Archiv der Kategorie: poesie

klau|s|ens fragt sich mal wieder was … über, also via fragegedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, du fragst dich was?

gewiss, es muss auch jemand mal fragen. wir haben also nun ein fragegedicht erschaffen, welches den wirrungen der welt hernachgeht.

wieso hernachgehen?

weil nachgehen so simpel klingt, und weil hervorgehen nicht passt.

du hast mal wieder recht! außerdem haben wir viel zu viele quizsendungen im fernsehen.

WERDA? – DAS GROSSE SONDERSUPERPUPSIQUIZ

Wohingegen wimmert Wohernoch das Nun?
Welcher welchte welchen von welcher?
Warum ist wieso das Wer von wo?
Wie wieherte was ein Wie-Wieher?
Wohin wohnen Wo-ler in Wohinnun?
Mit wem wechselt wer den Wie-Wechsel?
Warum woht, ja, woht ein Wieso durchs Woher?
Seit wann wanken Wannen von Wann?
Weshalb wessen die Wosse?
Wodurch ist womit ein Wozu? Oder woher?
Wielange langte Wolang nach Langner?
Wessen Vasen fassen Wiesen dessen worunter?
Weil ist wo kein Warum das Wer?
Wohinzu kann Wohindurch wohindessen bewegen?
Wie nun? Was nun? Blesshuhn! So tun!
Aber weswegen wohindurch wonach?

Klausens am 6.7.2022, Mittwoch, 17:55 Uhr bis 18:05 Uhr MESZ. Plus kleine Korrektur am 1.8.2022. Gegen 11:13 Uhr und 11:26 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt ein männergedicht zum frauenfußball – www.klausens.com

klau|s|ens, nun kommt der frauenfußball dran. ist putin schon vergessen?

nein, nein, putin ist nicht vergessen. aber es sind so viele andere dinge auf der welt. also müssen auch andere dinge ihre beachtung finden, neben dem bösen, gemeinen, ungerechten krieg, den russland hier führt.

wieso die fußballerinnen?

es geht eher um den blick der männer auf diese fußballerinnen. und den fußball der frauen. und dazu folgt nun das gedicht.

MÄNNERURTEILE

Ich habe mich lange
Mit dem Frauenfußball
Beschäftigt.

Es gibt die Zopfspielerinnen.
Es gibt die Pferdeschwanzspielerinnen.
Es gibt die Kurzhaarspielerinnen.

Es gibt die Reif-im-Haar-Spielerinnen. (Oder doch ein Haarband?)
Es gibt die Haar-Extensions-Spielerinnen.
Es gibt die Duttspielerinnen.

Und gute Spielerinnen gibt es auch welche.

KLAUSENS, 12.7.2022, 22:38 Uhr MESZ bis 22:34 Uhr MESZ, Königswinter, Live zum Spiel Deutschland gegen Spanien bei der EM in England. Vorrunde. ARD. Es steht 2:0, 77. Spielminute. + kl. Korrektur am 16.7.2022 gegen 20:53 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens ehrt RTL und alle REALITY-formate mit einem hässlichkeitsgedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, man will es doch gar nicht sehen! diese menschen! diese show-schau-menschen. kunstmenschen. scheinmenschen. in immer mehr sendungen. „kandidaten“, „kandidatinnen“. da ist ja niemand mehr „normal“, alle körper sind „behandelt“, verändert, vermeintlich „optimiert“, es ist eine armada des schreckens.

ach, zweitklausens, gewiss: man braucht keine distopien mehr zu schreiben, keine distopien mehr zu erfinden. der „reale“, also letztlich auch irgendwie irreale mensch in diesen inflationären shows bei RTL und Co., das ist doch schon genug von unerfreulichem. deshalb unser aufzählendes gedicht, damit es für alle zeit auch festgehalten wird.

VOM HÄSSLICHKEITSWAHN: DAS ENDE DES NATÜRLICHEN MENSCHEN

Aufgebotoxt und abgeliftet, herrjeh … wie frivalantol!
Herbeigespritzt und zugeschminkt, oha … wie frevaluntil!
Angefixt und ganztotaldurchtätowiert, fraujohl … wie frovalintul!
Coolgesculptered und fettmuskelabgesaugt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Eingeprägtdunstet und wegkopfgestochen, herrjeh … wie frivalantol!
Hochhighgehoben und beifeelgestrafft, oha … wie frevaluntil!
Vollwummsgepeelt und grease-inductiziert, fraujohl … wie frovalintul!
Nebengelasert und neusilikongebust, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, HERR
KUNSTFRAU

Hinweggepresst und oxigenverblasen, herrjeh … wie frivalantol!
Kollagengepimpt und antigeagt, oha … wie frevaluntil!
Drumrumgeschnitten und echt aufgesetzt, fraujohl … wie frovalintul!
Vorbyoniziert und nachdemgedetoxt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Ultraverschallt und lippengeschwulstundschwollen, herrjeh … wie frivalantol!
Serumgemasked und augenbrauenkorrikorrikorrigiert, oha … wie frevaluntil!
Gedauergemake-upt und kahnbeintransplantiert, fraujohl … wie frovalintul!
Brustvolldampfvergrößert und penisdoppeldeckerverlängert, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, HERR KUNSTFRAU

Nasenverspitzkorrigiert und fett-ab-nebst-durchgesaugt, herrjeh … wie frivalantol!
Faltenenormunterspritzt und stirnklöppelgedengelt, oha … wie frevaluntil!
Schenkelmutausgedünnt und oberlidhyalonhochgezurrt, fraujohl … wie frovalintul!
Facemuskelrelaxiert und schamhaardauersüßgestichelt, ach wo … wie fruvelontel!

WIE SCHÖN SIE DOCH GEWORDENGEWESEN SIND, FRAU KUNSTMANN

Ach so, hatten wir Ihnen (Sie sind übrigens wieder mal so wundervoll
durchherumbreitgetackert und überhypehochnachgepierct!) … schon die
Ohrendekolletéverjüngungspressbondierungsageoxydermschlaufenglutsche angeboten?
Die liegt aber akut im Trend!
Wenn Sie ernsthaft auf die Kö oder nach Dubai oder ins Dschungelcamp wollen, dann …

KLAUSENS, 23-1-2022, Sonntag, 9:22 bis 9:53 Uhr MEWZ, KöWi, und am 24-1-2022, Montag, 9:28 Uhr MEWZ bis 9:36 Uhr MEWZ, KöWi

Klausens COLLAGE KUNSTWERK: Der RTL-Mund

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt am 24.12. einen der großartigsten weihnachtsliedertexte jemals (auf erden) – www.klausens.com

klau|s|ens, unser neues lied, heute erarbeitet, war für die welt so wichtig!

aber ja doch: weihnachten muss endlich auf eine neue … auf eine neue und damit millionste weise besungen werden!

der liedtext ist jetzt schon einmal da.

es ist das vielleicht bedeutendste weihnachtslied der welt!

ja, denn das wort weihnachten kommt unendlich oft vor. dieses lied hat vielleicht die höchste weihnachten-das-wort-kommt-vor-dichte von allen jemals geschriebenen texten. man müsste die genauen prozent-anteile von „weihnachten“ am liedtext noch ausrechnen.

und man achte auf dieses raffinierte „oh“, welches dann in der letzten zeile der letzten strophe uns dann ganz besonders noch anrührt. (der liedtitel wird ja nicht mitgesungen! also taucht „oh“ erst in der letzten strophe, letzte zeile, erstmals auf.)

das ist großartig bedacht. – dieser text vermittelt zudem höchst realistisch die wahren weihnachtsgefühle von milliarden von menschen. er ist also letztlich wahrer als wahr!

und vergiss nicht den wechsel von WIR auf MEIN, auch letzte strophe. da wird die rolle von weihnachten noch extra-außerordentlich in die höhe geschraubt. nicht wir sind von diesem weihnachten beseelt, sondern ganz am ende das MEIN (= ICH). wundervoll ausgedrückt! ich könnte schon wieder weinen, wie es der REFRAIN ja auch besagt: weihnachten ist zum weinen da. zuallererst.

OH, NUR DU: WEIHNACHTEN

REFRAIN:

Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir lieben alle, alle, alle Weihnachten,
Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir weinen immerzu für unser Weihnachten.

1. Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir denken so schön an Weihnachten,
Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir träumen nur von Weihnachten.

2. Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir fahren jetzt heim für Weihnachten,
Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir brennen für solch ein Weihnachten.

3. Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir warten so froh auf Weihnachten,
Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir leben nur noch Weihnachten.

4. Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir singen so fein an Weihnachten,
Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten,
Wir lieben dich, oh, mein Weihnachten.

TEXT UND COPYRIGHT: Klausens, 24-12-2021, 9:40 bis 9:53 Uhr MEWZ, Königswinter

OMIKRON UND WEIHNACHTEN SIND FÜR KLAUSENS EINE EWIGE EINHEIT.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit einem anti-covid-impf-und-tu-chaos-gedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, die eine sagt das, der andere das.

masken rauf oder unter? mehr party oder weniger party? mehr freiheit oder doch wieder vorsicht?

aber ja doch! du hörst 1 x die radionachrichten und hast schon zehn sich widersprechende botschaften. gerade zu dem ganzen covid-komplex.

die zahlen steigen ja wieder! nix ist vorbei! aber sie haben die impfzentren geschlossen. und: der eine sagt das, die andere das.

kakophonie. keiner blickt durch. so will man diese pandemie bekämpfen? so?

glaube dem, aber nicht dem, traue der, aber nicht der. man könnte als bürger verzweifeln. am ende bleibt man lieber zuhause. und lässt die bösen viren draußen vorüberziehen.

bliebe noch unser gedicht.

IMPFOMANIE, ABER WIE?
– Großes Konzert des gegenteiligen Äußerungsdurcheinanders –

Ethikrataha Achtung Falle Fülle (Stille)
Lehrerverbandzudem mehr oder weniger
Intensivärztetätä Gefahr da aber ja (Laute)
Hausärztewieso bald jetzt nie immerda
Impfkommission pass auf nimm das (Frust)
Gesundheitsministerhaha Maske an ab ach
Kassenärztetatü Filter hoch Fälle Kelle Koller
Krankenhaushollaho Gesetze weg hin (Angst)
Koch-Institut-Wumm-Wumm es stei-steig-steigt
Ministerpräsidententinnententinnen Chaos-K.o.
Marburger Bund tut kund ja dies (und das wie solch)
Fachärzteklimbim Warnungen Tod Tat Sarg Sorge
WHO Jodeliho lasset den Notfall nimmermehr kommen
Wir zu aus weg Kopf Covid Sand (Letzte Weinung)

KLAUSENS, 30.10.2021, 9:03 Uhr bis 9:05 Uhr MESZ und 9:15 bis 9:24 Uhr MESZ

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt ein dramatisches ohne-klima-gedicht – www.klausens.com

klausens, sie wollen noch vor der wahl demonstrieren, in hunderten städten, orten, gemeinden, am freitag, 24.9.2021. den großen klimastreik nennen sie das.

sicher, sicher. klima, klimaerwärmung, noch schnell dazu auch letzte wahlentscheidungen beeinflussen. logisch, verständlich. wir atmen am abgrund.

du aber gehst mit deinem neuesten gedicht nun einen schritt weiter. die gradzahlen, die sie so kühn (oder auch höchst gewagt) errechneten und berechneten (vermeintlich) genau-exakt-erhitzungs-gradzahlen sind nicht dein kernthema.

nein, nein, sicher, sicher: die welt erwärmt sich. und meine angst ist, dass das klima auch mal ganz ausfällt. das wir in einer welt GANZ OHNE JEGLICHES klima leben müssen. das ist also eine potenz weitergedacht, als es die jetzigen klimaaktivisten/innen tun.

klau|s|ens, für dieses vorausdenken … wird man dich, wird man uns zwei in einer neuen welt ohne jegliches leben verehren.

sicher, sicher, zweitklausens: ich frage mich gerade nur, wer mich dann ehren wird, also: uns dann ehren wird? für dieses gedicht? nur noch vulkanasche – oder wie?

WIE HEISS KANN ES DENN KALT SEIN?
– Das Ohne-Klima-Gedicht –

Ich möchte Klima.
Gutes Klima.
Schlechtes Klima.

Hauptsache: Klima.
Irgendein Klima.
Ich habe Angst vor.

Einer Welt ohne jedes Klima.

Bitte, nein!
Erhaltet das Klima!

Auch wenn’s 3 Grad.
Werden.
Mehr werden.

4 Grad. 5. Egal.
Hauptsache: Klima.

Ich bitte euch, schafft.
Nicht das Klima ab.

Als solches.
Als solchdieses.
Als solchdiesiges.

Ohne Klima ist Alles.
Nichts.

Schenk mir noch ’nen.
Schluck.
Klima.
Ein. [Auch für den Kühlschrank!]

Alles auf ein.
Ja, auch AUS auf EIN.
Es muss ja irgendwie noch ein Klima sein.

KLAUSENS, 20.9.2021, 18:45 Uhr MESZ bis 18:50 Uhr MESZ und 23.9.2021, 8:21 Uhr MESZ bis 8:30 Uhr MESZ + 8.50 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit gedicht über die klima-und-du-wahrheit zum sommer 2021 – www.klausens.com

klau|s|ens, all die brände, all der regen, all der untergang. wieder mal ein möglicher hitzerekord, diesmal auf sizilien.

oh, zweitklausens, was wollen wir gegen all das anschreiben? wozu?

man könnte unsere gedichte doch speichern, auf dem mond, in externen archiven, hochwasser- und brandgeschützt.

nun gut, so wollen wir es tun. also hier im blog das gedicht schon mal vorablegen, bis die sache auf dem mond ins rollen kommt. okay.

KLIMATRIX:
DIE WAHRHEIT ÜBER DEN SOMMER 2021

Der Sommer, der klar Klima war. (WOW!)
Der Sommer, der ein Käse war.
Der Sommer, der Dein Stöhnen war.
Der Sommer, der ein Regen war.
Der Sommer, der nur Hitze war. (Bis auf den Regen.)
Der Sommer, der ein Jammer war.
Der Sommer, der wie Eiseskälte war.
Der Sommer, der ein Ächzen war.
Der Sommer, der reinste Feuerwalze war.
Der Sommer, der ein Weinen war. (Bis auf das eine Lachen.)
Der Sommer, der Dir ein Zweifeln war.
Der Sommer, der eine Flutregenkatastrophe war.
Der Sommer, der letztlich keiner war.
Der Sommer, der einer wie Sack und Asche und Hochwasser und auch No-Klima war.
Der Sommer, der neues Chaos für die Geschichte war. (NUNG! Wie stets.)

Klausens, am 7.8.2021, Samstag, Königswinter, 16:28 Uhr bis 16:32 Uhr MESZ, und kleine Ergänzungen am 12.8.2021, Donnerstag, gegen 9:50 bis 9:57 Uhr MESZ plus 10:09 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erbringt ein viertes starkregen-gedicht zu der starkregen-hochhöchst-katastrophe – www.klausens.com

klau|s|ens, noch ein gedicht und noch ein gedicht.

sie räumen auf, aber die schäden sind auch nach dem aufräumen noch da.

bekomme allein mal alles trocken, nur das!

… solange man noch wohnen darf, weil die bausubstanz es (noch) erlaubt.

dazu gestank, ein immerwährender gestank.

und monatelang ohne dies und das. nimm doch nur die eisenbahnen. bis sie die wieder hergerichtet haben.

und jahre, dass es halbwegs wirkt wie früher einst. auch bäume brauchen ihre zeit, um wieder neu zu wachsen.

entwurzelte menschen in entwurzelter welt. – und unser nächstes starkregengedicht folgt nun.

AUSGEHARRTHARREN MIT SÄCKEN VOLL VON VOLLER TRÄNEN
Rauswegschüppschmeisskackendampfe wieder ein Starkregengedicht

Verloren die Erinnerungen diese vielstgepackten
Nimm allein die Alben alles weg hinüber fort auch
Der das dero Tisch von Oma Mühlenmann ’ne Lampe
DRECK_Wirf raus hau hin mach klein den großen

– – – Stückelein sind Stückeklein – – –

Mist ist sicher glitschig Schlamm fäkal das also
Stinkt der ganze Murks denn niemand never
Keiner braucht ist unser fettes dürres Aber-Leben
KOT_Allseits ganz zermanscht zu Müll ein du uns

– – – Stückelein sind Stückeklein – – –

Nasser Klamm zu kleinen bösen Hütt-Hass-Hügelchen
Wachsen fast wie elendige Deiche nun zusammen wie er
Doch hält der Schutt aus Holzes Stein und Schraubenmus
ANGST_Der Schmutz von eu-e-rer Erinnerung schlägt

– – – Stückelein sind Stückeklein – – –

Ein jedwedes Herz als bald total Vergangenes hervor
Robbet welches völlig nackte Ratten-Ekel-Riechen in
Die Fetzen aller Existenzen rinnt gar schleimend sich
BLUT_Tonneneimerweise wirrer Traumaklotzsalat

– – – Stückelein sind Stückeklein – – –

Wenn bloß Kadaver sich nicht regen sollten mögen
Da in nächster Nacht wer hülfe uns aus Kellerdächern
Wir wollen atmen eine wahnhaft abgestoß’ne Zukunft
TOD_Mit solchen feuchten Trümmern was planieren

– – – Stückelein sind Stückeklein – – –

WUT_Ich wollte sagen: planen – man muss jetzt alles gar nichts planen [ Henrike, wo sind eigentlich die Plastikplanen? Es soll ja wieder regnen.]

Klausens, am 22.7.2021, Donnerstag, KöWi, 21:02 Uhr bis 21:18 Uhr MESZ, 21:34 bis 21:37 Uhr MESZ und 21:48 Uhr bis 21:50 Uhr MESZ, und Freitag, 23.7.2021, 8:45 Uhr bis 9:13 MESZ.

KLAUSENS SEIN REGENRADAR am 23-7-2021

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt noch ein drittes starkregen-gedicht zu der starkregen-hoch-katastrophe – www.klausens.com

klau|s|ens, und immer immer weiter.

die bilder danach: aufräumen, wegräumen, vernichten, vernichtet sein.

noch ein 3. gedicht.

auch das kommt rein in den blog.

DAS BLECH DER AUSGESCHWEMMTEN DISTOPIE
VOM STEINLUMPENVANDULATGESCHMIERE

– Noch ein weiteres Starkregen-Gedicht (als Aufräumgedicht) –

Hack-di-Hack stürz du uns bloß zack
Noch ein du Stockwerk schon so kein Haus
Mehr halb betonabgesackt wieder Löcher
Da dort im Asphaltgesteingeröllgehölz
Liegen nasse Möbel zu Schieftürmen
Bei raunendem Bagger nur einer tuts
Oder wer hat noch Maschinen Generatoren
Dass wir den Müll zurechtfahren was biegen

Dumpfberge errichten Pumpen neben der
Letzten Brücke die nicht mehr sei oder nur
Hängt wie jener Balkon baumelnd im Geruch
Schleichen sie still weinend mit Schaufeln
Über freigelegte Abwasserröhren die wo
Keiner mehr braucht starren uns Autos
An deren Rädern Augen da schräg zu Kopf
Winseln sie im Mottmoder wie um um um gefallene

Tiere ist keinerlei eine Apotheke der Metzger mehr
Adieu du Bäckerei futsch und neben dem Laden
Leer mit einzigsten einstigen Lebensmitteln
Möchten wir schockiert bei diesem Untergang
Umfallen sterben vergehen abfließen nicht sein
Wie gern uns an Palmenstrände wegdenken
Prahlt noch ein mikrobischer Posterfetzen vom
Reisebüro in kaum auskömmlich nasstotfieser Luft

Nichts ist mehr da nichts mehr da ist Seelenschlamm

Copyright Klau|s|ens am 17.7.2021, Samstag, 19:10 Uhr bis 19:19 Uhr MESZ und Korrekturen/Änderungen am Sonntag, 18.7.2021, gegen 10:00 Uhr bis 10:11 Uhr MESZ und 10:24 Uhr MESZ. Denen, die Häuser, Wohnungen, Geschäfte, Hallen, Scheunen, Fahrzeuge, was immer verloren haben. (UND BEI ALLEM GILT ZUERST: Denen, die Tiere verloren haben. Denen, die Menschen verloren haben.)

KLAUSENS SEIN REGENRADAR VOM 18-7-2021

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens bringt das ultimative corona-impf-test-genesungsgedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, du musst unser gedicht posten, noch bevor die pandemie vorbei ist. sonst vergessen die menschen den wahnsinn. auch den regel- und bestimmungswahnsinn. auch das chaos vom wahnsinn. und den wahnsinn des chaos. heute schon geimpftgetestet? oder morgen schon genesungsverstorben?

ja, zweitklausens, ja, das will ich gerne tun. damit wir das lokal betreten können, den zoo. das theater. was immer. das hotel. den shop. das kaufhaus. die welt. wir brauchen nachweise! zeugnisse! dokumente. irgendwas. andauernd nun. ewig.

IMPFGENESUNGSTRAGÖDIENSPIEL
— Zeigt her eure Tests! —

Bist du ein getesteter
Genesener oder doch
Nur ein geimpfter
Geimpfter der aber
Eine genesene Geimpfte
Kennt die von einem
Erkrankten Genesenen
Geheilt wurde weil der
Gespritzte Kranke den
Noch zu testenden PCR-ler
An die impfende Ärztin
Verrät welche sich als
Gesunde Geimpfte ausweist
Eine Impfstofffälschung
Vorweisend die der
Corona-Verstorbene am
Atemgerät der gestressten
Genesenden vergaß weil
Der Geimpfte aber neu
Erkrankte und zumindest
Testlich Identifizierte
Heute mal Wein trank
Aber etwas davon auf den schon
Fein gefälscht im Darknet
Klug eingekauften Impfpass
Verschüttetetetetetetetetetetetete
… und das noch aufs Plastik-Selbsttest-Dings!
Diese Mulde da! Wo man es 3-tropfig reinträufeln soll!

Copyright Klau|s|ens, in allen Schraib- und Schreibweisen , am 11.5.2021, Dienstag, 19:32 Uhr bis 19:37 Uhr MESZ, und kleine Ergänzung am 16.5.2021, gegen 9:10 Uhr bis 9:21 Uhr MESZ, Sonntag.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/