Tagesarchiv: Dezember 10, 2015

klau|s|ens beschreibt kurzprosaisch einen freudvollen dialog voller süßer missverständnisse – www.klausens.com

klau|s|ens, heute das missverstehen?

ja, ja, aber am ende haut es ja doch hin. irgendwie. oder doch nicht. so oder so.

in unserem ersponnenen dialog.

aber der alltag funktioniert oft so: grenzenloses missverstehen!

und dann noch der sprayer, der dieses schild von OBI dann verunstaltete, siehe weiter unten, das foto von uns? ist das auch so etwas?

als gelungenes missverstehen? – na ja. (das wäre aber lange zu diskutieren! denn: die sprayer gehen mir auf den senkel, und OBI auch.)

|||

DIALOG DES GELUNGENEN MISSVERSTEHENS

Ist Ihre Frau Mutter da?

Nein, soll ich ihr was bestellen?

Ja, warum nicht … ein Filetsteak mit Gratins und einem guten Wein?

Nein, ich meinte: Soll ich ihr was ausrichten? Meiner Mutter?

Ja, sicher, richten Sie ihr doch eine große Feier aus. Sie hat es dicke verdient.

Ach so, ich wusste gar nicht, dass sie einem Lohnberuf nachgeht.

Warten Sie … Huch! Meine Uhr geht ja auch nach. Ich muss jetzt los!

Sind Sie denn bei einer Lotterie?

Wie kommen Sie auf Lotte? Ich dachte, Ihre Frau Mutter heißt Lore.

Sie sind wohl scharf auf ein Bergwerk. Und da geht’s dann ab.

Wie Sie jetzt in Fahrt kommen können! Potztausend!

Wäre schön, wenn wir so viel hätten!

Haben Sie denn nicht genug von diesem Gespräch?

Nee, aber Hirschragout ist noch ausreichend da.

Das zieh ich mir rein.

Aha, so einer sind Sie.

Was denken Sie von mir? Nein, ich hatte noch etwas zu erledigen.

Erlegen? Ein Tier? Sie jagen?

Ich bin kein Tier! So etwas Beklopptes! (Wenn, dann jage ich dem Ruhm hinterher.)

Bekloppt? Wen oder was? Sprechen Sie von einem Kotelett oder einem Schnitzel oder einem Steak? Oder von Ihrem Selbst?

Aber nein! Klopfen kann man doch so oder so verstehen!

Ich kenne es nur vom Teppich oder Läufer. An der Stange.

Aber Marathon mache ich nicht. Schach spiele ich doch auch nicht! (Und „pole dance“ betreibe ich erst recht nicht!)

Aber mit meinem Seelenheil! Damit treiben Sie Scherze.

Was geht Sie an, mit wem ich was treibe?

Aber Sie wollten doch etwas bestellen!

Ein Bier, denke ich mal. [Was sagt denn Ihre Frau Mutter zu alledem?]

KLAUSENS. 22.11.2015, Sonntag, 20:54 Uhr MEWZ bis 21:31 MEWZ.
Königswinter-Oberdollendorf + kl. Korrektur am 4.12.2015 und am 10.12.2015

klausens-foto-96-dpi-von-beschaedigender-graffiti-OBI-oberdollendorf-schild-namens-ausfahrt-9-12-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

Werbeanzeigen