Monatsarchiv: April 2015

klau|s|ens greift den zweierlei-mensch-gedanken von messner zu nepal auf – www.klausens.com

klau|s|ens, die einen sind so, die anderen so. den einen wird geholfen, den anderen wird nicht geholfen. herr messner klagte darüber angesichts der hilfsflüge für die bergsteiger auf dem everest.

so ist das immer: auch die journalisten, die aus nepal berichten, sprechen von den rissen in ihrem hotelzimmer.

was meint das?

sie haben ein zimmer, sie haben sogar ein hotelzimmer. (und sie haben ein paar risse dort in der wand.)

bergsteiger werden runter- und ausgeflogen … andere dörfer liegen im vergessen, die hat noch nie 1 wasserflasche erreicht.

so ist das mit den hubschraubern: man hat sie … oder man hat sie nicht. und dann muss eben entschieden werden, wohin sie fliegen.

aber wer entscheidet wie?

es soll ja chaotisch sein, alles: nicht nur wegen des bebens, sondern weil man prinzipiell auf ein beben nicht vorbereitet war, organisatorisch, alles das.

und dann kommt die sternstunde von THW und co.

sie helfen, ja, ja: es ist eine geölte maschine des helfens, rein ins flugzeug, ab und los, deutsch geölt, und trotzdem muss man dankbar sein, dass es auch solche maschinerien gibt.

mit oder ohne hubschrauber? wie geht das alles?

einer von GOOGLE soll ja auch umgekommen sein. am mount everest. (noch bevor hubschrauber geflogen kamen.)

eben: GOOGLE hat einen höheren wert als NEPALESE. deshalb wissen wir davon. der hatte auch X fotos zuvor auf INSTAGRAM publiziert, von seiner mount-everest-tour.

ich denke: höherer wert? … ja und nein, de facto oft ja, weil diese flotten modern-economy-touristen, die zum berg wollen, sich sowieso alles und jedes erkaufen (können). eine geführte „tour“, wo alles vorbereitet und „angelegt“ ist, das ist ja auch kein bergsteigen.

werden denn nun die bergsteiger eher gerettet?

angeblich werden „nur“ die verletzten gerettet, aber die werden sicher eher gerettet als die verletzten nepalesen in dörfern weit weg von kathmandu.

man muss sich wundern, dass man denen noch kein kernkraftwerk dahingesetzt hatte, den nepalesen.

ich weiß, ich weiß: dann hätte ein funktionär des stromes sagen können, alles sei so sicher dort. so sicher. ganz sicher. erdbeben kämen ja gar nicht vor. und selbst wenn: es sei alles sicher.

dabei liegt nepal mitten an der kontinentalplattenriss- und kontinentalplattenschiebkante.

nepal ist verdammt arm … und nun wird es verdammt nochmals ärmer. zweierlei menschen gibt es sowieso: die nepalesen und die touristen aus reichen westlichen ländern.

aber die bringen nepal doch auch gelder! soll jetzt der tourismus aufhören?

du siehst: alles ist kompliziert … nur das leid nicht, das ist real und gemein.

wer glück hat, ist gesund. wer glück hat, hat ein hotelzimmer (eventuell mit kleinen rissen). wer glück hat, lebt. wer glück hat, bekommt schnell einen hubschrauber.

nepal selber soll nur 1 funktionstüchtigen hubschrauber haben, aktuell. einen!

dann müsste die neue losung lauten: „hubschrauber für die völker der welt!“

erst einmal muss geld her, viel geld.

ich sehe und höre immer von ISAR = International Search And Rescue = ISAR Germany. die sind wohl die schnellsten in nepal gewesen. die haben die hunde. kann und soll man denen was spenden?

du siehst: auch bei den spenden gibt es den zweierlei-gedanken: die einen sind als helfer immer im fernsehen und bekommen deshalb gern geld auf ihre konten, die anderen helfen still und bescheiden, geben kaum interviews … und bekommen kaum geld.

klausens-kunstwerk-nepal-mount-everest-zweierlei-mensch-28-4-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfährt die bayern-meisterschaft (nur noch so beiläufig) wie den täglichen kaffee oder den regen – www.klausens.com

klau|s|ens, keine luftsprünge oder neidtränen?

nein, man nimmt es beiläufig hin. (aber ich war ja eh nie ein fan dero von bayern.)

ein gedicht?

okay, ein gedicht:

BAYERN IST MEISTER

bayern ist meister
die sonne geht auf
ich wasche mich: frühstück
der tag macht sich dahin
das essen wird bald gekocht
bayern ist meister
der fernseher ist an
oma am telefon
wir müssen noch spülen
bayern ist meister
wolken: es regnet
die sonne geht unter
isolde lacht zur nacht
bayern ist meister

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen am 27.4.2015, Montag, gegen 8:50 Uhr MESZ bis 8:58 Uhr MESZ, Königswinter-Oberdollendorf, am Tag zuvor (Sonntag, 26.4.2015) besiegelte das 1:0 des Gladbachers Kruse im Spiel gegen Wolfsburg die Meisterschaft der Bayern schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt.

max kruse darf sich auf ewig „meistermacher“ nennen.

das finde ich dann schon bemerkenswerter.

und: ich vergesse schon den vereinsnamen des aktuellen meisters. so beiläufig und normal ist das alles geworden.

klausens-kunstwerk-eiern-uenching-alias-bayern-muenchen-27-4-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens stellt eigenen blog-sichtschutzzaun gegen gaffer vor – www.klausens.com

klau|s|ens, auch wir?

was meinst du? – ich seh ja gar nichts, wegen unserem gaffer-sichtschutzzaun im blog.

es musste mal ein zeichen gesetzt werden. (wer da alles so unseren blog anglotzt und dann eventuell noch abfotografiert oder -filmt: das geht ja mal gar nicht!)

kann man den text hier überhaupt noch les |||||||||||||||||||||||||||||||||

klausens-neu-eigener-blog-sichtschutzzaun-gegen-gaffer-nrw-25-april-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens fragt, was kommt zwischen mord und völkermord? – www.klausens.com

klau|s|ens, auf solche fragen kommst du wegen armenien (am 24. april = heute … da jährt sich der genozid, welcher durch das osmanische reich an bis zu 1,5 millionen armeniern verübt wurde, zum hundertsten mal) und wegen der hunderten und auch schon tausenden toten flüchtlingen auf den schiffen im mittelmeer, die schon bei der abfahrt auf untergang gestimmt und getrimmt sind.

armenien ist so oder so: da geht es um das thema: wahrheit, wahrhaben wollen oder nicht wollen, und dann kundtun der wahrheit.

bundespräsident gauck: >>Das Schicksal der Armenier steht beispielhaft für die Geschichte der Massenvernichtungen, der ethnischen Säuberungen, der Vertreibungen, ja der Völkermorde, von der das 20. Jahrhundert auf so schreckliche Weise gezeichnet ist.<<

gauck sprach auch von der >>genozidalen Dynamik, der das armenische Volk zum Opfer fiel<<.

der papst franziskus: >>erster Genozid des 20. Jahrhunderts<<.

das österreichische parlament: alle sechs nationalratsfraktionen hatten sich zu einer gemeinsamen erklärung zusammengefunden, die den vor 100 jahren verbrochenen massenmord an armeniern im osmanischen reich als genozid verurteilte und wohl weiterhin verurteilt. >>Ebenso ist es die Pflicht der Türkei, sich der ehrlichen Aufarbeitung dunkler und schmerzhafter Kapitel ihrer Vergangenheit zu stellen und die im Osmanischen Reich begangenen Verbrechen an den Armeniern als Genozid anzuerkennen.<<

nun aber zugleich in dieser zeit der zitatfähigen sätze auch die schiffe, das meer, die toten, die talkshows, die erklärungen, die reden, die zuwanderung, die flucht, die schlepper, verbrecher, opfer: alles das. tote.

es ist kein völkermord, aber es sind dennoch tausende.

ist das mit den schiffen dann massenmord? reicht so ein wort aus?

es ist ja kein mord im juristischen sinne, das macht die sache noch komplexer. fahrlässige tötung bei den einen, unterlassene hilfeleistung bei den anderen …. wäre aber im kern aber auch sehr falsch.

es sind dann juristische dinge: fakt ist, wer reich ist, will reich bleiben. dafür tut man dieses und jenes. oder man unterlässt das und noch das.

es ist zu viel von allem schlechten, was auf den meeren unserer seelen dahintreibt. alles ist voller gewalt und urgewalt.

weggucken ist eben auch menschlich. aber wenn das mit den schiffen kein „völkermord“ ist, irgendein schlimmes wort muss auch für diese spezielle geschichte noch erfunden werden.

„erfolgreiche und sehr bewusste teilmassentötenlassenwollenbetreibungsinkaufnehme“, ginge das?

klausens-kunstwerk-k-werk-das-schiff-das-sinkt-24-4-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens vergleicht die mursis dieser welt und die magnolien dieser welt – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht rauf und es geht runter.

du blühst auf und du verblühst dann aber wieder.

dann kannst du wieder auf die nächsten jahre hoffen, dass du wieder aufblühst.

alles kann auch ganz, ganz, ganz schnell gehen, wie die magnolie zeigt.

wir haben an 5 tagen geknipst, und das in einem sehr kurzen zeitraum im april. (zwischen 8.4. und 21.4.2015)

und nun ist die magnolie schon wieder geschichte, zumindest hier in unserem blühbereich.

und herr mursi? in ägypten?

er ist untergegangen …. also auch: untergegangen worden … und wird nun verdammt hart bestraft. „gerechtigkeit“ sucht man da vergebens.

uns so hat es auch mursi selbst zuvor gemacht, als er an der macht war: mit denen da oben, die vor ihm regierten. prozesse und wieder prozesse, demonstrativ, radikal, brutal. (man verfolgt die, die einen verfolgt haben.)

und so wird es auch dem jetzigen präsidenten ergehen, abd al-fattah as-sisi, wenn die muslimbrüderschaft sich aus dem untergrund wieder zurückgefunden hat … und (vielleicht) mal wieder herrschen wird.

alle kennen kein recht, aber alle sprechen recht.

es ist die justiz der macht. also eher macht als justiz.

so vergehen die tage.

zwischendrin schieben sie auch noch jenen altpräsidenten mubarak in den gerichtssaal oder wieder hinaus, sprechen ihn frei oder auch nicht.

alle strafen sich gegenseitig, von „wahrheit“ ist keine rechte spur.

das system stinkt aus allen ecken, enden und ohren.

ägypten und die machthaber der verschiedenen fraktionen sollten besser die magnolie studieren.

es sollte zwangsseminare zu dem thema „magnolien“ geben.

vor allem: zwang!

und wer nicht zum magnolienseminar kommt, bekommt 20 jahre haft, 25 jahre haft, 30 jahre haft … oder die todestrafe.

dann wechselt das system, bis die neuen herrscher wieder neue zwangsseminare zur magnolie ausrufen.

aber welchen sinn sollten diese seminare dann überhaupt haben?

welchen sinn hat es, dass die magnolie so schön blüht, aber dann so schnell wieder verblüht?

klausens-collage-5-tage-zwischen-8-4-bis-21-4-foto-magnolie-oberdollendorf-am-22-4-2015-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens mit LIVE-gedichten zum bonn-marathon 19-4-2015 – www.klausens.com

klau|s|ens, der bonn-marathon?

alles will man mal gesehen haben, auch einen marathon.

laufend?

oh, nein, sorry, zuschauend: aber auch das ist ja was.

es hängt alles von allem ab. du warst also zuschauer!

sinnlich ist immer LIVE und IN PERSONA vor ort, in den fernsehmedien kommt es anders daher.

und wie kommt es nun daher?

durchwachsen, gemischte eindrücke. aber 4 LIVE-gedichte sind entstanden, die kann man dann zu den akten tun.

4-KM-MARKE UND ZURÜCK

Läufer vorbei
Die Spitze
Zerrissen schon
Viel Loch viel

Frei Raum
Sie ziehen Bahnen über die
Kreise der
Sieglastigkeit geht

Auf an der
Wende wo noch
Ein Werbesmart
Hupt Ihr Runner

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau-MARA-s-THON-ens, LIVE geschrieben am 19.4.2015, Sonntag, Bonn-Marathon, hier: Wendepunkt Bonn-Ramersdorf, Landgrabenweg 151, bei T-Mobile, rechte Rheinseite, gegen 10:57/58 Uhr MESZ, die Spitze des Feldes kam, (zum 1. Mal, sie muss noch ein 2. Mal vorbeikommen) … aber dann war recht lange nichts mit Läufern. — „Sieglastigkeit“ ist ein Kunstwort von Klausens. — Beim Bonn-Marathon sind für die Marathonstrecke 2 Rundläufe einer Strecke zu tun.

DER HÖR-GAFFER

Die Musik der
Becher plastiziert
Geräusche aus
Wegbrechendem
Material auf
Dem Asphalt
Auch rollend
Wie schleifend
Ertönen Hymnen
Der Wegwerfgesellschaft

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau-MARA-s-THON-ens, LIVE geschrieben am 19.4.2015, Sonntag, Bonn-Marathon, hier: Wendepunkt Bonn-Ramersdorf, Landgrabenweg 151, bei T-Mobile, rechte Rheinseite, gegen 11:03 Uhr MESZ. — Hunderte Becher ergeben Geräusche, ja, eine Melodie, die sich ändert, wenn starker Wind die Becher zum Rollen bringt. Auf Radio Bonn Rhein Sieg wird zeitgleich in den Nachrichten von den „Gaffern“ auf der Autobahn gesprochen, jenen, die bei Unfällen im Vorbeifahren knipsen oder filmen. — „Hör-Gaffer“ ist ein Kunstwort von Klausens.

NACHZÜGLER

Das Gehen ersetzt
Das Laufen kleine
Fettpackungen tippsen
In die Luft und
Klammern sich an
Den Asphalt dem
Endziel von 42,X
Kilometern nur
In den Träumen
Entgegenwabernd
Sind wir Fanfare
Für die Schlussläufer
11:15 Uhr MESZ

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau-MARA-s-THON-ens, LIVE geschrieben am 19.4.2015, Sonntag, Bonn-Marathon, hier: Wendepunkt Bonn-Ramersdorf, Landgrabenweg 151, bei T-Mobile, rechte Rheinseite, gegen 11:12 Uhr bis 11:15 Uhr MESZ, der offizielle Start war ja in Bonn-City um 10:30 Uhr, zumindest für, die direkt vorne loslaufen durften. Hier sind wir ca. 4 km weiter, die Strecke muss zweimal gelaufen werden, damit eine Marathondistanz entsteht. — „entgegenwabern“ ist ein Kunstwort von Klausens. — Ein Zuschauer hier an dieser Stelle bläst immer wieder wundervoll die Fanfaren ins Horn.  — „Schlussläufer“ ist die Ballonaufschrift, sie kommen zum ersten Mal vorbei.

VIELKNOCHENFALT

Jedes Gerüst ein
Anderes der Körper
Korsett eckig das
Abgleitende wird
Markiert wie ein
Hacken und Zucken
Schlackert das alles
Mehr wie Gerippe
Als Fleisch ist jeder
Mensch anders
Und läuft dann
Doch irgendwie

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau-MARA-s-THON-ens, LIVE geschrieben am 19.4.2015, Sonntag, Bonn-Marathon, hier: Wendepunkt Bonn-Ramersdorf, Landgrabenweg 151, bei T-Mobile, rechte Rheinseite, gegen 12:40 Uhr MESZ, die 3:30-Gruppe, also der rote Ballon, der dieses Zeit-Ziel angibt, kam gerade vorbei, zum 2. Mal. — „Vielknochenfalt“ ist ein Kunstwort von Klausens.

klausens-1000-pix-collage-foto-bonn-marathon-hier-leere-wasserbecher-19-4-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erkennt die wahre rheinromantik beim otto-kranz-haus in bonn-oberkassel bzw. königswinter-dollendorf – www.klausens.com

klau|s|ens, warum eigentlich ist es am rhein eigentlich so schön eigentlich?

das fragen mich die leute jeden tag.

mich doch auch!

zweitklausens, du musst nicht verzagen, denn ich habe ein kleinod am rhein gefunden.

wo denn? sag es doch!

es ist in bonn-oberkassel oder auch königswinter-niederdollendorf oder auch königswinter-oberdollendorf, die grenzen der einzelnen stadtteile sind nicht immer so klar.

und wo da?

du fährst von der straße „Grüner Weg“ weiter geradeaus runter an den rhein, die eher dünne straße „Am Strandbad“ … und dann durch/unter die eisenbahn hindurch, durch dieses halbloch. zum rhein hin.

gerne tue ich das, gerne.

und dann siehst du das otto-kranz-haus. (auch „otto kranz-haus“, mit nur einem bindestrich, eine zusätzliche petitesse der schreck-optik.)

das gehört zu einem verein?

ja, das ist wassersport: „OWV Oberkassel 1923 e.V.“ (die machen unter anderem auch wildwasser. höre genau zu: wildwasser, wildwasser, wildwasser.)

herrlich ist es ja doch! das haus. richtig herrlich! fantastisch herrlich!

sicher, wenn du links an dem haus vorbeiguckst (welches man mit offizieller graffity noch mehr verschlimmschandelte, wozu dann auch noch public illegal graffity von „schnellpinklern“ hinzukam) … wenn du also links vorbeischaust, dann geht dir das herz auf!

ich sehe den rhein! und etwas grün auch!

siehst du: und genau das ist die rheinromantik: du hast ein schlimmes gebäude, aber sehr funktional … und dann hast du irgendwie wasser: und schon finden die leute das mit sicherheit „romantisch“ und „rheinromantisch“ als „reine romantik“.

man könnte auch eine pfütze hinter das haus gießen! klappt auch!

auch das, auch das: das haus ist in seiner ablehnung des menschen so intensiv, dass man schon ein einziges unkraut als „romantik“ empfinden würde.

deshalb streife ich so gerne über die auen von bhopal in indien, genau deshalb.

der mensch und die romantik, der mensch und die rheinromantik, ja selbst die indienromantik: alles gehört untrennbar zusammen.

man nennt es ja auch „schöpfung“.

klausens-foto-bonn-oberkassel-am-strandbad-oberdollendorf-gruener-weg-bootshaus-otto-kranz-haus-14-4-2015-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com