Archiv der Kategorie: konsum

klau|s|ens zum jahresbeginn mit einem gedicht zum digi- und immer-neu-murks– www.klausens.com

klau|s|ens, 2023 ist da. was werden sich die leute nicht alles verschenkt haben, an all dem elektronischen zeugs.

es wird immer mehr, was man angeblich haben muss. oder was überall „da“ ist.

WAS NÜTZT DER IMMERZU NOCH NEUERE NEU-NEO-ELEKTRONISCHE DIGI-MURKS AM ENDE?

–Was nützt der Geldautomat, wenn er gefühlt jedes zweite Mal nicht funktioniert?
–Was nützt der extrahyperschnelle Wusch-ICE-Zug, wenn die Strecke mal wieder gesperrt ist? Wieso? Probleme mit der Signaltechnik!
–Was nützt das x-fach so tolle Smartphone, wenn es mal wieder entladen ist?
–Was nützt die supernovaneue Waschmaschine, wenn wieder mal das rote Tu-nix-Licht erglüht?
–Was nützt der gestiefelte Drucker, wenn er nicht druckt, weil die Farbpatrone erneut und dann wieder erneut achsoschnell „alle“ ist und er dann einfach gar nichts dann machen will?
–Was nützt die tolle Überwachungsuhr am Handgelenk, wenn bei dieser der Zeiger abfällt oder der Drehknopf durchdreht oder das Drückpünktlein nicht mehr reagiert?
–Was nützt das kesse DAB+-Radio, wenn nach dem Ausschalten alle soeben selber ein- und vorprogrammierten Sender in blödglotzenden Empty-Feldern verschwinden?
–Was nützt das automatische Anspring-Licht im Keller, wenn es über Tage hinweg nicht mehr anspringt? Wenn nichts da geht.
–Was nützt die neue App, wo ich in Kairo die Haustürklingel meiner Großtante in Ommersheim sehen kann, wenn niemals jemand dort klingelt?
–Was nützt der neueste Computer, wenn man alle 2 Stunden wieder mal irgendeine der 100-plus-x installierten „Softwaren“ updaten soll? Thema: Versionen über Versionen.
–Was nützt einem das tolle System vom Internet, wenn auf fast jeder Homepage böse Tracker und Viren lauern? Zigfach! (Übertragen wir das auf die ewig schnüffelnden Apps, ja, auf den ganzen Social-Media-Rhabarber-Zinnober.)
–Was nützt mir die Herzfrequenz, wenn ich sie dauernd nun ablesen kann, muss, soll, auf dem E-Demonstrator „Push-Pish-Posh“?
–Was nützt das Darüber-Jammern und das Darüber-Klagen?
–Was nützt die Sprech-Lausch-Spion-Kugel „Alexa“, wenn man mit ihr nichts diskutieren darf? Politik? Sex? Religion?
–Was nützt das „Followen“, wenn ich jeden Tag mindestens vier Stunden zum Abarbeiten benötige?
–Was nützt das Dies-Hinnehmen und Das-Akzeptieren?
–Was nützt der neue so überaus nützliche Hyper-Nutzen überhaupt? Und der digitale Nutzenfinder? Was bringt denn der?
–Was nützt der neue hochaktuelle Sarg, wo man von innen per Fernbedienung steuern kann, wann und wie der mal aufgeht?

Klausens, am 3-1-2023, gegen 11:44 bis 11:55 Uhr MEWZ. KöWi. — Und kleine Ergänzung am 4-1-2023 gegen 14:23 Uhr MEWZ. Sowie am 9-1-2023 gegen 14:54 Uhr MEWZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens bedenkt das STREAMEN von allem und jedem und immerzu als gesellschaftliches muss – www.klausens.com

klau|s|ens, wir müssen zuerst zum bösen krieg von putin und konsorten noch unser neues zitat nachreichen. also unser ironisches zitat. kein reales von denen.

DER KRIEGSMINISTER: MAN MUSS AUCH MAL DAS POSITIVE SEHEN. WER TOT IST, KANN NICHT MEHR STERBEN. — Copyright Klausens am 21.10.2022 gegen 7:30 Uhr MESZ.

so, und nun zum STREAMEN. man muss es ja immerzu tun, soll es immerzu tun. wer nicht streamt, gehört nicht dazu. alles und jedes will gestreamt sein, zuerst einmal das fernsehen.

schön sind immer die aufrufe: „jetzt schon streamen“ oder „vorab streamen“.

gewiss, da können sie die seherinnen und seher am besten überwachen: wie lange geguckt? wo abgebrochen, wie lange auf pause gedrückt, alle diese dinge. prinzip ORWELL mal wieder, überall ist das prinzip ORWELL. (aber sich dann über die chinesen beschweren, um es dann selber zu tun! pah! streaming, fuck off!)

du vergisst auch das geld, denn man soll oft ja extra zahlen, um dinge zu sehen, die man dann auch noch „fein“ (mit den daten als zusatzbezahlung) „streamen“ kann.

STREAMEN UND FRAGEN

Ich soll bei Netflix (Standardabo) streamen, 12,99 im Monat
Ich soll bei Joyn Plus streamen, 6,99 im Monat
Ich soll bei DAZN streamen, 29,99 im Monat, so bei der monatlichen Option
Ich soll bei RTL+ Max streamen, 9,99 im Monat, aber nur die ersten 6 Monate
Ich soll bei Amazon Prime Video streamen, 8,99 im Monat
Ich soll bei Sky streamen, von 7,99 bis 29,99 oder so oder wie oder doch?
Ich soll bei Disney Plus streamen, für 8,99 im Monat
Ich soll noch bei unendlich vielen anderen gegen Geld rumstreamen

FRAGE 1:
Wann muss ich das Wort „ab“ gedanklich vor die Preise setzen? Denn propagierte Preise sind bekanntlich am Ende nicht reale und dann ja schlussendlich meist viel höhere Real-End-Dauer-Preise. Die Info „ab 9,99“ lässt bei halbwegs normalen Menschen alle roten Lampen angehen.

FRAGE 2:
Wo und wie aber streame ich das dazu nötige Geld?

FRAGE 3:
Außerdem noch dezent in den Raum gestellt: Muss ich jetzt auch meine Pippi streamen? Wird also nur noch gestreamt, in diesen Tagen? An allen Tagen? Immer? Alles?

21.10.2022, Freitag, gegen 8:30 Uhr und 8:49 Uhr bis 9:14 Uhr MESZ, Königswinter, KLAUSENS. (HINWEIS: Die Preise müssen nicht oder nicht mehr stimmen. Es ändert sich ja auch dauernd. Die Was-man-sehen-könnte-Angebote sind zudem sehr unterschiedlich. Außerdem gibt es die [gefürchteten] Preise als welche nur für „die ersten 6 Monate“, das steht dann klein dabei, und nach den 6 Monaten kommt das große Erwachen einer Preiserhöhung, die man vorher übersehen soll. Das Leben ist so anstrengend, weil man Millionen Fußangeln schon beim „Kaufen“ oder hier beim „Streamen“ hat, und man immer und stets so wachsam sein muss.)

noch etwas: ich denke bei „streamen“ auch an zustreamen und wegstreamen und abstreamen und verstreamen, ich denke da alles. auch an allen schrott. auch an allen müll. heutzutage wird die welt doch an allen ecken und kanten „zugepinkelt“ und „zugeschissen“ … und nun noch „zugestreamt“.

Die gestreamte und verstreamte Welt ist unser zusätzlicher Untergang, findet KLAUSENS.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfindet neue kosmetiklinie SABINJA – an absolut alles ist gedacht – www.klausens.com

klau|s|ens, was hast du denn mit kosmetik zu tun? und wieso eine „linie“.

ach, zweitklausens, man hat das heute eben: man hat eine möbellinie, man hat eine taschenlinie, man hat eine sportkleidungslinie, alles solches. (du kannst es auch label nennen, zum beispiel bei mode.) – aber ohne mindestens 20 linien und labels bist du quasi „nichts“, deshalb kommen ja jeden tag neue labels und linien raus: ach, so, schmuck natürlich auch! kein schauspieler, keine schauspielerin, kein A-B-C-D-E-F-G-promi, der/die allesamt ohne label und linie noch ruhig schlafen könnte(n)! das setzt ja alle unheimlich unter druck! auch uns als künstler und weltdichter.

und jetzt gibt es auch von uns eine linie? warum nicht „klau|s|ens“ als name der linie?

weil der unsrige name nicht so superweich klingt … und ich kam auf „sabinja“, weil es doch so weich klingt. – so, und nun möchte ich dir unsere produkte alle mal vorstellen. (und es ist noch lange nicht das ende! da kann immer noch mehr an vielfalt auf den markt kommen! – oder sollen wir uns erst mal an die schuh-linie ranmachen?)

KLAUSENS ERFINDET NEUE KOSMETIKLINIE – AN ABSOLUT ALLES IST GEDACHT
– und so billig! toll! – und man hat praktisch keinerlei Arbeit mit der Schönheit!

GESICHTSTOTALSABINJA
8 x täglich, einsalben
Tube, 120 Milliliter, nur € 22,45

AUGENLIDSABINJA
3 x wöchentlich, auftupfen
Ampulle, 3 Gramm, nur € 12,50, 10 Stück nur € 111,–

PUPILLENSABINJA
1 x halbwöchentlich, aufreintröpfeldrücken
Bambus-Fläschlein, 50 Milliliter, nur € 40,–

LACHFÄLTCHENSABINJA
4 x täglich, einmassieren
Tiegel, Salbe, 200 Gramm, nur € 32,–

UNTERLIDSABINJA
6 x täglich, einziehen lassen
Tube, Balsam, 30 Milliliter, nur € 120,–

BRAINSABINJA
1 x monatlich, zuballern
Sack mit Pellets, 20 Kilo, nur 12.000 ,–

MITESSERSABINJA
2 x wöchentlich, raustupfen
Set mit 14 Düsen, nur € 52,– (im Abo billiger!)

BACKOSABINJA
1 x täglich, eingelen (nur für Backen!)
Gelplastikbehälter, 300 Milliliter, nur € 32,70

NASOSABINJA
2 x täglich, reinpressen
Pressbehälter, Feuchtpuder, 1 Liter, nur € 78,–

NASENLOCHSABINJA
4 x wöchentlich, je 2 Kapseln eindrücken
Kapseln, 20 Stück, nur € 90,–

SEITHALSSABINJA
1 x täglich, abseifen
Seifenkörper, 30 Gramm, nur € 15,–

LIPPOSABINJA
2 x täglich, puderisieren
Ampullenrondell, 12 Ampullen, nur € 44,–

KINNSABINJA
2 x monatlich, abgleichen
Pastete, Spezialkonserve (ohne Öffner!), nur € 72,–

HALSSABINJA
1 x täglich, benetzen
Duftflasche, 120 Milliliter, nur € 32,–

UNTERLIPPOSABINJA
2 x wöchentlich, durchbringen
Filtersubstrat in 2 Beuteln, zus. 690 Gramm, nur € 80,–

LIPPOSABINJA
20 x täglich, anbringen
Wackelkugeln, die dann baumeln, 20 Stück, nur € 100,–

PHILTRUMSABINJA
1 x wöchentlich, besprühen
Sprühtube aus Acytoltylenbasalo, 75 Milliliter, nur € 28,50

OHRLÄPPCHENSABINJA
3 x monatlich, aufhusten
Hustpflaster, 5 Stück, nur € 28,–

NASENRÜCKENSABINJA
1 x wöchentlich, bestreichen
Streichmesser und Streichpackung, 500 Gramm, nur € 47,–

OHRMUSCHELSABINJA
1 x wöchentlich, einrütteln
Rütteltücher, 12 je Packung, € 27,50

OHROSABINJA
Jeden Tag, abpassen
Passiertuch mit Inhalt, 1 Packung, nur € 122,–

AUGENBRAUENSABINJA
52 x mal täglich, befeuchten
Feuchttücher, 50 Stück, nur € 99,99, im Abo 2 Cent billiger

STIRNFALTENSABINJA
2 x wöchentlich, einhämmern
Hammervorrichtungsinstallat, ja, Installat!, und 2 Milliliter Gel, nur 190,–

HAARSABINJA
3 x wöchentlich, aufdröseln
Dröselmaschine, samt Tubenhaltermasse, nur 1200,–

KOPFHAUTSABINJA
Jede Woche, abschaben und reinschaben
Schabevorrichtung mit 10 Gramm Wunderbalsam, nur 250,–

HAARSPITZENSABINJA
18 x täglich, bezittern
Sprayflasche, 150 Milliliter, nur € 40,–

GESAMTSCHÖNHEITSREFLEXIONSSABINJA
Jeden Tag, 1 x göttlich weihen
1 Liter Weihwasser-Sonderbehälter samt Papp-Minialtar, nur € 149,99

GURGELSABINJA
3 x täglich, gurgeln
1 Flasche, 250 Milliliter, nur € 14,– (im Abo, nur im Wochenabo!)

KLAUSENS, am 22-4-2022, Freitag, gegen 8:45 bis 9:04 Uhr MESZ, und Samstag, 23-4-2022, gegen 9:38 bis 9:53 Uhr MESZ, Königswinter.

Die neue Kosmetik-Linie SABINJA – von Klausens über Jahrzehnte hinweg entwickelt

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens sieht sinnlosen konsum samt der konsumauffordernden werbung nebst shoppingsendern als negativst klimaverantwortlich – www.klausens.com

klau|s|ens, es kommt einem bisweilen lächerlich, absurd, kurios oder auch würdelos vor, das alles um glasgow und die welt.

ich denke, man muss man den ganzen konsum mal ins visier nehmen. den sinnloskonsum. das auffordern zum konsum. die werbung für den sinnlosen konsum.

wie recht du hast. warum wird da nichts verboten? sie verbieten zigaretten, aber sie verbieten nicht allen anderen sinnloskonsum. zumindest mal das werben dafür. das könnte man doch mal verbieten.

die wirtschaft muss komplett umdenken. sie wird wohl dazu gezwungen werden müssen, wie so oft: es gibt regeln, es gibt verbote, es gibt anreize – und wusch legt die industrie diverse schalter um.

shopping ist sinnloser verbrauch von ressourcen. wenn man dann dazu auch noch aufgefordert wird, dauernd, … dann …

nimm allein werbende stars und sternchen: schauspieler*innen, fußballer*innen, fernsehgesichter, wen immer. nimm diese leute: sie klagen über den klimawandel, posten betrübliches, weinen voller sorgen in die kameras, aber dann machen sie beim shoppingwahn mit, indem sie werbegelder einstreichen, für die aufforderung (als werbegesicht) zu sinnlosen verbrauch von allem und jedem.

nimm die shoppingsender: die leute haben alles, schalten den shoppingsender an und dieser soll und will nun konsumsehnsüchte erzeugen. dann kommt das wort „begrenzt“, und danach wird tausendfach bestellt, sinnloses zeug: mode, schminke, schmuck, schuhe, haushaltszeug, weihnachtsdeko usw. usf.

von alledem hört und liest man aber wenig. keine debatte ist da … um böses shopping und gemeine shoppingsender. dazu die FDP mit ihrer ewigen „freiheit“. ich bin für freiheit, aber eben auch „in den möglichen maßen“, die berühmte ampel gibt es ja schließlich auch, und die will auch die FDP nicht abschaffen. eine welt ohne regeln ist anarchie. also brauchen wir immer da und dort ein paar nette, feine regeln und gesetze.

ich denke, man sollte werbung nur für produkte erlauben, die zu 100 % nachhaltig, abbaubar und korrekt sind. jetzt mal abgesehen von den anderen kriterieren wie ausbeutung, kinderarbeit, menschenschädigend, gesundheitsgefährlich. die sind natürlich immer auch zu beachten.

stoppen wir den sinnloskonsum! verbieten wir es da, wo es nötig ist. machen wir es mit anreizen, so oft es geht. aber der sinnloskonsum muss aufhören. shoppingsender müssten eigentlich in der jetzigen form verboten werden. und die quälerei der tiere in den großmastfabriken, die hätte schon vor 50 jahren zu 100 % gestoppt werden müssen.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens klagt nicht nur vor dem bundespizzagericht – www.klausens.com

klau|s|ens, wir verlieren uns.

du meinst wegen dieses gedichtes, was nun gleich folgt? zweitklausens?

aber ja doch!

das größte problem der welt ist das unrecht. es lauert überall. auf schritt, auf tritt … und auch bei den speisen. aber sicher doch!

bei speisen und gerichten kann man sich nie sicher sein. – außerdem: die leute wollen ja auch wissen, was „bissiger humor“ ist oder sein könnte.

eben, dann muss das auch mal in ein schlichtes, klares, logisches gedicht hinein, was jeder mensch verstehen kann. (wenn er es denn verstehen will. unrecht begreifen viele menschen ja nicht einmal von der idee. übrigens: gerne die, die es selber viel zu oft dann begehen.) aber wem sage ich das?!

SPEISE UND RECHTSPRECHUNG

Eine schlechte Erbsensuppe?
Ich klage vor dem Bundeserbsensuppengericht!

Schlechte Klöße?
Ich klage vor dem Bundesklößegericht!

Ein schlechter Pudding?
Ich klage vor dem Bundespuddinggericht!

Schlechte Biobrötchen?
Ich klage vor dem Bundesbiobrötchengericht!

Eine schlechte Pizza?
Ich klage vor dem Bundespizzagericht!

Schlechte Geflügelscheibchensößchen?
Ich klage vor dem Bundesgeflügelscheibchensößchengericht!

Ein schlechter Thunfischsalat mit Rapsöl?
Ich klage vor dem Bundesthunfischsalatgericht mit Rapsöl!
[Ja, ich klage mit Rapsöl!]

Ein schlechtes Gericht?
Ich klage vor dem Bundesgerichtshof!

Klausens, 12.10.2021, fahrend, 15:40 Uhr MESZ, und dann aufgeschrieben ab 15:45 Uhr MESZ + kl. Ergänzung am 17.10.2021 gegen 10:13 Uhr MESZ, Sonntag

BEARBEITETE TIEFKÜHLPIZZA von KLAUSENS

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mal wieder mit einem realgedicht (hier zur kirche) – www.klausens.com

klau|s|ens, realgedichte müssen einfach auch sein.

sie erfassen die welt, wie sie ist. man muss gar nicht viel tun. bei den realgedichten.

man muss sie nur als solche kennzeichnen, die ausgewählten texte. schon ist das realgedicht da.

ja, so einfach ist es. und: überschrift noch.

diesmal geht es um die kirche? wieso?

die kirche muss „beißen“, jeden tag noch kreativer werden, dann noch kreativer werden, dann noch mehr kreativ werden, um die leute von den unzähligen ablenkungen der welt rüberzuholen.

das ist ein harter job!

ja, sie wollen GOTT populär machen, doch in deutschland hat es GOTT jeden tag noch schwerer. und noch schwerer. und dann noch schwerer.

ich habe mitleid mit GOTT.

ja, das habe ich auch. (auch wenn die bibel nicht vorsieht, dass der mensch mitleid mit GOTT hat. die bibel ist ja auch nur ein buch.)

DER BEDAUERNSWERTE GOTT MUSS ABER DOCH ARG KREATIV UM SEINE FOLLOWER KÄMPFEN

[ Neue Erprobungsräume Evangelische Kirche Ausgewählte Initiativen Rheinland ]
— Realgedicht —

Raum der Stille in der Evangelischen Kirchengemeinde Schwafheim
Kirchenscheune Kempenich
Jugendkirche Aachen
Dance.Flow.Spirit – eine Initiative rund um Krefeld-Viersen
Festkirche in Gräfrath
Digital Church-Lab – God on or off!
Internationale Evangelische Gemeinschaft Wuppertal (IEG)
Transkulturelle Gemeinde Weigle-Haus

Copyright nicht für den Text, aber für die Erklärung des Textes zum Realgedicht, und für die Überschrift, Klau|s|ens, in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, am 26-6-2021 gegen 10:07 Uhr MESZ, SAMSTAG, Königswinter. BEZUG: PRESSEMITTEILUNG Nr. 96/2021, ekir.

KLAUSENS Realgedichte hier REALGEDICHTE 2

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens grüsst die last-day-shutdown-mess-mass-christ-lover and alle family-virus-lockdown-shopper – www.klausens.com

klau|s|ens, run, run, run. letzter tag in die shops. holen, kaufen, nehmen. grabsch!

oh ja, oh ja, wir weilen, wir eilen, wir pressen uns in die städte, wir saugen den virus, wir preisen die dinge und glauben ans shopping.

… nicht mehr an jesus?

dieser gott muss ein shopper sein! sohn jesus also auch! anders lässt sich die warenwelt doch gar nicht erklären. gott schaut ja auf alles!

heute dürfen wir noch, dann kommt der shutdown, dann können wir die küchenmaschine nur noch ONLINE bestellen.

die küchenmaschinen werden am lautesten über das virus klagen! wenn sie nicht gekaufte sein werden! ihr ärmsten! und millionen elektrodingsgeräte auch.

ja, und an an die anderen waren wollen wir nicht denken.

online geht ja noch so manches, bis alle paketzusteller die straßen aller orte verstopfen. und auch so geht (und fährt) das virus rund, rund, rund.

und nun?

wir grüßen die last-minute-shutdown-shopper, warnen sinnlos vor einer weiteren übertragung des virus und harren im homeoffice gar weltweinerlich aus. ach, ihr shoppende! möge es euch gut (er)gehen, im rausch der sinnlosen waren, die die ganze erde in den untergang führen. möge es auch gut ergehen! was an rohstoffen und natur verbraucht ist, kommt nimmermehr zurück. wisset auch das!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens entdeckt textnachrichten als üblichen teil der inszenierung von serien und filmen – www.klausens.com

klau|s|ens, man sieht es öfter und öfter.

den text im film? in der serie?

genau so: das bild zeigt eine person mit dem smartphone, zugleich wird das eingeblendet, als text, was von diesem smartphone kommt oder in das smartphone reinkommt, an text.

dann ist der text das bild.

es ist der text auf dem (laufenden? nein: meist stehenden) bild, der gute alte fotoroman kommt anders wieder.

wieso anders?

die bilder sind gar nicht interessant, denn man sieht nur die person mit smartphone. der text ist interessant. (oder auch nicht! die filmemacher denken, der text sei interessant.)

bisweilen ist der text auch so blöde eingeblendet, optisch, dass man den gar nicht lesen kann. richtig bescheuert!

ich weiß, bei ROTE ROSEN kann man den text kaum lesen. was denken die sich dabei?!

am ende ist es eh egal: die serie ist uninteressant, die texte sind uninteressant, aber ich kann alles „strecken“, indem ich texte einblende, von SMS-nachrichten oder von WHATSAPP-chats.

und das ist nun ein neues feature!

ich sehe es oft und immer öfter. eigentlich hat sich dadurch das filmische erzählen geändert.

denn der text wird dauernd aufs bild gelegt.

das kannte man früher im film von einem brief und einem telegramm, was man einblendete, als text. so war es früher.

nun aber sind es ganze chat-strecken, im bild tut sich aber eher nichts!

und schon hat man seine 30 minuten an serie gefüllt. es lebe das drehbuch!

es lebe der regisseur … oder die regisseurin.

und dieser beitrag hier kommt mal ins „lexikon des films“.

ja, das wäre schön! (ich schreibe es dir noch als SMS: „ja, das wäre schön!“)

„spinner, das schreibst du doch nur so.“ auch noch zu erwähnen: (zitate der filmgeschichte sind heute die zitate aus den chats, die im film als text eingeblendet werden.)

klausens-entdeckt-textnachrichten-als-teil-der-serien-inszenierung-BEISPIEL-rote-rosen-folge-2921

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erfreut sich mal wieder am generalthema grillen – www.klausens.com

klau|s|ens, es ging los, als der erste tag leidlich warm war.

da überschlug man sich schon in den sendeanstalten mit beiträgen zum grillen.

und diese „beitragsbewegung“ hält immer noch an.

es wird den ganzen sommer noch gehen.

es sind millionen sendeminuten.

grillfleisch, grillkohle, welcher grill?

man kann das thema unendlich variieren: grillmeisterschaften oder berichte über grillmeisterschaften. grillschürzen. die richtigen cocktails zum grillen.

wenig kommt über die gequälten tiere, die nun fleisch geworden sind.

gerne interviews in parks, wo die leute grillen.

dann das thema grillanzünder und brennmittel.

gefahren, die grillgefahren.

das ideale grillen. auch das!

auch veganes grillen.

man weiß alles, was kommt.

es kommt immer wieder, jahr für jahr.

jeder in deutschland müsste der top-grillexperte sein.

dazu diese gigantischen grillmaschinen, die immer bedeutender werden.

links steht in der garage der SUV, rechts in der garage der supergrill für hunderte oder auch schon tausende von euro.

echte männer sind sowieso nur noch am grillen.

keine amerikanische serie, die ohne eine folge auskommt, wo der grill im mittelpunkt des geschehens steht.

am grillen geht kein weg vorbei.

wer nicht grillt, ist kein mensch.

und fleisch schreit nicht, denn die schreie fanden in den schlachthöfen statt … und auf den anfahrtswegen zu diesen. (schalke 04 ist mit fleisch eng verbunden … und mit den armen tieren. ich sage nur: rheda-wiedenbrück.)

grillen ist eigentlich die (nachträgliche) optische ins-bild-setzung schrecklichster verbrechen.

davon will aber keiner was wissen.

es gibt menschen, die furchtbar sensibel sind, wenn sie von verbrechen gegen menschen hören.

dann weinen sie darüber … beim grillen, dazu ein stück totes tier in der hand. arme opfer vom vulkanausbruch. und sie beißen ins saftige grillfleisch!

warum entkommuniziert der papst eigentlich nicht alle die leute, die grillen? warum eigentlich … oder warum eigentlich nicht?

weil dieses plätzchen, diese hostie, derzeit den diskurs bestimmt. diese dramatische frage: dürfen evangelen bei den katholiken im gottesdienst das plätzchen (mit)essen oder nicht?

ach so: backshows gibt es ja auch!

klausens-kunstwerk-grillgitterlei-6-6-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beschreibt das, nein, ein einkaufswagenärgernis – www.klausens.com

klau|s|ens, es sind auch unheimlich viele kleine dinge, die den tag bestimmen.

darunter können auch dinge sein, die einen ziemlich ärgern.

ich nehme nur mal das thema „einkaufswagen“ beim supermarkt.

ein großes thema!

da nehme ich nur mal eine sache: die kette ist abgerissen.

du meinst, die kette, mit der man die dinger zusammensteckt?

genau die: und erst, wenn du sie zusammensteckst, mit dem roten steckdings an der kette … dann bekommst du den EURO auch wieder zurück, oder den 50-er oder das 2-EURO-stück, je nachdem, was der wagen jeweils annimmt, an geldmünzen.

ich weiß, ich weiß: und dann kommst du zum supermarkt, du ziehst deinen wagen … und dann ist die kette an deinem wagen abgerissen. egal!

genau so: du kannst den „abgerissenen“ wagen ja selber noch ziehen, schön, schön, und mit dem so kaputten wagen durch den supermarkt fahren, auch das geld wiederbekommen, schön, schön, … abgerissen macht für den nutzer nix. den einen nutzer!

aber die anderen leute! die anderen wagennutzer, die müssen dann an dem kaputten leiden!

eben, wer nämlich in den wagen mit der kaputten kette etwas reinstecken will, also seinen eigenen einkaufswagen, der kann das nicht, weil er die kaputte kette des vorderwagens ja nicht in den seinigen wagen stecken kann. abgerissene kette? da lässt sich nix zusammenstecken!

dann bekommt man auch sein geld nicht zurück.

also sucht man/fra nun eine (andere) reihe mit einkaufswagen, wo die kette nicht kaputt ist.

wenn man pech hat, muss man viele meter zu einer anderen stelle des parkplatzes schieben, weil da eine einkaufswagenschlange ist, wo die kette noch ganz ist.

es kann auch sein, dass mehrere dieser schlangen einen wagen drinstecken haben, dessen kette abgerissen ist.

das kann sein, ja, ja, aber warum?

der grund sind mitarbeiterInnen des supermarktes, die denken: „leckt mich doch!“, und dann dann einfach wagen mit kaputter kette nicht aussortieren, sondern wieder in den betrieb reinschieben.

es ist also die urfaulheit des menschen.

vielleicht auch die unachtsamkeit.

vielleicht sind auch die marktleiterInnen so unfreundlich, dass man als mitarbeiter nun denkt: denen mache ich extra ärger. die kriegen nun vergrätzte kunden! an den autos, wo die kette abgerissen ist, an denen sollen die marktbosse sich die zähne ausbeißen. ich schieb die kaputten wagen extra wieder in die schlange rein!

die beißen dann mit den zähnen an der kette? die marktleiter?

nein, nein, das ist nur eine redewendung. – aber man fragt sich ja doch, warum überhaupt die ketten an einigen der gefährte abgerissen sind.

und man fragt sich, warum kein mensch die dinger aus dem verkehr zu ziehen scheint … und demnach auch keine reparatur stattfindet.

das aber war nur ein teil der ärgernisse … allein um den einkaufswagen, nur ein einziges ärgernis von tausenden.

und der tag ist voll von solchen ärgernissen, auch jenseits des einkaufswagens.

und das allein beweist schon, wie seltsam unsere existenz ist, dass wir uns dauernd mit solchem mist rumschlagen müssen.

und es ändert sich nie!

… egal, wer an der regierung ist: das mit den kaputten einkaufswagen ändert sich nie!

1000-pix-klausens-collage-26-5-2018-fotos-der-kaputte-einkaufswagen-an-der-kette-7-5-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com