Archiv der Kategorie: Europa

klau|s|ens will endlich die ganze welt von allen nazis befreien und dankt dem schlimmen putin für diese erblödungsidee – www.klausens.com

klau|s|ens, morgen am 9.5.2022 werden die lügen wieder extrem hochgefahren, dort in putt-putt-putt-putin-land.

ja, ja, nein, nein. man möchte alle einstmalige befreiung solchen leuten heute um die ohren hauen. es wird nur noch verdreht und ins andere verkehrt.

ein russischer angriffskrieg, dazu immer noch andauernd am symbolischen 8./9. mai. wie soll man damit klarkommen?

die russen hatten so viele opfer zu erleiden, dass es nun anscheinend in eine russische neurose umgedreht und vollkommen verkehrt wurde. motto: so böse sein wie die nazis, das schaffen wir aber auch noch!

deshalb unser gedicht für den schlimmen putin. als mahnung, als verhöhnung.

man muss die dinge auf die spitze treiben, um den kern des wahns in allem zu erkennen.

und was hat es mit dem ukrainekrieg zu tun? das alles?

zehntausende menschenleben, hunderttausende traumatisierte, millionen vertriebene: putin, putin, putin, wie soll es nur mit dir weitergehen? und wie mit den „nazis“, die du in jeder hosentasche auszumachen vermeinst? (… und dazu anscheinend noch glaubst, diese nazi-lüge sei ein extra genialer schachzug von dir.)

also wieder mal ein gedicht. der schlimme putin möge sich in das gedicht einwickeln. er kann es sich ja auf seine bettwäsche drucken lassen.

DAS MUSSTE JA KOMMEN!
– Naheliegender Kommentar zur russischen Weltrettungslüge –

Klausens überlegt, Belgien und die Pommes Frites zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Japan und die Algen zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, den Ätna zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Sambia und den Sambesi zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, jedweden zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Australien, Neuseeland und die Kiwis zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Grönland und die Eisbären zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, den Uterus zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Mexiko und die Tacos zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Saudiarabien und den Sand zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, die USA samt Amerika und den Hamburgern zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, das Meer und H2O zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Russland und Großrussland und Altrussland und Restrussland und Nicht-Mehr-Russland zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Bad Wildungen und die umgebende Natur zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, Tukka-Tukka-Land und seine Milben zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt, den Nationalsozialmus zu überfallen und alle Menschen so endlich gänzlich von den Nazis zu befreien.

Klausens überlegt zudem noch, Klausens zu überfallen. Einfach so!

KLAUSENS am 7.5.2022, Samstag, 19:18 Uhr bis 19:20 Uhr MESZ, Königswinter, und 8.5.2022, Sonntag, 9:32 Uhr bis 9:44 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfindet für den schlimmen putin und seine böse armee den riesenzerstampfer – www.klausens.com

klau|s|ens, du hilfst diesem putin?

oh ja, er soll seine verbrechen noch weiter auf die spitze treiben, damit eine verurteilung als kriegsverbrecher auch ganz, ganz, ganz sicher sein wird.

geht es denn noch schlimmer?

es geht immer schlimmer. ich dachte mir, dass unser riesenzerstampfer durch die straßen fährt, also geht, stampfend geht, da … in der ukraine.

und was macht das ding dann?

es ist eine moderne version von king kong. das ding geht und stampft und tritt … auf alles, was rumläuft. soldaten, zivilisten. natürlich lieber zivilisten.

und wenn dann einer kommt?

dann wird der so lange zertrampelt, bis nur noch staub übrig ist.

und wie viele menschen sollen so opfer sein?

unendlich viele, am liebsten unendlich viele zivilisten. tausende, zehntausende. das ding zerstampft jeden menschen, der irgendwie aus der ukraine sein könnte. männlein, weiblein, kinder, alles wird zerstampft, bis nur noch staub übrig ist, der übrigens auch an asche erinnern könnte. (und später geht das ding gegen andere nationen vor. der ganze globus wird von diesem putin-russland zerstampft: häuser, straßen, fabriken … und am liebsten menschen.)

und wann bzw. wie lange soll dieser tolle „riesenzerstampfer“ sein werk tun?

immer, andauernd, 24 stunden: stampf, stamp, stampf. das müsste aus der sicht von putin doch ein „herrliches“ gerät sein. tote, tote, tote, aber ohne jede spur, nur noch staub! und weniger staub als in den krematorien der nationalsozialisten. – na! herr putin! was sagen Sie?! –vielleicht könnte man damit auch meinen zynismus zerstampfen. das wäre doch auch mal was!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schlägt den schlimmen putin für den wirtschaftsnobelpreis vor – www.klausens.com

klau|s|ens, über 50 tage geht der wahnsinn schon. russland vermeldet mehr als 23.000 tote (kämpfer, also soldaten, die toten zivilisten gibt es bei denen ja nicht, obwohl sie die planmäßig erschießen) – bei den ukrainern allerdings. die russen rühmen sich mit den todeszahlen der ukrainer. (falls sie denn stimmen! oh russland, wir glauben dir nichts und wieder nichts. außer deinen atomraketendrohungen, die glauben wir dann irgendwie schon. weil sie zu dir passen! zu dir unter jenem putin! oh, armes russland! mit einem solchen herrscher!)

zweitklausens, ich bin nicht nur wütend, ich werde auch zynisch.

inwiefern?

putin, so mein neuester vorschlag, soll den (nachträglich, zu den stiftungs-ideen nobels, also zusätzlich begonnenen) wirtschaftsnobelpreis erhalten, den „Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften“.

aber wieso?

… weil er unendlich die wirtschaft ankurbelt. die kriegsschäden wurden von den ukrainern schon mal über 1 billionen euro geschätzt, das wird noch mehr und mehr werden. es wird ja alles zerstört, zerhackt, zerbombt. das muss irgendwann (wann?) mal wieder aufgebaut werden. und das ist doch ein „großartiger“ impuls für die industrie, für die wirtschaft insgesamt. erst zerstören, dann aber wieder aufbauen. tolle idee! wir loben putin über alle tage hinweg bis zu seinem tod.

ja, er hat das alles mit absicht getan. nicht, um sich die ukraine einzuverleiben, oder teile davon, nein, nein, nein, sondern nur, um die wirtschaft, und letztlich die ganze weltwirtschaft anzukurbeln.

jetzt erkennen wir seine ganze größe und weisheit. ganz europa leidet zudem unter dem krieg, man nehme nur mal das thema energie oder das thema weizen. afrika leidet auch. super, wie alle leiden! aber nachher wird ja alles noch schöner und noch größer wiederaufgebaut. das hat sich putin alles genau überlegt. deshalb soll, nein, muss er den wirtschaftsnobelpreis bekommen.

putin ist in seiner größe, seiner weisheit und seiner humanität unermesslich. wenn die menschen in afrika jetzt noch mehr hungern müssen, verhungern müssen, weil der weizen aus der ukraine fehlt, dann dient es ja nur dem guten, ja, ja, wir denken an fastenkuren, man spricht ja vom „heilfasten“, putin hat also europa und noch mehr afrika ein heilfasten durch fehlenden weizen verordnet. das ist wundersam hochintelligent und absolut menschlich! danke, danke, danke!

und noch etwas, wofür er den preis bekommen soll: er hat die rüstungsproduktion in einer art und weise angekurbelt und hochgepusht, wie es niemand besser hätte schaffen können. überall sprudeln millionen und milliarden. es wird produziert, bis die panzer fliegen. die rüstungsindustrie soll und wird herstellen, bauen, machen tun. wunderbar! wenn das kein impuls für die wirtschaft ist! – das ökologische lassen mir mal weg: a) zerstören b) wieder neu produzieren – ökologisch ja ein desaster höchsten ausmaßes. aber putin soll ja den preis für die wirtschaft bekommen, so unsere meinung, nicht für den umweltschutz. da wird russland sowie nie irgendwelche ziele erreichen.

für mich ist der schlimme putin der größte unter den großen. was der von wirtschaft versteht! und wie er dafür, nur für die wirtschaft, einen krieg beginnt: genial! und es kommt echt von herzen! danke, danke, danke.

unser furchtbar ewig schlimmer putin! was für ein toller hecht! (man könnte auch den kreml zerschießen. dann hätten endlich restauratoren was zu tun! wäre auch gut, zumindest für ein kleines segment der wirtschaft. – warum zerschießt er nicht auch noch den eigenen kreml? dann würde und wäre er doch ein heiliger! kyrill würde ihn bestimmt durchsegnen, dass kein auge trockenbleibt!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erneut über den manisch-grausam-unverstehbar-tötungssüchtigen und zerstörungssüchtigen putin – www.klausens.com

klau|s|ens, man begreift es nicht. gar nicht. überhaupt nicht.

jeden tag neue tote, neue zerstörungen. man möchte wütend alle wände hochgehen.

es wirkt so, als seien alle sicherungen durchgebrannt, bei putin, seinem engeren umfeld … und dann auch bei einem teil der soldaten (samt führung).

völkermord muss man es nennen, völkermord !!! da reicht ein (einziges) kriegsgericht doch nicht mehr aus !!!

bomb, bomb, bomb. jeden tag neu. als säße da ein kleiner junge bei baller-computerspielen. so bombt russland alles hernieder und „raketet“ alles kaputt, was man kaputtmachen kann. dazu opfer, opfer, opfer. tote, tote, tote. man versteht es nicht.

was haben dem die armen ukrainer nur getan? er scheint ja alle wegmachen zu wollen. alle „brüder“. da haben die eine demokratie … und putin dreht durch. da sind die ein „freches“, selbstbewusstes land … und putin dreht durch. zugleich dieses alte männerthema: groß, groß, groß, groß sei unser land, nein, groß sei mein land. so haben wir auch als kinder immer gespielt und mit kreide die länder auf die straße gemalt. das spiel hieß: „deutschland erklärt den krieg gegen …“. man musste einen ländernamen rufen und selber wegrennen. das spiel war nach außen hin harmlos, aber doch ideologisch gefährlich.

putin spielt jetzt: „putin erklärt den krieg gegen …“, und das ist gar, gar, gar nicht harmlos. das ist sauböse und bittergemein. todbringend und widerwärtig. was treibt ihn bloß?

man hat den eindruck, dass die millionen von toten russen aus dem II. weltkrieg sich nun erheben, aus den gräbern zurückkehren, den herrn putin besessen machen, dass dieser nun etwas wie „rache“ übt und vollzieht. putin als instrument der geschichte, aus der er völlig falsche schlüsse gezogen hat. (wie viele bücher über hitler, wie viele über stalin mag er zuletzt gelesen haben. und das anscheinend stets bewundernd!)

vielleicht klatscht er sich auf die schenkel, wenn er an seinen monitoren sitzt und live mitverfolgt, wie da menschen abgeschlachtet werden, dort ein krankenhaus bombadiert wird, hier kinder tot auf der straße liegen, dort ein altersheim mit raketen zerstört wird. der kleine putin. das besessene kind, völlig durchgedreht, manisch, alles zerstörend, alles platt machend. (soll wohl nachher neu besiedelt werden? stunde null? oder wie stellt er sich das alles überhaupt vor? auf den grabhügeln blumen pflanzen?)

putin sollte sich genügend zyankali einkaufen! das rate ich ihm! in jeder datsche, wo er noch angeln will: tonnen von zyankali! dass er das zeug immer bereit hat! wie einst die nazis! denn ungestraft kann und darf das alles nicht bleiben. es kommt einem vor, wie eine verdopplung von situationen aus 39-45. nun: die opfer von damals (russen) schlagen nun (willkürlich) zurück und betreiben alles fast genauso grausam wie die deutschen damals an den russen. also kopie. allerdings verübt an den ukrainern. (und, das sage ich auch: der böse stalinismus muss zudem noch, und das dringend, dringend, dringend 100 % sauber aufgerarbeitet werden, aber in russland selbst! wann immer es möglich ist! nach putin.)

böse ist der mensch! ja, böse ist der mensch! – nicht „hilfreich und gut“! oh putin, wie du die achtung für das gesamte russische volk beschädigst! du wahnwitziger! wobei ich den „witz“ gar nicht erkennen kann! im von dir erzeugten hass mögest du bitte, bitte, bitte sehr bald, bald, bald vergehen.

KLAUSENS KUNSTWERK zum ewig schlimmen Putin.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens über den alles-zerstörer putin – www.klausens.com

klau|s|ens, putin macht alles kaputt.

menschenleben, wieder menschenleben, und nochmals menschenleben. da sitzt jemand verbunkert im kreml oder in nachbauten des amtszimmers ganz woanders und lässt menschen totmachen. einfach so, als wäre die welt ein computerspiel.

es sind ja massig zivilisten dabei, viele kinder. unglaublich. vor wut möchte man sogar den kremlbau zermalmen.

putin lässt ja auch alles an infrastruktur und gebäuden zu klump machen. er will städte und ortschaften auslöschen. und das alles von einem geschützten platz mit x bildschirmen aus.

er zerstört auch sein eigenes land, das er angeblich wieder groß machen will.

oh ja, wer will mit diesem russland in den nächsten jahren und jahrzehnten noch ernsthaft zu tun haben?! zumal man niemandem aus den führungskreisen noch ein einziges wort glaubt.

dazu die fluchtbewegung, die er auslöst. jetzt spricht man schon von der möglicherweise größten flüchtlingswelle überhaupt, in diesem jahrhundert, also vielleicht gar mehr menschen als im weltkrieg II. so weit gehen schon manche experten-äußerungen.

es gibt noch etwas, was über all die hohen mehlkosten und benzinkosten und speiseölkosten et al. weit hinausgeht: die menschheit hat sehr drängende probleme mit dem klimawandel, aber jetzt müssen sich alle leute um diesen krieg und seine folgen kümmern. klimawandel spielt oftmals kaum noch eine rolle. auch nicht mehr in deutschland, wenn LKW-fahrer protestrunden drehen, weil der kraftstoff so viel kostet.

putin zerstört mehr, als er weiß. menschen, reputation, letztlich die gesundheit der weltmenschheit. denn vom getreide (was jetzt wegen krieg wegfällt) in der ukraine leben auch ärmste menschen in afrika, um mal nur ein beispiel zu nennen. von tausenden beispielen. putin zerstört auch unser aller (rest)glauben, in „das gute“. das kommt ja noch hinzu.

es scheint ein unheimlicher reiz darin zu liegen, zum meistgehassten menschen der welt aufzusteigen. da aber stalin totz seiner schrecken immer noch verehrt wird, in jenem russland, denkt putin sich: auch ich werde gefeiert werden, wen immer ich töte, wen immer ich einsperre.

vielleicht ist dieses gefühl vergleichbar einer sexuellen erregung? es muss doch gründe geben, ganz tiefe in der psyche weggesperrte gründe, dass ein mensch (samt seiner gefolgschaft) so böse handelt. so böse, böse, böse.

ich rege mich jeden tag so sehr auf. ich weiß nicht, wo ich meine wut über die russische herrschaftsclique (samt dem aktivdulder gerhard schröder) lassen soll.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens enthüllt dem weltsicherheitsrat: 374 GEHEIMLABORE IN EUROPA ERSCHAFFEN DEN GEHENDEN ZIEGELSTEIN ALS BIO-KRIEGSWAFFE – www.klausens.com

klau|s|ens, was russland kann, das können wir auch.

oh ja, oh ja: nie war sie populärer: die dreiste lüge. die hochdreiste lüge geht über die normale lüge weit hinaus.

seit bush und seinem herbeigelogenen irak-krieg hat die dreiste lüge neue höhen erreicht.

russland setzt das jetzt bösartigst fort. – wäre trump in den USA noch an der macht, dann hätten wir die schlimmste doppeldreistigkeit an lügen von beiden seiten zugleich. ping pong. und auch china kann es ja verdammt gut: lügen! – wir können nur hoffen, dass präsident biden das halbwegs kapiert hat und selber nicht auch noch auf höchster dreist-stufe lügt. ach wäre herr biden doch halbwegs wahr! bei all dem putinismus, der die welt akut so verfinstert.

aber russland samt putin und lawrow und co, die lügen nun auf höchster dreiststufe. dafür nutzen sie auch überaus frech den weltsicherheitsrat.

aber das können wir auch. ALSO: WIR KLAGEN AN: in 374 geheimlaboren in westeuropa werden in diesem moment, tag für tag neu, gehende ziegelsteine erfunden, erschaffen, hergestellt, eine der bösesten bio-waffen, die es überhaupt gibt.

was ist die idee hinter allem?

die gehenden ziegelsteine sollen überall in den städten und dörfern die wände hochgehen … und dann den leuten irgendwie von oben auf den kopf fallen. WUMMS! dann sind die leute tot! eine ganz gefährliche und dreiste kriegswaffe.

und die wird aktuell an 374 geheimen orten hergestellt? durch ganz europa, also eher das westliche europa, hindurch?

genau das! – und weißt du, was das bedeutet? wir müssen überall dort einmarschieren. wir müssen alles zerbomben. alles in schutt und asche legen. allein schon aus selbstschutz.

dann wird die klausensische armee überall zuschlagen? gegen alle länder, die den gehenden ziegelstein in geheimlaboren herstellen?

oh ja, anders wissen wir uns nicht zu helfen. auch wenn dabei tausende sterben müssen, millionen leiden müssen … sorry, aber anders geht es nun mal nicht. der krieg muss dann nun mal sein!

der gehende ziegelstein ist eine grausliche bedrohung unserer sicherheit. gewiss. eine der schlimmsten bio-kriegswaffen dieser welt. das muss gestoppt werden!

aber wir klagen es zuvor noch schnell beim weltsicherheitsrat an, das alles. ES LEBE DIE HOCHDREISTE LÜGE! NOCH LÄNGER LEBE DIE SUPERHYPERHOCHDREISTE LÜGE!

Der gehende Ziegelstein ist eine der schlimmsten Bio-Waffen der Welt (COLLAGE von KLAUSENS)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schrieb die zynische dialog-kurzprosa VOR DEM KRIEGSVEBRECHERTRIBUNAL [MENSCHEN VERHEIZEN] – www.klausens.com

klau|s|ens, unsere wut ist so groß. auf putin und seine herrschafts-clique.

man weiß nicht, wo man sich und die gedanken lassen soll. dauernd geht der krieg durch den kopf. und das fernsehen sendet auf allen sendern dauerkriegsinformation. die wut wird größer und größer. all diese menschen, die flüchtenden, die zerstörten orte, häuser, straßen, krankenhäuser, tote, alles das.

also haben wir was fieses erdacht und aufgeschrieben. voller zynismus, voller bitternis. man kann und will all das nicht verstehen, 2022 solche bilder, und 1939 bis 1945 war so viel schlimmes schon geschehen. wieso wird das nun wieder getan? zerbomben, töten, zerschießen, ermorden?

und das nur, damit der schlimme putin vor seinen karten und plänen stehen kann, und vor seinen bildschirmen … damit er sich daran berauscht, wie sich die landkarte europas aktuell (vermeintlich) dauerhaft verändert, wie russland und sein einflussgebiet größer und noch größer wird. für dieses kleine „kartenguckglück“ eines armseligen diktatorenmannes: unendliches leid über millionen menschen. man glaubt es kaum.

VOR DEM KRIEGSVERBRECHERTRIBUNAL [MENSCHEN VERHEIZEN]

„Herr Kompanieführer, Sie (und die Zugführer und die Ihnen anvertrauten Soldaten) haben höchst Menschenverachtendes getan. Sie alle (und auch Sie persönlich) haben Menschen verheizt. Warum?“

„Also, es war so: Da war kalt, uns war allen kalt. Wir marschierten mit 123 Leuten in der Kompanie. 7 Verletzte ließen wir in Hogalt zurück. Aber viel früher schon. Dann sind wir in dieses Kaff einmarschiert, Yschnulwallowatz, oder wie das heißt. Dann da in das Haus vom Bürgermeister, von der Bürgermeisterei und den Beamten, ein Amtsgebäude, da haben wir uns breitgemacht.“

„Und wie weiter?“

„Nun ja, es war uns kalt. Der Strom war ja zerschossen, für die ganze Region. Wasserleitungen waren auch nicht mehr, nix funktionierte, von nichts war noch was da. Alles war kaputt oder weg oder ausgelöscht. Wir hatten natürlich Lebensmittel, eigene Flaschen mit Wasser, Schnaps, Brote und Handlampen, die wir mit Akkus betrieben und via Solarmodulen aufladen konnten. Aber uns war kalt. So war es doch! Wir haben wie die Schweine gefroren.“

„Aha, es sollen minus 8 Grad gewesen sein? Stimmt das?“

„Ja, ja, gefühlt aber bestimmt noch kälter. Minus 15 Grad gefühlt. Dann war da der Ofen, den wollten wir anschmeißen. Aber da war ja dafür nichts, kein Holz, keine Tanne, nichts. Die ganze Gegend draußen, da war ja alles wie weg. Das hätten Sie mal sehen sollen! Alles plattgemacht! Ein braungraues Feld. Von Häusern und Resten fast keinerlei Spur. Also mussten wir was tun.“

„Und was haben Sie getan?“

„Wir haben Menschen verheizt, darum geht es hier doch. Aber was sollten wir machen?! Es gab keinerlei Brennholz, nicht mal altes Plastik. War nix mehr von da. Es blieben nur Menschen.“

„Sie hatten also Menschen, die da lagen?“

„Sicher, wir haben doch attackiert, wir haben geschossen, vorher noch die kleinen Raketen, die unsere Führung auf den Ort verballert hat, auf Yschnulwallowatz, oder wie das heißt.“

„Tote?“

„Ja, da waren Tote, Hunderte Tote. Die lagen überall rum. Hätten wir die sauber aufstapeln sollen? Nein, natürlich nicht. Also haben wir die Toten geholt, die so rumlagen, manche auch ohne Kopf, oder es fehlte ein Bein, das war kein schöner Anblick, Herr Vorsitzender, aber die mussten ja sowieso weg, die Toten. Wir hätten lieber Holz verteilt, das müssen Sie mir glauben. Zum Heizen.“

„Sie meinen damit quasi, man hätte diese Leute normal in der Erde bestatten … oder eben auch verfeuern können, diese toten Menschen aus Yschnulwallowatz, oder wie das heißt?“

„Genau, wir haben die dann verfeuert, Sie sagen ja ‚verheizt‘, also das war eben so. Verheizen, verfeuern, was macht das schon?!“

„Und dann?“

„Dann hat es gebrannt, natürlich auch gestunken … aber eben auch gebrannt. Wir mussten die Toten teilweise zerlegen, damit die in den Ofen passten. Der war zwar groß, hatte aber nicht die beliebte Krematoriumsgröße. Viel kleiner, war ja auch ein klassischer Heizofen, wenngleich für ein recht großes Haus. Übrigens: nahezu das einzige, was in der Umgebung noch stand.“

„Und als die Toten aus Yschnulwallowatz, oder wie das heißt, aufgebraucht waren? Für den Ofen?“

„Da haben wir uns weitere Tote ‚erschaffen‘, wenn ich es mal so ausdrücken darf.“

„Erschaffen? Sind Sie Gott?“

„Getötet eben. Egal! – Beispiel: Es kommt eine alte Frau und sucht sich Beeren oder tote Mäuse oder was. Da hat einer von der Kompanie dann geschossen, gezielt geschossen, die fiel um, und dann war’se tot, und dann haben wir die geholt, den Leichnam, ins Haus, wo der Bürgermeister seinen Amtssitz hat, also hatte … und dann wurde die Frau verfeuert.“

„Verheizt!“

„Ja, die haben wir dann verheizt. Wenn Sie es unbedingt so ausdrücken wollen.“

„Und dann haben Sie noch weitere Menschen aus Yschnulwallowatz, oder wie das heißt, erschossen?“

„Ja, wir mussten ja einige Tage vor Ort bleiben. Da hatten wir massig Bedarf an Heizpower, Sie verstehen, Herr Vorsitzender.“

„Sie haben dann noch 345 weitere Menschen erschossen, wie die Anklage Ihnen vorwirft – können Sie das bestätigen?“

„Wir haben natürlich nicht gezählt, aber einige Tage lang haben wir Menschen erschossen und diese dann verheizt. Das stimmt. Es war aber auch wirklich verdammt kalt.“

„Und wie kamen Sie auf alles das?“

„Es ist doch einfach nur menschlich, würde ich sagen. Der Mensch friert, der Mensch will was in der Heizung haben. Dazu braucht der Ofen was zum Verbrennen. Wir hatten zuvor auch von dem vaterländischen Angriffskrieg auf die Ukraine gehört, also diese Friedenssache, diese Intervention Russlands für den Frieden, so sollen wir immer sagen, meinte damals der Oberst. Um das Land zu befrieden, Sie wissen, ab Februar 2022. Da hieß es immer in den Medien von Westeuropa, Putin hätte seine Soldaten bei diesem Angriff verheizt, und die Bevölkerung der Ukraine, also auch die zivile, sowieso. Man hätte Leute verheizt.“

„Aha, Sie haben sich damals also informiert, über all das Schreckliche? Über den Krieg? Und Sie wollten auch mal wen verheizen!“

„Das hat uns natürlich angespornt, auch selber mal tolle, freche, aufregende, ungewöhnliche Sachen zu machen, die sich gegen Feinde richten. Verheizen ist doch fast schon normal, ich meine, irgendwie auch banal. Aber wir fanden es dennoch eine super Sache. Banal und aufregend zugleich.“

„Ach so, Herr Kompanieführer, ach so. Ja, was soll man dazu sagen? Ich denke immer: Wenn irgendwo die Heizung ausfällt … und Ihre Kompanie ist da, dann können die Menschen sich ja auf einiges gefasst machen. Verheizt wird man dann. Aha.“

„Herr Vorsitzender, wenn es nicht kalt ist, brauchen wir ja nicht heizen. Nehmen wir’s doch mal von der positiven Seite. Es gibt immer Hoffnung, auch im Krieg. Immer. Heute haben wir ja auch plus 16 Grad draußen. Da hätten wir niemals Menschen verheizt. Ich bitte Sie! Wir kennen doch Anstand, etwas Anstand kennen wir doch auch! (Auch ich hatte eine Mutter, die mir was mit auf den Lebensweg gegeben hat.) Sonst wäre unser Staat ja nicht so stolz auf uns Soldaten von der Invasionsarmee gewesen. Und sind es ja heute noch, wie man hört. Yschnulwallowatz, oder wie das heißt, war ja nur eine Ortschaft von Hunderten, wo wir einmarschiert sind. Außerdem war es verdammt kalt in jenen Tagen.“

„Angeklagter, haben Sie eigentlich schon mal was vom Genozid gehört?“

„Ja, aber das waren ja die anderen. Unsere Feinde. Deshalb mussten wir ja einmarschieren. Nicht wir. Genozid ist ganz, ganz schlimm, nach allem, was man so weiß und was man uns beigebracht hat. – Aber das waren wir ja nicht. Das bisschen Heizen ist ja wohl kein Genozid. Außerdem war es nur Yschnulwallowatz, oder wie das heißt. Ein Kaff. Und es stand ja nahezu kein Haus mehr.“

KLAUSENS am 4.3.2022, Königswinter, von 11:55 Uhr MEWZ bis 12:17 Uhr MEWZ, Freitag, und am 5.3.2022, von 10:10 Uhr MEWZ bis 10:28 Uhr MEWZ, Samstag.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

DIREKTLINK http://www.klausens.com/vor-dem-kriegsverbrechertribunal.htm

klau|s|ens sieht den schlimmen putin als einen weiteren hitleristen (die sterben nicht aus) – www.klausens.com

klau|s|ens, wir brauchen gleiwitz 1939 gar nicht lange durchzudebattieren: das prinzip des herbeigeführten, herbeigelogenen, herbeigeholten angriffsgrundes. geschenkt!

eben! was mich wundert ist, dass dennoch immer wieder das lügeschauspiel zelebriert wird. anstatt dass die mal „mann sind“, zu sagen: wir machen krieg. wir brauchen keinen vorwand. wir stehen dazu: krieg.

aber das ist nur eine der vielen sinnlosigkeiten. dann diese ewigen hochlügen. hier fielen worte wie „genozid“ und „entnazifizierung“. es ist so absurd, dass man wirklich denkt: sind diese russischen hirne noch halbwegs intakt?

es geht ja mal wieder darum: für irgendwelche irrationalen ziele einer clique oder gar eines mannes müssen tausende menschen sterben, muss vieles zerstört werden, sollen die attackierten menschen leiden. wenn es herrn putin wenigstens mal darum ginge, dass sein volk besser lebt. – schändlich wäre es immer noch, aber dann wäre wenigstens die motivation eine andere, um schändlich zu sein.

welcher staat soll das sein? wer will da leben? es gibt keine gerechtigkeit, es ist alles schein, ökonomisch geht nichts voran. wissenschaft und technik scheinen sich auf krieg und kernkraft zu beschränken. und cybercrime en masse. fake-propaganda in tonnen! welcher „schöne staat“ soll das sein? welcher russischer bürger hat etwas davon? egal, ob mit oder ohne ukraine. ein fiasko. letztendlich ein fiasko.

männer instrumentalisieren für ihren eigenen wahn ein ganzes land. auch dieses muster taucht wieder und wieder auf. dann das freche lügen auf einer stufe, die scheinbar bislang unerreicht ist. alle lügen frecher, frecher, am frechsten. bush mit seinem herbeigefälschten irak-krieg, dann der hyperlügner herr donald trump, und in diesen tagen putin in höchster verdrehstufe. das sind leitlinien, die die menschheit bedrohen. aber nach hitler gibt es immer noch den wahn an der macht. immer noch. geschichte als kreislauf. immer wieder anders, aber ähnliche prinzipien.

ich möchte herrn putin samt seinen gefolgsleuten vor dem tribunal in den haag sehen. egal, wie lange es noch dauert. wenn putin glück hat, stirbt er vorher noch an krebs oder einer anderen krankheit. oder er wird seine zyankalikapseln irgendwo noch haben, um sich alledem zu entziehen. aber die weisen werden ihn verachten. auf immer und ewig.

aber er scheint ja zu glauben, man würde ihn feiern. alte größe russlands und so. er hat nichts anderes zu bieten, als militärische okkupation. mehr hat er seinem volk nicht zu bieten. wie jämmerlich aber auch!

Collage KLAUSENS: Der schlimme Putin.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens sieht sinnlosen konsum samt der konsumauffordernden werbung nebst shoppingsendern als negativst klimaverantwortlich – www.klausens.com

klau|s|ens, es kommt einem bisweilen lächerlich, absurd, kurios oder auch würdelos vor, das alles um glasgow und die welt.

ich denke, man muss man den ganzen konsum mal ins visier nehmen. den sinnloskonsum. das auffordern zum konsum. die werbung für den sinnlosen konsum.

wie recht du hast. warum wird da nichts verboten? sie verbieten zigaretten, aber sie verbieten nicht allen anderen sinnloskonsum. zumindest mal das werben dafür. das könnte man doch mal verbieten.

die wirtschaft muss komplett umdenken. sie wird wohl dazu gezwungen werden müssen, wie so oft: es gibt regeln, es gibt verbote, es gibt anreize – und wusch legt die industrie diverse schalter um.

shopping ist sinnloser verbrauch von ressourcen. wenn man dann dazu auch noch aufgefordert wird, dauernd, … dann …

nimm allein werbende stars und sternchen: schauspieler*innen, fußballer*innen, fernsehgesichter, wen immer. nimm diese leute: sie klagen über den klimawandel, posten betrübliches, weinen voller sorgen in die kameras, aber dann machen sie beim shoppingwahn mit, indem sie werbegelder einstreichen, für die aufforderung (als werbegesicht) zu sinnlosen verbrauch von allem und jedem.

nimm die shoppingsender: die leute haben alles, schalten den shoppingsender an und dieser soll und will nun konsumsehnsüchte erzeugen. dann kommt das wort „begrenzt“, und danach wird tausendfach bestellt, sinnloses zeug: mode, schminke, schmuck, schuhe, haushaltszeug, weihnachtsdeko usw. usf.

von alledem hört und liest man aber wenig. keine debatte ist da … um böses shopping und gemeine shoppingsender. dazu die FDP mit ihrer ewigen „freiheit“. ich bin für freiheit, aber eben auch „in den möglichen maßen“, die berühmte ampel gibt es ja schließlich auch, und die will auch die FDP nicht abschaffen. eine welt ohne regeln ist anarchie. also brauchen wir immer da und dort ein paar nette, feine regeln und gesetze.

ich denke, man sollte werbung nur für produkte erlauben, die zu 100 % nachhaltig, abbaubar und korrekt sind. jetzt mal abgesehen von den anderen kriterieren wie ausbeutung, kinderarbeit, menschenschädigend, gesundheitsgefährlich. die sind natürlich immer auch zu beachten.

stoppen wir den sinnloskonsum! verbieten wir es da, wo es nötig ist. machen wir es mit anreizen, so oft es geht. aber der sinnloskonsum muss aufhören. shoppingsender müssten eigentlich in der jetzigen form verboten werden. und die quälerei der tiere in den großmastfabriken, die hätte schon vor 50 jahren zu 100 % gestoppt werden müssen.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens macht sich sorgen um die kadertiefe und erst recht um die kadertiefenschärfe der deutschen EM-fußball-nationalmannschaft – www.klausens.com

r

klau|s|ens, wie ist denn der kader? der von löw? der neue? für die EM?

ach, zweitklausens, es ist alles so furchtbar. ich mache mir so große sorgen. ich kann nachts nicht schlafen. dieser kader aber auch!

wem sagst du das?! kader, das ist so ein sensibles ding! kader, das ist eigentlich alles für mich! immer schon!

ja, wenn ich morgens aufstehe, denke und bedenke und zerdenke ich den kader. zum glück ist die bundesliga vorbei. da habe ich so viel um die kader angedacht. wahnsinn! aber nun haben wir den EM-kader. der macht mich kirre!

alle kader machen mich kirre! alle! ich denke auch über die kader der nationalen ligen in albanien und montenegro nach. ich kann nur kader denken, essen, atmen, sein. ich bin kader!

darf ich dir die probleme um den EM-kader mal kurz klarmachen?

ich bitte darum! leute wie draxler, younis, tag, brandt (und reus ja angeblich freiwillig) fehlen ja u. a.

ja, ja, ich sorge mich so sehr um … alles. Ich musste ein gedicht schreiben. es folgt nun.

DAS JÄMMERLINGS-KADERSORGEGEDICHT

Es ist diese ewige Sorge um
Die Kadertiefe
Die Kadertiefenschärfe
Die Kaderhöhe
Die Kaderfallhöhe
Die Kaderquere, ja, auch um die
Die Kaderweite, selbst die Kaderkragenweite
Die Kaderdichte (gemessen in Bars, nicht in Bar!)
Die Kadertemperatur, etwas Kaderhitze wäre super
Die Kadertollheit inklusive der Kadertollkühnheit
Die Kaderdicke nebst der Kaderdicklichkeit
Die Kadersüße (Damit ist keine Frau gemeint! Auch nicht Kader Loth!)
Die Kadertotale samt der Kaderhalbtotale(n)
Die Kaderpolitik, auch die Kader-UN-Politik
Die Kaderdürre
Die Kaderkompaktivität und die Kaderbreitivität
Die Kadergülle (Wer saugt das alles denn ab?)
Die Kaderlockerheit, ja, die Ausgelassenheit, ja, die gesamte Kaderlichkeit
Die Kaderweise und die Kaderunweise (samt welcher Weisheit?)
Die Kaderzusammenhänge und Kaderzusammengehungen
ALSO AUCH UM DIE KADERGEBNISSE
UND DIE KADERSELBIGKEIT
UND DIE KADERSTEN
UND DIE KADERMATOLOGIE
UND DIE KADERFINDER
UND DIE KADERBHEIT
UND DIE KADERGEBUNG
UND DIE KADERBYS
UND DIE KADERFAHRUNGEN
UND DIE KADERIVATE
JA, MAN NEHME BITTE AUCH DIE KADEREGULIERUNGEN !!!
Es kann alles in allem stets nur eine eine Kaderstrophe werden!
Kadert das doch endlich mal! (Kader und Kadenz sind sich so nah!)
Diese arg grausliche Kadertücke!
Wo bleibt da nur die staatlich anerkannte Ausbildung zum Kaderschmied?

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u. a. als KlauKADERsKADERens oder KlauEMsEMens oder Klau/s/ens, am 19.5.2021 gegen 13:43 Uhr MESZ und am 23.5.2021 von 9:30 Uhr MESZ bis 9:50 Uhr MESZ und noch 10:01 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/