Archiv der Kategorie: Ökologie

klau|s|ens entdeckt die clevere FÜR-DIE-TAFELN-spendenautomatik beim pfandflaschenautomaten von LIDL – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist so einfach und bestechend.

du bringst deine pfandflasche aus plastik zum automaten bei LIDL.

und schon kannst du unmittelbar spenden, an DIE TAFEL.

du bist ganz überrascht, weil du so etwas nicht kennst.

du befragst dein schlechtes generalgewissen und drückst schnell auf „JA“.

dabei hättest du auch das geld für dich bekommen können.

denn du warst der stolze konsument, du hast sinnlos plastik verbraucht … und dafür wolltest du dich mit dem pfand belohnen lassen: 25 cent für eine einzelne flasche.

aber es kommt DIE TAFEL … quasi aus dem automaten … und sagt: drücke für mich. spende für die TAFEL oder auch DIE TAFELN.

und du drückst, kaum hungrig, dennoch drückst du für die anderen, die da darben.

und schon sind 25 cent bei der TAFEL gelandet, du selbst aber bekommst dennoch einen bon von der maschine.

dieser bon entpuppt sich dann sogar noch als spendenquittung.

und ist alles gut: du hast gespendet, du bist ein guter mensch.

du gehst pfeifend von dannen.

und zur not könntest du jemandem noch deine ausgedruckte quittung zeigen, um zu beweisen, wie gut du bist.

vielleicht sollte man eine solche quittung mal sonntags in körbchen werfen, wenn in der kirche geld gesammelt wird.

die idee ist genial.

die technik macht es möglich.

und wie oft haben wir über LIDL geklagt: wer erinnert sich nicht noch, wie sie mitarbeiter bespitzeln ließen, dieser große skandal?!

und nun wird „das soziale“ zum zusätzlichen kaufimpuls: alle sind glücklich, die von LIDL, die von DER TAFEL und ich selber. alle sind SOZIAL, alle sind gute menschen.

nur die ÖKOLOGIE weiß nicht recht, was sie davon halten soll.

du willst es mal wieder allen rechtmachen: bedenke dann bitte auch … allein der pfandautomat, was der schon an strom verbraucht!

bitte nicht, alles wieder kaputtreden!

ich bin ja schon ruhig und öffne schon die nächste plastikflasche: eine cola.

aber die ist doch so ungesund, all das zucker: was ist nur los auf der welt?

wie soll man alle wünsche und ansichten jemals erfüllen können?

und man möchte ja nur der „ideal gute mensch“ sein. (aber man schafft es nicht.)

1000-pix-klausens-fotografiert-die-flaschenpfand-maschine-mit-knopf-geld-fuer-DIE_TAFELN-bei-LIDL-28-2-2017-und-12-3-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht heute schon den neuen globus nach all den noch kommenden a-la-tschernobyl-sarkophagen – www.klausens.com

klau|s|ens, der mensch und sein armutszeugnis!

gestern haben sie den sarkophag in tschernobyl endlich ganz und gar drübergeschoben.

allein die kosten!

allein die kosten der kernenergie! (die größte verarsche unseres lebens!)

„kosten“ hat neben der gelddimension auch noch die der werte, der natur, der verluste, des untergangs, der seele, der vollkommenen entfremdung von aller natürlichkeit.

tschernobyl und diese AKWs kosten der ganzen erde die seele, sofern der mensch überhaupt mal eine hatte. (der erde wollen wir eine seele mal zugestehen.)

und tschernobyl ist ja nur eines. fukushima wird man auch noch abdecken. so oder anders oder ähnlich. dazu weitere AKWs, die implodieren, explodieren, verrotten oder abgestellt werden.

man wird alle menschlichen schandtaten nicht mehr rückgängig machen, sondern nur noch kaschieren.

der genius des menschen ist überfordert: erfinden kann er … aber er kann die scheiße nicht mehr rückgängig machen.

was macht also der mensch?

in seiner hilflosigkeit kann er nur noch abdecken.

der mensch wird die ganze erde mit sarkophagen abdecken. alles! (selbst bitterfeld!)

das denke ich: tausende von lecks: öl, gase, fracking, nuclear, chemie, säuren, salze …. was immer dir einfällt … gifte aller art.

… der mensch wird nun stets einen sarkophag drüberschieben und meinen, das problem habe er nun (vorübergehend) ganz clever „gelöst“. (wahrscheinlich gibt es noch nobelpreise dafür. für den sarkophag der moderne.)

und unsere kinder und kindeskinder werden eines tages einen neuen globus haben.

statt über berge, felder und flüsse schreiten sie über sarkophage.

der sarkophag, die abdeckung, die verhüllung, das versteck: genau das wird die neue erdoberfläche sein, in einigen hundert jahren.

oh, du mein wundervoller globus.

und die schamanen können wieder herrliche lieder vom menschen singen.

so schön kann der genius des menschen sein! so erfolgreich! einfach klasse, dieser mensch.

ich verehre den sarkophag von tschernobyl heute schon wie einst die ägypter ihren sonnengott. (ra, ra, ra!)

du bist deiner zeit mal wieder weit voraus. ach ja: auch der beruf „abdecker“ wird zu ganz neuen ehren in den nun folgenden jahrzehnten und jahrhunderten kommen.

klausens-kunstwerk-eine-erde-voller-tschernobyl-kuppeln-bzw-sarkophage-30-11-2016

klau|s|ens möchte die ächtung vom BAYER-MONSANTO-BAYER-UNTERGANGS-Konzern – www.klausens.com

klau|s|ens, ächtung ist ein starkes wort.

ja, es ist so herrlich altmodisch. „natur“ ist ja auch so herrlich altmodisch.

… dass sich jetzt ein deutscher ex-IG-FARBEN-teil nun diesen genmutanten einverleibt …

… und selber seinen „pflanzenschutz“ = naturbedrohungsmurks weiter in die welt bläst.

BAYER und MONSANTO. man glaubt es kaum.

die deutschen konzerne knüpfen da an, wo man niemals mehr anknüpfen wollte.

immer weiter, immer neu, alles wird munter mutiert, hurra, hurra, bauern ausgequetscht, das fastmonopol singt sein lied: krebs, krebs, krebs: auch schön! (das krebsgeschwür der moderne: BAYER-MONSANTO-UNTERGANG = BMU.)

ich stelle immer wieder erneut fest. es geht, weiter, weiter, weiter. da ein verbrechen, dort ein verbrechen, aber in der moderne dann wieder neue undinge aller art. (und die ganzen vorstände von BAYER und MONSANTO fahren abends lieb nach hause zu ihrer familie und spielen den tollen daddy. hochanständige leute! höchstanständig!)

ich fordere die ächtung des BAYER-konzerns. sie sollen spüren, was sie davon haben. genau: es darf sich nicht „auszahlen“, im doppelten und mehrfachen sinne.

BAYER-MONSANTO-UNTERGANG = BMU, so möge dieser konzern fortan heißen, bis an den tag seines endes.

BMU? und wie heißt unser ministerium für den ganzen umweltkram?

>>Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)<<

dann könnten am ende aller tage BMU und BMUB auch noch fusionieren, vielleicht mit BIBEL und KORAN und ARMAGEDDON. eine „fusionspfütze“ soll es werden, genmutiert und pflanzenschutzgiftmäßig durchtränkt.

ja, eine herrliche vision. aber jetzt muss ich erst mal meine füße ins glyphosat hängen. es soll ja so erfrischend sein, am letzten heißen tag des jahres.

und unsere collage? hier unten im blog?

die heißt NATUR ORDNUNG UNTERGANG – fotos von gestern, wegen der ankündigung, und die collage geschah soeben.

96-dpi-klausens-15-9-collage-natur-ordnung-untergang-angesichts-der-erfolgreichen-horror-fusionsverkuendung-bayer-monsanto-fotos-14-9-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens bedauert die abschaffung des 500-euro-scheins – www.klausens.com

klau|s|ens, der schein kommt weg. der 500-er!

die EZB hat es im mai beschlossen, ab ende 2018 wird kein neuer schein mehr ausgegeben.

und die alten?

… bleiben gültig, müssen (noch) angenommen werden, verschwinden dann aber nach und nach aus dem geldverkehr.

das ist schade.

ja, ich finde das auch: man fragt sich immer, ob das der erste schritt ist, das bargeld ganz abzuschaffen und dann die totalüberwachung aller unserer einkäufe einzuführen.

das fragt man sich.

ja, das fragt man sich wirklich.

ich finde die abschaffung des 500-euro-scheines aber aus einem anderen grund noch sehr schade.

welcher mag das sein?

es verschwinden dann die schilder, auf denen steht, dass man den 500-euro-schein sowieso nicht annimmt.

und diese warnschilder magst du?

ich liebe diese warnschilder. sie sind wundervoll und herrlich.

ach so.

ja, da kannst du ruhig „ach so“ sagen! weg ist weg: das gilt dann für den schein, aber auch für die so aggressiv rot glänzenden NEIN-schilder.

ja, diese ganzen verbotsschilder und -aufkleber: du hast so recht.

was ist alles verboten? was wird alles nicht genommen? was wird alles nicht hingenommen?

die antwort kennt vielleicht dein tankwart … vielleicht! (er wird ja dann irgendwann das schild abkratzen müssen, weil es de facto dann keinen 500-euro-schein mehr gibt.)

96-pix-klausens-foto-500-euro-unerwuenscht-tankstelle-10-6-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens kann und will die übernahme von MONSANTO durch BAYER als ex-I.G.-FARBEN-mitglied health-mäßig nicht glauben – www.klausens.com

klau|s|ens, jeden tag neu: überraschungen, wahnsinn, phantasia … und am ende dann doch wahr.

das sind wohl genau die super-deutschen öko-BAYER-manager, deren frauen nun weniger plastiktaschen beim einkaufen verbrauchen: lachhaft! BAYER? lachhaft!

das ist die BAYER AG, die einst zu I.G. FARBEN gehörte: wahnsinn!

und die wollen nun MONSANTO haben, den feind der natur, den feind der erde, den feind der bauern, den feind jedweden angemessenen „lebens“.

BAYER und MONSANTO: man glaubt es kaum.

„Science for a better Life!“ als dauerslogan … so spricht BAYER ja: „Science for a better Life“ – man mag es nicht hören und sehen.

und das alles in deutschland: jenes böse, böse deutschland, aus dessen böser, böser I.G. FARBEN jenes BAYER als ein verdammt großes teildingelchen dann (nach der I.G.-FARBEN-zerschlagung durch die alliierten) hervorging.

jenes deutschland, was mit ZYKLON B genug dinge verbrochen und erlebt (= erstorben) hat. (1930 beteiligte sich die I.G. FARBEN mit 30 % an der Degesch. 1936 gehörte die Degesch sogar zu 42,5 % zur I.G. FARBEN.)

und alles auch noch in jenem deutschland, wo man weiß, dass die konsumenten aller genmutation sowieso sehr, sehr kritisch gegenüberstehen.

wie kann man auf eine solche idee kommen?

was für ein management ist denn da am wirken? bei BAYER?

da möchte man nun nicht mehr nur schockfotos auf die zigaretten-packungen haben …

nein, wir fordern nun auch schockfotos für jegliche unternehmenswerbung von BAYER.

wir fordern dass dieser neue BAYER-MONSANTO-KONZERN zwangsmäßig in BAYER-MONSANTO-SCHOCK-DIE-WELT-KONZERN umbenannt wird.

es kann nicht wahr sein, was wahr ist.

oder wollen da nur leute den kurs von BAYER drücken, aktien kaufen, und dann alles um die fusion wieder fallen lassen, weil dann der kurs bei BAYER wieder steigt, weil diese leute dann reich werden, ganz schnell?

wie immer es sei und was es sei: der BAYER-konzern gehört nun selber in die tonne! BAYER in die tonne!

meinst du, wie diese dinge in schwalbach? bei diesem manfred s.? in der garage? so eine tonne?

wir verhaspeln uns – wir sind nun selber ganz durcheinander von meldungen, die keiner haben möchte, aber die es dennoch gibt.

ich habe übigens nun endlich auch bettwäsche mit schockfotos produzieren lassen: auch wir werden mit all dem elend dann mal reich!

gewiss, aber mutiert bist du dennoch: zumindest im kopf. dort hat BAYER-MONSANTO-HEALT-CARE bei dir aktuell schon >>gewirkt<<. (oder [mutiert] hat man dich einfach nur  >>gewürgt<<?)

96-dpi-1000-pix-klausens-kunstwerk-collage-bayer-monsanto-health-care-science-for-a-better-life-20-5-2016-samt-schockfotos

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

klau|s|ens hört sowohl vom verabschiedeten als auch vom begrüßten klima-abkommen zu paris – www.klausens.com

klau|s|ens, die menschheit ist so und so.

sie verabschieden was … und dann begrüßen sie was.

es kann auch ein und dasselbe sein.

das klimaschutzabkommen zu paris wurde verabschiedet und begrüßt.

es ist bei der reise ja auch so: du fährst weg … und wirst (hoffentlich) verabschiedet … du kommst an … und wirst (hoffentlich) begrüßt.

dann wäre also das klima beständig auf der reise … oder auf einer reise?

gewiss: es ist eine reise von 1,5 grad über 1,8 grad hin nach 2 grad, vielleicht auch 2,3 grad, eventuell dann auf die marke 3 grad.

die reisen aber viel! zudem durch viele grade!

ja, die haben immer ganz unterschiedliche temperaturen auf dem schirm.

wie die das so genau voraussagen können?!

beim wetterbericht, da ist es immer „zwischen 7 und 10 grad“ oder nachts „unter 3 grad“ oder so etwas.

aber in paris: die kennen die welterwärmung über jahrzehnte bis aufs grad hinterm komma, also bis aufs kommagrad genau.

wir verabschieden jetzt mal das kommagrad 3,0: so viel mehr heiß soll es auf der erde nämlich nicht werden.

und?

wir begrüßen die klimaerwärmung von 2,0 grad. na?

das ist toll: ja, 2 grad wärmer, das würde mir schon gut gefallen. das ist ideal.

siehst du! dann haben wir alle probleme gelöst.

und wenn tuvalu oder hullahulla nun doch dann überschwemmt wird/werden?

dann stellen wir die erde wieder ein bisschen kühler. irgendwo wird doch ein thermometer sein, was man regeln kann.

dann begrüßen wir also das neue und endlich richtig gute thermometer.

und wir verabschieden das alte und etwas unzureichende thermometer. (danke, paris!)

und: endlich haben wir die welt mal wieder voll im griff.

der herrgott wird es uns danken. der schöpfer. der immer zuguckt und sich über unsere warm-kalt-spiele wundert.

vielleicht verabschiedet der ja bald mal die menschheit? – mal als weiteren gedanken.

diese idee begrüße ich sehr.

klausens-96-dpi-zeichnung-klima-13-12-2015-scan-14-12-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens stirnrunzelversauert wegen 4 papieranhängseln an einem produkt – www.klausens.com

klau|s|ens, das geht doch nicht!

was denn, zweitklausens?

da hängen an einer ware 4 papierdinger dran!

vier stück?

aber ja, aber ja: das geht doch nicht.

nein, das ist eine unglaubliche verschwendung.

das müsste doch die ökologie auf den plan rufen!

das finde ich auch!

alles wird verschwendet.

und jetzt auch noch papier, zudem für sinnlose informationen.

vier papieranhängeretiketten!

das ist unfassbar!

ökologen und ökologinnen aller welten: wie könnt ihr das zulassen?!

was hast du mit den 4 etiketten gemacht?

natürlich in mein altpapier getan!

toll bist du! (zudem immer so aufmerksam!)

dann habe ich das ganze altpapier in einer plastiktüte zum container verbracht.

so ist es gut!

danach habe ich die plastiktüte in den mülleimer neben dem altpapiercontainer getan.

du machst alles genau richtig!

finde ich auch: ich denke jeden tag 6 bis 7 stunden über diese abläufe nach.

aber diese 4 papieretiketten … und das an einem produkt. unglaublich!

ja, da könnte ich mich auch ewig drüber aufregen.

tu’s doch: aber warte noch einen moment.

was denn?

ich muss eben noch meinen schokoriegel von seiner spezialummantelung befreien und dann reinbeißen.

ich rege mich derweil über die 4 etiketten weiter auf … an einem produkt!

ja, ich liebe dich für deine vollkommene konsequenz. [beißt rein]  — ach so: und was ist mit den produkten selbst? wer regt sich über diese mal auf? 

soll ich die schuhe denn auch zum papiermüll tun? – das geht doch nicht!

klausens-scan-vier-anhaengsel-zu-einem-produkt-14-8-2015-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com