Archiv der Kategorie: politik

klau|s|ens will (man sehe auch seehofer und co) antimobbing und andere wichtige dinge jeweils als festes unterrichtsfach – www.klausens.com

klau|s|ens, mobbing und antimobbing? in der schule?

ja, ich denke, das muss ein festes fach in der schule werden: sehr wichtig.

das geht ja bis in die höchsten linien: den seehofer hätte ich als frau merkel schon längst abgeschossen und entlassen. aber sie hat angst, dann selber zu kippen.

eben, eben, eben. die dinge sind nicht immer leicht: aber das treiben von seehofer (über jahre schon) ist vollkommen unakzeptabel. politik kann ein schlechtes beispiel sein. was sich herr trump leistet, ist ja immer schon „unter aller kanone“!

und das soll man nun lernen? no mobbing at all? auf der schule? als fach?

ich denke, eine gesellschaft, die derzeit so auseinandergeht und von hetzern (die partei AfD unter anderen) zertrümmert werden soll, da muss das ANTIMOBBING einfach als FACH in die schule. lieber auf mathe verzichten und antimobbing unterrichten.

auch ANTIGEWALT?

aber ja: sehr wichtig, sehr wichtig. auch das muss ein fach in der schule sein, eine echte unterrichtsstunde. (lieber auf sport verzichten und antigewalt als teil des sports deklarieren. antigewalttraining sollte aber eher auch ein echtes schulfach sein.)

was willst du noch?

ich möchte, dass kochen, essen und gesundheit zusammen ein unterrichtsfach wird: auch das ist ganz, ganz wichtig. gesunde ernährung, gesundes bewegen, gesund leben.

und weiter?

umwelt, umweltschutz, ökologie und müllvermeidung, dazu klima: ebenfalls ganz, ganz wichtig. sollte auch ein fach sein. – und medienerziehung samt smartphone, hassposts, facebook und „berechtigungen“, die die APPS sich von den mobilphonen geben lassen, alles auszuspionieren: das sollte dann auch noch ein eigenes fach sein.

du willst aber viele fächer!

das kommt, weil viele familien „wertlos“ agieren, wertelos, ohne werte … oder keine familien mehr sind. die erziehung ist de facto sowieso vielfach in die schulen verlagert.

aber wir haben doch tolle mittelständische familien, die jeden kronkorken in die aufbewahrungstonne tun! vorzeigefamilien: er ingenieur, sie ärztin. 3 kinder. haus.

ja, sicher, aber ein großes drittel der gesellschaft, vielleicht sind es auch schon 40 %, das/die kommt/en schon lange nicht mehr mit: kein geld, keine jobs, keine wohnungen, keine bildung. und das sind die leute, die uns eines tages angreifen und zusammenschlagen werden. die mittelstands-kronkorken-familie ist nur ein teil des ganzen. die masse aber kommt da nicht mit, ist außen vor.

du willst also viele neue fächer in der schule?

ja, und ich will nicht, dass der „gesunde, brave mittelstand“ die bildungsdebatte dominiert … und dann irgendwie und nur „mal“ für ein paar besonders auffällige jugendliche in köln-chorweiler ein kostenloses boxtraining stattfindet, als tropfen auf den tropfen vom tropfen der steinwüsten.

ich verstehe!

deshalb müssen viele themen als PFLICHTFACH in die schulen hinein. aus den kirchen wird ausgetreten, und viele muslimische gemeinden (die besonnenen! die maßvollen!) erreichen schwierige jugendliche auch nicht mehr. (und dann kommen salafisten und holen sich die! eines von X problemen, die diese gesellschaft hat.)

da die gesellschaft auseinanderdriftet, wird die schule immer wichtiger. HÖFLICHKEIT und RESPEKT wäre auch noch ein wichtiges Fach, GUTES BENEHMEN und ANSTAND.

ja, sicher, die schule wird immer, immer, immmer wichtiger zur menschenbildung und charakterbildung: das beklagen und bedauern die lehrer und lehrerinnen: aber es ist nun mal die realität.

also müssen wir uns dieser realität auch stellen. (wir bräuchten übrigens auch den unterricht: WOHNEN und BAUEN für ein SOZIALES MITEINANDER.)

eben: wir brauchen neu pflichtfächer in die schule (chemie und biologie können da gerne was zurückgeschraubt werden) … und der mittelstand kann ja das, was er vermisst, in zusatzangeboten am nachmittag bekommen. – der verpflichtende unterricht muss aber die ganze gesellschaft denken … alle also!

… eben auch die unteren 40 %! (bei den tafeln sollen ja auch immer mehr menschen schlange stehen! oh deutschland, wie veränderst du dich! oh deutschland, was hat die SPD alles nicht(!) erreicht bzw. was hat alles diese blöde SPD noch verschlimmbessert, in ihrem asozialen hartz-IV-denken!)

96-dpi-1000-pix-breit-klausens-zeichnung-OHNE-TITEL-am-17-6-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens fordert den abschied von özil und gündoğan aus der deutschen nationalmannschaft – www.klausens.com

sie sollen beide gehen?

ich denke: ja, denn sie stehen nicht für unsere werte.

weil sie diktatoren hofieren?

genau das: niemand hat sie dazu gezwungen. ich weiß, dass es irgendwo offenbar im bauch „ihr präsident“ ist,  aber vom pass ja doch nicht. also: wohin gehört man und frau? (es wäre alles auch anders gegangen.) wieso ist man deutscher, wenn man türke sein will? warum beantragt man nicht die einbürgerung dort?

gündoğan dann noch mit dieser widmung!

ich denke: meinungsfreiheit? okay, meinungsfreiheit. – aber wer meint, für eine diktatur sein zu müssen, der möge nicht für deutschland spielen. er kann sagen: „ich liebe diktaturen“, aber spielen muss er dann nicht für eine demokratie.

oh ja!

das schweigen beim singen der nationalhymne ärgerte mich eh immer, denn das zeigte immer schon eine distanz zu „deutschland“ an. (und eine feigheit gegenüber der türkischen anderen herkunft. nach dem motto: wenn ich für deutschland sing, sing ich gegen die türkei. absurd!)

nun aber schweigen sie nicht, sie „leisten“.

sie haben sich unnötiges geleistet. die idee von „respekt“, die der DFB immer sehr schön durch spots aufleuchten lässt, diese idee ist nun beschmutzt.

der türkische präsident sieht jeden kurden als terroristen. am liebsten würde er alle kurden aus seinem lande verjagen. das zum thema „respekt“!

eben: wo soll da der respekt sein? und alles andere um dieses unrechtssystem der türkei: wo ist da der respekt? wie kann man das als fußballer mit deutschem pass offensiv unterstützen?

özil und gündoğan sollten sich aus der deutschen nationalmannschaft verabschieden und den pass der türkei beantragen … und dann für diese mannschaft spielen.

aber wie sollten sie dann weltmeister werden?

siehste: das ist das andere problem, ein billiger, persönlicher ehrgeiz.

vielleicht sollte man ihnen für die trikotbilder mit dem türkei-präsidenten nun doch dankbar sein. wegen FARBE BEKENNEN und so.

klausens-das-oe-zu-oezilund-gunedogan-15-5-2018

klau|s|ens mit der banal-erkenntnis DIE ZEITEN ÄNDERN SICH und zum PAG aus bayern – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt sagst du das auch?

manchmal muss man auch das abgegriffene sagen.

es wird ja dadurch auch nicht falsch.

eben, eben. kürzlich las ich mal wieder von einer „quo vadis“- veranstaltung. das hört ja auch nie auf.

auch die erkenntnis, dass das wetter morgens anders ist als abends.

eben, immer wieder.

oder dass die bayern mit dem polizeiaufgabengesetz (PAG) den hammer an die demokratie anlegen, den amboss auch, die kreissäge zudem, und eigentlich alles zertrümmern.

ja, auch das bleibt sich gleich. und eben auch nicht, durch bayern weht jetzt das ende vom rechtsstaat als saftig-fette ahnung … und auch der guantanamo-gedanke. ziemlich schlimm, das alles.

sicher: die zeiten ändern sich. der spruch geht immer! (auch wenn einem davon der hals ganz trocken wird. und so.)

ich denke, dass man auch klau|s|ens und zweitklausens mal so eben ein paar wochen und monate ohne haftbefehl festsetzen sollte. wenn man schon die demokratie abschafft … und sich die zeiten ändern …

klausens-kunstwerk-8-5-2018-und-11-5-2018-die-zeiten-aendern-sich

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht nun nationenübergreifend gegenseitig den fake-news-virus – www.klausens.com

klau|s|ens, wir haben es nun derart, dass nichts mehr stimmt – oder nichts mehr stimmen könnte.

alle machen mit, alle. nimm die großen länder, dieser welt: alle lügen, alle setzen lügen in die welt.

das, was man gern auf den herrn trump konzentrierte, findet man heute und nun auch sehr extrem in den anderen staaten.

dies hat den effekt, dass niemand mehr glaubt, was der andere sagt.

zugleich behaupte ich immer, was der andere sagt, das seien fake-news.

grundregel: man selber produziert fake-news und wirft das zugleich der anderen nation vor.

wenn es also heißt: gift, giftgas, giftgasangriff, ist es nicht nur so, dass wir kleinen leute nicht einschätzen können, ob es stimmt oder nicht …

nein, auch die politiker ganz oben in ihren staaten wissen nicht mehr, ob was stimmt.

denn seit dem irak-krieg, der mit falschen behauptungen und lügen von den USA bei den verbündeten durchgedrückt wurde, wissen wir: auch in allerbedeutendsten sachen wird von den angeblich „zivilisierten“ staaten allerschlimmstens herumgelogen.

wenn also in großbitannien gift an russische und neoenglische exspione verstreut wird, kann es stimmen, dass die russen es waren, kann aber auch nicht stimmen.

denn überall sind interessen, und von den interessen gesteuerte botschaften … und selbst die bestinformiertesten politiker wissen nicht, ob der geheimdienst sie nun bewusst anlügt, unbewusst anlügt … oder ob alles doch noch wahr ist.

so sind überall wahrheiten, halbwahrheiten und fette lügen unterwegs.

die eine seite spult sich hoch, die andere bombt, die dritte leugnet, und für alles sind wieder „informationen“ verantwortlich, „gesicherte informationen“ oder auch nur „ziemlich sichere informationen“.

gerade durch die amtschaft von herrn trump scheint diese lügenschraube und fake-spirale bedeutsam weitergedreht worden zu sein.

als resultat weiß keine nation mehr, was sie der anderen glauben soll.

denn es können absichten dahinterstecken. frau may könnte mit falschen wahrheiten versuchen, ihre schwache lage im eigenen land wieder etwas besser zu machen. der feind von außen macht sich in der politik ja immer gut.

ja, es könnte sein, aber es könnte auch anders sein.

denn wir überschütten uns mit FAKE. FAKE ist die (gar nicht mal so neue) gernbrühe des 21. jahrhunderts, denn dank internet und bots und all diesen dingen, kann ich FAKE heutzutage gern und leicht über X kanäle in die länder der welt gießen.

und das tun alle, aber nicht alle gleich gut.

denn die besten hacker der welt sitzen (angeblich) in russland und in asien, wie es scheint. nicht in den USA.

dabei sind die USA doch das internetland schlechthin!

vielleicht faken die in den USA via internet auch ganz doll, aber sie erzählen der welt davon nichts. zeigen aber immer auf russland. (man erinnere sich an die anklagen von trump gegen die virensoftware KASPERSKY.)

man erzählt uns ja immer nur von dem FAKE aus russland, china und kohorten.

wir selber sind sowieso FAKE-opfer. unser leben ist FAKE. was wir abends am tisch der gaststätte erzählen, ist FAKE. wir haben null ahnung und plappern nach, womit uns die internetmedien und fernsehkanäle und smartphone-apps die hirne verkleben.

schlimm ist eben: auch was unsere politikerInnen (uns … und auch sich selber) erzählen ist FAKE, und oft wissen sie es nun selber nicht mehr, wann sie FAKE erzählen, bewusst, und was FAKE ist, den man denen geschickt eingeimpft hat.

so befaken sich alle gegenseitig, und nie wurde es schwerer, die wahrheit herauszufinden, als in einer zeit, wo die informationen sich jeden tag, jede minute, jede sekunde millionen-oft-sprunghaft vermehren.

96-dpi-1000-pix-klausens-zeichnung-fake-gesicht-

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beschreibt die drohende statistikschwankung zu arztbesuchen – www.klausens.com

klau|s|ens, aktuelles modethema: man muss ewig auf arzttermine warten.

ach ja: und es wird wohl stimmen. man hört es ja allerorten.

was passiert nun?

da das thema – so wahr es ist – derzeit inflationär durch die medien „galoppiert“, lesen es die menschen, hören es die menschen, sehen es die menschen.

nun unterhalten sich alle: „du bekommst doch keinen termin! versuch es erst gar nicht!“

und so wird es dann sein. (nur noch blöde sind die menschen ja nicht. )

was denn dann? was passiert?

es werden immer weniger menschen (trotz krankheit) versuchen, einen termin zu bekommen.

warum?

weil die aussicht offenbar so gering ist, deshalb. dann lassen es viele menschen sein. frustiert.

was aber ist die folge für die statistik?!

man wird sagen. die nachfrage ging ja wieder zurück! wir brauchen also gar nicht so viele ärzte.

und schon hat sich die katze in den schwanz gebissen, und die medizin ins EMM.

es wird also eine wahrheit zu einer unwahrheit. die zahlen sind dennoch real, scheinbar „wahr“, real „wahr“. – aber das sinken der nachfrage nach arztbesuchen wird dann eines nahen tages derart erzeugt worden sein, weil und indem man von den langen wartezeiten überall berichtet.

der abschreckungseffekt!

der führt dann tatsächlich zu einer sinkenden ärztenachfrage, obwohl sie eigentlich eher eine höhere ist.

deshalb ist es mit der statistik so eine sache.

man muss jede statistik genau betrachten und dann in den gesellschaftlichen und zeithistorischen zusammenhang stellen: statistiken sind nur was für kluge. und besonnene.

ich weiß: die berichten dann ja auch immer über den anstieg des schokoladenverzehrs oder bierverbrauchs je person.

dabei sind es statistische mittelwerte. schokolade geht in andere lebensmittel auch rein, bei der produktion, die dann dann wiederum auch exportiert werden könnten. beispiel marmorkuchen, haltbar. da ist schokolade drin. produziere und verkaufe ich mehr davon, steigt auch der schokoverbrauch in deutschland je person.

wenn da der schokoladenverbrauch pro kopf steigt, muss das nicht heißen, dass jeder deutsche mehr schokolade isst.

eben, weil vieles eben auch a) in andere produkte eingeht und b) diese produkte dann vielleicht gar nicht in deutschland oder von deutschen konsumiert werden.

klau|s|ens, es ist immer wieder eine freude mit dir.

ich weiß: die freude sollte eigentlich im internet heute deutlich angestiegen sein, sagt die statistik morgen.

wie kam’s?

der blogeintrag von klausens zur statistik und deren millionen tücken wurde milliardenfach angeklickt. deshalb!

klausens-kunstwerk-aerzteschaft-4-4-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hält immer zu der mannschaft mit dem niedrigeren kaderwert – zum beispiel zu der mit „nur“ 800 millionen – www.klausens.com

klau|s|ens, der sport ist ja de facto zerstört.

wegen des dopings?

das auch, aber ich meine jetzt fußball und geld.

gestern? real madrid gegen paris saint-germain?

… da sprach man von dem wert des kaders. ich nenne es nun „kaderwert“, ein neues wort. „kaderwert“, eine bedeutsame größe.

ein schönes wort. ich freute mich bislang über „kadertiefe“, da wird ja auch immer drüber gefaselt. sonntags, wenn ex-spieler und fußball-fach-groß-journalisten an fernsehtischen sitzen.

man könnte nun „kadertiefe“ und „kaderwert“ mathematisch miteinander korrelieren.

auch das wäre eine feine idee: danke, danke, danke, danke.

es sind also de facto nur noch gelder, geldmengen, die gegeneinander antreten.

sicher: geldsumme A gegen geldsumme B. – und die spieler sind die gladiatoren, die man sich einkauft.

die fans sind dann kulisse für diesen geldquatsch, lassen sich aber dennoch supergern instrumentalisieren. die machen sogar straßenschlachten, wenn es darauf ankommt, für ihren verein. und verbrennen sich und andere mit „pyro“, diese tollen, blöden fans.

… und dieser „ihr verein“ gehört heutzutage gerne einem (einzigen) mann, oder einem süßen konsortium. und dann ist alles noch mit der politik verbrüdert und verknautscht. (gestern: wo der sarkozy saß! man schaue immer hin! wer wo sitzt! mit wem! – und wo gerhard schröder nun immerzu sitzt!)

mein problem als „bürger“ ist nun beim fußball immer solches: zu welcher von diesen geld-kaderwert-groß-mannschaften soll ich halten? es ist ja fieses geld A gegen fieses geld B.

ach ja, so geht es mir doch auch!

und was machst du nun?

ich denke mir dann: „nimm den verein, der den geringeren kaderwert hat!“ so finde ich einen weg aus dem absurdum.

aha, du hältst also immer zum „underdog“.

oh ja, das ist eine schöne vorstellung: 800 millionen spielen gegen 900 millionen kaderwert, und eine 800-millionen-mannschaft ist dann der „underdog“.

dann kann man noch fragen, wo der der teuerste spieler ist, und dann extra gegen diese mannschaft sein.

also gegen paris, wg. neymar?

ja, ja, in einem solchen fall ist plötzlich real madrid mein „underdog“. weil die keinen über 200-millionen-neymar haben, sondern nur den billigen ronaldo.

aber neymar hat doch gestern nicht gespielt!

mist, ja, ich hätte doch zu paris saint-germain halten sollen.

in der heutigen zeit ist alles so schwer: der fußball ist eine verasche, die fan-kultur ist eine verarsche, tradition ist eine verarsche, eigentlich ist alles eine verarsche. die einzig reale größe ist der kaderwert!

es zählt das geld, nur das, nur das.

und es zählt meine „underdog“-theorie bezüglich des kaderwerts, damit man sich überhaupt noch ein spiel angucken kann und zu einer mannschaft halten kann, ohne sich dauernd zu übergeben: vor abscheu!

was hat man aus dem fußball gemacht? was? was aus den vereinen? was?

in zukunft schaue ich nicht mehr die spiele an, sondern immer nur noch die bilanzen der vereine. vielleicht bringt fernsehkanal A das spiel und fernsehkanal B zeigt immer listen mit den vereinsbilanzen. wie fändest du das? als modernes fernsehen? (und ich zappe dann!)

das wäre dann ein neuer sport. sagt man dazu auch „e-sport“?

nein: „berechnender sport“, „b-sport“, so will ich diesen nennen. (ach so: sollten wir nicht arminia bielefeld kaufen? wie findest du das? und für 3 milliarden noch den ronaldo? wie findest du das? und sigmar gabriel sitzt immer auf der tribüne, vielleicht zusammen noch mit olaf scholz? kapitalzugewandte SPD-ler? wie findest du das? und dann kommt der carsten maschmeyer noch hinzu, weg von hannover? eingekauft für 2 milliarden? wie findest du das? man kauft sich also auch geldadel ein? um den verein herum? und steigert den externen „zusatz-kaderwert“? überhaupt: der „zusatz-kaderwert“, auch eine ganz wichtige größe.)

96-dpi-1000-pis-breit-klausen-zeichnung-k-werk-kadertiefe-kaderwert-6-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens möchte nun aber auch mal SPD-vorsitzender werden (wo doch jeder mal ein paar monate darf) – www.klausens.com

klau|s|ens, das läuft wie beim topfschlagen, bei der SPD.

genau. „jetzt bin ich aber dran!“, ruft A. „mach’s du mal!“, ruft B. „olaf soll aber auch!“, ruft C. „andrea war noch nicht!“, ruft D.

so also geht es zu bei der SPD.

„the inner circle“ schiebt immer wieder neu den SPD-vorsitz rum.

und dann gibt es statement nr. 2798 im willy-brandt-haus. oh, wie schön ist diese SPD!

ich denke, wenn dieser job so beliebig ist, und wenn ihn jeder und jede mal ausüben darf … ich denke, dann sollten auch wir mal randürfen, zweitklausens.

aber ja, aber ja: auch wir haben das recht, 11 monate SPD-vorsitzender zu spielen!

oder auch nur sechs monate, die zyklen werden ja immer kürzer.

gewiss: aber wir haben eben einfach das recht, nun auch mal SPD-vorsitzender zu werden.

es scheint mir ein grundrecht, dass nun auch wir SPD-vorsitzender werden.

dieses grundrecht fordern wir hiermit ein!

also: ihr vom „inner circle“, bitte nehmt uns hier mal als den nächsten SPD-vorsitzenden. los!

wir treten dann auch vor die presse im willy-brandt-haus und sprechen die ewig selben worte, spulen die ewig gleichen sprachschablonen ab.

wichtig ist es uns nur, dass der SPD-job ein job wie jeder andere ist. busfahrer, krankenpfleger, kiosk-betreiberin, stahlfacharbeiterin … und eben SPD-vorsitzender. das sind alles jobs, wo man kommt, wo man geht.

jobs, die (theoretisch) jeder mal in seinem leben innehaben kann und soll.

also auch wir! und zwar: jetzt!

[unser dank geht an den „inner circle“, auch an alle gesichter, die wir nicht mehr sehen können. dazu gehören auch olaf scholz und andrea nahles. danke!]

klausens-collage-zwei-spd-koepfe-14-2-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com