Archiv der Kategorie: Klausens_Kunstwerk

klau|s|ens grüsst den tag der pressefreiheit mit der erschütternden pressewirklichkeit – www.klausens.com

klau|s|ens, es wird nicht besser, man hat den eindruck: es wird eher schlechter.

wann war noch mal die französische revolution? wann? (und wer will in frankreich gewählt werden? wer?)

alles geht vorwärts, dann wieder rückwärs, dann macht es sogar eine doppelte rolle zurück. ich speie auf diese welt.

die presse wird unterdrückt, die medien zertrümmert. „fakenews“ kommen genau von denen, die „fakenews“ theatralisch beklagen. abscheulich!

journalisten werden verhaftet, werden gefoltert.

… auch umgebracht und gequält.

es ist alles nur widerlich.

#FreeDeniz rufen wir, für einen von den so vielen, die in haft sitzen.

klausens-karikatur-es-gruesst-der-tag-der-pressefreiheit-die-pressewirklichkeit-03-05-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens verflucht die selbstaufgabe der demokratie in der türkei durch das parlament daselbst – www.klausens.com

klau|s|ens, man ist sprachlos.

die leute sagen, geschichte wiederholt sich nicht.

und sie wiederholt sich doch: nur eben irgendwie anders.

anders, aber dennoch bestimmten prinzipien folgend.

der herrscher will mehr macht … und das türkische parlament gibt die seine freiwillig ab. das kennen wir doch!

sicher: man denkt sofort an das „ermächtigungsgesetz“, sofort. (alles irgendwie anders, und doch wiederum irgendwie prinzipielle übereinstimmungen.)

eben: selbst verhaftungen von parlamentsabgeordneten gab es zuvor schon, selbst das. die türkei macht es nur nach.

man will seine augen schließen und dann nach innen weinen.

wie kann ein parlament das zulassen, wie kann eine offensichtlich „gekaufte“ mehrheit des parlamentes das überhaupt zulassen?

wie können die türken das zulassen? jenes „volk“ der türken bzw. das, was sich überhaupt noch traut, selbst belanglose worte und kurzsätze wie „heute ist schönes wetter!“ zu sagen. (denn: morgen kannst du schon verhaftet sein.)

wenn der staat umkippt, dann kippt alles um. schritt für schritt wird entdemokratisiert. und: deutschland 33-45 wurde ja erst frei, als der krieg verlorenging. – soll man also für die türkei ernsthaft hoffen, dass diese in einen krieg zieht und dann von einer demokratie besiegt wird, damit die demokratie in der türkei wieder zurückkommen kann?

ich sehe nur noch achsen von potentaten, die allesamt für das „volk“ sprechen und es zugleich ausschalten wollen, weil sie ganz alleine „für das volk“ herrschen wollen.

es bleibt immer wieder neu unfassbar, das alles.

es hört nie auf: alles kommt zurück. so oder so, aber es kommt in der form des prinzips irgendwie zurück.

also auch: aufstieg und zerfall.

man muss eigentlich auf den zerfall der türkei hoffen, aber das ist doch wahnsinn, wenn man schon so denkt.

die touristen werden ja auch immer weniger.

… die attentate immer mehr. man kann ein land in den untergang treiben. unter anderem so wie in der türkei.

oder nimm israel. wenn die rechten national-extrem-kräfte haus um haus ins westjordanland bauen, vom regierungschef auch noch unterstützt, demnächst gar von herrn trump … dann reiben sie sich heute vielleicht noch glücksfrohtaumelnd die hände.

aber auf dauer muss es (zwingend) zu gegenreaktionen der palästinenser führen, zur nächsten intifada. so löst man keine probleme. so nicht! (so erschafft man nur täglich neue terroristen, die dann aus totaler ohnmacht heraus zu attentaten fast schon greifen müssen.)

wem sagst du das?! – dennoch: zurück zur türkei >>In zweiter Lesung stimmten 339 Parlamentarier dafür, neun mehr als benötigt. Unter den Befürwortern waren neben Anhängern von Erdoğans Partei auch Abgeordnete der ultranationalistischen Oppositionspartei MHP.<< >>Eine Minderheit von 142 Abgeordneten stimmte dagegen; seit dem gescheiterten Putsch sitzen viele Oppositionelle im Gefängnis.<< >>Die Oppositionspartei HDP hatte angekündigt, sich aus Protest gegen die Inhaftierung ihrer Kollegen nicht an den Abstimmungen zur Verfassungsreform zu beteiligen. Elf HDP-Parlamentarier sitzen seit November wegen Terrorvorwürfen in Untersuchungshaft, unter ihnen die Parteichefs Selahattin Demirtaş und Figen Yüksekdağ.<<

man weiß gar nicht mehr, wie man mit einem türken oder einer türkin reden soll.

die erste frage ist immer: ist die person für oder gegen die machtabgabe des parlamentes an ein neues „sultanat“?

wenn die person für die machterweiterung von herrn erdoğan ist, kann man kaum noch über das wetter reden. also: nicht mal über das wetter. (und wer weiß, wer noch alles zu GÜLEN erklärt wird. am ende auch noch deutsche touristen, die irgendwie schief aufs meer gucken.)

in einer autokratie mit diktatorischen elementen ist vieles möglich. (ich sehe bereits den untergang der türkei. ich kann nicht anders. sorry!)

klausens-24-01-2017-flagge-tuerkei-mit-farbfluss-fuer-das-vergehen

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens macht ein zweibild von david hockney – www.klausens.com

klau|s|ens, was ist ein zweibild?

das habe ich heute erfunden.

schön. wie wäre die idee?

man nehme zwei eigene fotos einer person und setze sie dann zusammen: das ist ein zweibild.

es müssen eigene fotos sein?

ja, für ein echtes zweibild darf kein fremdmaterial benutzt werden.

wo war hockney, von dem du heute das zweibild machtest?

in frankfurt: alle warteten, weil er gegen 14:30 uhr am stand vom taschen-verlag dieses fette und große buch zeigen sollte.

tat er es?

aber ja: es gab auch einen großen monitor, von oben auf das buch, und man konnte sehen, wie hockney in seinem buch blätterte. (man konnte sein hände sehen! die hände des meisters! beim blättern!) – dazu sprach er was, was man leider schwer nur verstehen konnte.

… weil es so viele menschen waren. alle wollten hockney sehen, ihn knipsen, ihn filmen. so eine menschentraube ist eben laut.

aber du hast fotos bekommen?

aus der ferne dann von oben auf den mann mit der weißen kappe.

und es entstand das zweibild? zu dem buch?

>>A Bigger Book, TASCHENs David-Hockney-Monografie in SUMO-Größe, ist in ihrem äußeren Format ebenso spektakulär wie in ihrem inhaltlichen Anspruch und Umfang. Der Künstler selbst zieht hier Bilanz einer künstlerischen Karriere, die fast sechs Jahrzehnte umspannt, von seiner Zeit als Teenager an der Bradford School of Art über seinen Durchbruch im „Swinging London“ der 1960er-Jahre und sein Leben an den Pools von Los Angeles als Chronist des Californian Way of Life in den Siebzigern bis hin zu seinen jüngsten umfangreichen Porträtreihen, iPad-Zeichnungen und Landschaftsbildern aus Yorkshire. Noch nie zuvor wurde Hockneys Œuvre in vergleichbarer Ausführlichkeit und Tiefe dargestellt – und schon gar nicht in einem derart atemberaubenden Format.<< ORIGINALTON TASCHEN-VERLAG.

das zweibild entstand ja erst heute aus zwei fotos von gestern.

aha. und sonst nichts?

ein gedicht noch, welches wir LIVE geschrieben haben, klau|s|ens und zweitklausens als eine entität.

das „zweibild“ ist ja auch eine entität.

eben. und hockney ist ein verdammt kreativer mann: deshalb das dicke buch im sumo-format. limitierte auflage. 2000 euro. handsigniert. alles das. es wird an wert gewinnen und gewinnen und gewinnen.

das zweibild? das gedicht? der sumo-band?

alles.

so nun das gedicht, LIVE geschrieben:

THE LAST THING

We will see
Of always a
Cup of tea
Is painted
By the frame
Of an and a …

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, unter anderem als KlauDAVIDsHOCKNEYens oder Klau-s-ens oder KlauSUMOsFORMATens, LIVE geschrieben, am 19.10.2016, Mittwoch, gegen 14:37 Uhr MESZ, Buchmesse Frankfurt, Halle 4.1., Stand vom Taschen Verlag: N 69.

klausens-zweibild-david-hockney-frankfurt-buchmesse-19-10-2016-stand-taschen-verlag-kunstbuch-sumo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt zum-burka-niqab-verhüllen … oder auch nicht – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist alles so relativ.

ich las, dass man in vorislamischer zeit noch nackt um die kaaba bzw. ka’aba herumlief, den schwarzen stein. (aktuell ist ja hadj=hadsch in mekka=makkah.)

war das so?

oh ja, oh ja. und auch wir hatten früher andere kleidung im schwimmbade an als heuer, also heute.

nacktbaden gibt es auch. im westen.

eben: und da hat unsere so „tolle gesellschaft“ auch immer wieder brav geteilt: da die nacktbader, FKK-strand, da die die angezogen-bader, („nacktbaden verboten“).

es ist alles relativ.

wenn die dinge medien-scheinbar oder faktisch überhand nehmen, dann nimmt auch die debatte überhand.

in deutschland darf man ja nicht nackt auf offener straße rumlaufen.

wir haben letztlich auch ein „verhüllungsgebot“, nur nicht so extrem.

dann unterscheiden sich die kulturen lediglich nach dem grad des enthüllens oder verhüllens.

so könnte man es ganz einfach beschreiben, gewiss. die ethnologen haben ja früher viele nackte völker besucht, beobachtet, erfasst, beschrieben, teils auch schon fotografiert, als der apparat schon erfunden war, … und sind dann wieder abgereist.

bist du nackig, halbnackig, kaumnackig, vollbedeckt oder teilbekleidet? du … als kultur?

so kann man kulturen in ranglisten bringen. sicher: grad der bekleidungsstufe.

gelten die regeln öffentlich, halböffentlich, privat?

auch das müsste man dann abstufen.

warum also der ganze ärger? burka-verbot ja oder nein oder jein?

wenn die seele hochkocht (bzw. von der AfD und der CSU hochgekocht wird), oder der mund … oder auch der leib, dann muss man irgendwie lösungen finden. kompromisse, absprachen, handlungsvarianten.

burkini im schwimmbad ja oder nein?

man darf die dinge nicht übertrieben dogmatisch sehen. aber wenn es dauerhaft ärger gibt, muss man die regeln da und dort etwas spezifizieren.

zum beispiel?

im schwimmbad: burkini ja, aber nur, wenn er aus einem bestimmten material gefertigt ist, wegen der hygiene. und duschen muss man/fra/mann/frau sich vorher und nachher auch.

das gilt dann für alle besucher eine schwimmbades.

gewiss, aber auch bei den badehosen werden manche einfach in eine abgeschnittene jeans steigen. (ob da die bademeister/-innen immer einschreiten?)

du siehst das also recht locker?

so würde ich sagen: ja, ja. – mal eine regelung, dann wieder keine, diese wieder abschaffen, diese wieder mal etwas schärfen, mal so, mal so. die volksseele verändert sich ja stets und stetig, manchmal ist nach ein paar tagen vergessen, was gestern noch der große twitter- oder facebook-aufheuler war.

die deutschen verhüllen sich ja auch im gesicht, übrigens. und nicht nur die. das muss auch mal gesagt werden.

stimmt das?

oh ja: im fußball ist es große mode, nur hinter vorgehaltener hand zu sprechen, zum beispiel trainer zu spieler, oder trainer zu co-trainer.

die haben angst, dass man an den lippenbewegungen die texte ablesen kann.

gewiss, aber „verhüllt“ sind deren gesichter ja nun auch. (man konnte es auch beim tennis jetzt wieder sehen, US-Open, die doppel. da sprechen die beiden spielpartner auch mit der hand vor dem mund.)

du meinst, wenn es ein „verhüllungsverbot“ gäbe, dann müssten sich die westler auch selber das sprechen hinter vorgehaltener hand verbieten?

ja, das meine ich: wenn man immer eine „große klappe“ hat und gegen verhüllung ist, dann muss es auch für einen selber auch gelten: sonst nimmt einen niemand mehr ernst.

ob die leute alles das schon mitbedacht haben?

nein. – ach so: man könnte auch einen nacktzwang einführen … das wäre ja auch noch denkbar.

und was machen alle die menschen, die narben oder hautkrankheiten oder entstellungen haben? bei einem möglichen nacktzwang, zum beispiel am strand?

die müssten dann zum islam konvertieren oder sowieso nicht mehr baden … tja, so komplex sind die dinge.

da hilft nur flexibilität, leichtigkeit … und gerne auch lockerheit und humor.

klausens-kunstwerk-burka-niqab-und-andere-vertuchungen-dazu-die-westliche-oestliche-hand-vor-dem-mund-8-9-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet das superneue iPhone 10 (endlich lagerfeuerfreundlich und zudem mit visionärem kopfhörer) – www.klausens.com

klau|s|ens, apple ist erst beim iPhone 7.

gewiss, zweitklausens, aber wir denken weiter. wir sind bei der 10!

wir sind wahrhaft visionär.

einige technische neuigkeiten sind uns gelungen.

welche?

das „i“ haben wir zum „ei“ weiterentwickelt.

schön!

darin spielt sich alles leben des iPhones 10 ab. im ei.

das macht sinn.

wir brauchen gar kein smartphone mehr.

nein?

nein!

alles ist nun im ei, also den eiern?

ich habe dann de facto 2 smartphones? (links ein ei, rechts ein ei?)

genau: zwei stück.

im falle eines flugzeugabsturzes?

… könnte ich das iPhone 10 ins feuer legen und hätte zwei gekochte eier für das überleben.

das ist genial, auch geniös, auch hyperintelligent bedacht.

und siehe auf die balkenholzkonstruktion: unser kopfhörer ist eigentlich das iPhone, also der kopfhörer mit den 2 eiern daran. (das alte smartphone, diese rechteckige scheibe, wird obsolet!)

aha, ach so, jaja … und: auch fürs überleben? ich meine das holz? vom kopfhörer?

nein, für die normale freizeit. für den alltag. alltagstauglich.

wann?

du bist mit freunden am see, ihr wollt ein lagerfeuer machen, kein holz ist da.

und dann?

dann nimmst du iPhone nummer 10 … und ein erstes kleines feuer kann auflodern. (andere variante: das feuer ist schon da, dir fällt dein iPhone leider aus der hand: wäre kein untergang! – denn es brennt munter und auch ökologisch im feuer mit!)

ich sehe nur moderne, ideen, erfindungen, visionen und neuerungen beim iPhone 10.

ich ja auch. (UND: es schwimmt auch, weil es holz ist! das ist weiter mehr als „spritzfest“!)

oha, oha, oha … ich verschlucke mich gleich. (und aus den eiern wachsen bestimmt nach dem jahrelangen brüten in der apple-zentrale immer neue smartphones heran.)

danke, danke, du bist verwirrt, orgiastisch, in freude verfangen … aber wir bleiben immer bescheiden, wir bleibem auf dem boden. keine angst!

[… dass apple jetzt das ur-ei endlich erfunden hat! was für ein unternehmen! was für ein ding! dieses iPhone 10.]

klausens-erfindet-das-iphone-10-als-lagerfeuertaugliches-11-9-2016-kleiner

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens zeichnet HOCHTIEF – www.klausens.com

klau|s|ens, ist „HOCHTIEF“ so was tolles?

ich hatte den block von diesem baukonzern … und so ergab sich der titel der zeichnung vom 16.8.2016 aus dem aufdruck des blocks.

ist unser aller leben hochtief?

ja, das könnte man wohl sagen. ich hörte es gestern/heute noch von dem kugelstoßer storl … bezogen auf die karriere eines spitzensportlers. (er wurde nur 7ter bei olympia, man hatte ihn höher gehandelt.)

also rauf und wieder runter?

doch, das würde ich sagen. besonders durch die medien, die ja so viel mehr zugänglicher noch geworden sind. allüberall sind die medien nun.

was passiert dann?

es passiert „nizza“ – aber über diesen grausigen anschlag redet man schon lange nicht mehr, weil jeden tag neues reinkommt, weil mittlerweile (aktuell) ein fußballer gomez nach wolfsburg wechselt. das geht hin und her, vor und zurück, jeden tag unzählige nachrichten und botschaften.

und das empfindest du als HOCHTIEF?

nicht nur ich. es gibt auch menschen, bei denen ist das HOCHTIEF ins leben richtig eingeschlagen. die haben dann echte probleme (stichwort: bipolare störung) … da ist HOCH sehr, sehr HOCH und TIEF sehr,sehr TIEF.

birngt uns dieser beitrag denn irgendwie weiter?

würdest du bei jedem „beitrag“ und jedem kunstwerk fragen, ob es uns weiterbringt, dann würdest du alles am ende verbieten müssen.

sollen wir alle beiträge verbieten?

spinnst du?! ich will doch nicht in einer diktatur leben.

in einer diktatur gibt es immer nur HOCH, weil es die propaganda so will.

in den dunklen folterkellern gibt es dennoch ein verborgenes TIEF, weil da alles auch noch vertuscht werden soll.

über den konzern HOCHTIEF als solchen wolltest du aber nicht diskutieren?

nein, danke.

und über den roland koch, der mal ministerpräsident zu hessen war?

der war doch nicht bei HOCHTIEF, sondern bei der konkurrenz mal der chef.

na und? der ist auch abgetreten dann, als vorstandchef bei der konkurrenz.

ja, dann hatte der eben auch sein TIEF, genau wie der kugelstoßer storl.

manche kommen aber immer wieder zurück.

und manche nicht. (was macht eigentlich naddel, von der die medien so gerne berichten?)

und du? was machst du? [jetzt werde auch mal etwas unverschämt.]

96-dpi-klausens-kunstwerk-k-werk-HOCHTIEF-vom-16-8-2016--scan-19-8-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens fordert eine flüchtlingsobergrenze von 10 cm – www.klausens.com

klau|s|ens, man muss die dinge doch einmal und endlich beim namen nennen.

wir brauchen klare ansagen in dieser welt.

was der ministerpräsident von bayern kann, oder was frau klöckner in rheinland-pfalz kann … das können wir schon lange.

und wir scheuen uns nicht vor konkreten zahlen und fakten. nein, nein, nein!

denn: wir fordern eine flüchtlingsobergrenze von 10 cm.

das ist mehr als fair.

denn so kann jeder und jede sich selber ausrechnen, wenn er oder sie flieht, ob sie diesem wert gerecht wird oder werden kann..

wer bis 10 cm ist, der darf durch die grenze durch und bekommt mit viel glück asyl.

wer größer ist, der kommt leider nicht durch und muss draußen bleiben.

das kann man als info per zettel dann schon in syrien oder marokko oder afghanistan oder kurdistan aus der luft auf den boden werfen. (zusammen mit dem asylpaket II, das kann man auch mit flugzeugen aus der luft ….)

es ist ein verdammt anständiges angebot. 10 zentimeter!

es ist klar … und ohne schummeln.

kein pass entscheidet, ob echt oder gefälscht … es entscheidet allein das maß und das maßhalten.

und deshalb ist unser maß: 10 cm.

mit dieser parole ziehen wir in 3 landtagswahlen.

und das volk wird über diese unsere klare und eindeutige 10-cm-forderung entscheiden.

sage keiner, diese gesellschaft wäre nicht oder nicht mehr human!

eben! eine obergrenze von 10 cm … das geht über jede idee von christlicher nächstenliebe weit hinaus.

10 cm – das ist wahrhaft menschliche größe! (vom boden bis zur unterkante des zauns … das kann man ja wohl noch schaffen.)

klausens-collage-kunstwerk-grenzzaun-fluechtlingsobergrenze-10-zentimeter-25-2-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com