Archiv der Kategorie: kunstaktion

klau|s|ens postet ein altes bild vom verzerrten schmerz (dabei ist das thema doch immer aktuell)

klau|s|ens, es ist ja nett, dass du alte bilder postest.

und wo höre ich ein „aber“?

das bild erscheint mir verzerrt.

es ist ja schmerzverzerrt, von einem totenzettel, von 18-hundert und nochwas. so hat es der künstler damals schon gewollt.

aber dieses bild wirkt zusätzlich verzerrt, als hätte es jemand in die breite gezogen.

das war ich.

aber wieso?

ich wollte einfach ein richtig schmerzverzerrtes bild.

ich verstehe. du wolltest das „verzerren“ noch überhöhen, indem du auch noch das bild „verzerrst“.

das ist eine besondere künstlerische variante. und die welt dieser tage hat das 3 und 4 mal verdient, so schlimm, wie diese welt ist.

das haben die menschen vor 150 jahren bestimmt auch gesagt.

deshalb hatten die ja noch die totenzettel mit den schmerzverzerrten gesichtern.

und heute?

heute regiert die weisheit der kunst: da wird dann noch mit gewollter absicht das schmerzverzerrte noch mehr verzerrt.

und der optische effekt?

… ist ziemlich enttäuschend. ich weiß. – aber die welt ist ja auch so verdammt enttäuschend.

klausens 10-5-2017 AKTION verzerrtes bild des schmerzes vom schmerz verzerrt bild aus einem totenzettel von circa 1849

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet als neues werkzeug den asylanten-abschieber, illegalen-abschieber und menschen-abschieber (bittere ironie) – www.klausens.com

klau|s|ens, irgendwie drehen jetzt alle durch.

den eindruck muss man ahben: alles wird neu gedacht, bisweilen über nacht.

und deutschland schiebt ab.

deutschland schiebt in krisengebiete und kriegsgebiete ab. auch nach afghanistan.

die dinge ändern sich, es regiert der nackte pragmatismus.

zugleich die idee der abschreckung, alles kehrt sich um: von der willkommenskultur zur abschreckungskultur.

in den USA gilt ja nun auch die hatz auf die illegalen.

auch eine markante wendung der geschichte.

man lebt mit und von den illegalen, beutet diese schön als billigarbeiter da und dort aus: jetzt aber sollen sie weg.

das sind die ewigen widersprüche: herr trump findet die ausbeutung des menschen durch den menschen an sich gut, findet niedrigstlöhne an sich gut … aber da war noch die idee dieses „reinen amerika“. (was immer das sei.)

und die populisten aller länder verdoppeln ihren miesen rassismus.

der mensch aber wird zur masse, die man abschieben und wegschieben muss. der mensch als stückgut in mengenpauschale.

dafür haben wir nun endlich den asylanten-schieber erfunden: siehe unten. (oder auch illegalen-abschieber: er eignet sich für viele menschentypen.)

der sieht so aus, als hättest du das dings vom roulette vergrößert.

das dings vom roulette ist bei angemessener größe der beste abschieber, den es je gab.

und wie hat man sich das vorzustellen?

du stellst die menschen an die grenze, machst das tor auf … und dann kommt der abschieber und nach 10 sekunden hat der bestimmt 1000 menschen abgeschoben.

schön erdacht.

oder du nimmst die leute auf dem köln-bonner flughafen, machst hinten die ladefläche von dem transportflugzeug auf … und dann schiebst du binnen sekunden einige hundert da hinten rein.

das flugzeug fliegt los … und die abgeschobenen sind weg. ja, ja. fein.

das ist die neue realität: da über den zaun klettern – und dort abgeschoben werden.

wenn trump seine mauer nach mexiko baut: wie will er die leute dann mit deinem genialen abschieber noch abschieben?

das weiß ich auch nicht. vielleicht schiebt man die menschen demnächst alle seitlich zu mexiko ins meer. (über die mauer ginge ja nicht.)

und dann?

dann werden sie wohl ertrinken. aber solche sachen machen wir mit insekten ja auch mal gerne. oder denke an das wässern der maulwurfsbauten. der mensch ist menschlich ja eigentlich nur dann, wenn es eben so geht.

und nun?

nun schiebt der mensch den menschen in den untergang (ab).

und christus?

ach so: den soll es ja auch noch geben. was macht der eigentlich?

vielleicht hat christus dir die gedanken für die erfindung des schiebers eingegeben. (christus ist ja angeblich immer auch humanist: besser abschieben als erschießen … hat er sich wohl gedacht.)

klausens-der-asylanten-abschieber-bittere-ironie-23-2-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens ehrt die rund 400 am 1.1.2017 von EDEKA übernommenen kaiser’s-tengelmann-filialen und die beschäftigten mit realgedicht und clusterbild – www.klausens.com

klau|s|ens, seit 1.1.2017, formal seit gestern also, alles im besitz von EDEKA. adieu, Kaiser’s-Tengelmann, adieu!

die geben nachher dann noch ein paar märkte ab … an REWE.

aber formal ist kaiser’s-tengelmann nun aus und vorbei.

der große herr kaiser aus viersen, der urgründer von kaiser’s.

dieser kaufmann par excellence, schon ewig nicht mehr unter uns.

aber von viersen ging alles aus. von viersen.

und die haben dieses schöne logo mit der kanne. (tengelmann ja nur dieses T.)

EDEKA kann nun diese logos schlucken, diese wundervollen kannen jenes kaiser’s. ja, ja.

aber sie brauchen dafür zeit, REWE dann auch.

diese supermarktumstellungen sind nicht ohne: bei der software und den preisen und den kassen fängt es an. die logos kommen dann noch.

wir aber ehren die firma kaiser’s-tengelmann und alle beschäftigten mit einem realgedicht: den adressen rund um viersen laut „marktjagd“. (andere zu berlin und düsseldorf tun wir nicht hier in den blog. münchen und bayern haben wir gestern nicht gemacht.)

und wir haben noch „geclustert“, ein kunstwerk, am 1.1.2017, indem wir auf der kaiser’s-tengelmann-locations-suche alle stecklogos in deutschland erfasst haben, und zwar am 1.1.2017. die märkte sind am niederrhein, nordrhein, westliches ruhrgebiet, berlin und münchen/bayern: 3 cluster-stellen, die nun von EDEKA vollkommen geschluckt werden.

das ist kunst!

ja, was wir machen ist kunst. aber in einem supermarkt zu arbeiten … ist ja auch eine kunst.

aber diese EDEKA-logos sehen ja wohl 10 x hässlicher aus als diese kanne von kaiser’s. das muss sich doch auf die motivation der arbeitskräfte auswirken!

gewiss, gewiss, gewiss: aber das kapital hat immer recht. und bisweilen auch mit hässlichen logos. (bei ALDI ist es kaum anders, ob süd, ob nord.)

das klausens-realgedicht noch:

IN VIERSEN BEGANN MAL ALLES
— REALGEDICHT —

In der Nähe
ANGEBOTE Kaiser’s Löhstraße 21 41747 Viersen 0,68 km
ANGEBOTE Kaiser’s Ernst-Moritz-Arndt-Straße 18 41747 Viersen 0,96 km
ANGEBOTE Kaiser’s De-Mülder-Gasse 1 47877 Willich 5,30 km
ANGEBOTE Kaiser’s Lindenstraße 276 41063 Mönchengladbach 5,76 km
ANGEBOTE Kaiser’s Rothweg 3b 47877 Willich-Neersen 5,84 km
ANGEBOTE Kaiser’s Pastorenkamp 15 41169 Mönchengladbach 6,98 km
ANGEBOTE Kaiser’s Sankt-Michael-Straße 1 41366 Schwalmtal 9,58 km
ANGEBOTE Kaiser’s Hülsdonkstraße 143 47877 Willich 9,88 km
ANGEBOTE Kaiser’s Hubertusplatz 16 41334 Nettetal 10,82 km
ANGEBOTE Kaiser’s Hardter Straße 4-10 41179 Mönchengladbach 11,94 km
ANGEBOTE Kaiser’s Friedrichstraße 4 47798 Krefeld 14,49 km

Copyright, nicht für den Text des Inhaltes, sondern für die Erklärung des Textes zu einem REALGEDICHT … und die Überschrift: Klausens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauKAISER’SsKAISER’Sens oder KlauTENGELsMANNens, von marktjagd.de Angaben genommen, abgerufen am 1.1.2017 gegen 20:01 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf. Diese Adressen müssten also (u.a.) bis 31.12.2016 als Kaiser’s gegolten haben.

klausens-cluster-k-werk-1-1-2016-und-2-1-2016-kaisers-filialen-deutschland-a-bayern-b-nrw-c-berlin-et-al-abgerufen-am-1-1-2017-von-kaisers-homepage

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet die ganzkörper-verhüllungs-verschleierung namens würfelino – www.klausens.com

klau|s|ens, schön ist dein „würfelino“ ja gerade nicht.

ich weiß, zweitklausens, aber zweckmäßig.

wieso?

man kann diese würfel schön stapeln: das bringt vorteile im öffentlichen nahverkehr.

man könnte die menschen dann analog zu den containern von A nach B transportieren?

gewiss: und diese wären immer verhüllt. die füßchen könnte man beim transport ja auch noch hochziehen.

das ist gut gedacht.

würde man den „würfelino“ aus holz herstellen, würde es jeden schwimmunterricht überflüssig machen.

auch den burkini?

auch den: man bringt einfach diese holzwürfel namens würfelino ins wasser und ruft: „schwimmt!“ (und schon können alle träger und trägerinnen des würfelino schwimmen.)

auf diese weise hätten die per würfelino verhüllten menschen eine teilhabe an der welt.

auch die nacktbader kämen ja in den würfelino.

wie?

nackt: sie wären nackt, aber im würfelino drin. also nackt und verhüllt zugleich.

genial überlegt.

im würfelino könnte man außerdem noch einen kühlschrank und einen gaskocher installieren.

für den geschützten bau von bomben?

nein: für die herstellung einfacher mahlzeiten im alltag.

dein würfelino ist ja ideal.

er wird die gesamte welt aufrütteln und durchwürfeln, nicht nur die islamische.

und auf dem caravan-salon, der aktuell in düsseldorf stattfindet, wird man das dings auch haben wollen: als klein(st)wohnwagen ohne räder.

siehste! die probleme der welt ließen sich so leicht in den griff bekommen … also in den kubus.

er integriert nahezu alles.

klausens-erfindet-die-ganzkoerperverschleierung-wuerfelino-29-8-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens gründet eine vereinigung der nichttätowierten – www.klausens.com

klau|s|ens, gibt es nicht genug vereine und vereinigungen?

oh doch, ja, ja.

na also!

aber meine vereinigung ist etwas besonderes. das ist kunst! eine vereinigung als konzeptionelle kunst!

wann wurde sie gegründet?

gestern, 22.8.2016: da kam mir die idee.

und nun ist die vereinigung schon da?

eben: eine vereinigung ist kein verein. ich würde sagen, diese vereinigung ist nun bereits vollkommen und vollkommen wundervoll da.

aber du bist doch allein?

klau|s|ens und zweitklausens, das sind doch schon zwei!

klasse gelöst! [ich will zwar nicht, aber klau|s|ens und zweitklausens ist ja untrennbar verbunden. ich muss also mitmachen, bei dieser „vereinigung“.]

das besondere an den nichttätowierten ist: sie werden immer weniger. (so wie die sprecher aussterbender sprachen.)

derzeit.

ja, derzeit. – schon kinder lassen sich hinter dem rücken (der ebenfalls tätowierten oder noch nicht tätowierten) eltern den körper vollschmieren.

wir müssen also einige generationen abwarten, bis die tätowierten alle mal ausgestorben sind.

gewiss, dazu muss aber erst die gesellschaft umdenken.

tut sie das nicht?

ich sehe so viele tattoos, in meinem leben: ich kann nicht mehr! das ist nicht zu ertragen! da denkt noch niemand um!

du bist der tattoos über?

gewiss: jeder mensch, der nichts auf dem kasten hat, läuft nun schnell ins tattoo-studio, um (vermeintlich) seine persönlichkeit per tattoo „zu erhöhen“.

bei der olympiade musste man sich immer den arm der deutschen fußballspielerin anja mittag angucken.

gewiss: aber die ist noch in der minderheit, da bei den fußballdamen. man spürt aber, dass immer mehr fußballerinnen, den beschmierten männern folgend, sich nun auch tätowieren lassen.

klein fängt es an … und nach einiger zeit sieht man nur noch schwarz (etwas schwarzes, dunkles) statt haut.

die tätowierungen sind gerne bunt.

ja, aber aus 2 meter entfernung sieht schon alles schwarz und beschmiert aus.

du kannst dich da ja auch schön austoben, bei diesem thema!

die vereinigung der nichttätowierten wird daran nichts ändern, aber man fühlt sich dann wieder wohl.

als aussterbende rasse.

ja, sicher: ein mensch, der nur noch blanke haut hat, sei sie weiß, braun, schwarz, gelblich, rötlich, was immer … der ist doch schon ein museumsstück.

umso wichtiger, dass es den berühmten plastinierer gibt. der hat bestimmt zumeist menschen ohne tattoo verarbeitet.

aber der zieht den toten doch gerne die haut ab! also: dieser gunther von hagens (ja, mit s!) und die tattoobewegung – das wäre ein ganz neues thema für diesen blogbeitrag.

auf jeden fall gibt es unsere vereinigung!

schön, du hast jetzt untätowierte menschen aus einer zügigen zeichnung zügig übereinandergelegt.

und?

weißt du, was mir auffällt, wenn ich 4 x einen untätowierten menschen übereinanderlege? – dann sieht es am ende auch irgendwie verschmiert aus … und irgendwie selber schon wie ein tattoo aus.

gewiss, gewiss: auch der ölschmutz auf dem motorblock meines autos sieht aus der ferne wie ein tattoo aus. [es ist eben eine seuche.]

1000-pix-klausens-zeichnung-collage-die-grosse-vereinigung-der-nichttaetowierten-22-8-2016-und-23-8-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schrieb am 6.6.2016 den „Dochroman [6.6.16]“ – www.klausens.com

klau|s|ens, da hast du gestern den ganzen tag geschrieben?

und dann habe ich alles vor 24:00 uhr noch an die druckerei geschickt.

an einem tag geschrieben? und vollkommen beendet?

so kann man es sagen. wir warten auf das fertige buch.

die datumsromane sind ja jetzt schon einige.

siehe die buch-roman-folge:

EINTAGESROMAN [8.8.8]
STUNDENROMAN [9.9.9.]
JETZTROMAN [10.10.10]
NUNROMAN [11.11.11]
BALDROMAN [12.12.12]
SCHONROMAN [3.3.13]
HEUTROMAN [4.4.14]
DIENSTAGSROMAN [5.5.15]
DOCHROMAN [6.6.16]

dann wäre es nun das neunte werk in dieser reihe.

ja, gewiss. (die zeit verrinnt, auch das ist gewiss.)

96-dpi-400-pix-mal-568-pix-RGB-front-beschnitt-klausens-cover-dochroman-6-6-16-am-6-6-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com