Archiv der Kategorie: politik

klau|s|ens mit statement zu den verhassten, aber ewigen schnell-kurz-blöd-slogans der politik – www.klausens.com

klau|s|ens, jede wahl neu, dieser murks. auch bei der bundestagswahl am 26-9-2021. selbst jetzt noch bei den ersten koalitions-sondierungen. („sondieren“ klingt so weich! das wort ist auch ein slogan für sich, das nur nebenbei.)

zweitklausens, wir haben einige slogans zu einem BLÖDISSIMUS-gedicht zusammengeführt

das war groß von uns!

mist: größe haben wir als wort gar nicht drin. das würde wohl auch noch passen!

BLÖDISSIMUS

[ÖDE ABSCHRECKENDES STANDARDISIERTES SPRACHMATERIAL AUS DEM EWIGEN WAHLKAMPFHANDBUCH SCHEINBAR ALLER POLITIKER/INNEN]

— Weshalb wir sie genau NICHT oder dann DOCH wählen —

Ja zur Veränderung
Neue Politik
Bereitschaft
Kursänderung
Umschwung
Machen

Aufbruch
Keine halben Sachen
Frischer Wind
Schluss mit dem Reformstau
Neubeginn
Durchbruch

Aufblühen
Neue Basis
Wille zum Neumachen
Stärke zeigen
Anpacken
Erneuerung

Nein zum Stillstand
Zuversicht
Wandel
Stark Machen
Echter Wandel
Neue Impulse
Lösungen

Neuanfang
Wechselwunsch
Aufbruch
Durchstarten
Schluss mit dem Reformstau
Wechsel
Zukunft

Einhalt den einfachen Lösungen
Neue Kapitel aufschlagen
Kein „Weiter so!“

Schluss mit simplen Rezepten und Losungen

Klausens, 25-9-2021, 10:00 Uhr MESZ und 26-9-2021, 10:05 Uhr MESZ, 30-9-2021, gegen 14:55 Uhr MESZ. Und noch am 2-10-2021, Samstag, gegen 9:20 bis 9:33 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens ist gegen die publikation von wahlumfragen ab sechs wochen vor der wahl – www.klausens.com

klau|s|ens, man kann gar nicht mehr selber denken.

sie hauen uns alle paar tage mit umfragen zu, und am ende folge ich wie ein lahmer hund alledem.

man wählt nicht mehr, was man wählt, sondern man wählt, was die umfragen nahelegen.

genau das: taktisches wählen. ich will, dass die partei (noch) reinkommt oder dass die partei als erste den kanzlerversuch machen kann, also eine regierung bilden wird … versuchen wird … versuchen darf.

auf diese weise wird das wahre denken und wollen total verzerrt.

ja, das kommt dabei heraus. deshalb müssen diese wahlumfragen weg, zumindest die ergebnisse, zumindest ab 6 wochen vor der wahl.

wir fordern also das verbot der veröffentlichung von wahlumfragen ab 6 wochen vor der wahl!

ja, das tun wir. man verbietet ungern dinge, aber eine welt ohne verbote gibt es nicht. wir wollen unsere demokratie schützen. wir wollen wahlen, wo die leute halbwegs wirklich und echt das wählen, was sie auch wählen wollen.

wir sind gegen die „taktische wahlverzerrung“, die wollen wir nicht.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit grünem licht und kaum neuer erkenntnis zum afghanistan-im-stich-lass-desaster – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist alles schon geschrieben. wir wissen auch nicht mehr. wir sind empört, erzürnt. und voller mitleid für die menschen, die fliehen wollen.

es geht darum: wem kannst du vertrauen? dem westen ja offenbar schon gar nicht!

egal, was die leute so reden, staatsmänner, privatpersonen. egal: nachher ist alles anders! es sind versagende menschen, klägliche geschöpfe, versagende institutionen. was immer sie erzählen: glaube ihnen nicht. glaube niemandem!

eben: es gibt ja auch ein versagen aus vollkommener unfähigkeit heraus. aber was hilft es den opfern? unfähig sein … oder bösartiges versagen? egal: was hilft es denen, die nun am flughafen kabul sind, vor dem flughafen sind, gar nicht zum flughafen kommen. was hilft es denen?

sie haben an „die westlichen werte“ geglaubt. aber diese gibt es gar nicht. es sind „scheinwerte“, in die welt geplappert, gern dahingesagt, aber gar nicht „wahr“ gemeint. (und wir erinnern uns immer an die westlichen verbrechen damals in vietnam. wo gerade die USA so böse führend waren.)

es mag gewiss sein, dass „die taliban“ (man erfährt nichts zu denen, zu derem aufbau, zu deren ganzer konstruktion: so unwissend ist man da! in der politik, im journalismus, hoffentlich nicht auch bei den geheimdiensten!) … dass die taliban menschenverachtend, brutal und gefährlich sind, zumindest mal viele aus dem „fußvolk“ – aber dadurch werden die westlichen staaten nicht per se schon mal „gut“.

die US-soldaten und deutschen soldaten foltern eher nicht (passiert aber da und dort auch dann doch einmal! achtung, achtung! „das vermeintlich gute“ ist oft gar nicht gut), aber die führungskräfte der ausländischen mächte in afghanistan verraten das afghanische volk. zumindest schon mal alle „ortskräfte“, also helferlein im land und deren familien. da gibt es fremd-pass-ortskräfte (z. B. mit deutschem pass) und es gibt afghanische ortskräfte. sie bekommen ja nicht mal die fremd-pass-ortskräfte heraus! auch wenn sie nun noch neue hubschrauber beibringen wollen.

du brauchst mächte, die a) einen moralischen kompass haben und b) auch die kompetenz und die „fachkraft“, diesen kompass auch einzusetzen, im dienst der mehrheit der menschen. im dienst der humanität.

es ist übrigens auch inhuman, a) menschen ein system aufzupropfen und b) dabei auch noch auf korrupte eliten des landes zu bauen.

das ganze afghanistan-problem hat so viele facetten. es setzt so vieles im hirn in bewegung. bei mir. bei uns. traue niemandem!

wir haben nur ein grünes licht in diesem blogbeitrag. hier unten. unser kunstfoto. wir beten für alle menschen in afghanistan, auch wenn wir an keinen gott glauben. es gibt eine art von „gebet für die menschlichkeit“, dazu sind götter oft nur hinderlich. religionen machen den ganzen menschenmurks nur noch komplizierter! (aber die schafft ja keiner ab! die religionen!)

traue auch keinem gott! niemandem! götter haben so viel blut an ihren „händen“ (wenn sie denn hände haben), schrecklich!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens präsentiert seine wasseruhr und eine politik-erkenntnis – www.klausens.com

klau|s|ens, deine wasseruhr bist bestimmt wieder eine deiner seltsamen ideen.

meine wasseruhr ist ein kunstwerk. es lebt von der ästhetischen kraft.

und was war deine politische erkenntnis?

ich hörte im radio aus der politik: man wolle die steuern nicht erhöhen. man wolle aber auch die steuern nicht senken.

könnte das wahlprogramm der CDU sein. wieso?

ich folgere: man will also nichts tun. ANDERES BEISPIEL, nun fiktiv: „Wir wollen weder Wohnungen bauen, noch wollen wir Wohnungen abreißen.“ man will also nichts tun. das hat mich irgendwie fasziniert als gedanke, für ein programm. du machst weder A noch B, weder das eine, noch das andere, dazu machst du eine pressekonferenz, aber der kern der botschaft ist: ALLES BLEIBT, WIE ES IST.

oh ja: ich verstehe das prinzip. „Wir wollen keine neuen Lehrer einstellen. Wir wollen aber keine Lehrer entlassen!“

genau so. und damit machst du dann deine pressekonferenzen. und hunderte journalisten/innen hören gebannt in der bundespressekonferenz zu!

wir wollen keine weiteren kunstwerke, die sich als „wasseruhr“ aufspielen.

wir werden aber auch keine kunstwerke mit der betitelung „wasseruhr“ verbieten.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens möchte in den offenbar nicht vorhandenen bundesdeutschen covid-brainstorm-impf-corona-test-lockdown-schliess-auf-mach-denk-tank – www.klausens.com

klau|s|ens, man denkt immer: wer denkt denn da?

dabei müsste es eine dauerhafte gruppe geben, 100 leute, aus allen branchen, die stets und ständig zusammenhocken, alle szenarien bedenken, immer neu reagieren.

ja, so hätte man das erwartet. aber dem scheint nicht so zu sein. spätestens nach der osterschließungs-spontan-idee hat man den eindruck, es gibt da ein paar wissenschaftler, irgendwo, und das wars. dazu die überfragten politiker selbst.

und dann noch die ständige impfkommission. dazu RKI und paul-ehrlich-institut. — aber eine brainstormgruppe, die dauerhaft diskutiert, plant und brütet, die wurde mir noch nicht gemeldet.

dann haben wir noch die MPK, da hat denn jeder Ministerpräsident ein paar Leute neben sich und alle brabbeln was zusammen. über video. und alle hören sich die seltsamen schnell-vorschläge der anderen an, samt denen des kanzlerinnen-kreises.

dieser kreis scheint auch arg klein bemessen zu sein.

oh ja! dabei bräuchte man eine wilde und sehr gemixte gruppe, mit guten ideen, mit kreativität, viele schichten und berufe dabei, eine gruppe, die die lage immer neu bewertet: inzidendzen, zahl der tests, lockdowns, öffnen, menschen ohne geld, kurzarbeit, räumungsangst, gefrustete bürger, todesfälle, impfzahl, drohende konkurse, kinder im zorn, da ohne beschäftigung. computer- und internetsüchtigkeit. alles muss zueinander in verbindung gebracht werden, dauernd muss neu gesteuert werden. jeden vorschlag x mal neu denken.

alles muss abgewogen werden, ja, ja, und dann muss man schauen, was man wie hinbekommt, was man lässt, das muss jeden tag neu besprochen werden, fließend, weiter und weiter, und da müssten auch so leute wie wir selber mit dabei sein. nicht nur 6 virologen und eine (1) seuchenkapazität.

und nun noch unser gedicht vom 29.3.2021!

AUSZUG AUS DER AKTUELLEN
KRISE DER POLITIK

Impfdebakel
Maskenaffaire
Geldschere
Hasskreisel
Armutsbeutel
Lügenraushaue

Reformschramme
Versagenswut
Verantwortungsstau
Reisehammer
Abstandsverweigerung
Lockdownbreche

JA: auch die
Testdürre

KURZ: ein einziges
Inzidenztheater

Copyright: KLAUSENS, am 29-3-2021, gegen 8:50 bis 8:58 Uhr MESZ, Königswinter

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens entdeckt das politiker-friseur-syndrom versus dem journalisten-taxifahrer-syndrom – www.klausens.com

klausens, du hattest dich gewundert … über die friseurbevorzugung bei corona, die ja am 1.3., also gestern, dann auch in kraft trat.

ja, ja, denn man fragt sich: warum gerade die, die anderen aber nicht?

nun hast du die antwort gefunden?

ich glaube: ja. man kennt es doch von den journalisten. oder innen. die aus dem ausland berichten. zum beispiel: irak. die haben wenig ahnung von land und leuten, haben vielleicht ihren hauptsitz in kairo, sind mal drei tage auf stippvisite, und berichten dann, was ihnen der taxifahrer dort gesagt hat.

oh ja, das kenne ich. die taxifahrer versorgen unwissende journalisten mit ihrer sichtweise der welt, und diese journalisten berichten uns das dann brühwarm als wahren „stimmungsbericht“ aus jenem land. je seltener die das land besuchen, desto wichtiger werden taxifahrer und -innen.

es gibt also eine besondere nähe von journalismus und taxifahrertum. der journalismus kann ohne taxifahrer in vielen fällen gar nicht „überleben“, berichtstechnisch. (darüber müsste mal eine forschungsarbeit geschrieben werden.)

… und wir sitzen zuhause und denken: ja, ja, so ist die lage in jenem land oder diesem land. dabei ist es alles schon durch den einen taxifahrer gefiltert, dessen aussagen die reisenden korrespondenten sich anvertrauen und dessen aussagen sie sich zueigen machen, damit sie überhaupt was berichten können.

gut! kommen wir zu den friseurinnen und friseuren. ich stelle jetzt eine these auf.

ja, ich warte!

die haben dieselbe rolle für politiker und politikerinnen. die „taxifahrer“ der politiker sind die friseurmenschen.

ich verstehe: der politiker weiß nicht mal mehr, was ein liter milch kostet. solches wissen bekommt er nur beim friseur seines vertrauens. oder wie frau meier aus dem III. stock hinterhaus denkt.

genau das: der friseur hört zu, danach: der friseur redet. und alles, was politiker jenseits von aktenvorlagen und beschlussdokumenten und medienkonsum wissen, das kommt am ende nur noch von den friseurberufen.

ohne diese sind politiker aufgeschmissen. außerdem hören sie bisweilen mal was über die parteikonkurrenz, wenn die denselben salon besucht.

ich glaube, so erklärt sich alles! ohne haareschneiden, legen, fönen, sonstwas sind politiker und politikerinnen aufgeschmissen, weil sie keinerlei draht mehr zur realen welt haben.

sie sind also gewissermaßen von den friseurbesuchen abhängig!

jawohl! und deshalb meine these: genau aus diesen gründen bekamen die friseure und friseurinnen das sonderöffnungs-corona-recht zum 1.3.2021, obwohl die so aresolnah an den menschen dran sind, wie sonst kaum andere leute.

ja, ja, ja, so ist die welt gut erklärt. danke, klau|s|ens. und will jemand wahlen gewinnen, so muss er die friseure für sich gewinnen, damit diese die richtigen botschaften aus dem realen leben auch ins ohr der ansonsten fast hilflosen politikanten säuseln.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens fordert die sofortige freiheit für aung san suu kyi und die ewigliche ächtung der derzeitigen myanmarischen staatsclique – www.klausens.com

klau|s|ens, freiheit!

ja, freiheit. es gibt zu viele staaten derzeit, die die freiheit mit füßen treten. ich hasse diktaturen und fastdikaturen. sie verbreiten nur unrecht und gewalt.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens will die anhänger von friedrich merz einbinden – www.klausens.com

klau|s|ens, der erfolg der CDU hängt davon ab, dass man es schafft, nach der wahl vom samstag, nun die anhänger der verlierers, die anhänger von friedrich merz einzubinden.

zum glück haben wir uns schon unsere gedanken gemacht, zweitklausens, ja, auch wir wollen diese anhänger einbinden. je schneller, desto besser.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit einem großartigen REBUS zum thema IMPEACHMENT – www.klausens.com

klau|s|ens, plötzlich wollen alle trump loswerden, auch republikaner.

aber zuvor haben so viele die demokratie „verkauft“, an so einen mann. diese schäden an der idee einer demokratie sind so gigantisch. da erscheint china ja fast schon wie ein schmuseland.

trump hätte auch eine verfassungsänderung wie in russland verdient: ewige nicht-strafbarkeit für den oberboss putin samt gefolge … gilt ja da.

oh ja, alle diktatoren und autokraten und halbdiktatoren und volksbetrüger und volksunterdrücker und familienmitgliedsbeförderer und korruptionsbetreiber sollten auf ewig straffrei sein, samt großfamilienkonstrukten, samt freunden, samt bekannten. – eine herrliche welt lacht!

… dann würden auch wir uns mal als präsident der USA bewerben. ja, ja. ewige straffreiheit!!!

und wir werden uns GENERALSEKRETÄR nun nennen, wie der herr von nordkorea. neue titel sind auch schön, und immer wichtig!

… und ganz nebenbei mal ein REBUS zum thema IMPEACHMENT: so will mir die welt gefallen.

JA, ABER AUCH SLOGANS MÜSSEN HER: „EWIGE STRAFFREIHEIT FÜR DEN GENERALSEKRETÄR DER PHANTASIE, KLAU|S|ENS ALIAS ZWEITKLAUSENS, UND ALLE, DIE IHM 1000 MAL AM TAG ZUJUBELN!“

oho! und etwas MENT sollte auch dabei sein … was immer MENT sei!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens fasst den haushalte-personen-streit zu weihnachten als erlaubte IM GEDICHT zusammen – www.klausens.com

klaus|s|ens, wer darf denn nun wie weihnachten feiern? ist dir das schon klargeworden?

steck mich nicht an!

sorry, aber man wird doch mal fragen dürfen?!

dazu musst du mir nichts ins gesicht spucken, auch wenn wir 1 HAUSHALT sind.

nun gut, dann ziehe ich eine maske auf. aber fragen wird man doch mal können!

der streit der bundesländer ist unendlich. wir haben ihn hier mal kurz zusammengefasst. das müsste dann reichen.

DER COVIDE BUNDESLÄNDERSTREIT
[ Bist du mein Virus oder bin es selber nicht? ]

–Ich plädiere für 2 Haushalte und 9 Personen.
–Meiner Meinung nach sollten wir es bei 14 Haushalten und 1 Person belassen.
–Es können, so denke ich, nur 7 Haushalte und 7 Personen sein.
–Wären es 9 Haushalte mit 13 Personen, stünden wir besser da.
–Die Krankenhäuser explodieren vor schweren Fällen: also 1 Haushalt und keine Person.
–Könnte man nicht 6 Haushalte, 9 Personen und 2 Hunde umsetzen?
–Aus meiner Sicht blieben uns nur 4 Haushalte ersten Grades mit unter 20 Personen.
–Ich stelle es mir ganz einfach vor: 1 Person, 1 Haushalt, 1 mal Glückseligkeit.
–Für uns im Süden kann nur die Formel 2 Personen mal X Haushalte geteilt durch eine Infizierung sein.
–Wenn man es auf auf 8 x 8 Haushalte geteilt durch 2 x 2 Personen bringen könnte, wäre es auch ganz in Ordnung.
–Eine Patchworkfamilie alias 1 Haushalt plus 1 Gast, so kann es klappen.
–2 Haushalte, 1 Arzt und 1 Mann vom Pizzaschnelldienst, so würde ich es wünschen.
–1 Oma, 2 Opas, 3 Enkel, keine Mutter, und dann 7 Haushalte samt 1 Freundin: nur so!
–Ich halte es mit Einstein: Bringe die 2 auf die 1 und glaube keins.
–Bei all dem Streit wären 3 Haushalte mit 4 Personen und 5 Wellensittichen optimal.
–Oder so: kein Haushalt, keine Person, aber 1 Tannenbaum. Das wäre covid-gerecht, auch sars-zugewandt … und der Lage jedwedig und „jottwede“ angemessen.
[Frau Merkel: Den Baum könnte man zur Not eventuell auch mal weglassen, dieses Jahr. Aber Achtung: Wir sind schon in Not. Intensivbetten kann man zudem nicht einfach mal als Geschenk kaufen. UND: Finden Sie mal so ein Bett in Kleinstickerstein am Klehm oder in Gürre an der Görre! Also auf dem Land!]

Copyright KLAU|S|ENS in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, 10:29 Uhr MEWZ bis 10:43 Uhr MEWZ, 28-11-2020, Königswinter

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/