klau|s|ens interpretiert das rassistische „AUSLÄNDER RAUS“ neu und wahrhaft als „ALLE MENSCHEN MÜSSEN RAUS AUS DEUTSCHLAND“ – www.klausens.com

klau|s|ens, man kann es nicht mehr hören.

dieser ganze rassismus ist grässlich … zudem einfach nur dümmlich. (und auch gefährlich.)

dazu brandschatzungen und übergriffe: es widert einen an, es ekelt einen an, es kotzt einen an. man wird wütend.

man sollte die rassistische losung „Ausländer raus!“ kurz mal befragen.

wie denn?

woher kommt der mensch?

weiß ich doch nicht: irgendwoher. – aus der bibel?

nein, er kommt aus afrika. die forschung weiß es recht genau. nach dem derzeitigen stand ging alles in afrika los, das völkerwandern, das welterkunden, das sich-ausbreiten, das sich aufsplitten in die unterschiedlichen ausgestaltungen des menschen. der „homo erectus“. – afrika, da entstanden die ersten menschen. (ab wann ist ein mensch überhaupt ein mensch?)

ich lese im SPIEGEL: >>Experten nehmen an, dass die Vorfahren der heutigen Eurasier – also der Bewohner Europas und Asiens – vor etwa 60.000 bis 50.000 Jahren Afrika verlassen haben und sich dann auch in Richtung Europa ausbreiteten.<<

würde das nicht bedeuten, dass wir alle afrikaner sind, letztlich?

ich zitiere eine kolumne von gerd scobel: „Wir wissen darüber hinaus seit kurzem, dass es deutlich mehr Linien oder Unterarten des Menschen gibt, als noch vor kurzem angenommen. Beispielsweise gibt es neben der unabhängig voneinander entwickelten Form des Neanderthalers den Denisova-Menschen. Beide stammen wie wir aus Afrika, wenn auch aus früheren Auswanderungsschüben, die wiederum mit Veränderungen im Klima und in der Lebenswelt Afrikas zu tun haben könnten. Der moderne Mensch hat sich mit beiden Unterarten vermischt. Bis heute weisen Afrikaner daher die größte genetische Bandbreite aller Menschen auf.“ (Quelle: 3sat, Januar 2013, „Woher die Menschen kommen“.)

und würde das nicht bedeuten, dass wir letztlich in deutschland sowieso (bezogen auf deutschland oder überhaupt europa) alle „ausländer“ sind?

und müsste man dann nicht sagen: wenn (angeblich) alle ausländer raus sollen, aus deutschland, so bedeutet das letztlich doch nur, dass alle menschen aus deutschland raus sollen.

wenn alle menschen, die wir heutzutage kennen,  von urafrikanern abstammen (nebenbei: die neanderthal-linie ist ja ausgestorben), dann sind alle menschen bezogen auf irgendeinen fleck / ort / raum der erde, der nicht in afrika ist, sofort „ausländer“.

dann sind alle auf „deutschem boden“ (was ist das überhaupt?) ausländer!

und wer „Ausländer raus!“ ruft und halbwegs weiß, was die deutsche sprache bedeutet/sagt/meint, der müsste dann auch direkt und konsequent fordern, dass er selber und alle anderen das deutsche staatsgebiet verlassen. (aber subito!)

die forderung wäre also: ein deutschland (ganz) ohne menschen! ausländer raus!

ja, und in der konsequenz: ALLE RAUS! (und: die neo-nazis sollten dann mal mit gutem beispiel vorangehen!)

ach so!

eben, man muss die dummen mit ihren eigenen waffen schlagen und den dingen mal auf den grund der bedeutung gehen.

du hast eins vergessen: die sind so schlimm genetisch mutiert, dass sie deine ausführungen gar nicht verstehen können.

klausens-kunstwerk-spruch-auslaender-raus-meint-alle-menschen-raus-wirklich-alle-17-7-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Eine Antwort zu “klau|s|ens interpretiert das rassistische „AUSLÄNDER RAUS“ neu und wahrhaft als „ALLE MENSCHEN MÜSSEN RAUS AUS DEUTSCHLAND“ – www.klausens.com

  1. Klar – die Menschen breiten sich aus, wo immer sie können.
    Aber heute gibt es keinen freien Lebensraum mehr, wohin sie sich ausbreiten können. Das bedeutet, sie kommen in ein Land, um es den dortigen Bewohner wegzunehmen.

    Das ist so seit vielen tausenden Jahren der Fall. Als vor 6.000 Jahren die Indogermanen in Europa eingefallen sind, haben sie weite Teile des Landes übernommen, die männlichen Linien wurden weitgehend „ausgetauscht“, was immer man darunter versteht. Darüber gibt es keine Berichte, aber es wird nicht friedlich abgegangen sein.

    Jeder der für die Zuwanderung ist – sollte erkennen – dass er sein Land, seinen Besitz, die vorhandenen Arbeitsplätze, die Frauen mit ihnen teilen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s