Tagesarchiv: Juni 14, 2019

klau|s|ens sieht nicht erst die AMAZON-warenvernichtung als problem, sondern schon die herstellung von alledem – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist doch kurios: man will verbieten, dass retouren bei AMAZON vernichtet werden.

oh ja, das gilt dann plötzlich als „verschwendung“. problem ist aber: die sachen wurden hergestellt – das ist doch die verschwendung. das herstellen schon! (der streit um retouren soll davon nur ablenken.)

dieses sinnlose shopping ist das eigentliche problem.

genau das: 1000 pakete, 1000 jacken. was soll der murks?

wir verbrauchen uns zu tode.

viele dinge werden weder gebraucht noch verbraucht. sie landen im jackenschrank und werden 3 x in 10 jahren angezogen.

und so landen sie dann im müll oder in der altkleidersammlung.

die menschheit bestellt sinnlos millionen dinge, und AMAZON qua existenz befördert das. auch alle die anderen shopping-plattformen sehen das gern. sinnloses bestellen. bestellen … zudem … ohne glück zu erzeugen.

der skandal ist nicht das wegwerfen von etwas fertigem. der skandal ist, dass überhaupt dinge hergestellt werden.

genau das: wir haben abnehmende ressourcen, für alles, aber die „schönen produkte“ verbauchen rohstoffe und energie. wieder und wieder. das hat nicht nur mit „klima“ zu tun, sondern auch dem verschwinden der lebensgrundlagen.

wenn die grube leer ist, ist sie leer.

genau das. wieso haben wir denn den begriff „seltene erden“? nur deshalb, weil es da per se schon so ist. aber alles andere (neben den seltenen erden) geht auch zugrunde: wasser holz, bodenschätze, öl, luft, natur (danke, bayer-monsanto!) … alles wird weniger, ist weniger benutzbar, ist weniger da. wegen dieser unendlichen produkte. (wachstum? pah, jedes produkt ist minuswachstum! und so müsste es auch volkswirtschaftlich als verlust berechnet werden!)

und das ist der eigentliche skandal.

nicht das wegwerfen der waren! (denn wenn die jacken im schrank hängen, de facto ungenutzt, rein aus mode-feeling, dann ist das ja auch eine art von wegwerfen!) – sondern das herstellen von millionen, nein, milliarden sinnloser waren, die die menschheit sich bestellt und bestellt, bis alle leute sich im überfluss ergeben, der keiner ist, weil jede ware = verbrauchte erde = sterbender globus … ist.

das kapieren viele immer noch nicht.

genau das: und, SCHWUPPS, ist wieder ein neuer kühlschrank bestellt, und noch ein smart-TV und noch ein kleidungsquatsch.

„shopping ist direkte erdzerstörung!“ (so, das ist meine these, das ist mein zitat!)

ich sage dazu: shopping-ping-ping-ping. (bald ist der ganze globus „abverkauft“! nix mehr da! aus! alle! vorbei! ausgeshoppt!)

und ich denke: müsste man shopping-sender nicht verklagen?! weil sie die endgültige ausblutung unserer erde vorantreiben?

1000-pix-klausens-bild-shopping-ping-ping-ping-14-6-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/