Archiv der Kategorie: Justiz

klau|s|ens macht der türkei und dem freistaat bayern weitere vorschläge für „gesetzmäßige“ schnellverhaftungen und freiheitsberaubungen aller art – www.klausens.com

klau|s|ens, die türkei ist ja sowieso ganz raus, aus der idee des rechtsstaates, so scheint es.

5 jahre untersuchungshaft sind in der türkei möglich, so las ich. ohne prozess also! – also bitte! also danke!

aber diese gefährdersache in deutschland, das ist auch so ein anti-rechtsstaatsding.

bisher scheint man je nach bundesland und polizeigesetz bis zu 2 wochen präventiv leute festnehmen dürfen. bei gefahrenlage. man müsste sich die formulierungen nochmals genau angucken.

diese „gefährder“-sache in deutschland ist mir ein unding.

und bayern scheint jetzt diese präventivverhaftung auf bis zu 1 jahr noch ausdehnen zu wollen.

einfach so? ein jahr? wegggeschlossen? ohne prozess? ohne alles? nur weil man jemand als „gefährder“ einstuft?

so habe ich das verstanden. bayern prescht nun weit vor.

dann will der freistaat bayern jetzt der türkei hinterherhecheln?

man muss das schlimmste fürchten: der rechtstaat ist ein auslaufender bergiff. überall wird gesägt und gemacht.

in der türkei … nun ja … da haben wir ja einiges erleben müssen, aber auch in bayern?

ich denke, die wollen nun allesamt immerzu und nur noch festnehmen, festnehmen, festnehmen.

und dann wollen die gesetze, die alles schön möglich machen. pseudorechtsstaatlichkeit.

deshalb schlagen wir der türkei und dem „frei“staat bayern nun neue gesetzessachen vor.

eben: man könnte sagen, dass jemand „dusselig“ ist.

und dann?

bei dusseligkeit kann man jemand 4 jahre wegsperren, ohne prozess. so mein vorschlag.

oh ja: das wäre schön. (sind nicht alle menschen mal dusselig?!)

man könnte auch sagen, dass jemand „lahmarschig“ ist.

und dann?

bei „lahmarschigkeit“ kann man bis zu 8 jahren eingesperrt werden, ohne prozess.

herrliche zeiten brechen so an, herrliche zeiten!

man könnte auch behaupten, dass jemand „wiegelt“.

aufwiegelt?

nein, nein, das wäre zu konkret. „wiegeln“ ist viel besser, weil viel vager.

und dann bekommt man knast?

sicher, aber ohne prozess! fürs wiegeln sollte man in der türkei und in bayern direkt bis zu 20 jahre weggesperrt werden können. präventiv.

ja, danke, das sind alles gute vorschläge.

auch fürs „vorschlagen“ sollte man menschen präventiv verhaften lassen können: ich denke, dass fürs vorschlagen so 9 jahre ohne prozess drin sein müssten.

bloggen könnte dann auch geahndet werden.

ja, ein blogger sollte mindestens bis zu 5 jahre präventiv weggesperrt werden können.

wie ist es mit „essen“?

au ja, „essen“ kann einen staat aus den angeln heben und bringen: 3 jahre präventives wegsperren für jede form von essen. okay! (aber nur wenn man zugreifen will. ansonsten schaut der staat weg.)

und „falsches weißwurstessen“?

das brächte 7 jahre ohne prozess, aber nur in bayern.

und in der türkei?

da würde weißwurstessen als „reklame für einen christlichen und demnach nichtmuslimischen freistaat“ gewertet, da würden es dann 15 jahre ohne prozess.

bayern und türken, vereinigt euch!

halt: der aufruf zum vereinigen kann 10 jahre präventivhaft erbringen, ohne prozess.

und „sich liebhaben“?

das wäre das allerschlimmste vergehen. „sich liebhaben“ muss äußerst hart bestraft werden. sich küssende menschen müssen mindestens 30 jahre präventiv festgenommen werden, wie immer ohne jeden prozess. – in der türkei wie in bayern.

vom „nachdenken“ fange ich lieber gar nicht erst an.

klausens-bearbeitung-freedeniz-1-3-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens denkt über den neuen straftypus „gefährder“ nach – www.klausens.com

klau|s|ens, wie wird man gefährder?

wenn ich das nur wüsste …!

aber wir leben doch in einer demokratie.

alle demokratien werden runtergefahren. wir leben im zeitalter der entdemokratisierung.

und die bürgerrechte?

die schwinden.

die freiheitsrechte?

die auch, die auch.

wieso nur?

alle haben angst vor dem sieg der populisten, alle haben angst vor attentaten, alle haben angst vor dem IS … und das alles verschränkt und verschleimt sich.

wozu?

zu ständiger „abbauung“ von rechten aller art. man selber darf nix mehr, aber die polizei darf immer mehr.

aber wie wird man gefährder? was muss man tun? wo steht das im strafgesetzbuch?

wenn ich das nur wüsste!

würde ich laut rufen: „der klausens ist ein gefährder“, würden wir dann beide eine fußfessel bekommen? oder wie?

vielleicht ist es ja so: einer ruft’s, und schon ist man es.

aber was sagt das recht dazu?

das recht löst sich auf, die demokratie löst sich auf … und die autokraten frohlocken dabei.

in der türkei ruft man ja „gülen“, und schwupp: man ist eingesperrt.

vielleicht das deutsche wort „gefährder“ ein äquivalent für das türkische „gülen“. vielleicht ist es so!

und wenn der innenminister ruft: „gefährder“, dann bekommt die person sehr bald eine fußfessel.

ja, so habe ich das irgendwie verstanden.

und wenn frau merkel in der türkei heute weilt, sagt sie immer: „wir haben ja unser gefährder-prinzip und Sie, herr präsident, haben das gülen-prinzip. so stehen sich beide staaten sehr nah.“

so wird es sein, ja.

diese welt ist nicht mehr wiederzuerkennen.

ich weiß. schön wäre es, würde man in den USA „trump“ rufen, und schon bekäme man da eine fußfessel.

ja, das wäre schön. aber leider ist es nicht so.

das ist doch meine rede: man versteht die dinge einfach nicht.

vielleicht wird die fußfessel bald auch ein modeteil. wäre auch schön!

sicher, sicher: dann wärest du ohne fußfessel kein mensch.

die u-bahnen wären zugleich voller fußfesseln von modebewussten menschen.

und die gefährder würden sich kaputtlachen. denn sie wären dann plötzlich modebewusst.

was ist denn ein gefährder? sag es mir? wir beide auch? ist jemand, der solche sachen schreibt, ein gefährder?

wenn ich das doch nur wüsste! [gibt es eigentlich noch das gesetz? oder wurde das gesetz auch schon abgeschafft?]

klausens_elektronische-fussfessel-2_2_2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens und sein entlassungs-versetzungs-verhaftungs-traum – www.klausens.com

klau|s|ens, alle entlassen, die einem nicht passen. (und es reimt sich so schön!)

davon träumst du?

oh ja: ich habe einen traum: und die, die mir nicht gefallen, die werden verhaftet.

das ist fein!

ich werde die universitäten säubern, die schulen, die kindergärten. entlassungen und zur-ruhe-setzungen. alles, was geht.

das macht fun!

jeden und jede, die mich falsch angucken, lasse ich verhaften.

das ist ausdrücklich wunderbar!

mieter, die zu laut husten, werden über nacht gekündigt.

das ist unglaublich schön!

abgeordnete, die eine falsche meinung haben, werden einfach strafverfolgt. einfach so! (und aus dem parlament entfernt.)

das ist so clever von dir!

menschen, die mich nicht grüßen, werden von meinen anhängern auf der straße ausgepeitscht. (auch diverse läden werden wir zertrümmern!)

das ist alles unbeschreiblich apart!

wen ich nicht mag, der wird verhaftet, entlassen, gekündigt, gedemütigt, zusammengeschlagen … und was dir sonst noch alles einfällt. (richter und staatsanwälte werden im 3-minuten-takt abgesetzt.)

das ist keinesfalls größenwahnsinnig, sondern demütig und angemessen, großer führer! – es gibt aber ein kleines, süßes problem!

welches?

das, wovon du träumst, das gibt es schon so: in der türkei!

oh! – dann lasse ich eben alle länder verbieten, die mir und meinen wünschen und meinen träumen in die karre fahren!

so oder so ist und wird diese, deine welt einfach wundervoll. (die religionspolizei nicht zu vergessen! außerdem halte ich prinzipiell die idee [und selbst das wort von] der „rechtsstaatlichkeit“ für reichlich altbacken!)

ach so: dich, klau|s|ens, werde ich übrigens töten lassen, weil du mir deutlich zu viel altklug rumplapperst! (morgen früh, 8 uhr? wäre dir das recht? – fair sind wir ja!)

96-dpi-klausens-collage-20-7-2016-und-kunstfoto-blume-25-6-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt den seltsamen diesel-thema-VW-konzern auf der VW-hauptversammlung – www.klausens.com

klau|s|ens, man sprach immerzu vom „dieselthema“ bzw. „diesel-thema“.

gewiss, mit dieser diesel-gleich-thema-verharmlosungs-dummungs-leitlinie gingen aufsichtsrat und vorstand in die hauptversammlung am 22.6.2016 zu hannover in den messehallen: halle 2 war catering, halle 3 war die eigentliche versammlungssitzung.

oh: 2 und 3 macht 5.

aber VW ist ja so viele. alleine die marken. (der geschäftsbericht 2015 für 2016 ist ein dicker klotz, der letztlich aus 3 teilen besteht und zusammen dennoch ein buch bildet. beeindruckend. auf meiner waage 1453 gramm, also 1 kilo und fast noch ein halbes kilo dazu.)

und man hat bei dem „fetten“ VW dennoch nur ein kleines, süßes und auch zartes „dieselthema“.

aber sicher doch, aber sicher doch: sprache schafft bewusstsein. (ganz wie in china.)

da ist VW ganz groß.

es ist schon faszinierend, wie man daherkam: alles verniedlichend, alles abdämpfend … zugleich keinerlei bericht über die „aufklärung“ des „dieselthemas“ (de facto ja abgas-groß-skandals), weil man das rechtlich nicht dürfe, weil alles nicht abgeschlossen sei. da hätte man denen von VW geraten, noch nix zu erzählen, auf der HV. (man wird wohl ewig warten müssen, wenn der beelzebub mit der ihm genehmen kanzlei den beelzebub entlarven will/soll/kann.)

und wer sprach und leitete die versammlung?

der herr pötsch.

und was ist mit diesem herrn pötsch?

der war zuvor im vorstand bei VW, als finanzvorstand.

aha, oho, oha, aha.

bei VW ist das alles kein problem, denn die regieren sich ja selbst. (es wäre so, als wären täter und opfer immer ein und dasselbe. als wäre alles gleich. als wäre alles eins. als wäre alles nebel, der dem nebel hilft.)

VW ist ein bisschen wie china? denkst du?

ja, das würde ich meinen. es gilt zwar das aktiengesetz, es entscheiden formal „die aktionäre“, aber de facto sind es ja große gruppen wie die porsche-piech-inhaber und das land niedersachen … und noch qatar, dazu die ganzen vertreter der „arbeitnehmer“, die mit dem konzern wie verwachsen scheinen.

also viele großgruppen, die am ende qua mehrheit doch alleine entscheiden können.

es kommt immer auf die aktienpakete an. lege die zusammen, und dann schaue, wie viele du hast, wie viele prozent: 90%, 92 %, 94 %?

aber die (anderen) aktionäre haben doch abwahlanträge gegen den herrn pötsch als versammlungsleiter gestellt.

ja, aber die kamen alle (was denen auch zuvor klar war) nicht durch. die ausgezählten stimmen für abwahl des herrn pötsch als versammlungsleiter waren geradezu lächerlich wenig.

warum macht man das dann? was wollen alle diese kritischen aktionäre?

es ist auch das eine form von politik: man weiß, dass man qua aktiengesetz und -mehrheiten derzeit bei VW nichts ändern kann, aber genauso darf man wenigstens laut gesetz einen abwahlantrag stellen. – und der ist dann auch politik, eine politik des protestes.

man wollte ja auch prüfer von außen haben. bei den vielen kritikern.

… hat die mehrheit auch alles abgeschmettert. ich denke: VW ist ein bisschen wie china. dieselbe denke, ähnliches verhalten. masse und macht. underdogs und kluge  denker werden per se kleingemacht.

man kann das alles gar nicht glauben, was bei VW passiert. (dieselthema, dieselthema, dieselthema. ha, ho, hu, ha!)

und doch trat der herr pötsch so auf, als hätte er jahrzehnte dem gerling-konzern angehört, einer versicherung eben: ganz ruhig, ganz bedächtig, ganz seriös … so ist der der herr pötsch. er kann keiner brieftaube etwas antun, denkt man. auch keiner briefmarke. er zeigt keine gefühle, sondern ist maß und zurückhaltung in persona. (in persona qua non!)

was man alles wissen muss!

VW ist sich selbst genug … und ganz wolfsburg verschanzt sich hinter diesem wankenden und wackelnden giga-konzern. – einziger aufreger: das land niedersachsen enthielt sich mit seinem fetten aktienpaket. (aber das land niedersachsen ist ja auch mit VW so dick und so eng. der herr ministerpäsident weil sitzt ja auch im aufsichtsrat, sogar im aufsichtratpräsidium. man muss sich das alles vor augen führen, was da mehrfach im jahr abgeht. die müssen sich ja abstimmen.)

aber warum tust du dir so etwas an? diese HV von VW? am 22.6.2016? (es war doch klar, dass alles abgeschmettert wird und die diese seltsame ich-bin-ich-selbst-strategie des verharmlosens weiterfahren.)

weil ich das alles mit eigenen augen erleben muss. deshalb. ( außerdem sprangen wieder LIVE-gedichte heraus: http://www.klausens.com/aktionaersgedichte-vw.htm )

ach, klau|s|ens, ich liebe das wort „dieselthema“.

wieso?

weil selbst dieses noch voller sprengstoff ist: da wird immerhin von einem „thema“ geredet, de facto aber ist alles bei denen „nichtig“ und irgendwie „nicht existent“.

brav entschuldigt haben die sich. ganz so wie man das in japan macht, wenn ein kernkraftwerk in die luft geht: man entschuldigt sich brav und macht dann ungehemmt weiter. (und alles ohne konsequenzen! wahnsinn! herr pötsch darf weiter aufsichtsratsboss sein! wahnsinn!)

96-dpi-klausens-kunstfoto-hauptversammlung-HV-volkswagen-vw-hannover-22-6-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt deutschland wie amerika: verbrechen und verbrechersuche als stets bedeutenderes leitthema – www.klausens.com

klau|s|ens, das verbrechen als urinstinkt (urin stinkt!) … und damit urthema der menschheit: das gab es doch immer schon.

ich weiß, aber in deutschland wird es mengenmäßig immer mehr. als thema.

wegen der AfD? weil die das so wollen?

ich weiß es nicht. es sind prozesse, die gesellschaft zerfällt ja auch mehr und mehr.

die zahl der verbrechen scheint ja zu steigen, nimm aktuelle statistiken.

gewiss, aber man muss sich das zahlenmaterial in ruhe durchlesen.

du traust den statistiken nicht?

das tut niemand. ich nenne dir ein beispiel: wenn ich einen preis auslobe für den polizisten, der die meisten anzeigen aufnimmt, was passiert dann?

es werden die polizisten bereitwillig mehr anzeigen aufnehmen. die zahl der anzeigen steigt.

du siehst das prinzip. – wenn ich via internet und computer die online-erfassung von anzeigen schon von zuhause aus total leicht mache, was passiert …?

dann wird es mehr anzeigen geben: ist doch logisch!

solche dinge, die müsste man alle erst einmal ganz genau verstehen, im polizeiapparat.

aber dennoch gibt es wohl trends, an denen man nicht vorbeireden kann.

du meinst die wohnungseinbrüche, als ein beispiel.

gefühlsmäßg hat das verbrechen und das berichten über verbrechen einen noch höheren stellenwert bekommen, in deutschland.

du denkst an diese recht neue sendung?

ja, „fahndung deutschland“, täglich wochentags ausgestrahlt. das gab es noch nie.

in zusammenarbeit mit der polizei.

auch das, aber das ist bei „aktenzeichen xy“ schon ewig so gewesen, jahrzehnte schon.

wir sind mit „aktenzeichen xy“ aufgewachsen und die welt ist nicht sicherer geworden.

die welt ist unsicherer geworden, zumindest gefühlt, und anscheinend auch gedeckt durch diese oder jene statistik.

was sagt uns das?

die welt verliert sich. regeln, gesetze, maßgaben … alles verliert an bedeutung.

die menschen haben immer weniger einen inneren kompass.

wir mögen die religionen nicht, aber für viele menschen war der halt der religion nicht schlecht.

wir haben nichts in das loch zu tun, was die weniger geglaubten religionen in westeuropa nun offenlassen.

aber wir vergessen auch nicht die radikale art von religionsausübung, die selber verbrechen beinhaltet. (bisweilen auch eine eher normale: siehe katholiken und dann der missbrauch in einigen klostern, anstalten, kirchen, erziehungsorten.)

eigentlich ist alles murks, so oder so.

gewiss: aber früher haben wirklich die menschen die türen in den dörfern aufgelassen.

und heute?

nach allem, was man hört und weiß: das scheint es kaum noch zu geben. (in japan denn? ist es da noch so? auf den dörfern?)

eine wilde und entsittete welt mit unzuverlässigen und bisweilen auch propagandistisch gesteuerten daten.

dazu hetzerische parteien.

dann im internet leute, die (nach deren worten) jeden misstäter direkt aufhängen, abschießen, lynchen oder sonstwas wollen.

es ist ein cocktail, der nicht gut schmeckt.

dann kommen die mahner und warner, die sagen: leute, so geht es doch nicht. bleibt besonnen!

so wie herr gauck in leipzig auf dem kirchentag.

alles dreht sich im kreise.

ja, man hoffft nur, einigermaßen über die runden zu kommen, bis das stündlein schlägt.

… was sich im (immer noch) relativ gut funktionierenden deutschland auch leicht dahinsagen lässt.

aber „fahndung deutschland“ kommt (werk)täglich auf „sat.1“. das gab es noch nie!

jetzt fehlen nur noch die hubschrauber-verfolgungs-live-fernsehberichte, die wir aus dem US-fernsehen kennen. ein verbrecher wird verfolgt, das fernsehen filmt und sendet live mit. (erst) dann sind wir genauf dem amerikanischen level, wo „das verbrechen“ als thema des alltages fast schon eine richtige sucht und zudem noch eine tägliche grundnahrung darstellt.

die AfD fordert bestimmt noch waffenbesitz und waffentragen für (fast) jedermann …. genau wie in texas.

und dann sind wir kurz vor dem paradies! also dann, wenn ich im schnellrestaurant auf den nebentisch gucke … und neben dem teller (wie ein besteck!) eine waffe liegt.

klausens-k-wek-und-hardcopy-1000-pix-fahndung-deutschland-auf-sat-1-am-27-5-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens fordert ein tribunal zu den tragischen geschehnissen um die loveparade 2010 – www.klausens.com

klau|s|ens, es wird kein verfahren in und um duisburg geben.

ich weiß, ich habe gestern alles LIVE im fernsehen mitverfolgt, die erklärung des präsidenten des landgerichtes.

so steht es in der pressemitteilung des gerichtes: >>Die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Duisburg hat die Anklage im Loveparade-Strafverfahren nicht zugelassen. Die Eröffnung des Hauptverfahrens wurde abgelehnt. Der Beschluss wurde am 30.03.2016 gefasst und heute den Verfahrensbeteiligten bekannt gegeben. Danach wird es keine Hauptverhandlung gegen die zehn angeschuldigten Personen geben.<<

findest du das richtig?

mir scheint dieser konkrete beschluss der 5. strafkammer mit dieser konkreten begründung richtig, bezogen auf jenes wesentliche gutachten, was man aber so sehr in zweifel zog bzw. in zweifel ziehen musste.

und was findest du nicht richtig?

dass es nun kein und keinerlei verfahren geben soll.

es scheint so, dass man keine beweise hat, keine anderen …. als so ein (offenbar) zu sehr umstrittenes gutachten, seitens der staatsanwaltschaft.

mag sein. aber es kann nicht sein, dass so ein dramatisches und schlimmes ereignis wie das vom jahre 2010 mit über 20 toten ohne eine juristische aufarbeitung via verfahren sein sollte. das darf nicht sein.

ich hörte (und las) gestern worte und ausdrücke wie
— inhaltliche und methodische mängel
— kausalität
— vorhersehbarkeit
— kausalitätsbeweis
— konkreter planungsfehler
— konkreter genehmigungsfehler
— unumkehrbarkeit des geschehensverlaufes
— befangenheit
— normen und regeln
— sorgfaltsmaßstäbe

du kannst manche der begriffe dann auch verneinen, bezogen auf das statement des gerichtes.

man muss sich in alles ja erst einmal reindenken.

das geschehen war 2010, wir haben 2016: das sind einige jahre.

und noch immer ist kein prozess eröffnet … und es scheint, als würde keiner eröffnet.

wenn unser rechtssystem keine prozesseröffnung vorsieht, angesichts der dürren beweise oder nichtbeweise, oder angesichts einer falschen taktik der staatsanwaltschaft (was ich nicht beurteilen kann), so muss es dennoch irgendeine öffentliche auseinandersetzung mit den themen schuld und ursache … und auch verantwortlichkeiten geben. (ich denke auch immer an das gutachten jenes stauforschers, wofür auch einige tausende euro bezahlt wurden, vor dem stattfinden der loveparade 2010. das würde man auch gerne „aufgearbeitet“ sehen. jenes gutachten,)

und was kann das dann sein? wenn es kein prozess wird?

ich denke: das tribunal.

und wie soll das ablaufen?

das wäre dann noch zu klären. aber man könnte so eine öffentliche anhörung machen und alle fakten gewichten und abwägen.

vorbild: russeltribunal? bzw. alle russell-tribunale?

da würde man sich dann reindenken … und überlegen, was bei diesen tribunalen sinnvoll verlaufen ist … und was man nun anders machen müsste.

die russel-tribunale hatten ja einen viel größeren hintergrund: untersuchung und dokumentation US-amerikanischer kriegsverbrechen im vietnamkrieg nach 1954. da war auch jemand wie sartre aktiv.

aber ein „tribunal“, wie immer es auch für die duisburger geschehnisse „ausgestaltet“ wäre, würde immer „ein mehr“ sein … verglichen mit dem „nichts“ eines nicht eröffneten prozesses.

es geht bei allem um wahrheit, um hintergründe … und um das verarbeiten, gerade für hinterbliebene … und für alle opfer der ereignisse, die heute ihren lebensalltag gestalten müssen.

und nochmals: auch um verantwortung und verantwortlichkeiten.

klausens-fordert-ein-tribunal-zu-den-LOVEPARADE-geschehnissen-6-4-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt zu ostern über dumpfen hass und so ’nen hals – www.klausens.com

klau|s|ens, ostern, da steigt einer ans kreuz, weil er muss, später vom kreuz, tot … und dann der hass.

ja, jesus war opfer des hasses, der wurde bespuckt, getreten, gesteinigt … beflucht … und vieles mehr.

und jetzt machen wir das auch?

oh nein, uns fiel nur heute morgen etwas dazu ein, zu der lage … und einigen menschen im dumpfen deutschland.

und was?

das, ein Kurzprosa-Gedicht:

GRUNDBESITZER

Angeklagter, Sie gelten als Mitglied im Verband der Eigentümer.
Warum haben Sie den Eindringling niedergeschossen?

Wegen dem Haus!

Angeklagter, Sie gelten als gefährlicher Extremist.
Warum haben Sie den Eindringling niedergeschossen?

Wegen dem Hass!

Angeklagter, Sie gelten als dumpfer Spießbürger und potentieller AfD-Wähler.
Warum haben Sie den Eindringling niedergeschossen?

Wegen dem Hals, ich hab‘ so ’nen Hals! (Der ist ja nicht mal bei mir eingedrungen!)

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauHASSsHASSens oder Klau/s/ens oder KlauDUMPFsDUMPFens, am 26.3.2016, Ostersamstag, gegen 8:30 Uhr MEWZ, im Auto fahrend, Königswinter-Oberdollendorf und noch aufgeschrieben (und etwas verändert) gegen 10:23 Uhr MEWZ in Königswinter-Oberdollendorf am Schreibtisch.

RGB-96-dpi-1000-pix-klausens-kunstwerk-das-schiessende-25-03-2016-und-26-3-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com