klau|s|ens sieht nun beständig die welt der bösen und gemeinsten gewalt aus (heraus) und um die AfD entstehen – www.klausens.com

klau|s|ens, was denn nun?

die AfD macht mich kirre. denn diese ganze spreche, diese ewige provokation(en), dieses gesamtbild von andauernder aufwallung … und stets dann noch den angeblichen „volkszorn“ und den vermeintlichen „volkswillen“ vertretend – alles das erzeugt das klima rechter gewalt. zudem wird die gesellschaft gespalten. das erzeugt frust und dann noch mehr gewalt. (trump schafft es ja auch so in den USA: ein ganzes land hasst sich gegenseitig, also letztlich: alle sich selbst!)

so sehe ich es auch: die AfD „prügelt“ (gedanklich gesprochen, als bild) mit ihren ewigen provokationen und grenzverletzungen den weg frei: für gewalt. wortprügel ergibt dann realprügel. A kommt zu B. das wort macht gewalt. die AfD spricht, und die bestimmte menschen „antworten“. ein echo-effekt, der gewollt ist, von der AfD, also: der masse der AfD-aktiven.

nun (in dieser steten aufheizungslage und anpeitschungssoße der AfD) kommen sie alle aus ihren löchern, die böswollenden menschen, die kalten, die gemeinen, die brutalen … und dann wird gebrandschatzt, geschlagen, mit morden gedroht, es wird real gemordet, grausam getötet, geanschlagt … man attackiert alles fremde: eine schlimme welt. deutschland wird so regelrecht kaputtgemacht, von diesen rechten angreifern. eine welt von angst und schrecken ist im entstehen! (und wenn vermeintlich „linke“ dann genauso gewaltmäßig agieren, wird es noch schlimmer.)

wenn etwas passiert aber  [wir nehmen das schlimme antisemitische mord-attentat in halle), dann tut die AfD gerne so, als wüsste sie von nichts, als wäre man eine partei von lämmlein.

und schon kommt der nächste vorfall: kleine, große, mittlere. aber immer: EIN VORFALL um die AfD. man denke nur an das christkindl in nürnberg, wo ein AfD-bezirk münchen-sowieso mal wieder meinte, vom „aussterben“ sprechen zu müssen. „wir“ sterben noch aus wie die indianer, heißt es dann. lächerlicher murks! zugleich sehr gefährlich!

aber wir … „wir“ sind auch heute schon eine endlose mischung von völkern, gruppen, verbänden, familien … sollen die von der Afd doch erst mal alles römische aus unseren biografien der vorfahren „befreien“. es ist vieles lächerlich, ohne hirn … und zugleich so gemein, was da gesagt und formuliert wird. die deutschen sind eine mischkultur per se, auch die germanen dürften schon wild mit anderen stämmen vermischt gewesen sein. was also soll die idee von „uns“? von „reinheit“? von „rasse“? das konzept stimmt hinten und vorne schon nicht.

und doch: die schlimme und ständige hetze der AfD bereitet den boden für schlimmste gewalttäter aus deutschland und drumherum.

und zugleich versetzen sie uns alle in eine beständige „drohangst“. überall droht einen attacke auf den bürger, wer immer er sei. was immer er sei. sage ein falsches wort, und man wird dich attackieren. droht, dich zu attackieren. droht, dich umzubringen.

wenn politiker dauernd mit mordaufrufen belegt werden: oh ja, das alles gehört in den großen AfD-gesamtzusammenhang.

wir sprechen von „verrohung“ des öffentlichen lebens. (und privat kann es genau so sein. und auf den fußballplätzen werden nun gerne schiedsrichter mal geschlagen. wo soll das hinführen?)

populistische parteien haben immer schon alles „hochgekocht“, weil es ihren interesssen dient.

populistische parteien wollen keinen friedlichen staat, kein gedeihliches zusammenleben aller … sie wollen krawall, und dann wieder krawall, und aus diesem wieder-und-wieder-und-wieder-krawall heraus wollen sie dann selber endlich richtig „groß“ werden.

in diesen zeiten leben wir nun. die AfD ist für mich eine zu verachtende partei. alle nicht- rechtsradikalen (in dieser partei) sollten diese partei dringlichst verlassen und nicht so tun, als wüssten sie von nichts. denn sie werden auch als „passive AfD-ler“ zu mittätern an allem, wenn sie in dieser partei bleiben.

oder man verjagt alles rechtsradikale aus der AfD … und stellt sich als anständige, demokatische, wertkonservative partei ganz neu auf!

danach sieht es aber in nichts und wieder nichts aus. eine reine utopie! die anständige AfD wird es nicht geben!

ich weiß: wenn ein herr höcke „mitten in der partei“ steht, dann ist „mitte“ ein wort, das eigentlich kein wort mehr ist, sondern eine bedeutungslose … und zugleich auch bedeutungsvolle (und instrumentalisierte) wortverdeckungsmasse.

herr höcke und herr gauland sind doch eine achse. A und B gehören fest zusammen. das eine braucht das andere … und umgekehrt. 

klausens-eine-boese-dunkle-welt-entsteht-um-die-AfD-5-11-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s