Tagesarchiv: November 16, 2019

klau|s|ens fordert für die USA nach den letzten schulmassakern verpflichtend ein cowboykostüm und die geladene schusswaffe für jedermann ab 2 jahre – www.klausens.com

klau|s|ens, wo es war nun (mal) wieder?

amok? USA? schule?

ja.

in santa clarita wars. ein 16-jähriger hat zwei mitschüler erschossen und dann versucht, sich selbst zu töten.

und nun willst du eine kostümpflicht? und eine waffenpflicht? mit geladener waffe zudem? ab 2 jahre?

ich denke, wer der gewalt begegnen will, der muss zurück zu den urquellen der USA. was heute in texas möglich ist, eine bewaffnung von jedermann fast überall, das muss endlich für die gesamte(n) USA verpflichtend werden.

alle männer sollen in cowboykleidung rumlaufen, als pflicht? jedermann?

aber ja, auch mit hut, vor allem mit waffe. und jederfrau! die frauen dann als „cowgirl“. (frauen dürfen alternativ auch auch als bärsängerin kostümiert sein, wenn sie in der handtasche aber dann auch die geladene pistole haben.)

und wieso ab zwei = 2?

ich denke, dass mit 2 jahren das waffenfähige alter beginnt, lange vor der geschlechtsreife.

dann sollen also eigentlich schon die babys geladene waffen tragen?

aber sicher: würde ein amokläufer eine kindertagesstätte betreten, dann könnten die babykinder ab 2 diesen täter selber erschießen.

und cowboyhüte müssen die da auch tragen?

aber ja, wenn schon, denn schon. (es geht um die glorie der amerikanischen westeroberung! wie die indianer auch da und dort dann ausgelöscht wurden. alles, worauf die amerikaner stolz sind. massaker. all diese dinge! da gehört der cowboyhut schon dazu.)

aber bei 2-jährigen sind die cowboyhüte vielleicht größer als die babys selbst?

darauf kann ein „wehrhafter staat“ keine rücksicht nehmen. – außerdem müssen alle sich gegenseitig mehr beleidigen. in den USA. das ist auch wichtig.

so wie der präsident es tut?

ich denke, herr trump ist ein großartiges vorbild. man beleidigt alle leute, die einem nicht passen! man twittere auch in anhörungen im senat hinein. („hineintwittern“ als neues wort. da steht jemand vor gericht, aber ich twittere beleidigungen hinein, z. b. gegen die richter oder gegen die staatsanwaltschaft oder gegen zeugen. alles LIVE. parallelaktionen also!)

so sieht „deine neue welt“ aus? waffen und LIVE-beleidigungen?

ich denke, die USA zeigen uns die richtung. das leben wird herrlich werden. wir beleidigen uns von morgens bis abends, der präsident agiert wie ein cowboy, mal mit der waffe der realen waffe, dauernd aber mit der waffe des bösen wortes. gerne LIVE auf twitter. und alle hassen sich. und es gibt schön viele amokläufer: a) wegen der waffen b) wegen des hasses.

ja, das hört sich wundervoll an. gerne würde ich in solchen vereinigten staaten leben wollen, lieber als in deutschland. hass ist doch immer schön.

und: der präsident schert sich auch niemals nicht um die verfassung und die demokratie. das ist ihm alles „wurscht“. auch die „würde eines amtes“ interessiert ihn nicht. ihm geht es um sich selbst, die familie, den gewinn und um alle, die ihn unterstützen. (also auch die waffenindustrie. claro! verpflichtend waffen ab zwei jahren hätten da noch einen schönen effekt für eben diese industrie!)

prima, prima, prima.

bei diesem präsidenten denke ich immer: der guckt die billigen hollywoodschinken über korrupte präsidenten, denkt sich dann herrlich naiv-böse: „ach so, ach so … muss man als präsident sein!“ … und spielt es dann exakt nach. oder noch schlimmer sogar! (man glaubt es nicht! aber es kommt dann alles in den nachrichten!)

also erst hollywood, und dann der präsident.

es ist eigentlich A und B und A und B und A und B. am ende eine …

… eine kette? alle kopieren sich?

die realität ist da, wird zu hollywood, der nächste sieht den film und kopiert es wieder in die realität. gerade bei trump kann man es genau beobachten.

gewiss: er ist so … wie die schlimmsten präsidenten aus den schlimmsten filmen sind.

er übertrifft noch das klischee!!! das muss man erst einmal schaffen.

aber ist es akut nicht wichtiger, dass wir endlich das verpflichtende cowboykostüm ab dem alter von 2 jahren durchsetzen? und die stets geladene waffe auch schon ab zwei?

ja, sicher, das ist im moment sehr wichtig. (gerade auch für die filmaufnahmen zum nächsten amokspielfilm. wieso läuft nicht mal der präsident im kindergarten vom WEISSEN HAUS amok? das wäre doch mal was! dazu die schreiworte: „schieß, schoss, schuss, schieß doch! du fettes 2-jähriges pupsbaby! du arschgesicht von 2 jahren! na los, drück doch ab!“)

dein zynismus ist heute aber richtig fein. (aber solche filme würde ich gerne auch real in den nachrichten auf CNN sehen!)

und trump wird dann zugleich in zweitfunktion präsident von bolivien, venezuela, kuba und chile et al. – überall wird viel geschossen. überall werden klischees von korrupten präsidenten dann weit übertroffen.

und hongkong ruft dann auch noch an und bittet um rat. ich weiß.

… und china macht trump auch noch zum ehrenbürger des tian’anmen-platzes.

1000 pix breit klausens zeichnung 14-11-2019 KLAUSENS FORDERT COWBOYKOSTUEM UND WAFFEN VERPFLICHTEND FUER JEDEN AMERIKANER

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/