die Filter-Zeile ein
Doppelklicken Sie auf die Einstellung geo.enabled
Standortbezogenes Surfen ist jetzt deaktiviert.<<

ist doch toll!

gewiss: aus >>geo.enabled;true<< WURDE >>geo.enabled;false<<.

na dann! alles heil, alles gut.

du, zweitklausens, ich habe jetzt EIN leck von millionen geschlossen. (und wer weiß, ob es bei der nächsten aktualisierung der browserversion noch so abgeschaltet ist?!)

wie viel lecks haben wir denn?

wenn du mal ein smartphone in die hand nimmst, wirst du merken, dass an allen ecken und kanten zugriff auf adressen, auf einstellungen, auf location … und alles andere … erfragt und abgefragt wird.

es sind also überall informationen? und diese werden beständig abgesaugt?

ja, sicher, denn du musst alles abstellen. anfangs ist alles auf „an“ eingestellt. und dann dringe mal in alle diese menüs vor, wo man dieses abstellen kann. das dauert ja stunden. du musst es überhaupt erst kapieren. und auch die folgen, die sich aus dem abstellen ergeben.

welche?

du kannst dann keine pizzeria mehr in der nähe von deinem standort suchen, wenn dein smartphone deinen standort nicht erfassen darf. (es tut es natürlich trotzdem, aber das sagt man dir nicht. offiziell bist du dann „raus“.)

die welt saugt uns datenmäßig aus.

es sind diese computer-mini-und-groß-maschinen und die programme zu diesen mini-und-groß-maschinen, die alles aussaugen, und dahinter sind menschen, die diese informationen haben wollen.

geolocation!

ja, geolocation ist auch so ein schrecken. (von vielem weiß man ja gar nicht, dass es das gibt!)

hättest du also nicht die homepage von REWE aufgesucht, wäre dir das vielleicht nicht aufgefallen.

soll ich REWE jetzt noch dankbar sein?! oder wie?

kunstwerk-mozilla-geolocation-vergroessert-und-dazu-noch-15-10-2014-klausens-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s