Tagesarchiv: Januar 12, 2019

klau|s|ens und das werbe-zerklebte spielfeld im handball (hier WM) – www.klausens.com

klau|s|ens, wie schlimm, wie fies, wie blöd!

ich weiß, die kleben alles mögliche auf die spielfelder, die banden sind auch noch voll, auch auf den trikots: was soll das alles? werbung, werbung, werbung!

wir haben uns öfter darüber aufgeregt, über diesen werbemüll. aber wenn nun auch das spielfeld verschwindet, der ball verschwindet, sogar bei einer WM: was soll dann alles?

beim eishockey ist es ja auch so: man sieht den puck nicht, die eisfläche hat massig werbe-logos noch drauf.

und jetzt kommt das ungewöhnliche: im fußball aber nicht!

stimmt, die haben alles werbevoll, aber der rasen bleibt denen heilig, in wimbledon auch: rasen heilig. im tennis sowieso: selten logos auf der spielfläche.

und diese unterschiede sind wichtig: es ist alles werbeverseucht, aber im fußball und tennis hält man wenigstens noch die spielfläche frei, damit alles noch den anschein von sinn ergibt. das treiben auf dem platz.

ein handball ist zudem auch noch kleiner als ein fußball! wieso der werbe-murks auf der fläche selbst? die banden blinken schon viel zu wild.

und ein puck (eishockey) ist dann noch kleiner.

im basketball kleben die ja auch was auf die spielfläche: die sagen dann, der ball sei doch so groß. der basketball ist ein saugroßer ball! (und dennoch stört es mich, wenn die fläche werbeverklebt wird!)

es ist seltsam das alles. im fußball zahlen sie die höchsten sinnlosgelder, auch an die sportler selbst: da müssten die doch gerade im fußball auch noch den rasen zusauen, um noch mehr reinzuholen. an kohle.  (oder ist es ein technisches problem? nee, im american football sprühen die doch auch alles auf den grasboden. oder nur bei kunstrasen?)

ich finde deine gedanken hoch-geld-interessant. handball ist sowieso ein hässliches spiel, ein brutales spiel, aber mit dem werbe-zugeklebten spieldings da ist alles noch 1000-fach widerlicher, ja, auch nochmals uninteressanter.

also: wir schauen es nicht an!

eben. – und immer noch die frage, warum alle sich schwachsinnig aufführen, mit werbegeldern und werbelogos, aber im fußball und tennis diese „schranke“ platz-besprühen-oder-bekleben noch nicht gefallen ist, obwohl ein pupsspieler von 16 jahren da schon 30 millionen kosten kann, im fußball.

handball ist eben zu billig, in allen seinen bedeutungen.

der ganze geld-sport hängt einem zum halse raus. (samt ultras, die meinen, man könne da noch was reformieren!)

wo sind eigentlich die spieler? ich sehe nix! und der ball? ich sehe da nix!

aber bei LIDL wirst du nun kaufen? das doch?!

96-dpi-1000-pix-klausens-fotografiert-collage-handball-wm_als-werbeaufdruck-spektakel-im-fernsehen-10-1-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen