klau|s|ens beklagt die abschaltung von 2 WDR-mittelwellensendern am 6.7.2015 – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt ist düster.

ja, aber es sind auch kleinen dinge, womit man uns zerhämmert.

du hängst am radio!

du denn nicht?

es bleibt ja, nur anders.

nichts ist anders: sie schalten alles ab und drücken uns ins digitalradio. dazu aufs smartphone und ins WLAN. in die kabel.

ist doch schön: klar, sauber.

digitalradio ist nicht sofort da! das gute mittelwellen- und UKW-radio, auch KURZWELLE: das ist sofort da.

und alles andere?

da musst du das und dies tun. apps musst du erst aufrufen, das dauert. computer laufen sich hoch. alles dauert und ist nicht einfach zugänglich.

und das radio?

da machst du auf „an“ … und dann ist es da. klick! zack! super! aber sie schaffen es ab.

ja, sie schaffen das einfache, leichte und überall zugängliche radio ab.

das tun sie, konsequent: und sie machen das leben so kompliziert. all das „digital“ und „banal“ ist doch „brachial“ kompliziert.

lassen wir es so stehen, altmoderner!

nein, wir drucken noch die meldung vom WDR ab, damit wir für alle zeit wissen, was man uns nimmt.

sie nehmen uns die radiokultur.

eben, stück für stück: ohne grund.

nicht immer ist die moderne besser.

nein, sie ist oft komplizierter … und deshalb ist sie nervig, sehr nervig.

könntest du das nicht mal im radio sagen?

auf welcher welle denn? mittelwelle ist over, eines nahen tages, kurzwelle haben sie auch schon fast alles abgeschaltet, die deutschen, und UKW wollen sie auch noch zerschlagen.

sie wollen ja auch das bargeld zerschlagen.

es gibt so viele menschen, die man nicht mehr menschen nennen dürfte. fuckin‘ digital!

>>Bonn und Langenberg: WDR schaltet Mittelwellensender am 6. Juli ab – Verkehrsfunk und „WDR Event“ weiter digital zu empfangen

Der WDR schaltet am 6. Juli seine beiden Mittelwellensender in Bonn und Langenberg ab. Damit erfüllt der WDR eine Forderung der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten), die das Ende der Mittelwellen-Ausstrahlung mit Blick auf die zunehmende Nutzung des Digitalradios DAB+ verlangt hatte.

Die per Mittelwelle bis zuletzt verbreiteten Programmangebote sind – wie schon in der Vergangenheit – weiterhin als Livestream im Internet, terrestrisch über DAB+, über das digitale Satellitenradio (DVB-S) sowie über Kabel (DVB-C) empfangbar. Der Verkehrsinformationskanal (VERA) sendet laufend aktualisierte Verkehrsdurchsagen und der ereignisbezogene Digitalkanal „WDR Event“ Live-Übertragungen etwa von Bundestags- und Landtagsdebatten, der Karlspreisverleihung in Aachen oder Vollreportagen von Top-Fußballspielen.

Der Mittelwellensender Langenberg sendet auf der Frequenz 720 kHz mit 63 kW Senderleistung, der Sender Bonn auf 774 kHz mit 5kW Senderleistung. Die Sender versorgen Nordrhein-Westfalen sowie Teile von Rheinland-Pfalz und Hessen. Die Abschaltung erfolgt in der Nacht von Sonntag auf Montag um 2.00 Uhr.

Stand: 01.07.2015, 12.00 Uhr<<

2 WDR-mittelwellensender sind weg klausens 8-7-2015 geschehen 6-7-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s