Archiv der Kategorie: Nicht kategorisiert

klau|s|ens fordert den abgang der redeschleifen-sprecher/innen der SPD und der schallplattenabspuler/innen der SPD – www.klausens.com

klau|s|ens, die SPD versteht es nicht.

das stimmt: sie versteht es nicht. sie kapiert nicht, wie sie nach außen wirkt. (ich lasse jetzt mal „themen“ beiseite, mir geht es jetzt nur um die art.)

du meinst, wie sie miteinander umgehen?

davon lese und sehe ich ja nur via berichten der medien. ich meine: wie sie auftreten. wie sie vor uns treten, vor die kameras, an die sender, in die radios.

sie spulen immer was ab.

eben! es sind schallplatten, im hirn drin, implantiert, und die werden abgespielt.

sie kommen einem vor wie sprachroboter.

genau das! keine menschen, sondern maschinen, die in ewigen routineschleifen sprach-, sprech-, worthülsen auszustoßen haben.

und das können sie sofort! zack! immer! jederzeit! fragt sie und sie haben ihre hülsen und sätzlein ZACK! parat.

eben: berühmt ist ralf stegner, den man immer aufrufen darf, ob als radiosender oder als fernsehkanal … und er plappert die ewig gleichen sätze. (das ist auch seine funktion in der SPD, schon unter gabriel. warum man sich ihn aussuchte, ist mir ein rätsel. wahrscheinlich hat er am meisten zeit von den SPD-parteivorständlern. und wenn ich ihn auf deutschlandfunk höre, drehe ich sofort den ton runter. was er sagt, ist bloßes material, kein inhalt mehr.)

und die SPD glaubt im ernst, das hülfe. diese runtersabbeln!?!?!?!

dabei hülfe es fast schon mehr, wenn stegner NICHT aufträte. man kann herrn stegner nicht mehr sehen, nicht mehr ertragen, nicht mehr hören.

eben: und so geht es mit anderen auch: manuela schwesig, olaf scholz, hubertus heil, mit einschränkungen malu dreyer: das werden immer stanzsätze gefaselt, es ist unerträglich.

aber keiner merkt’s! von denen!

auch das ist zu bemerken: die sind so in ihren spulen und schablonen von sätzen und pseudostatements verfangen, dass sie nicht mehr in der lage sind, sich selber selbstkritisch anzuhören.

zugleich punkten DIE GRÜNEN mit zweien, die frisch und munter reden (zumindest munterer als die SPD-leute) … und es wirkt bei denen authentischer, ehrlicher, besser. AUTHENTISCH SEIN ist der schlüssel nummer 1.

das ist wie der unterschied vom morgenmagazin bei SAT1 und RTL. SAT1, da spricht man fast wie wir am küchentisch, eine lockere atmosphäre, so wirkt es, bei RTL wird viel gekünstelt und sie starren bisweilen arg steif auf die teleprompter. und dann gucken sie noch im 90-grad-winkel, weil so der prompter aufegstellt ist. wie eingefroren!

eingefroren? das erinnert mich an die arme SPD!

oh ja: die arme SPD! sie wird die leute nicht los, die sie loswerden müsste.

ich sage dir was: wenn die SPD nach vorne kommen will, dann muss sie alle dampfplauderer und -innen endlich mal da oben wegholen. auch die stanzplauderer müssen weg. und olaf scholz ist ja erschreckend in seiner kühlen sachlichkeit. (eine lebende aktentasche!) man kann, man will die gesichter nicht mehr sehen. man spürt die unwahrheit, man spürt die routine, man spürt die entfremdung dieser SPD-menschen an vorderster front.

oh ja: ich kann so viele nicht mehr ertragen, von der SPD. und es wird eigentlich schlimmer und schlimmer und schlimmer.

man kann fast jeden satz erahnen, den die da sprechen werden. die sprachhülsenproduzierer und stanzsatzmeister der SPD müssen endlich abdanken. fernab von „themen“. dieses feature des unechten kostet allein schon 10 %.

klausens-kunstwerk-wiederholung-S-P-D-aus-SPD-logo-8-6-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

Werbeanzeigen

klau|s|ens kurzer, schneller, schlagender anti-gottes-GLEICH-glauben-muss-man-an-ihn-nicht-beweis – www.klausens.com

klau|s|ens, wie hält man es mit GOTT? wo heute doch die himmelfahrt sei, symbolisch gefeiert, heute, die abreise von jesus nach oben? zu GOTTVATER.

das soll jeder für sich selbst entscheiden, auch jede. – eines fällt aber direkt auf!

was?

es ist immer vom WORT GOTTES die rede, per SCHRIFT dann auch, AUFGESCHRIEBEN, nie aber von einer schallplatte, einer kassette, einem foto, einer CD, einer DVD, einem YOUTUBE-film, einer CD-rom, einer speicherplatte, einem nun auch schon tradierten celluloid-film, einer blue-ray. – alles stützt sich immer auf wort, schrift, schriften, heilige schriften. AUS! (wie unprofessionell von GOTT, auf die anderen medien zu verzichten!) in der heutigen zeit spricht GOTT ja gar nicht mehr direkt zu uns. (außer direkt, wie gläubige dann behaupten. GOTT würde ja im gebet mit ihnen sprechen!) – wir haben ansonsten nur die schriften, und die sind gern von menschen fabriziert worden. (nun gut: die angeblichen tontafeln für moses, aber das ist ja auch schon ewig lang her.)

was sagt das?

GOTT hat alle medien danach wohl verschlafen, auch übers INTERNET äußert er sich heute nicht. zumindest nicht selbst. (vielleicht tarnt gott sich ja als willy müller und spricht dauernd zu uns, über x medien. aber: es wäre doch etwas seltsam, wenn GOTT sich so kurios via pseudonym verhielte!) – ja, er hat auch keine (eigene) APP, von ihm gibt es GOTTES WORT entweder aufgeschrieben oder aufgeschrieben nach der SPRECHE. aber nichts aktuelles von GOTT in modernen medien! eigentlich schweigt GOTT schon jahrhunderte lang! wieso? alles gesagt? (und dann gibt es natürlich immer andere, die behaupten, „im sinne GOTTES“ zu sprechen, oder in seinem geiste … bis hin zum papst. aber das sind ja nur reine wort-gottes-behaupter.)

das findest du alles doch etwas seltsam?

höchstseltsam! denn GOTT soll ja zeitlos und modern sein: warum aber benutzt er dann viele medien (selber) nicht? (außer „erscheinungen“, die dann hier und dort zu heiligsprechungen führen können: XX hat jesus gesehen, maria erscheint XY, und SCHWUPPS wird eine kapelle gebaut. diese art.)

dann bist also mit den GOTTESBEWEISEN nicht zufrieden?

überhaupt nicht! aber der gläubige sagt ja: dass man an ihn glaubt, ist der beweis, dass es gott gibt. SCHWUPS. oder: GOTT braucht keine beweise, weil es ihn gibt. wer beweise haben will, ist bei GOTT sowieso falsch.

da kann man dann jeweils nichts mehr erwidern.

eben: das ist stets ein beweis in sich selbst, ein geschlossenes system. da kann man nur noch zahm und dezent erschüttert den kopf schütteln.

aber nun zu den THESEN UND ANNAHMEN, kurz und knapp.

ja. kurzer, schneller, schlagender anti-gottes-GLEICH-glauben-muss-man-an-ihn-nicht-beweis von uns beiden!

ALSO: KLAU|S|ENS UND ZWEITKLAUSENS DENKEN (GANZ KURZ UND MINIMALKNAPP ZUSAMMENGEFASST):

1. THESE UND ANNAHME 1: SOFERN ALSO GELTE: Gott hat alles erschaffen, alles, über uns, unter uns, Kosmos und so, alles … und nun haben wir den Ärger von Mord, Totschlag, Unterdrückung, Folter, Qual, Völkermord usf. usw. – Wenn Gott alles (mal) geschaffen hat, und alles Schlimme des Geschaffenen danach und immerdar dennoch andauernd zulässt, Auschwitz als höchste Form des Bösartigen, dann muss ich einen solchen Fürchterling des Füchterliches-Zulassens wie einen solchen GOTT doch nicht noch anbeten! Dann kann ich diesen GOTT fürchten und mich verkriechen. Aber meinen „Glauben“ bekommt er dann nicht, nur meine Angst und Abscheu.

2. THESE UND ANNAHME 2: SOFERN ALSO GELTE: Wenn Gott alles erschaffen hat, ihm dabei und danach alles „außer Hand“ geraten ist, die Dinge aus dem Ruder liefen und sich daraufhin so viel Böses und Gemeines sich auf der Erde umtun und ausbreiten durfte … und alles jetzt immer noch schieflaufen darf, dann hat er ja offensichtlich keinerlei Kontrolle (mehr) über das, was er mal kreiert hat. Er lässt geschehen, dabei auch fieses Zeug. Abartigkeiten. Warum sollte ich an so jemanden dann bitte glauben? Entweder an einen Versager? Oder an einen, der absichtlich den Fehler in die Schöpfung eingebaut hat? Warum so jemanden verehren? Sagt es uns! Wieso? Wenn er eh nichts mehr nun an allem ändern kann? Anscheinend. Aber (angeblich) dennoch „immer da“ ist, als unser Helferlein, dennoch alles zulässt?! – Dann könnte ich jenen etwas tumben, unfähigen oder auch frechen, gewissenlosen GOTT höchstens noch zu meinem (profanen) Bekannten oder Freund nehmen, aber: nicht mehr!!! Keine Anbetung! Keine Verehrung einer solchen „Type“!  … weil er ja offensichtlich auf Erden und drumherum auch nicht mehr oder weniger hinbekommt als wir Menschen selbst.

3. THESE UND ANNAHME 3: SOFERN ALSO GELTE: Falls Gott aber die Erde, das All, den Kosmos und alles auf Erden gar nicht mal selbst erschaffen hat, GOTT also (erst) nach der Schöpfung später erst zu allem hinzukam (was der Bibel aber sowieso schon widersprechen würde und somit ketzerisch wäre), dann brauche ich sowieso keine Ehrfurcht, auch keine „Siefurcht“ zu und vor diesem GOTT, dieser GÖTTIN. Dann könnte GOTT mit ROBIN HOOD und anderen Erdengestalten verglichen werden, ERNST THÄLMANN, die angeblich etwas Gutes tun woll(t)en, auf Erden, für die Menschen, aber dafür auch mal so manches Unrecht ausüben (müssen/mussten). – Sollte GOTT demnach nur eine POST-SCHÖPFUNGSSACHE sein, dann kann man Gott direkt mal auf das Alltägliche und Hundsnormale aller Existenzen runterfahren, zu denen wir selber schon gehören. Dazu brauche ich aber dann keinerlei Popanz, keine Religion, keine Gottespaläste, keine Anbetungszeremonien, nix. Und schon ja keinen Glauben an solch einen GOTT!

klausens-die-schoepfung-und-die-himmelfahrt-COLLAGE-30-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens sieht den CDU-mann laschet nach der EUROPAWAHL-klatsche so ganz jugendlich-locker ohne krawatte – www.klausens.com

klau|s|ens, der armin laschet hatte die krawatte abgelegt, nach der wahl gestern, bei anne will.

sicher, sicher, die CDU galt ja durch das REZO-youtuber-video als antijugendlich, gemein, klima-unaktiv … und auch kaum noch wählbar.

dann waren es auch tatsächlich viele stimmen weniger bzw. prozente bei der CDU. (bei der SPD ja auch, aber bei der CDU eben auch.)

das hat sich der laschet gesagt: wir müssen nun ab sofort richtig jung wirken. jungmodern.

da hat er sich die krawatte abgenommen, als ministerpräsident. der herr laschet.

ja, das ist schon ein vorgang. der gabriel hat ja kein amt, aber der ministerpräsident ohne krawatte? beide saßen bei anne will! beide ohne krawatte.

ist das nun amerikanisch oder eine jung-reaktion auf youtuber-videos und #fridaysforfuture?

wohl beides, wohl beides. aber die europawahl bei „anne will“ … dort zuallererst.

er hat direkt reagiert, toll. der laschet!

solche menschen brauchen wir in der politik. die reagieren direkt auf das wahlergebnis und nehmen sich direkt  die krawatte ab, um den jugendlichen mehr „als wie jugendlich“ gefallen zu können.

so wie joschka fischer früher immer auf den GRÜNEN-parteitagen, ganz ohne krawatte.

ja, ja, aber der laschet war bei anne will ohne krawatte. das ist ja noch einen tacken mehr! bei ANNE WILL !!!!!

das finde ich verdammt mutig.

und ich erst!

KLAUSENS-sieht-Armin-Laschet-ohne-Krawatte-bei-Anne-Will-am-26-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit leichtem gedicht zum verfassungstag – www.klausens.com

klau|s|ens, warum nimmst du nur alles so leicht?

tue ich ja gar nicht.

heute aber wohl.

mir kam nur etwas in den sinn, das ist alles. im deutschlandfunk sprachen sie über die verfassung, unser grundgesetz … und wie diese nun attackiert wird, von populisten, die gerne alles zerschlagen wollen würden. (populisten können einem so den tag versauen!)

und du?

ich dachte dennoch an etwas leicht anderes: viele seiten hat die sache, hat der mensch. es gibt ja auch den menschen, der seinen alltag bewältigt und auch vieles bedenkt, aber nicht die zeit hat, sich 4 wochen intenivst mit dem thema „verfassung“ zu befassen. oder dem grundgesetz.

ach so!

EINE ANMERKUNG ZUM VERFASSUNGSTAG AM MUSEUM

Die Würde des Menschen
Ist unantastbar, sagte
Die Dame vom Schnell-
Service „Putzfein“.

Dennoch muss ich der
Göttlichen Venus nun
Die Moosspuren der
Letzten Monate wegmachen.

Dabei bin ich gar nicht
In der richtigen Verfassung,
Den Dreck der Welt zu
Paralysieren.

Oder wie heißen die
Zeichen der Zeit und
Warum haben so viele
Leute dreckige Finger?

Copyright KLAUSENS in allen Schraib- und Schreibweisen, u. a. als Klau/s/ens oder Klau§s§ens oder KlauGRUNDsGESETZens, am Mittwoch 23.5.2019, gegen 7:07 Uhr MESZ auf der A 565 Höhe Kreuz Meckenheim = erste Idee, dann geschrieben gegen 7:35 Uhr MESZ bis 7:40 Uhr MESZ auf dem Parkplatz von „Maria Laach“, und noch eine Änderung gegen 17:12 Uhr MESZ in Königswinter.

klausens verfassungstag 27-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens findet maria 2.0 stolz, fragt aber nach den jahrhunderte-dauert-es-doch-zukunftsaussichten – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist schön, wenn sich die frauen in der katholischen kirche das nicht mehr gefallen lassen.

>>Wir rufen im Marienmonat Mai, in der Woche vom 11. bis zum 18. Mai 2019, alle Frauen auf, in einen ‚Kirchenstreik‘ zu treten: Wir betreten keine Kirche mehr und tun keinen Dienst. Vor den Kirchen werden wir Gottesdienst feiern und unsere Klagen und Forderungen nachdrücklich und kreativ zum Ausdruck bringen. Wir werden informieren und diskutieren und wir werden deutlich machen, dass jetzt die Zeit ist und die Stunde, um zu handeln.<< (SIEHE mariazweipunktnull.de)

ja, das ist es. aber man fragt sich: warum verschwendet ihr euer leben für diese katholische kirche? das ist doch vertane zeit!

meinst du?

die kirche denkt in jahrtausenden, wenn sie schnell ist: auch noch in jahrhunderten. – aber bestimmt nicht in wenigen jahren!

dann haben die frauen JETZT nichts davon?

genau das: es ist nett, es ist schön, es ist stolz, endlich mal aufzubegehren … aber es ist ziemlich dürftig, auf die „gnade der alten, berockten männer“ hoffen zu wollen und hoffen zu müssen.

was schlägst du den rebellinnen vor?

sie sollten die „kirche der frauen“ gründen, ohne papst, ohne diese monarchischen strukturen. direkt ohne männer, die ja den frauen alles blockieren.

das wäre besser?

sicher: man wäre endlich da, wo man hinwill … hätte jedoch nicht die schönen, alten kirchengebäude. ich weiß. (aber vielleicht kann man die herausgabe von kirchengebäuden dann erstreiten!)

und eventuell noch eine andere idee?

sie könnten zu den altkatholiken übertreten, die heißen zwar „alt“, aber da werden frauen zu priesterinnen ordiniert.

warum tun die es dann nichT? die von maria 2.0?

das müsstest du die fragen: es geht ja immer auch um gewohnheiten, die kirche ist um die ecke, ich leite die gemeindebücherei um die ecke, ich führe den chor, direkt um die ecke, alles ist nah, die bibelstunde um die ecke, der gemeindekaffee um die ecke, alles ist vertraut, der gottesdienst ist um die ecke: … und schon scheitern die frauen auch an ihrem beharren in und auf routinen. das vertraute ist den frauen auch gerne ein hoher wert. das beharren. das halten. das bewahren.

eine rebellion im wasserglas?

würde ich nicht sagen: aber unheimlich viel wut und frust wird (sinnlos) verbraucht, damit sich über jahrhunderte dann mal was ändert, was die heutigen aktivistinnen schon lange nicht mehr erleben werden.

vielleicht werden die dann 2345 heilig gesprochen, weil sie heute so schön aufbegehren.

wer weiß: aber ich finde, für 1 (ein!) leben ist das doch sehr wenig perspektive.

also: eine eigene frauenkirche oder zu den altkatholiken?

schien mir sinnvoller, ja, ja, wenn man denn an gott glaubt. (aber das ist ein extra thema.)

klausens, klau-s-ens, maria2.0, maria 2.0, #maria2.0, katholisch, katholizismus, kirche, maennerwelt, patriarchat, frauenrebellion, #Maria2.0, #KatholischeKirche, altkatholisch, Rolle der Frau, Blockade der Männer

klausens kunstwerk k-werk maria-zwei-null-13-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens zeigt vergrößert den poststempel von königswinter – www.klausens.com

klau|s|ens, so ein poststempel ist doch profan.

wer weiß, wie lange du so etwas noch sehen kannst. die post schafft doch eines tages alle briefe ab. oder: ein brief kostet dann wenigstens mal 1000 euro.

so weit wird es kommen?

oh ja, oh ja. da schaue ich mir lieber (noch schnell) die aktuellen stempel an.

königswinter zeigt sich.

man merkt, womit die stadt „punkten“ will. am poststempel.

womit denn?

es ist die ruine vom drachenfels … und der wein.

oho. königswinter ist also per se DIE WEINREGION?!?!?!

so hatte ich es bislang auch noch nicht gesehen. so nördlich wie alles liegt. bei wein denkt man eher an mosel, rheinhessen, nahe, ahr et al., aber königswinter?ist der wein von da so gar lecker-lecker?

wahrscheinlich fiel denen nicht viel anders ein, bei dem stempel da.

seltsam, seltsam.

für mich ist es auch eine art von populärkultur, die es zu bewahren gilt. so ein stempelabdruck.

die hätten doch auch die berühmten esel nehmen können!

die hatten wahrscheinlich angst vor den bemerkungen, die die empfänger und empfängerinnen solcher briefe dann am frühstückstisch machen.

man hätte aber auf die bespitzelung bei der hundesteuer hinweisen können, die der stadtrat so schön unisono verabschiedet hat. das wäre doch schön auf dem stempel: der ertappte hund! und der ertappte besitzer! dazu handschellen!

dazu hatte man zu wenig mumm, quer durch alle parteien in königswinter zieht ja dieser gewollte und düstere strom von menschen, die sich in treppenhäuser schleichen, dann horchen und dann rosa zettel zur hundezählung vor die türen legen bzw. meldung machen, wenn gebellt wurde.

aber irgendein symbol für „spion“ müsste dann doch auf den stempel von königswinter. denn das finden doch alle da gut! das aussponieren der bürger unter dem vorwand hundesteuer … und das ermitteln der nicht bezahlten hunde zudem. das wäre doch etwas königswinter-typisches!

1000 pix 96 dpi stempel der stadt koenigswinter auf brief 10-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sah im fernsehen bilder vom marsch der überlebenden – www.klausens.com

klau|s|ens, wenn man das sieht, dann laufen einem fast die tränen herunter … und auch mal wirklich. dann findet sich auch eine echte träne auf meiner backe.

es sind bilder, die berühren, ja. und zugleich geht das ganze drama des antisemitismus nun doch wieder los. auch erboste sätze wie „die menschheit kapiert nichts!“ (auch wenn ich sie hier wild ausrufe!) kommen einem schon lächerlich vor, weil es ja doch wieder und wieder beginnt: menschen gegen menschen, verfolgung, unterdrückung, ermordung … und dann sind wir auch beim thema völkermord, systematische auslöschung, man begreift es nicht!!! es hört nichts auf!!!

und dann sieht man den marsch der überlebenden … und es gibt noch welche. auch das! und diese überlebenden des schreckens, die vater, mutter, schwester, bruder, onkel, oma, ehefrau, mann „verloren“ (wie falsch das wort doch dafür ist!) haben, in auschwitz-birkenau, sie gehen von auschwitz nach auschwitz-birkenau … die müssen nun erfahren, dass es wieder losgeht. gehen und losgehen. ja, dass selbst diese grauslichen morde und schlimmst-taten der menschheit nicht zu einem umdenken der menschen führen. dass rassismus und hetze wieder hoffähig sind und noch mehr hoffähig werden. (wer soll da noch etwas ernsthaft sagen? es erscheint vieles nur noch sinnlos.)

man möchte das „ende der geschichte“ ausrufen, aber anders, als es schon durch post-modern-historiker geschehen ist: weil das „ende“ für uns bedeutet, es ist immer derselbe schrecken, der scheinbar vergeht und dann doch wiederkommt. gewiss: etwas anders gestaltet … aber am ende doch gleich, vom prinzip, von menschlichen prinzip her gedacht. das ende der geschichte ist ein kreislauf der geschichte im ewig gleichen, auch wenn es sich immer einen tick anders zeigt.

und dann geht es von vorne los, das alles, anders, aber im prinzip dann doch gleich. und dann wartet man panisch auf neue völkermorde in aller welt. überall kann es schon heute so sein, dass tausende, zehntausende, hunderttausende abgeschlachtet werden. vernichtet werden: völker, rassen, angehörige von religionen, kranke, behinderte, alte.  dazu diktaturen und ausgehebelte demokratien. die menschen sind doch besoffen-bekloppt und zugleich höchstgefährlich.

ich bin sprachlos. ich werde sprachlos. ich bleibe sprachlos. man kann dann auch wütend werden. man kann weinen. man kann still verzweifeln. man kann flaschen an den wänden zerschlagen.

man kann schnell etwas zeichnen, wenn der „marsch der überlebenden“ im fernsehen gezeigt wird. ein paar bilder sieht man im TV. jedes jahr zu einem anderen zeitpunkt unseres kalenders, aber zu einem bestimmten und genauen zeitpunkt des jüdischen kalenders. 27ter nisan.

zwei minuten stille in israel zudem: der holocaustgedenktag.

wir bräuchten 1000 minuten oder gar 1000 stunden stille über den ganzen globus hinweg, unabhängig von religion und rasse. alle sollten am holocaust-gedenktag innehalten … und viele sollten am marsch der überlebenden in auschwitz teilnehmen.

und antisemitismus gehört geächtet! tagtäglich! stündlich! minütlich! sekündlich! ich bin den antisemitismus leid! rassismus verachte ich! und die menschen, die solches predigen, die auch …

sicher: aber warte mal ab, welche parteien wie ihre stimmen bei der europawahl bekommen. antisemitismus und rassismus gehört bei vielen doch „zum guten ton“.

widerlich, diese welt! schrecklich, der mensch!96-dpi-1000-pix-breit-klausens zeichnung trauernde 2-5-2019 scan 3-5-2019

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com