klau|s|ens verbindet den trump-rassismus mit dem echo von gemeinen mordtaten – www.klausens.com

klau|s|ens, was du hier zum ausdruck bringen willst, sagen viele andere auch. in diesen stunden.

ich weiß. es sind keine aufregend neuen gedanken. – ich wollte es dennoch aufschreiben.

es sind immer menschen, die (in voller absicht) zündeln, und dann passiert es. wer soll sich wundern?

niemand! es ist alles so gewollt, alles so geplant, und es passiert wieder und wieder in der geschichte. input und reaktion! fast schon wie in der chemie! so funktioniert auch der mensch in seiner gesellschaft.

es sind immer leute, die den machterhalt wollen, unbedingt, und deren moral auf 0 sinkt. NULL! (… oder immer schon auf NULL war!)

und dann wird gehetzt und gehetzt und gehetzt.

natürlich passieren dann auch „taten“, aktionen, gemeine dinge, morde, amok.

es ist alles klar ablesbar, jahrzehnt um jahrzehnt wieder neu, anders, im prinzip gleich. (man erinnere nur an die cowboyfilem, in denen immerzu gehängt, gehängt, gehängt werden sollte.)

nichts hält die geschichte an, wieder und wieder kommen männer (ja, es sind meistens männer) und pushen und spalten, was „die sprache“ hergibt.

„die allgroße twitterpräsidentschaft“ hat dieses noch mehr hochgedreht, dieses alles.

wie ärmlich zeiten, wo menschen noch mit farbe etwas auf schaufenster und wohnungstüren malen mussten, um zu hetzen!

heute sitze ich auf dem klo und haue x twittermeldungen heraus. voller rassismus, voller hetze.

das alles ist „welt“.

diese welt ist schändlich und widerwärtig.

aber es wird gehetzt und gehetzt, nicht nur in den USA.

und der amok-lauf von el paso mit 20 toten war das echo, ein echo.

zumal der täter von „invasion“ geschrieben haben soll, im netz, jenes manifest.

und herr trump spricht und twittert auch immer von der „invasion“ der immigranten. (und spuckt beleidigungen aus. immer wieder beleidigungen. was aus einem präsidentenamt doch werden kann! wie schnell man den status eines amtes zerstören kann. das kommt ja noch hinzu!)

der täter fuhr extra seine 1000 kilometer aus dem raum dallas dorthin, nach el paso, um genau dort an der mexikanischen grenze symbolisch sein echo-attentat auszuführen.

wir alle wissen es. so viele kritisieren herrn trump, in diesen stunden.

dennoch wollte ich es hier mal aufschreiben, weil es überall diese politiker gibt, auch in indien, auch in europa, auch in nigeria, auch in südamerika. wo immer!

man beklagt solche menschen wieder und wieder.

und wieder und wieder sind diese an der macht, entweder als diktatoren oder als halbdiktatoren oder als autokraten … oder als möchtegern-weltherrscher … oder als demokratie-untergraber per se.

demokratisch gewählt werden wollen … und genau dann alles zertrümmern. auch die demokratie, in der man gewählt werden will. (das gefällt ja auch der AfD, die ja auch so gerne hetzt.)

scan-96-dpi-1000-pix-mal-1000-pix-5-8-2019-zu-klausens-zeichnung-shooting-4-8-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s