Archiv der Kategorie: Gesellschaft

klau|s|ens schreibt ein reihungsgedicht zum sinnlosen hin und her der menschheit – www.klausens.com

klau|s|ens, man möchte immer wieder an der menschheit verzweifeln.

oh ja, weil wir eben so blöde sind, so bescheuert, weil unser tun keinen sinn ergibt. es sei denn der ewig neue gegensinn wäre der eigentliche sinn.

… umso schöner, dass alles in einem reihungsgedicht kondensiert nun ist!

HIN UND HER UND ZURÜCK
— Was also soll das ganze Menschen-Rumgetue? —

Erst die Bahnlinien stilllegen,
Jetzt sollen sie ganz oft wiederbelebt werden.

Erst hat sich Erna voller Stolz tätowieren lassen,
Jetzt soll das Arschgeweih wieder weg, aber Neu-Murks mitten auf den Busen.

Erst durfte man nie nicht lügen [Die Bibel! Die Evangelikalen!],
Jetzt soll eventuell deren Herr Trump wieder neu Präsident werden.

Erst aufstehen,
jetzt wieder schlafen gehen.

Erst wird der Brotteig fein erhitzt,
Jetzt wird das Gebackene für später eingefroren.

Erst das Abitur auf 12 Jahre drücken,
Jetzt ist es wieder zurück, in jenem 13. Jahr.

Erst wurden alle Warnsirenen abmontiert,
Jetzt sollen wieder Tausende installiert werden.

Erst die AKWs und Kohlekraftwerke ausstellen,
Jetzt aber sollen doch einige weiter-weiter-weiterlaufen.

Erst werden alle Mammuts ausgerottet,
Jetzt sollen sie mit Gen-Tricks wieder auferstehen.

Erst alle Flüsse und Bäche begradigen,
Jetzt aber sind genugwelche wieder in der Renaturierung.

Erst haut der Tornado alle Ziegel vom Dach,
Jetzt sollen sie schnell wieder drauf, für das nächste Unwetter.

Erst „Nie wieder Krieg!“ rufen, z. B. 1945,
Jetzt schießen die Putin-Russen Zehntausende Ukrainer zum Tod.

Erst wird das Fahrrad mehr und mehr vom Auto ersetzt,
Jetzt soll das Auto mehr und mehr vom Fahrrad ersetzt werden.

Erst kommt das Silikon in den Körper rein (Hey, wie unnatürlich schön!),
Jetzt soll aber alles wieder raus, schnell, schnell, schnell, denn Krebs ruft auch.

Erst die Spül- oder Waschmaschine ausschalten,
Jetzt die Spül- oder Waschmaschine wieder anschalten. (Oder war es umgekehrt?)

Erst wird die alte Villa umgebaut. Ja, auch was anderes noch angebaut.
Jetzt, nach dem erlangten Status Denkmalschutz, wird alles wieder zurückgebaut.

Erst sollen wir Masken tragen, wegen Corona,
Jetzt kümmert sich keiner mehr darum. (Aber der Herbst kommt.)

Erst werden die Moore trockengelegt. Torf, Torf, Torf!
Jetzt soll alles, was noch übrig ist, wieder nass. Klima! Klima! Klima!

Erst hauen wir uns gegenseitig in die Fresse, Blut,
Jetzt soll alles von der Ärzteschaft mit 3, 4 Stichen verheilt werden.

Danach geht alles wieder von vorne los,
Auch für die Schreibklugblödlinge.

Erst an der ganzen Welt sauber verzweifeln,
Jetzt alles im ach so angeblichen Paradies zu höchsten Höhen loben.

Erst oben anfangen,
Jetzt unten aufhören.

Erst Fuck,
Jetzt off.

KLAUSENS, am 3-6-2022, Freitag, 18:58 Uhr MESZ bis 19:32 Uhr MESZ. Und am 5-6-2022, Sonntag, 9:48 Uhr bis 10:11 Uhr MESZ. Und eine Ergänzung am Pfingstmontag, 6-6-2022, 9:22 Uhr bis 9:26 Uhr MESZ.

KLAUSENS KUNSTFOTO Grauer Stoff

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit gedicht-text zu den lügen (des aberschlimmen putin et al.) bis zum 24-2-2022 – www.klausens.com

klau|s|ens, wieder ein text. es geht um das lügen.

man hat den eindruck, das lügen wird noch dreister, als es dreist sein kann. jeden tag mehr.

dabei lügt jeder mensch mal: „wieso kommst du zu spät?“ – „wieso? ich bin doch pünktlich gewesen! du warst doch zu spät!“ – diese art von kleinlügen haben wir alle schon erlebt und selber exerziert.

ja: „wo bist du?“ – „sitze im auto. ich bin 3 kilometer vor dem theater.“ (in wirklichkeit ist die person auf der autobahn, noch 30 kilometer weg!) – ja, ja, das kleine lügen des alltages.

oder: „wie sehe ich aus?“ – „schatz, du siehst wie immer wundervoll aus!“ (im hirn: nie sah sie schlechter aus als heute. sie bräuchte mal urlaub!) – diese notlügen aus liebe, die gibt es ja auch.

aber was putin und viele andere staatsmänner, meist ja männer, exerzieren, das ist die höchste form des lüglügens. man möchte sich ausspeien vor verachtung.

DIE LEHREN AUS 24-2-2022
ÜBER DAS LÜGEN IN HÖCHSTER FORM
– Getrieben von vermeintlich ewiger Staatsführerschaft –

Dieses gemeine schlimme Lügen
–Das dreiste grausame Lügen
Dieses schändliche böse Lügen
–Das ganz verwerfliche Lügen
Dieses brutale entsetzliche Lügen
–Das perverse ehrlose Lügen

Dieses unvorstellbar widerliche Lügen
–Das nicht glaubbare primitive Lügen
Dieses entwürdigende kriminelle Lügen
–Das beschissen nur … fiese Lügen
Dieses hyperhässliche voll harte Lügen
–Das frech-dreist bekackte Lügen

Dieses hunderprozentige kaum glaubliche Lügen
–Das nur noch wildblöd Erfundene: also Lügen
Dieses kotzbrockig knallhartwiderwärtige Lügen
Lässt sich nicht und nimmermehr ausrotten

[Im Gegenteil.] Das Lügen ist genau vorhersehbar.
Und wird ja dann auch noch 1000-fach geleugnet.
Also machen wir immer noch weiter und weiter:
Dieses krassbedrohliche pfurzverschmutzte [geleugnete] Lügen …

Klausens am 15.3.2022, 13:30 Uhr bis 13:35 Uhr MEWZ, und 16.3.2022, 8:40 Uhr bis 8:50 Uhr MEWZ, Königswinter

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit empörter und enttäuschter suada NIE WIEDER IST DOCH IMMER NUR KRIEG – www.klausens.com

klau|s|ens, immer noch: unsere wut ist so groß. auf putin und seine herrschafts-clique.

oh ja, oh ja: wie sehr!

also noch ein text von uns, voller frustation über jahre von anti-kriegs-diskursen, in allen facetten.

aber es geht wieder, wieder, wieder los.

NIE WIEDER IST DOCH IMMER NUR KRIEG
– eine Qual-Schutt-Tod-Putineske –

Hunderte Arbeitsblätter (Over)
Ewige Antikriegslieder (Shall)
Filme, Dokumentationen (Come)
Wie viele Bücher? Demos (We)
Alles erfasst, geschrieben, bewertet
Museen, Archive – ja, auch die
||| WOMM |||| ZACKEDIDUMM |||| BUMM
Kongresse, Symposien, Vorträge
Alles ist durchgekaut (Fasten)
Mahnwachen, Schweigen, Beten
Nie mehr, hieß es immer (Trümmer)
Lindenberg sang, wozu denn sind
Kriege da, ein Papst mahnt daher
Die Welt geht dahin (Let’s bomb)
Man könnte sich ganz auskotzen
So klar die Ablehnung, so echt
Groß alle Verachtung für (Cry)
Böse Kriege(r), Vernicht-Uns-Bomben
Millionen Tote, Totte, Tottte, Totttte
Kaputt, kaput, kapu, bummwumm
Der Mensch ist nichts (нечего*)
Wozu das alles? Immer? (Let’s kill)
Didaktische Hilfen, Papier (Asche)
Millionen Aktivitäten, aus, aus, aus
Gedenkstätten, Opern, Kniefälle
Nochmals Massengräber entdeckt
Völkerfreundschaften (Brüder!)
Jugendaustausch, Happenings
Give Peace A Chance (Welche?)
Gräber, Fotobände, Leid, Geld
Nichts wurde doch unterlassen!
Jahrzehnte, dass es endlich (Film ab)
Mal vorbei ist, zumindest (Mama!)
Das ganz große Schlachten, Blut
Zumindest mal dort hier in Europa
Doch dann kommt es über (eine)
Nacht. So kommt es einem bloß
Vor, eine, alles zurück, schüttet uns
Zu, zersprengt, macht Jahrzehnte
Kaputt, was ihn ka-ka-ka-kaputt
Macht, aber der ist ja (Macht)
Besessen, der ganze, große
Scheiß, als wäre es nie, nie, nie
Anders gewesen, nach 39–45 (Leichen!)
Oh, ich hasse das nackte, reale Leben
||| WOMM |||| ZACKEDIDUMM |||| BUMM
– und solche Leute, Tiere, Milben (Shall)
Schreien den nächsten Angriff (Over)
Herbei. Was soll es nur? Wer (We)
Braucht denn noch Erkenntnis? (Die)

Klausens, am 7.3.2022, Montag, 18:00 Uhr MEWZ bis 18:15 Uhr MEWZ und 18:52 Uhr MEWZ und am Dienstag, 8.3.2022, 8:15 Uhr MEWZ bis 8:40 Uhr MEWZ und 11:50 bis 11:54 Uhr MEWZ. Königswinter. (Der gemeine und sinnlose Angriff von Russland, Oberster Befehlsgeber Putin, auf die Ukraine erfolgte am 24-2-2022. Danach Krieg gegen Land und Volk der Ukraine. So, als wolle man die Menschen alle auslöschen … und alles an bedeutender Infrastruktur und Gebäuden zerstören. Dazu: absichtlich auch Zivilisten und deren Wohnungen, Häuser. Ja, offenbar auch töten und zerstören und vernichten wollend.) – Das fortan auch noch zu benutzende Adjektiv „putinesk“ fasst zusammen: Man redet allerlei dieses, lügt stets absichtsvoll, täuscht wieder und wieder, tut aber am Ende boshaft jenes genau andere, meist verdammt Schlimmes. – *нечего ist RUSSISCH, also in kyrillischer Schrift für „nichts“. (Bei context.reversonet findet sich als zynische Posse zur schlimmen Realität am 8.3.2022 folgendes Übersetzungsbeispiel: Wenn du etwas korrekt in die Luft jagst, bleibt nichts übrig, das du reparieren müsstest. Если отстаивать нечего то веришь во всё подряд.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens ehrt RTL und alle REALITY-formate mit einem hässlichkeitsgedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, man will es doch gar nicht sehen! diese menschen! diese show-schau-menschen. kunstmenschen. scheinmenschen. in immer mehr sendungen. „kandidaten“, „kandidatinnen“. da ist ja niemand mehr „normal“, alle körper sind „behandelt“, verändert, vermeintlich „optimiert“, es ist eine armada des schreckens.

ach, zweitklausens, gewiss: man braucht keine distopien mehr zu schreiben, keine distopien mehr zu erfinden. der „reale“, also letztlich auch irgendwie irreale mensch in diesen inflationären shows bei RTL und Co., das ist doch schon genug von unerfreulichem. deshalb unser aufzählendes gedicht, damit es für alle zeit auch festgehalten wird.

VOM HÄSSLICHKEITSWAHN: DAS ENDE DES NATÜRLICHEN MENSCHEN

Aufgebotoxt und abgeliftet, herrjeh … wie frivalantol!
Herbeigespritzt und zugeschminkt, oha … wie frevaluntil!
Angefixt und ganztotaldurchtätowiert, fraujohl … wie frovalintul!
Coolgesculptered und fettmuskelabgesaugt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Eingeprägtdunstet und wegkopfgestochen, herrjeh … wie frivalantol!
Hochhighgehoben und beifeelgestrafft, oha … wie frevaluntil!
Vollwummsgepeelt und grease-inductiziert, fraujohl … wie frovalintul!
Nebengelasert und neusilikongebust, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, HERR
KUNSTFRAU

Hinweggepresst und oxigenverblasen, herrjeh … wie frivalantol!
Kollagengepimpt und antigeagt, oha … wie frevaluntil!
Drumrumgeschnitten und echt aufgesetzt, fraujohl … wie frovalintul!
Vorbyoniziert und nachdemgedetoxt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Ultraverschallt und lippengeschwulstundschwollen, herrjeh … wie frivalantol!
Serumgemasked und augenbrauenkorrikorrikorrigiert, oha … wie frevaluntil!
Gedauergemake-upt und kahnbeintransplantiert, fraujohl … wie frovalintul!
Brustvolldampfvergrößert und penisdoppeldeckerverlängert, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, HERR KUNSTFRAU

Nasenverspitzkorrigiert und fett-ab-nebst-durchgesaugt, herrjeh … wie frivalantol!
Faltenenormunterspritzt und stirnklöppelgedengelt, oha … wie frevaluntil!
Schenkelmutausgedünnt und oberlidhyalonhochgezurrt, fraujohl … wie frovalintul!
Facemuskelrelaxiert und schamhaardauersüßgestichelt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Ach so, hatten wir Ihnen (Sie sind übrigens wieder mal so wundervoll
durchherumbreitgetackert und überhypehochnachgepierct!) … schon die
Ohrendekolletéverjüngungspressbondierungsageoxydermschlaufenglutsche angeboten?
Die liegt aber akut im Trend!
Wenn Sie ernsthaft auf die Kö oder nach Dubai oder ins Dschungelcamp wollen, dann …

KLAUSENS, 23-1-2022, Sonntag, 9:22 bis 9:53 Uhr MEWZ, KöWi, und am 24-1-2022, Montag, 9:28 Uhr MEWZ bis 9:36 Uhr MEWZ, KöWi

Klausens COLLAGE KUNSTWERK: Der RTL-Mund

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit einem gedicht gegen eine heutige variante der bösartigkeit (die durch totalen realitätsverlust) – www.klausens.com

klau|s|ens, unser text spricht hoffentlich für sich selbst.

es gehören auch diejenigen zum großen bösen dieser welt, die das schlimme böse von vorher, von früher … im heute verharmlosen bzw. absichtlich verharmlosen wollen.

WIR HABEN JEDE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT UND
JEDEN REALBEZUG UND ALLE MORAL VERLOREN
— Wie pervertiert die Welt sich doch immer wieder und (auch nach schlimmsten Menschheits-Verbrechen) weiter und weiter zeigt —

Mama hat mir, als ich 13 war, Fernsehverbot erteilt.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Die Firma schreibt mir eine Abmahnung wegen Unpünktlichkeit.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Meine Freundin hat mich morgens in all der Eile nicht geküsst.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Die Polizei gibt mir einen Strafzettel. 20 Kilometer zu schnell.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Die Kassiererin guckt mich so seltsam an.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Unsere Demo wurde für illegal erklärt.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Nachbarn beschweren sich, wenn ich nachts um 2 Uhr die Bohrmaschine bediene.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Ich bin ungeimpft. Das schrie ich extra-aggressiv in die Welt. Nun werde ich von den Müller-Bormanns nicht mehr gegrüßt.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Mir ist das Vanilleeis auf den Magen geschlagen.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Mieterhöhung. Puh!
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Es regnet. Ich werde nass.
||| KONSEQUENZ? Ich trage einen Judenstern.
Im Fernsehen laufen langweilige Dokus über 1933 bis 1945.
||| KONSEQUENZ? Ich hole mir Chips und frische Getränke und gucke weiter. Bisweilen sehe ich auch mal einen Judenstern. [Aber meiner ist viel gelber und viel schöner. Warum dreht keiner einen Film über mich?]

KLAUSENS, 13.1.2022, Donnerstag, 19:13 Uhr bis 19:28 Uhr MEWZ, Königswinter, und 15.1.2022, Samstag,14:40 bis 14:55 Uhr MEWZ, Königswinter, und 19.1.2022, 9:48 Uhr bis 9:52 Uhr MEWZ, Königswinter, und 27.1.2022 gegen 9:02 Uhr MEWZ, Königswinter.

Titel: „BÖSE WELT“

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens fordert von GOTT endlich (nun!) mal die eindeutige ausrufung der unfehlbarkeit des papstes durch GOTT daselbst – www.klausens.com

klau|s|ens, nach all dem schlimmen missbrauch in und durch die katholische kirche brauchen wir endlich klarheit.

oh ja, die unfehlbarkeit des papstes muss nun endlich ganz sicher sein. das aber geht nur, wenn GOTT diese in diesen tagen endlich mal eindeutig auch so erklärt.

GOTT muss sich nun auch mal äußern, die zeit ist reif.

BENEDIKT der XVI. gerät mehr und mehr in die schusslinie, für taten als bischof, nun gut, jenes aktive zulassen, aber er war nachher papst. also gehört alles auch zum papsttum.

würde GOTT nun endlich mal klar und eindeutig sagen, dass ein papst unfehlbar ist, wäre auch BENEDIKT XVI. frei von schuld. (egal, was er getan hat.)

damit würden per se etliche unredliche dinge und verbrechen, auch von päpsten selbst getan (man denke an viele seltsame und auch richtig böse päpste), endlich mal erlaubt, genehmigt, geheiligt.

ja, das wäre toll, wenn GOTT das endlich mal täte. dann wäre das ganze papsttum gereinigt. über all die jahrhunderte rückwärts. und auch neue päpste müssten auf nichts rücksicht nehmen. was immer sie täten, es wäre ja okay. sie dürften hunde treten und frauen peitschen und gefangene verhungern lassen. dem missbrauch zusehen, einen missbrauch selber ausüben. es wäre immer „richtig“, weil GOTT es so erklärt hat. papst, unfehlbar, logo! er müsste es nur endlich mal klar sagen, gerade in diesen tagen.

lieber GOTT, wenn es dich gibt, jetzt wäre eine zeit, wo du dich dringend mal äußern solltest. wir können doch nicht ewig in der alten bibel rumstochern und diese auslegen, auslegen, auslegen. wegen all der alten sprache. so geht es doch nicht!

GOTT, wir brauchen dich nun. ein kleines YouTube-video würde doch schon reichen. ein post bei INSTAGRAM. irgendetwas. hauptsache, es kommt von dir etwas zur unfehlbarkeit des papstes.

denn wir lieben BENEDIKT den XVI., was immer er auch zugelassen und geduldet hat. wann er immer er auch heutzutage ganz schlimm lügt. wir lieben ihn doch! er ist unfehlbar, aber es fehlt eben noch eine letzte eindeutige erklärung von dir, oh GOTT. (danke schon mal im voraus.)

KUNSTWERK von KLAUSENS zum PAPST und zu GOTT, 22-1-2022

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erneuert 2022 seine 2018er generelle „erklärung“ des 16. januar zum „tag des tages aller tage“ (inklusive aller gedenktage, aktionstage, feiertage et al.) – www.klausens.com

klau|s|ens, wessen gedenken wir am 17.1. rückblickend auf den 16.1.? welche aktionen stehen an? welchen tag haben wir 2022 mal wieder begangen?

zweitklausens, es ist doch der 16.1. – seit 2018 (schon) – „der tag des tages aller tage“!

schön!

eben: heute ist kein tag des baumes, kein tag des haarschnittes, kein tag der heftzwecke, kein frauentag, kein tag des weltuntergangs, kein tag der handwerkerinnung, auch kein feiertag, kein gedenktag, heute (16-1) ist einfach „der tag des tages aller tage“. für alle welt. so!

kein tag der handballer, kein tag des samens, kein unabhängigkeitstag?

wir gedenken aller dieser tage, indem wir des tages als solchem gedenken, also dem tag, der etwas markiert.

wir haben also den 16. januar nun als aktionstag und gedenktag für alle diese tage, an denen man sonst an eine sache denkt oder für eine sache eintreten muss beziehungsweise darf?

ja, das haben wir: wir gedenken zum 16.1. des gedenkens. und wir agieren im zeichen der aktionstage. wir feiern den tag des feiertages, das dann ja auch!

dann wäre der 16. januar der übertag aller tage?

sicher: all der tage, an denen man etwas feiert, etwas tut, einer sache gedenkt, mancher völker gedenkt, vieler ereignisse gedenkt … gründungstage feiert.

16.1. = TAG DES TAGES ALLER TAGE (dank einer initiative von KLAUSENS)

und alle tage sind drin, was immer es sei: du darfst heute auch eines geburtstages gedenken, denn „der tag des tages aller tage“ dient dazu, all der tage zu gedenken, an die man denken will.

… eventuell auch an den tag meiner einschulung?

auch den, auch den: ja, sicher! nimm auch diesen tag und zünde für diesen tag heute eine räucherkerze an.

aber demonstrieren dürfte ich auch? reden im bundestag halten? paraden?

alles ist möglich: denn wir gedenken am „tag des tages aller tage“ eben aller denkbaren tage, denen (derer?) man gedenken kann, die man ausrufen kann, die man begehen kann.

16.1.2018 = gründungstag des tages der tage aller tage. und das fortan jahr für jahr für jahr. … nun ist ja schon 2022!

JA: TAG DES TAGES ALLER TAGE … und irgendwie auch des genitivs, des zweiten falls … irgendwie ja auch noch.

HOMEPAGE-SEITE Klausens erklärt den 16. Januar jedes Jahres zum Tag des Tages aller Tage

DER TAG DES TAGES ALLER TAGE IST DER 16. JANUAR, JAHR UM JAHR UM JAHR – eine Klausens-Initiative

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt ein gedicht zu FAKTEN und FUCKTEN – www.klausens.com

klau|s|ens, mir tun die menschen in und um lüdenscheid so leid. im ganzen großraum da.

bitter, die autobahn bleibt gesperrt. dauerhaft gesperrt. muss abgerissen werden. neubau soll mindestens 5 jahre dauern. bitter, bitter, bitter.

dennoch kamen wir auf ein gedicht. durch die traurige A-45-sache.

ALS FAKTEN FUCKTEN
[Klau|s|ens vertritt u. a. folgende Thesen]

Alle Autobahnbrücken sind zu 100 % sicher. Auch die auf der A 45 über den Fluss Rahmede.

Zweifel sind altmodisch. Aber wir werden sie züchten, wenn sie uns nützen. Immer dann. Und sie leugnen, wenn sie uns gefährlich werden. Immer dann.

Gift ist eine Erfindung der Krimi-Industrie. Davon würde sonst keiner sterben.

Die Wahrheit ist ein bösartiger Angriff auf die Göttlichkeit der Fake News.

Atommüll kann fein im Kompost vom Kräutergarten landen und locker in einer Woche zu Biomasse gewandelt werden.

Der Mond ist wie ein übergroßer Fußball, und mit Luft gefüllt. Aber man lässt uns nicht hin, damit der Schwindel nicht auffliegt.

Donald Trump ist der bedeutendste Staatsmann der Welthistorie. Ewig. [Gemeinsam mit Michael Wendler.]

Corona hat es nie gegeben. Wo es aber mal da ist, werden wir mit dem Leugnen den Kosmos aus den Angeln heben.

NACHTRAG: Die Angel kommt von Angelos (Engel). Und Engel kommt bekanntlich von Anke Engelke. Diese ist eine Russin. Russland ist eine Provinz von China. Das aber (China) ist de facto ein Schokoriegel. Von Schokolade wird man jeden Tag 10 Zentimeter größer. Und größenwahnsinnig sind alle Basketballer. Der Wahnsinn wiederum ist eine Furche in der Auenlandschaft. Claro?

KLAUSENS, am 8.1.2022, 20:20 bis 20:29 Uhr MEWZ. Sowie 20:49 Uhr MEWZ. Sowie am 9.1.2022 von 10:00 Uhr MEWZ bis 10:06 Uhr MEWZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfreut mit dem VIRUS im dunkeln – www.klausens.com

klau|s|ens, ich sage immer so: zwang ist überall, dauernd, millionen regeln, gesetze, pflichten, uhrzeiten.

wenn da eine nachkriegsbombe gefunden wird, müssen ja auch alle raus aus ihren wohnungen, in einem bestimmten umkreis. da habe ich noch nie von protesten gehört.

oder bei naturkatastrophen. nimm den vulkan auf la palma. da müssen dann alle in einem bestimmten radius ihre wohnungen verlassen. sonst werden die durch X tausend grad heiße lava verbrannt.

wieder und wieder haben wir so situationen. es geht um leib und seele der menschen. dann muss ein vernünftiger staat eingreifen. oft gegen das wollen der menschen. solche räumungssachen verlaufen ja auch mit zwang.

da hat dann ein übergelagertes interesse an wohl und wehe der menschen vorrang vor dem einzelnen, der sich gerne bei einem hurrikan verrammeln wollte.

warum soll es jetzt bei corona anders sein? vom prinzip? wieso demonstrieren die leute immerzu gegen staatliche maßnahmen? (und das, ohne etwas anderes, besseres vorzuschlagen? – die wollen die leute hundertausendfach wegsterben lassen! die spinnen doch!)

gewisse wortbeiträge, z. B. von AfD-politikern*innen sind da doppelt und dreifach unverständlich.

… der FDP-„freiheitskampf“ auch. wie gesagt, wir haben millionen von verordnungen, festlegungen, einschränkungen in unserem leben. die echte „freiheit“ gibt es ewig nicht mehr. allein schon die normierten größen von DIN A4 oder DIN A3. das ist doch schon eine einschränkung per se. bis hin zu den briefumschlägen, die alles das erfordert.

möge unser virus bei nacht etwas freude schenken. die corona-lage ist per se ziemlich „beschissen“. per se!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfindet das neue gefahr-spiel GUCK DEN VIRUS, ABER WERDE NICHT KRANK! für 50.000 zuschauer und mehr – www.klausens.com

klau|s|ens, das virus grassiert unglaublich, dann die hypervirusvariante 1.1.529, genannt „omikron“, aus südafrika, alles zittert, aber dennoch …

zweitklausens, köln versus gladbach, fußball, 50.000 zuschauer dürfen kommen. man glaubt es kaum, aber alles scheint wahr.

und deshalb haben wir nun das neue spiel erfunden: 50.000 kommen ins stadion und begucken sich das jeweils gefährlichste virus, was es gerade gibt. also keine spieler oder spielerinnen auf dem rasen. nein! auch kein ball! nein! nur ein fettes und unglaubliches virus.

oh ja, es gibt keinerlei spiel, keinen fußball, nichts, nur das eine virus, welches aber übergroß, king-kong-gleich, und höchstgefährlich das ganze stadion ausfüllt.

alle gehen hin, die meisten werden krank! super!

ja, das ist ein herrliches spiel. der ganze gefahrenkitzel dabei. das ist superschön. dann die abtransporte in die überfüllten krankenhäuser. das versterben vieler zuschauer. tolle sache!

lang lebe der menschheit vernunft! (und wenn wir die coronatoten in den stadtparks verbuddeln müssen … hunderttausendfach!) – wir lassen uns die freude an unseren spielen nicht nehmen. spreading! spreading! spreading! nur so wird das leben erst richtig schön.

ja, das ist ein herrliches spiel. der ganze gefahrenkitzel dabei. (ich musste es nochmals wiederholen!) das ist so superschön.

juchheißa: DAS NEUE GEFAHR-KITZEL-SPIEL FÜR DIE MASSEN: 1 supergefährliches riesenvirus und mindestens 50.000 zuschauer im stadion! klau|s|ens, wir danken dir so sehr für deine neue erfindung, das neue game. danke!

devise des spiels = spielidee: „GUCK DEN VIRUS! ABER WERDE NICHT KRANK!“

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/