klau|s|ens empfiehlt ein leichtes, schnelles karnevalskostüm – www.klausens.com

klau|s|ens, was empfiehlst du? als schnelles kostüm?

den brasilianer, also den brasilianischen fußballer.

tolle idee!

kommt nicht von mir, man sieht es so oft: gelbes trikot, schnell übers hemd, eventuell noch eine perücke auf den kopf: fertig.

schön, denn karneval bereitet ja so viele sorgen.

eben: seit braunschweig ist karneval uns ein sorgenkarneval.

karneval eignet sich immer für böses: wenn alle kostümiert sind, fällt die kostümierung des bankräubers oder des bombenlegers nicht mehr auf.

der, der sich als araber verkleidet, kann harmlos wie ein entlein sein.

aber der, der sich als engel verkleidet, kann bösestes im schilde führen. (ritter?)

so kommt es, dass alle vorzeichen verwandelt sein können: da im karneval.

alles ist politisch.

alles kann politisch überhöht werden.

… und wenn man sich als bierglas verkleidet?

dann wäre es vielleicht ein aufruf zum alkoholismus: ich denke, es ist kaum möglich, politisch korrekt zu sein.

unkorrekt denn?

das geht immer.

und was machen wir mit den ganzen drohungen?

da haben wir den salat: wir leben nun mit dieser und somit einer stillen angst, dass überall verwirrte oder dogmatisch-bewusst-unbewusste einzelkämpfer über uns alle den herrgott spielen.

heißt das nicht anders?

je nach religion … aber es gibt ja auch menschen, denen karneval eine religion ist. vielleicht eignet sich der karneval deshalb für alles gute und ungute.

und sie sollen sich dann als brasilianer verkleiden? die religionskarnevalisten?

warum denn nicht?

ich weiß nicht: deutschland hat die doch bei der WM so dramatisch und drastisch geschlagen. sieben nochwas ging das spiel doch aus.

aber die brasilianer haben auch karneval. dass wäre dann eine art versöhnung. via kostüm.

und was haben die als brasilianer verkleideten menschen gestern in braunschweig gemacht? ohne zug?

die haben bei jeder maske, maskierung und kostümierung gedacht: wer oder was steckt wohl dahinter?

… was sich heute am rosenmontag in allen anderen karnevalshochburgen auch noch zeigen wird. dieses denken … also: das ängstliche denken.

übrigens: als „terror“ würde ich mich sowieso nicht verkleiden wollen.

als „klischee“ denn?

klausens-hinweis-das-leichte-karnervalskostuem-16-2-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s