Archiv der Kategorie: Daten

klau|s|ens hat die geniale idee einer steuer von 0 prozent und schulden, die per genialer idee endlich zu einnahmen werden – www.klausens.com

klau|s|ens, 0 prozent, also NULL prozent?

ja, das ist meine idee. (also: unsere idee, zweitklausens) – der herr trump in den USA, der ist ja ganz befangen … den wirklichen und großen schritt machen nur meine neuen steuervorschläge vom 27.4.2017.

aber null prozent? woher soll denn das geld des staates kommen?

der staat hat doch schulden, in den USA sind es trillionensonstwas. gigantisch!

aber schulden sind doch schulden.

nein, eben nicht: man macht ein dekret und lässt die schulden zu einnahmen umschreiben.

einfach so?

sicher: wenn man geld drucken kann, dann wird man auch das tun können.

und durch diese umschreibung hat der staat dann geld.

sicher: je mehr schulden der staat hat, umso reicher wird dieser staat dann nach dem „schuldenumschreibungsdekret“ sein.

damit wären alle probleme der USA gelöst.

genau das, auch die deutschlands natürlich: aber die leute denken ja alle so eng.

dann wäre deine bzw. unsere steuerreform die radikalste, die es je gab!

das kann man sagen: 0 % steuer(n) bedeutet, dass man nichts zahlen und nichts ausfüllen und nichts abgeben muss.

wundervoll! – und wenn es mit den dekreten bezüglich der umschreibungen der staatsschulden zu staatsgewinnen mal zeitliche verzögerungen geben sollte?

nun, dann könnte man doch die parkuhren auf „teurer“ schrauben.

toll: durch parkuhren lassen sich bestimmt multimilliarden erwirtschaften, als extra taschengeld für den null-prozent-steuer-staat.

eben: ich verstehe nicht, warum mich weder die USA noch venezuela bisher angerufen haben, wo meine staatskunst einfach großartig ausgebildet ist.

wie du auch immer alles bedenkst: pro und contra und procontra und contrapro. ach, du bist ein staatsmann, ein staatsherr, ein staatskönig größer und allergrößter güte.

und du auch! weil wir beide doch immer zusammen agieren, zweitklausens.

danke, ich bin so glücklich.

vielleicht sollten wir mit dem null-prozent-steuer-konzept noch schnell bei den landtagswahlen in NRW einsteigen. „LISTE NULL“, oder so.

das wäre so schön. und es gibt immer so viele allesgläubige, dass wir 20 % der stimmen sicher haben müssten.

0 % steuern = garantiertes minimum von 20 % der stimmen. wenn es gut läuft auch 50 % oder 70 % oder 80 %. herrlich!

und sobald wir an der macht sind, verhaften wir auch viele leute. einfach so.

ja: wer gegen den 0-%-steuersatz etwas kritisches sagt, der kann nicht mehr auf unsere güte und gnade hoffen. gewiss! (klug bleibt klug … und: fair bleibt fair!)

klausens-geniale-steuerreform-27-4-2017-eine-steuer-von-null-prozent

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens findet, der geist der DROPBOX-gängelung passt gut zur „NEUEN TÜRKEI“ – www.klausens.com

klau|s|ens, man wird kontrolliert, man wird überwacht, man wird bespitzelt: welche neue welt soll das werden? mit dem internet?

die firma DROPBOX verwaltet allzugerne private fotos von menschen, zugleich gängelt sie die menschen: das widert mich an! eine mail von denen kam an, die mich zur weißglut bringt.

die neue türkei widert mich auch an.

eben: auch da wird gegängelt, kontrolliert, schikaniert … zudem aber noch entlassen, verhaftet und gefoltert und krieg gegen minderheiten geführt.

DROPBOX schrieb eine gängelungs-mail. (man muss bei solchen dingen den feinen ton vernehmen, der da rausspringt.)

BETREFFZEILE war: >>Ihr Dropbox-Konto wird in 60 Tagen geschlossen – handeln Sie jetzt!<<

TEXT war: >>Hallo Klausens,

uns ist aufgefallen, dass Sie Ihr Dropbox-Konto mit der E-Mail-Adresse klausens@murks.uk seit über einem Jahr nicht mehr genutzt haben.

Möchten Sie Ihr Dropbox-Konto behalten?
Dann melden Sie sich vor dem 12. Juni 2017 bei Dropbox an.

Anmelden, um das Konto weiterzuführen

Klicken Sie auf die Schaltfläche oder rufen Sie https://www.dropbox.com/login auf.

Haben Sie Dropbox vor Kurzem verwendet und trotzdem diese E-Mail erhalten?

Wenn Sie Dropbox kürzlich verwendet haben, geht es in dieser E-Mail um ein anderes Konto, das nicht verwendet wird. Vergleichen Sie die E-Mail-Adresse Ihres aktiven Kontos mit der E-Mail-Adresse in dieser E-Mail. Auch wenn in der Adresse nur ein kleines Zeichen wie z. B. ein Punkt fehlt, kann es sich dabei um ein anderes Konto handeln.

Sie brauchen das Konto nicht mehr?

Am 12. Juni 2017 wird Ihr Konto automatisch geschlossen. In diesem Hilfeartikel erfahren Sie außerdem, was Sie vor der Schließung Ihres Kontos tun müssen, um Ihre Dateien zu behalten.

Was passiert danach mit dem Konto?

Sobald Sie das Konto geschlossen haben, können Sie sich nicht mehr anmelden oder neue Geräte damit verknüpfen. All Ihre Daten werden ebenfalls gelöscht.
Bei Fragen besuchen Sie unser Hilfecenter oder schreiben Sie an inactives-help@dropbox.com.

Viele Grüße
Das Dropbox-Team<<

und so geht es tagein tagaus: man soll dies tun, man soll das tun, man wird unter druck gesetzt: so tickt das internet … und so tickt die türkei, zumindest die derzeit „herrschende AKP-kaste“ der türkei um den herrn erdoğan.

also würden DROPBOX und die TÜRKEI gut zusammenpassen.

ja, DROPBOX sollte die patenschaften für die NEUE TÜRKEI nach dem 16-4-2017 übernehmen, und die TÜRKEI sollte mit DROPBOX einen „freundschaftsvertrag“ schließen. (so hätte man auch zugriff auf die urlaubsbilder der immer weniger werdenden urlauber in der türkei, die man dann alle am flughafen nach sichtung der bilder einsperren könnte.)

und dann können sie zusammen die menschheit gängeln, kontrollieren, bedrängen, unterdrücken, schikanieren, undsoweiter, undsoweiter. es lebe das internet! es lebe die türkei! es lebe die unfreiheit!

collage-17-4-2017-KLAUSENS_ERKENNT-dropbox-setzt-die-menschheit-unter-druck-april-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens ruft verzweifelt HAYIR in die türkei – www.klausens.com

klau|s|ens, man möchte an der welt verzweifeln.

aber die meinungsumfragen sprechen doch (angeblich) von einem „knappen rennen“.

welche meinungsumfragen? in einem unfreien staat? wo zeitungen und medien verboten wurden? wo abgeordnete verhaftet wurden? wo journalisten verfolgt und verhaftet werden? da soll es „freie meinungsumfragen“ geben?

ich weiß es doch auch nicht.

und selbst wenn: welche ergebnisse sollen denn wie stimmen? bezogen auf meinungsumfragen und bezogen auf abstimmungsergebnisse? in einem solchen staat?

ich weiß es doch auch nicht.

wer ist denn wenigstens mal mit den urnen aus den türkischen konsulaten in die türkei mitgeflogen und hat diese bis zur auszählung ohne unterbrechung bewacht? ist die auszählung überhaupt öffentlich? und was, wenn nur die urnen ausgezählt werden, die ein solcher unrechtsstaat entsprechend zuvor präpariert hat?

ich weiß es doch auch nicht! es ist alles zum weinen: die türkei ist so oder so „am ende“, sie wird jahre brauchen, um „zu etwas gutem“ kommen zu können.

klausens-HAYIR-am-14-4-2017-fuer-abstimmung-tuerkei-16-4-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens berichtet vom beschluss der bundesregierung zum sofortigen FAKE-NEWS-erstell-zwang für jeden bürger – www.klausens.com

klau|s|ens, das kann doch nicht sein!

doch, doch: jeder bundesbürger soll 1 x im jahr mindestens 1 (eine) fake-news-meldung produzieren. (und veröffentlichen.)

das ist doch irrwitzig: ab wann soll das denn gelten?

moment, zweitklausens, lass mich mal in meine unterlagen schauen. da steht: ab heute! ab sofort also!

ich soll ab heute mindestens 1 fake-news-meldung pro jahr produzieren? wie soll ich das denn machen???

das bleibt dir selber überlassen, lieber zweitklausens. aber die bundesregierung möchte so für das thema sensibilisieren. (auch die AfD hat das begrüßt. herr trump hat dazu bereits eine frohgemute grußbotschaft an frau merkel gesandt.)

per zwang? 1 fake-news pro jahr? minimum? leben wir denn in venezuela? oder wie?

nennen wir es mal: „positiver zwang“.

wow, dass die bundesregierung das noch hinbekommen hat, so kurz vor dem ende der legislaturperiode!

das stimmt: auch der bundesrat hat bekanntlich gestern noch mitgewirkt. es ist also alles amtlich und alles sauber.

und wie soll man das nachweisen, mit dieser (mindestens) einen fake-news?

es gibt extra jahresformulare, wo man diese fake-news dann einreichen kann. es funktioniert ähnlich wie bei der steuererklärung: abgabe 1 x pro jahr auf speziellen fake-news-einreiche-formularen. (auch elektronisch, wenn du magst. analog zu ELSTER hat man das system AMSEL zur übermittlung in planung.)

und wenn man 2 oder 3 oder 4 fake-news produziert und einreicht … in einem einzigen jahr … oder sogar 25, wenn nicht gar 212?

… dann, lieber zweitklausens, gibt es dafür extra punkte in einer fake-news-einreichungstabelle.

schön, aber wozu sind diese extra-punkte gut?

ab 250 extra-punkten bekommt man ein kostenloses jahresabonnement der „Bild“.

das ist ja mal verlockend! – weißt du, klau|s|ens: diesen 1.4.2017 werde ich nun wohl nie vergessen können.

frage: soll das jetzt schon eine fake-news sein, die auf deiner nächsten „fake-news-erklärung“ einreichungswürdig ist?

 

klausens FAKE schwarz auf rot 1-4-2017

klau|s|ens fordert das verbot der wahlumfragen und das verbot von deren veröffentlichung ab 6 wochen vor der wahl – www.klausens.com

klau|s|ens, im saarland war ja mal wieder alles sehr anders … als gedacht.

ja, wirklich: diese umfragen aber auch!

diese umfragen bestimmen ja bei vielen mehr und mehr das wahlverhalten.

erläutere!

wenn ich nicht will, dass rot-rot eine koalition bildet, obwohl ich selber eigentlich SPD-ler bin, aber eher rechter SPD-ler, tief im herzen, dann kann ich dennoch mit guter absicht extra die CDU wählen, um die meinige SPD vor rot-rot zu bewahren.

das wäre taktisches wählen.

genau: das machen ja viele menschen. wegen dieser ewigen umfragen!

sie wählen nicht, was sie denken, sondern sie wählen so, wie das wahlergebnis sein (vermeintlich) soll, taktisch sein soll, ausgehend von den umfragen, die die menschen bis kurz vor der wahl lesen, hören, sehen … und bewerten.

und dann hast du wahlen, aber das wahlergebnis sagt nicht die „wahre wahrheit“, sondern nur die „halbe wahrheit“ der taktierer und taktiererinnen.

und so könnte es an diesem wochenende gewesen sein.

abgesehen vom schönen wetter, was wieder den zur wahl zieht und jene von der wahl abhält.

dann wäre deine zweite these: der spießer geht auch bei schönem wetter zur wahl = ja-zur-CDU, während der weniger-spießer eher eine runde mehr auf seinem motorrad um die saarschleife außen herumfährt = heute-nix-SPD.

das sind alles gedankenspiele: aber die über 6 % AfD-stimmen, die könnten ja auch mal CDU-wähler gewesen sein. oder sind nun alle piratenwähler unisono ins lager der AfD gewechselt?

das sollen uns die wahlforscher und -forscherinnen beantworten. denen macht das doch eine so große freude: „wählerwanderung“ … da werden manche ganz heiß, allein wenn sie dieses wort hören.

das ist der jörg-schönenborn-effekt (WDR), ich weiß: die menschen haben ja alle ihre diversen hobbys.

ich störe mich aber an diesen blöden meinungsumfragen in den tagen vor der wahl, die dazu führen, dass die menschen nicht mehr echt wählen, sondern nur noch taktisch.

und wenn x leute gleichzeitig taktisch wählen, können die kuriosesten ergebnisse rauskommen.

eben. deshalb soll es 6 wochen vor der wahl keine umfragen mehr geben … und diese sollen dann auch nicht veröffentlicht werden (dürfen) – falls es sie illegal dennoch gegeben hatte.

und wenn es dennoch geschieht? A) das umfragen? B) das veröffentlichen?

… dann müssen die strafen für ein vergehen so hoch und so abschreckend sein, auch bei der presse, falls die dann darüber berichtet, dass alle angst bekommen.

und wenn die russen umfragen im saarland machen, 1 tag vor der wahl, und diese dann doch noch in deutschland publizieren?

dann müssen die sanktionen verdoppelt und verdreifacht werden: irgendwo ist doch mal schluss! die krimsache war schon schlimm genug. und die mögliche US-wahl-einflussnahme dazu!

ja, sicher. aber abgesehen von russland: man kann sich seine schönen wahlen durch diese blöden umfragen total kaputtmachen.

… und am ende die demokratie. (die menschen sind doch durch die geschwindigkeit der sozialen netzwerke sowieso so volatil drauf!)

1000-pix-96-dpi-klausens-zeichnung-k-werk-STADTTAGE-24-3-2017-scan-27-3-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt change.org zeitgleich für freiheit und für bespitzelung – welche welt sei das? – www.klausens.com

klau|s|ens, muss man die dinge noch ausführen?

du meinst: freiheit ja und nein in einem?

die welt ist mit doppelmoral so hoch angefüllt, dass kein weltstaudamm dazu ausreichen würde, diese doppelmorallitermengen aufzunehmen.

du meinst die USA: clinton soll wegen nutzung privater mailaccounts für staatsdinge in den knast, aber nun bei vize pence ist alles anders. derselbe trump, der clinton vor sich hertrieb und in den knast haben wollte, spricht nun bei seinem eigenen vize pence von „hexenjagd“.

links wie recht gibt es tonnen von doppelmoral – die dinge werden immer nur instrumentalisiert, weil sie nützen. eigentlich gibt es gar keine moral, sondern nur den wunsch, leute abzuservieren, um selber die macht zu haben, zu halten und zu bekommen.

change.org: du unterschreibst für die freiheit von deniz yücel bei change.org, und dann kommt der hinweis, dass dich die cookies von change.org beim surfen begleiten.

eben: freiheit und unfreiheit, in einem moment trittst du für beides zugleich ein.

so kann es doch nicht gehen!

die auf unfreiheit getrimmte türkei will die freiheit der bundesrepublik nutzen, um werbung für die noch „tollere“ unfreiheit in der türkei ab april 2017 ff. zu machen.

so kann es doch nicht gehen!

zugleich sind wir stolz auf die redefreiheit und müssten diese den türken auch zugestehen.

aber doch nicht, wenn die unsere verfassung abschaffen wollen!

stimmt: es gibt doch da einen artikel 18.

>>Art. 18
Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.<<

na also, da sind wir fein raus. (hat denn auch ein türke ohne deutschen pass wie es die minister der türkei und der präsident ja wären, eigentlich auch diese grundrechte, von denen das deutsche grundgesetz spricht?)

mich interessiert aktuell mehr, wie change.org a) für die freiheit eintritt, durch petitionen, die man da unterschreiben darf und b) diese freiheit mit füßen tritt, weil sie benutzer der website change.org via cookies bespitzelt. ( …“um Ihnen möglichst viele interessante Inhalte anzuzeigen“ …)

diese schönfärberische formulierung dann auch noch!

klausens-entdeckt-change-org-gleichzeitig-fuer-freiheit-und-zugleich-auch-fuer-bespitzelung-seltsam-04-03-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt immerzu neu erzürnt, was die medien von uns alles ausspitzeln wollen – www.klausens.com

klau|s|ens, GOOGLE und alle diese apps und all diese dienste und alle anderen internetbetriebe: sie wollen wissen, wissen, wissen. über uns.

ich finde das alles mehr als bedenklich, ich finde das furchtbar schlimm.

dieser tage berichteten sie, dass WhatsApp nun einen ortungs-dienst einbauen will, wo man immer weiß, wo die anderen aus dem WhatsApp-freundeskreis, -gruppenkreis, -bekanntenkreis, -familienkreis immer gerade sind.

ja, das ist schon ein dickes ding, weil das so noch schlimmer und noch schlimmer und noch schlimmer wird.

als ich mich im oktober auf einem tablet einloggte, da wollte GOOGLE PLAY mal wieder alles von mir wissen.

es ist ja immer wieder so, bei unendlich vielen apps und diensten: die wollen immer „zugriff“ haben.

die wollen auch zugriff auf meine kontakte!

unter anderem, ja, ja.

und wenn man den „standort“ abschaltet, dann drohen die systeme immer, sie könnten den dienst nicht ausführen, man solle doch den standort einschalten. die medien setzen einen richtig unter druck, mit warnmeldungen und anweisungen.

wenn man die cookies abschaltet, kann man viele webpages gar nicht mehr nutzen oder benutzen.

es ist eine gigantische datenschnüffelei.

ich benutze deshalb viele dinge nicht.

es kann aber nicht die lösung sein, gar nix zu benutzen, denn dann bist du aus der gesellschaft ausgestoßen.

ich benutze WhatsApp schon mal gar nicht, weil mir der dienst viel, viel, viel zu weit geht. (gehört der nicht zu FACEBOOK?)

aber fast alle apps, die man sich downlädt/-loadet, wollen so viel (wenn nicht alles) von dir wissen.

ich benutze nur ganz wenige apps und gucke mir immer zuvor in ruhe an, was die app alles ausspitzeln will. (siehe auch die unsrige homepage-seite: http://www.klausens.com/apps-sind-boese.htm )

aber du vergisst es andersherum.

wie?

alle menschen, die deine handynummer in ihrem smartphone haben und diese spitzeldienste benutzen … die lassen zu, dass deine nummer an fremde mächte ausgeliefert wird. du als „kontakt“ wirst fremdbestimmt.

dann müsste ich allen leuten, die böse apps und dienste benutzen, verbieten, dass sie meine handynummer überhaupt auf ihrem ding haben.

wie willst du das real durchsetzen?

ich weiß es nicht!

siehste! du bist also immer, so vorsichtig du selber auch bist, immer mit drin, in diesem gigantischen spionagesystem der heutigen medien.

und keiner tut etwas dagegen.

eben: wird mal im fernseher oder in der zeitung oder im internet über neue schnüffelvarianten von diversen programmen und apps berichtet, laden die meisten leute sich den ganzen mist ja extra noch auf ihre geräte.

die menschen sind „besoffen“, sie kapieren nicht, wie sie sich an GOOGLE, FACEBOOK und company ausliefern.

man wird richtig gereizt und wütend, wenn man sich alles das klarmacht.

aber man ändert selber auch nix, man ist nur noch opfer.

oder man schaltet sich ganz aus allem raus: dann ist man ein geächteter.

was tun? bundestag, was tun? wozu seid ihr denn da, ihr abgeordneten? wozu? wenn ihr das alles nicht konterkariert, was die bösen medien mit uns vorhaben?

[ein neues auto kann man sich ja gar nicht mehr kaufen. das ist datenmäßig heute so sehr verwanzt … da könntest du gar nicht mehr autofahren. die autofirmen wissen ja genau, an welcher raststätte du pippi gemacht hast.]

klausens-5-2-2017-was-google_play-dienste-an-daten-alles-haben-will-oktober-2016-tablet

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com