Archiv der Kategorie: Finanzjongleur

klau|s|ens fordert die enteignung der HANNIBAL-dortmund-wohnkomplex-besitzer namens INTOWN PROPERTY MANAGEMENT GmbH und INTOWN INVEST et al. – www.klausens.com

klau|s|ens, wie kann man so nur mit menschen umgehen?

das kapital kann so böse sein, so schlimm, so gemein!

man braucht zu der sache um HANNIBAL = HANNIBAL II gar nicht viel zu sagen oder zu schreiben. die dinge sprechen für sich selbst. die ereignisse der letzten monate. – und jetzt dürfen die meisten mieter gar nicht mehr rein, zu ihren dingen und sachen, die in der wohnung stehen.

man muss sich dann auch mal die texte angucken, ich habe soeben mal auf der homepage geguckt von INTOWN PROPERTY MANAGEMENT (und die INTOWN INVEST gibt es ja auch noch, und welche weiteren schachtelbetriebe …):

>>INTOWN ist ein er­fah­re­ner, ziel- und zukunftsorientierter Spe­zia­list für den deutschen Immobilienmarkt.

Ob Neustrukturierung überholter Nutzungskonzepte, Projektentwicklung und -steuerung, Asset-, Facility- oder Property Management – INTOWN deckt von der Beratung vor getätigten Investitionen über die klassische Verwaltung bis zum profitablen Wiederverkauf alle Bereiche des gesamten Lebenszyklus von Wohn- und Gewerbeeinheiten, Hotels und Einkaufszentren ab.


WIR ERWECKEN IMMOBILIEN ZU NEUEM LEBEN.

Für INTOWN ist keine Herausforderung zu groß, wenn es darum geht, Immobilien mit nachhaltigen Wertsteigerungskonzepten so zu optimieren, dass sie wieder attraktiv und profitabel werden.<<

man lese gerade auch den letzten satz des obigen zitates, wieder und wieder. (was es alles gibt! was alles erlaubt ist! was alles unmoralisch betrieben wird, in dieser welt!)

bei der erwähnung von INTOWN denkt man an die deutsche verfassung = grundgesetz: art. 14 abs. 2 grundgesetz „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.“

wie INTOWN mit den menschen umspringt, da kann man nur weinen, weinen, weinen. im wohle der allgemeinheit weinen … und trauern!

diese firma sollte enteignet werden. das ist ein fall, der geradezu danach schreit. ENTEIGNUNG!

und für eine „entschädigung“ sollte der wert des grundstückes in kombination mit den noch notwendigen reparaturen nach dem dauerhaften verfallenlassen des komplexes dann ganz exakt berechnet werden. vielleicht landet man da dann bei „null“.

was halten eigentlich die familienmitglieder der INTOWN-beschäftigten von den menschen, die aus ihrer familie in und für INTOWN arbeiten? zumal an führender position?

vielleicht denken diese familien auch, die sind ja alle eine „null“. (aber sagen es nicht.)

wie kann man mit solchen menschen überhaupt in in einer familie wohnen? das wäre ja auch noch eine frage.

man stelle sich vor, die kinder derer, die für INTOWN arbeiten, würden von der schule geschmissen, aus eben diesem grund: weil  deren angehörige für INTOWN arbeiten … und damit gegen tausende mieter und deren wohl agieren. – wie fänden die INTOWNer das wohl? na?

soll das ein vorschlag sein?

nein, nur ein denkmodell, für die INTOWNer, zur charakterausbildung. (aber vielleicht fehlt das wort „charakter“ in deren wörterbuch.)

klausens-collage-wohnkomplex-hannibal-dortmund-dorstfeld-19-2-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens schlägt SPD CDU CSU die gemeinsame gründung einer neuen MITTELPARTEI vor – www.klausens.com

klau|s|ens, die GRÜNEN sprechen jetzt schon davon, sie seien die „wahre Mitte“.

dem muss man zuvorkommen … und damit SPD und CDU und CSU mehr und mehr zusammenwachsen, könnten sie sich schnell als MITTELPARTEI zusammenfügen.

dann wäre alles klar.

eben: die CDU war zuletzt ja schon „Die Mitte“, und die 3 zusammen würden als MITTELPARTEI dann weitergehen.

denn es geht ja so oft um mittel in der politik, geldmittel.

es geht auch ums vermitteln.

oh ja, das auch: beschlüsse nachher noch durchbekommen oder durchdrücken.

eine MITTELPARTEI wäre schön mittelmäßig, aber eben auch schön in der mitte.

da muss man sich dann keine sorgen machen.

um die mitte nicht, aber um die ränder!

man müsste eine MITTELPARTEI haben, aber an den extremen rändern dann nur noch 2 % oder 3 % der wähler.

ja, das wäre schön. eine heile welt in aller mittelmäßigkeit.

dann wäre man aber fast bei der EINHEITSPARTEI.

das wäre nicht so schön.

was also ist zu tun, in deutschland?

woher soll ich das wissen?

aber von uns kommt doch die idee der MITTELPARTEI!

aber nicht als schlüssel aller probleme, eher als beschreibung des zustandes.

die SPD ist nicht mehr richtig links, und nicht mehr richtig auf der seite der kleinen leute. sie hat die arbeiter und rentner vergessen, die putzfrauen, die pflegekräfte, den kassierer. die SPD hat ja fast alle vergessen.

sie ist so richtig schön mittelmäßig geworden, und deshalb soll sie zur strafe mal 10 jahre in einer MITTELPARTEI in der ecke stehen. wie fändest du das?

wie ich das fände? großartig!

klausens-schlaegt-SPD-CDU-CSU-die-gruendung-einer-neuen-mittelpartei-vor-14-1-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hasst arbeitnehmerböse firmen wie aktuell z. B. SIEMENS und THYSSENKRUPP und ex-AIR-BERLIN gleich neo-LUFTHANSA … und RYANAIR – www.klausens.com

klau|s|ens, der kapitalismus kann so böse sein.

die treiben menschen in die arbeitslosigkeit, da kennen die nix.

die schließen standorte: man stelle sich vor, wie görlitz ohne arbeitsplätze weitermachen soll.

die haben zwangsmäßig scheinselbstständige produziert … und zugleich keine tarifverträge wollen die abschließen.

tausende werden entlassen, flugzeuge und landerechte aber gerne übernommen, aus der insolvenzmasse.

ein ort wie andernach soll plattgemacht werden: schließung.

der kapitalismus kann so böse und so gemein sein.

die firmen können so kalt und menschenverachtend sein.

das kapital zählt, die dividende zählt.

die SPD tut schon seit jahrzenten nix, erscheint aber jetzt mal vor den werkstoren. plötzlich entdeckt man die arbeiterklasse wieder, weil man als partei so elendig ja abstürzt! – lächerlich, die SPD!

es ist alles ein affentheater: das kapital, diese bösen unternehmen, die herzlosen bosse, dazu diese nicht ernstzunehmende SPD.

… und dann noch die BAYER-MONSANTO-SACHE; wo die ganze welt ins gift und die gene getrieben wird: so böse können menschen sein! und konzerne und aktionäre! und vorstände! und aufsichtsräte: BAYER-IG-FARBEN-MONSANTO-WELTBÖSIGKEIT.

ich will am liebsten das kopfkissen über meinen kopf legen und von alledem nix mehr hören.

die welt ist böse, viele firmen sind böse, viele funktionäre sind böse. (das kapital lacht zudem immer bitterböse!)

wir sollten speien, auf diese welt!

… aber das kapital setzt sich dennoch viel zu oft durch: da kannst du speien, wie du willst.

bäh, aber auch. bääääääääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

… und wenn jemand mal verurteilt wird, dann darf er als freigänger seine haft bestreiten. stichwort: middelhoff, jetzt zudem auch vorzeitig die haftentlassung.

und die schleckers werden auch noch ziemlich glimpflich davonkommen, die schleckers!

ich verachte auch die schlecker-familie, auch die.

aber RTL-spendenmarathon, der soll alle diese bösigkeiten nun in 24 stunden „mal guttun“ gutmachen? oder wie stellt man sich das vor?

1000-pix-96-dpi-KLAUSENS_boese_firmen_25_11_2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens neuer vorschlag an das fußballgeldgroßkapitalprofitinteresse – www.klausens.com

klau|s|ens, nach derzeitigem stand kann/könnte es durchaus möglich sein, dass portugal und argentinien und die niederlande sich nicht für die WM im fußball qualifizieren.

die niederlande scheinen fast sicher raus. oder sie gewinnen heute gegen schweden mit 7 toren unterschied.

dann ist der fußballer robben (niederländer) also wohl fast sicher nicht bei der WM dabei.

und wenn argentinien raus ist/sei, und auch portugal, dann würden auch messi und ronaldo fehlen.

das kann das fußballgeldkapital gar nicht akzeptieren.

denn fußball ist ja nur noch geld und kapital.

die fans „laufen mit“, aber eigentlich wird der fußball vom kapital gelenkt.

und alle finden das gut so, weil man ja an den fakten nichts mehr ändern kann/könne.

der geist der zeit.

wer will solche kommentare noch hören? alle reden für das geld, bedauern die entwicklung dann wiederum, reden aber dann doch eindeutig für das geld, weil es „der geist der zeit“ ist.

und dieses fußballgeldkapital hat nun angst, dass robben und ronaldo und messi vielleicht nicht bei einem wichtigen geldereignis spielen, weil deren nationalmannschaften ausgeschieden sein könnten.

dazu erste anregung von uns, zweitklausens: man muss den gedanken der „nationalmannschaften“ aufgeben. das schadet dem geld, wenn viele spieler ausscheiden, (bloß) weil die nationalmannschaft ausscheidet.

deshalb muss man alles, aber auch alles neu denken.

„im geist der zeit“!!!

wir haben jetzt schon mal eine schnelle idee, um den schaden zu begrenzen.

wie sähe die aus?

man darf spieler wie messi und robben und ronaldo fortan „kooptieren“.

was meint das?

man könnte diese spieler nationen zulosen. messi könnte doch für island spielen, weil island ja qualifiziert zu sein scheint.

messi für island?

sicher, und das ohne isländischen pass! da ist die FIFA zusammen mit dem weltgeldkapital bestimmt sehr flexibel.

und ronaldo und robben kämen auch unter?

alle top-spieler der top-100 kämen irgendwo unter, selbst wenn all diesen 100 spielern die nationalmannschaft ausgeschieden wäre.

man könnte also diese spieler auf andere länder aufteilen?

sicher, sicher, man könnte auch noch zusätzlich eine weltgeldmannschaft gründen.

und dann wären alle geldwichtigen spieler bei der WM dabei?

ja, so wäre es!

ich finde den vorschlag richtig toll!

man nie genug reformieren, weißt du?!

ich weiß: „der geist der zeit“ ist eine kraft, an der bekanntlich niemand vorbeikann.

der geist des weltgeldfußballgroßkapitalprofits wird immer siegen.

jawohl: und nieder mit den fans! – hoch das geld! drei mal hoch!

klausens ball spieler geld 10-10-2017

klau|s|ens bringt eine zeichnung – www.klausens.com

klau|s|ens, was muss man heute von dir erwarten?

nicht viel.

documenta?

ich las, sie bauen bereits die bücher ab, von diesem pa…DINGS.

parthenon der bücher?

ja, ja, manchmal sage ich auch: pantheon.

der typische fehler: pantheon und parthenon. ROM zu GRIECHENLAND. zwei gebäude oder bauwerke. r versus n und umgekehrt

und dieses dings da in kassel? was sie schon abbauen? wie heißt es nun?

das war PARTHENON, das griechische DINGS. PAR… mit r.

danke, dass du mich auf den verwechsler aufmerksam machst.

ich bin selber auf diesen verwechsler von jemand anderem noch aufmerksam gemacht worden.

aber diese documenta 14, die soll auch massig gelder zu wenig haben. 6 millionen EURO an bürgschaften sollen neu die stadt kassel und das land hessen aufgenommen haben. da ist dicke luft im schacht. verschwenderibussus maximussus.

aber wir können nichts dafür.

nein, denn wer kunst macht, kann auch mal in die hose machen.

ein neues ZITAT. >>wer kunst macht, kann auch mal in die hose machen!<<

oder: WER KUNST MACHT, KANN AUCH MAL WAS VOLL DANEBEN MACHEN!

noch schöner!

unsere zeichnung heißt >>DocKasselMenta“. sie ist am 16.8.2017 auf eben dieser documenta entstanden.

aber was will sie uns sagen? oder ging sie einfach mal voll daneben?

96-dpi-1000-pix-KLAUSENS-zeichnung-DocKasselMenta-documenta-16-8-2017-scan-13-9-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt witz zum 222-millionen-fußball-wahn und einen sexualisierten fußballwitz – www.klausens.com

klau|s|ens, zu diesen 222 millionen um neymar ist so vieles und fast alles gesagt.

deshalb fügen wir nur noch einen witz hinzu, den wir gestern geschrieben haben:

Kommt ein Scheich zum Fußballtraining des FC Knips.

Zeigt auf einen 6-Jährigen: „Was kostet der Fußballspieler?“

Sagt der Jugendtrainer des Vereins zum Spaß: „800 Millionen Euro!“

Sagt der Scheich: „Kann ja nix sein. Bei dem Billig-Schrottpreis!“

Kommt ein Chinese vorbei und sagt: „Wir würden den nehmen. 800 Millionen für’n Balljungen ist doch fast schon geschenkt!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 19:07 Uhr MESZ ]

schön, schön.

wir haben gestern auch noch einen sexualisierten fußballwitz geschrieben.

wie geht der?

Zwei Fußballschiedsrichter auf der Straße.

Kommt eine tolle Frau vorbei, zudem so offenherzig angezogen, dass die männlichen Stimulanzen noch extra angeregt werden.

Sagt der eine: „Dafür müsste es eigentlich eine rote Karte geben!“

Der andere fühlt an seinen Hosenschlitz und sagt: „Das sehe ich aber anders! Latte! Das Spiel geht weiter!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 18:25 + 18:38 Uhr MESZ ]

schön, schön. was hast du noch zum fußball?

gestern fiel uns noch ein:

Klausens fordert, dass alle E_s auf den Trikots, also bei den Namen der Spielerinnen und Spieler, per Dekret und verpflichtend in Euro-Zeichen € umgewandelt werden.

schön, schön.

was würden wir ohne fußball machen? wo bliebe unsere phantasie? fällt dir vielleicht noch etwas ein?

ich plane für den 1. FC Köln und sein stadion an der aachener straße einen grashalm zu kaufen, für 300.000 euro.

für einen (1) grashalm?

ja, ist doch supergünstig. findest du nicht?

1000-pix-klausens-COLLAGE-neymar-vom-fc-barcelona-zu-paris-saint-germain-4-8-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens stellt die millionen-geld-verkommenheit des fußballs fest (ablöse # steuerhinterziehung # jahressalär # champions league) – www.klausens.com

klau|s|ens, allein in diesen tagen … die meldungen!

die champions league kommt ab saison 2018 nur noch im PAY-TV, ich weiß.

das ZDF kann bei diesen summen nicht mehr mitbieten (und es war vordem schon ein skandal, wie viele der gebührengelder in diesen mist-fußball flossen! herr intendant! und ihr vom rundfunkrat!)

nun hat man auch/selbst das ZDF kleingekriegt.

das volk, der kleine mann, der prolet, der hartz-IV-empfänger, sie alle werden nun vom fußball regelrecht ausgeschlossen.

sie dürfen dann noch in die SKY-gaststätte und dort gucken.

aber da müssen sie doch was verzehren und auch geld bezahlen: nein, nein, man entzieht dem volk sogar die spiele: ein außerordentlicher vorgang. DEM VOLK DIE SPIELE ENTZIEHEN: UNGLAUBLICH!

und ronaldo soll steuern entzogen haben!

da geht es dann „nur noch“ um millionen, während es ja eigentlich schon um milliarden geht.

sie verdienen so viel … und dann entziehen sie steuern … und dann loben sie spanien und real madrid, wo sie als nicht-spanier spielen.

alles ist voller lügen und doppelwahrheiten.

dazu die kosten: junge spieler für bis zu 100, 120, hundert-und-x millionen, egal wie alt sie sind!

schrieben wir nicht vor monaten schon mal: man verpflichtet bald babys und zahlt milliarden?!

der entwicklung sind keinerlei grenzen gesetzt.

der fußball bewegt sich nur noch auf der geldschiene.

das ist das faszinierende; dieses milliardenspiel hat solche ausmaße erreicht, dass jeder vernünftig denkende mensch erkennen muss: das symbolisiert doch zugleich ein ende.

jede höhe ist die vorstufe eines falls.

aber selbst herr hoeneß, der wegen des geldes schon einen knast erlebte, macht da weiter mit und weiter mit. und adlatus rummenige macht da weiter mit und weiter mit. alle großen deutschen vereine machen weiter mit und weiter mit.

… und auch das volk macht da weiter mit und weiter mit, selbst wenn sie von der champions league ausgeschlossen sind: sie werden weiter in die stadien strömen und ihre seelen betäuben.

fußball ist opium für das volk.

ein verdammt teures! [ach ja: geht der aubameyang nun für 100 nach paris oder nicht? bekommt er nun 14 millionen pro jahr oder nicht?]

und dann noch die FIFA und quatar/katar. es ist eine kette vom schlimmsten des schlimmsten … in diesem fußball.

pyro und dessen anzünder gibt’s ja auch noch!

alles am fußball ist nur noch widerlich, abscheulich, grauslich, bösartig.

1000-pix-klausens-beklagt-den-fussball-millionen-geld-reichen-sport-14-6-2017-GELDSCHIENE