Archiv der Kategorie: Qual

klau|s|ens bringt gedicht zum grausam schlimmen treiben bestimmter russischer soldaten – www.klausens.com

HERRLICHE, OH, HERRLICH KRIEGERISCHE WELT
— Wörterbuch für vermutlich internste und geheimste Anweisungen
aus dem russischen Höchst-Elite-Soldaten-Kauf-Wesen —

Kaputtbombschießen
Blutspritzbomben
Kopfabababmachen
Panzerbummstun
Menschentotschlagen
–Töttattun
Bombblutkotzen
Schreiraketenattacke
Pissdarmschrecken
Totleibverursachen
Spritzblutattackieren
–Töttattun
Brechreizbringen
Weinkrampfstechen
Opferzahlbewirken
Grauenschaffenwollen
Lebenwegkacken
–Töttattun
Kaputtbombschießen
Endelebenträumen
Saugroßwerden
Gemeinseinmüssen
Bauchschlitzenfreuen
–Töttattun
Blutspritzbomben
Kopfabababmachen
Immerrichtigquälen
Kinderfrauenmorden
Feinkaputtauchmachen
–Töttattun
Flugzeugleuteattackieren
Panzerbummstun
Granatfuckingtreffen
Schmerztreibenstoßen
Kopfabababmachen
–!Alles!nichts!bleibt!über!

KLAUSENS, am 20-1-2023, gegen 12:39 bis 12:52 Uhr MEWZ. Und kleine Korrektur am 22-1-2023, Sonntag, gegen 10:10 Uhr.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit einer jahresabschluss-petizette zum thema krieg – www.klausens.com

klau|s|ens, es bleibt uns die spontane idee, dass (auch) die rüstungsindustrie gebettelt hat, man brauche einen krieg.

ja, denn bei denen geht es ja nun arg munter nach vorne, also kursmäßig nach oben, also gewinnmäßig in die vollen, auftragsmäßig in die extreme. die werden beten, dass es diesen bösen krieg russlands gegen die ukraine gibt, und: sie werden ihre kontoauszüge anbeten, bei diesen waffenherstellern und raketenbastlern und drohnenschraubern … weltweit.

und dazu schrieben wir noch eine petizette! (und der emeritierte papst benedikt XVI. ist nun auch noch gestorben. wie hängen die dinge des krieges und die gottes zusammen? auch das wüsste ich gerne eines tages!)

TILGTÖTER

Und schon saß Putschin da und wackelte mit dem Kopf. Die Rüstungsindustrie aus allen Ländern der Erde war zu ihm gekommen, ob er denn nicht mal ein bisschen einen feinen bösen Krieg führen täte, damit man mehr Panzer und Drohnen und Raketen herstellen könne. Die Produktion erlahme etwas, man brauche wieder mal einen fetten Krieg. (Auch Särge, ja, ja, die wolle man dann auch machen, aber Särge brächten weniger ein.) Putschin wackelte mit dem Kopf und meinte. „Dieses eine Land ist ja sowieso unseres. Das wollte ich mir sowieso holen. Also: für unser Volk holen, sorry.“ Und dann zeigte er auf die große Landkarte, für die er einen extra 100-Meter-Tisch immer freigehalten hatte und freihielt, diese Karte von 80 Meter mal 20 Meter war immer da, als Dopplung zudem an der Wand der Staatskanzlei, welche als ein einziger Raum eine Länge von genau einem Kilometer hatte. Also, das waren schon schöne Räume! Putschin gab sich nun milde, als wolle er der Rüstungsindustrie nur einen Gefallen tun, aber eigentlich war er ja ganz heiß auf Eroberungen. Er meinte aber auch noch: „Wir müssen natürlich das ganze Volk auslöschen, alles. Sie verstehen! Jegliches Leben von denen!“ Die Rüstungsfritzen sahen sich an. Reichen dem unsere Panzer, Drohnen, Raketen denn nicht? Die Haubitzen, die Missile(s)-Systeme? Was denn noch? „Wir müssen alles Menschliche austilgen, wegtilgen, abtilgen, Sie verstehen? Ich dachte an Insektenspray!“ Die Rüstungshanseln sahen sich etwas überrascht an: „Sie wollen also Waffen, die wie Insektensprayflaschen aussehen?“ Putschin wackelte wütend mit dem Kopf, er gab schon erste Zeichen an 100 bewaffnete Granskis, die immer in der Staatskanzlei rumstanden, zur Sicherheit, aber auch so. „Ich will Insektenspray in gigantischen Mengen, also nicht nur das Aussehen von Spraydosen als gigantisches, sondern auch den Inhalt als gigantischen, aber in Größen, die kein Mensch je gesehen. Wir werden am Ende nicht nur das größte Land der Erde haben (wieso eigentlich nicht die ganze Erde ein Land? Wir!), sondern auch die größten Waffen!“ So also geschah es. Es wurden gigantische Spraydosen produziert, sie hatten bestimmt jeweils eine Länge von 300 Metern. Diese wurden in die Luft geschossen, ja, wie Raketen, dann aber zerplatzten sie über den Häusern und Straßen, und es ergoss sich ein Nebel, fast schon ein Nebelpestizidschleim über alles, kein Mensch konnte das überleben. Putschin wackelte mit dem Kopf und lachte. Man hatte ihn 50 Jahre nicht mehr lachend gesehen, ja, dieses Insektenspray für … also gegen Menschen machte ihm Spaß. Die erste Rakete hatte man erfolgreich in der leeren Wüste gezündet, heute aber würde eine Rakete direkt über der Staatskanzlei hochgehen, denn alle sollten wissen, wie toll und unaussprechlich wunderbar dieser Herr Putschin, Spitzname: Wackelkopf, war. Ja, er würde die Welt erobern, mit einer sensationell neuen Waffe, von ihm selbst erfunden, quasi. Es geschah aber, dass niemand bedacht hatte, dass das ganze Spray, ja, über der Staatskanzlei, nach diesem Test … [Wie ging diese Geschichte denn aus? Opa Jogoliw, erzähle doch bitte weiter! – Bleib ruhig, mein Sohn, erst einmal muss ich dein Zimmerchen aussprühen, mit „Putschin“, dem besten Insekten- und Menschpestizidgiftsprüh aller Zeiten. Ein Jammer, dass Herr Putschin selbst, nachdem man diese gigantische Testdose über der Staatskanzlei … ich rede lieber nicht darüber, Iglawiw, ich schweige lieber, Iglawiw, guck mich doch nicht so enttäuscht an … es hat wirklich niemand überlebt, damals. Außer den Ideen, die leben ewig weiter. Und so ist es doch schön!] (10:12 Uhr MEWZ, 31.12.2022.)

LINK petizetten von klausens

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens kann das tun der taliban gegen alle frauen nicht fassen – www.klausens.com

klau|s|ens, man sitzt erschüttert da und hört die neuesten berichte aus afghanistan.

es ist unglaublich, aber offenbar zu 100 % genauso alles gedacht: eine welt ohne frauen.

DIE ÜBERAUS ERSCHRECKENDE TALIBAN-FRAUEN-DENKE
— ein paar der zu erwartenden nächsten Schritte —

Sie dürfen fortan nicht mehr in irgendwelche Keller.
Sie dürfen fortan nicht mehr von A nach B.
Sie dürfen sich fortan nicht mehr gegenseitig grüßen.
Sie dürfen fortan nicht mehr in Stockwerke über dem Erdgeschoss.
Sie dürfen fortan nicht mehr an die frische Luft.
Sie dürfen fortan nicht mehr arbeiten.
Sie dürfen fortan die eigenen Kinder nicht mehr berühren.
Sie dürfen fortan nicht mehr essen.
Sie dürfen sich fortan nicht mehr waschen.
Sie dürfen fortan nicht mehr gebären.
Sie dürfen fortan keine andere Person mehr treffen.
Sie dürfen fortan nicht mehr reden.
Sie dürfen fortan nicht mehr trinken.
Sie dürfen sich fortan nicht mehr bewegen.
Sie dürfen fortan nicht mehr atmen.
Sie dürfen fortan nicht mehr sein.
Sie dürfen fortan … (halt, „fortan“ brauchen wir ja gar nicht mehr!)

Klausens, 27.12.2022, Dienstag, 8:35 Uhr MEWZ und 8:50 MEWZ bis 9:00 Uhr MEWZ

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens grüßt überweihnachtlich extrem, also soßenmäßig – www.klausens.com

klau|s|ens, weihnachten ist doch so toll.

gewiss, der ganze schmus, und schmu passt auch noch!

wie meinst du das?

man nehme diese art: „ich träumte christmas als dream von der weihnacht ist weiß so süß ein tannenbaum glitzert der schnee wir träumen weihnacht ist alles wald weil wir dreamen den baum und den traum von merry the christmas nicht marry oder doch der wald der baum die christmas die weihnacht so glänzet alles ist weiß und traum wir träumen wir dreamen die christmas ist weihnacht und weihnachten so goldig so glänzend ist weiß der schnee wir rieseln alles wird gut ist wundervoll coming home so herrlich der glanz auf dem baum glänzet ein christkind dazu der dream vom wald die heimat der schnee so tanzen die flocken auf merry the baum ist christmas wir träumen the dream of white ist the wonder das wunder vom weihnachtsbaum kommt weihnachtsbaum the christmas ist merry und mary kommt auch der schnee wir rentieren die welt und glänzen im wald ja auch ein christkind dazu der wald eine geburt maria wandelt wir träumen den schnee ist doch weihnacht so grüßet der wald wie herrlich das wunder die träume auf hoch hoch hoch so ist der glanz ein wald von der weihnacht die wir dreamen so fein glitzern die flocken den schnee von der weihnacht nach hause ist heim dort ein rentier die weihnacht wie merry der schnee oh singet oh jauchzet denn der weihnachtsmann hat sich auch angesagt ja es kam eine whatsapp noch rein.“ (klausens, am 24.12.2022, 11:00 uhr mewz bis 11:03 uhr mewz.)

ich verstehe. ach so, „frohe weihnacht“, das hast du noch vergessen. (was sich die menschen nicht alles herbeiwünschträumen!)

es lebe die ukraine! froh? unfroh? – irgendwie! aber sie möge leben! – nieder mit allem weihnachtsböskriegs“treiben“ von putin und co. (man stelle sich weihnachtsbäume vor, die voller opfer hingen. also allein die toten des krieges, den putin da sinnlos macht und macht und immer weitermacht. unfassbar, das alles! man stelle sich einen weihnachtsbaum vor, der voller kriegsgerichte hängt. voller unendlich vieler kriegsgerichte und voller tribunale aller art!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erschafft erneut ein unbedingt notwendiges TATTOO-gedicht – www.klausens.com

klau|s|ens, die körper sind voll, sie werden immer voller.

und die menschen immer jünger und jünger, wie eine sucht.

es geht nie mehr weg! das ist das tragische! weglasern hinterlässt nur schmutz, dann wird noch etwas drübertätowiert, dann wird alles noch schlimmer.

es ist wie ein weltverschandelungsprojekt. putin zerbombt menschen und länder. und die jungen und älteren leute machen sinnlos den körper fies, durch unvorstellbare tattoos. man möchte weinen, gerade bei den jungen leuten, die noch so vielen dingen sinnlos hinterherrennen, von denen sie erst später kapieren, dass …

dazu unser gedicht!

UNTERSCHIEDLICHE KONZEPTE FÜR DEN LINKEN ARM (ODER DEN RECHTEN?)
— Tattoogedicht —

Ich lasse mir die Daten und Ergebnisse alle Fußball-WM-Endspiele eintätowieren.

Ich lasse mir die Namen aller unehelichen Kinder eintätowieren, die ich ergebnisoffen hervorgebracht habe.

Ich lasse mir die First-Date-Daten und Split-off-Tage aller meiner gescheiterten Beziehungen eintätowieren.

Ich lasse mir die Namen aller meiner Lehrerinnen und Lehrer eintätowieren, nee, auch noch diejenigen von meiner Schwester.

Ich lasse mir die Geburtstage und Todestage aller Großeltern und Urgroßeltern eintätowieren, die ältesten ganz oben.

Ich lasse mir die Namen aller meiner Haustiere eintätowieren, vom Hamster bis zum Pferd. (Ist Pferd noch ein Haustier?)

Ich lasse mir die Titel aller Reality-TV-Shows, an denen ich teilnahm, eintätowieren.

Ich lasse mir die Farben aller meiner T-Shirts eintätowieren.

Ich lasse mir die Lösch-Daten aller Tätowierungen eintätowieren, die ich mittlerweile (nur mit halbem Erfolg) habe weglasern lassen.

FINALE: Ich lasse mir ein Hirn auf meinen Kopf tätowieren.

Copyright Klau|s|ens, in allen Schraibweisen und Schwraibwaisen, u a. als Klausens oder KlausTATTOOens oder Klau*s*ens, am 4.12.2022, Sonntag, 17:13 Uhr, 17:20 Uhr bis 17:25 Uhr, 18:35 Uhr, 20:05 Uhr MEWZ und eine letzte kleine Änderung am 5.12.2022, gegen 9:31 Uhr MEWZ.

Direkt-Link zu EINEM ANDEREN KLAUSENS-TATTOO-GEDICHT

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens denkt auch seinen teil über AUTOBAHN und LAST GENERATION und BLOCKADE und KLEBER – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht ja immer weiter.

ich bin ja für protest. – aber so? die menschen sind schon so sehr gestresst und genervt. und jetzt auch noch das! da wird jeder einzelne zum generalschuldigen erklärt und dann von der LAST GENERATION nach dem zufallsprinzip am sowieso schon genug mühsamen alltag kontraproduktiv dauergestört. verursacher sind nach der aktionslogik schlicht „alle“ und „alle“ werden dann dauergefrustet: wie großartig aber auch! (dazu noch die extra kampfansage an die museen: als ob diese die größten klimaschädlinge der welt nun seien. da sehe ich auch keine hohe logik. kunst versus klima? – dann kann man sich auch nackt abseilen, wenn es um aufmerksamkeit für das thema geht. seilt euch lieber nackt ab! nehmt euch ein beispiel an pussy riot!)

deshalb also nun auch mal dieses gedicht. allerdings ohne das extra-ding mit den museen. hier nur reduziert auf den autobahn-und-straßen-aspekt. wer entscheidet denn hier, was das ALLERWICHTIGSTE THEMA des einzelnen ist oder sei oder sein müsse, also muss? ist das nicht auch eine art von diktatur, die so entsteht? meine meinung MUSS eure meinung sein? kann es so funktionieren? mit der welt? zumal: so tickt china doch jetzt schon!

DER DRUCK DER STRASSE
— Reihungsgedicht —

Die wollen was abbaggern
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Zu wenig Pflegekräfte
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Ich habe Hunger
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Fische sterben im Sterbinger Bach
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Disco „Zytong“ hat heute wegen was auch immer geschlossen
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Die Grundschule Konrad Adenauer zerbröselt
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Zu viel Klima, zu wenig Klima
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Gülle überflutet die Felder. Eine Pest
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Das AKW ist mehr als unsicher
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Seine Frau hat sich die Haare gefärbt
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Russland verhält sich dauerhaft kriegsböse und Menschen-alles-tötend
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Ein Spielplatz ist voller Heroinspritzen
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Kein Bier mehr im Supermarkt vorrätig
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Die Maschinenfabrik macht dicht, alles nach Rumänien
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Krankenkassenbeitrag steigt schon wieder
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE AUTOBAHN

Autobahnen sind zu. Überall zu. Überall Stau. Das geht doch nicht!
WIR KLEBEN UNS AUF DIE NÄCHSTE BUNDESSTRASSE

1 Jahr später:

Mittlerweile sind alle Straßen so verdammt schwer und so verdammt verklebt.
Überall sackt der verdammte Asphalt ab. Alles ist eine einzige Stausoße.
Die Menschheit tobt. Niemand kommt mehr wohin
WIR KLEBEN UNS AUF DAS NÄCHSTE GLEIS

Copyright Klausens, in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, unter anderm als Klau|s|ens oder Klau-s-ens oder Klau*s*ens, Königswinter, am 6.11.2022, 19:35 Uhr bis 19:40, und 10.11.2022, 8:38 bis 8:45 Uhr und 8:58 Uhr MEWZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens schreibt frustierten langgedichttext ALLES ZUGLEICH – www.klausens.com

klau|s|ens, da haben wir aber dampf abgelassen.

gewiss. die welt erscheint so schrecklich in diesen tagen.

vielleicht solltest du dich den nachrichten und den medien für diese nachrichten entziehen.

aber der text ist doch von uns beiden: klau|s|ens und zweitklausens. du kannst dich da nicht rausstehlen. – übrigens: van gogh und erbsensuppe drüber, das hörte ich heute im radio. als hätten wir es vor ein paar tagen schon geahnt: auch van gogh wird dran glauben müssen. und: er musste.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

ALLES ZUGLEICH
— THIS FUCKING WORLD —

Die kleben wieder auf der Straße, diese Allerletzten von der Generation. Das nervt. Wir haben schon genug am Hals. Van Gogh, was würdest Du sagen?

Wieder kann man sich nicht wo mit dem alten Passwort einloggen, man solle sich neu registrieren. Mensch!

Noch ’ne Telefonzelle abgebaut. Und wenn das Handy leer ist? Oder man mal anonym telefonieren will?

Ein Zug fällt aus. Dauernd fällt ein Zug aus, mehrere. Seien zu viel krank, heißt es lapidar. Corona oder was?

Natürlich Flüchtlinge. Alle wollen weg, alle wollen wohin.

Noch eine Preissteigerung, täglich rauschen neue heran. Strom, Gas, Papier, Krankenkasse, Benzin, Abo, Joghurt, was immer uns in unbekannte Höhen treiben möchte.

Russland zerstört weiter alles Mögliche in der Ukraine. So widerlich das Ganze, dieses putinisierte Land. Sie erschaffen den Tod neu und traumatisieren Millionen Menschen. Albtraum.

Heiß, heiß, heiß. Höchsttemperaturmeldungen von überallher. Neue Rekorde, wir dürfen uns ängstigen, jeden Tag neu.

Wer wird heute streiken? Alles zugleich? Dauer-Nix-Klappt an Flughäfen. Alle wollen alles zugleich. Was Mensch normalo davon hat, also nicht hat, interessiert niemanden von den Egomanen.

Alles ist Cookie-Tracking-Schnüffel-App-Follow-Gib-Alle-Daten.

Frauen werden zerschlagen, getreten, auch ihre Sympathisanten, selbst die, klopfen sie zu Klump. Iran macht Angst, Katar macht dumpf, Afghanistan ist nur Untergang.

Zu wenig da, zu wenig dort. Fachkräfte, Arbeitskräfte, Azubis. Es fehlt da, und dort, Zukunft grauslich. Kein Land kann mehr funktionieren, sagen sie.

Inflation, ja, ja, ja, sprachen wir schon davon? 10 % mehr in „Deutscheland“. Man möchte Maschendraht speien und NATO-Draht schlucken.

Somalia, Du hungerst so sehr.

Kein Schwimmbad, fast keins. Scheinen alle zu. Renovierungsstau. Hauptsache: Stau. Eine Welt ohne Schwimmbäder, jetzt noch zusätzlich die Sache mit der Energie.

Corona, immer noch Corona. Wer hat noch nicht? Wer stirbt noch schnell?

Nichts scheint gut, alles wird schlecht, Grabschänder haben keine Hemmungen, Rechtsradikale machen Hass und Hasser, zündeln und krasser, dazu eine unerträgliche AfD.

Benzinopreisogrando. Sonst-Wer-und-Was-Mangel.

Alles kontrolliert, Medien, Soziale Netzwerke, China, oh Graus, Tik tok tik tok, Google und Facebook ohne Pardon, Twitter an einen Meine-nur-Meinung-Musk. Wir werden wütend, auch wütend gemacht.

Wer weint? Abnickstaaten und Volkskongressialien und Parteitagomalessen.

AKW wieder hey. [Kopfschütteldiebüttel. Wir kippen allen Müll ins Meer, Sibirien kriegt den Rest.]

Cyberattacken, Kryptofurien, digitales Fiasko. Wer traut sich noch an Geräte?

Führerschaft von Diktaturen und AutokratinnenEn. Meloni und Konsorten, Ungarn und Polen, Europa schwimmt davon, Nachrichten sind nur noch Zeugen von Schrecken, keine Demokratie soll überleben. Die spinnen.

Im Fernsehen nur noch Krimi und Crime, Doku, Fiction, Fakten, Mixokratie, Hauptsache: Tausende blasse Leichen, die in unsere Zimmer fallen. Auch an den anderen Bildschirmen sollen man kotzen, sich quälen, Ekel empfinden: Mord ist schick, das Leben „ohne dem“ nur boring.

Ich brauche Hate. Social-Media-Hate.

Die Zukunft düster, dürr, voller Kriege, dreckige Systeme, Gewalt als Sauerstoff, Hochwässer für Millionen. Die Nachrichten vergessen die Opfer binnen wenigster Tage. Pakistan, wie geht es Dir?
Genug gibt es nur von der Klimakatastrophe.

So bekommen wir dies und jenes vorgeführt, kleben an der Übellaunigkeit, sehnen uns nach allerlei Drogen, so schädlich sie auch seien. In allem, was kaputt ist, suhlen wir tränenreich dahin.

Dreckiges Lügen allerortenüberall, Trump, Putin, Bolsonaro sei Dank.

Immer die Frage nach Sinn. Kein Gott in Sicht.

Heute schon geheizt? [Wir stehen immer unter Strom.]

Nichts. Das Nichts.

Cancelt die Culture! Alles! Zugleich!

Ach so, die Winterzeit-Kacke heute Nacht.

Copyright Klausens, in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, unter anderm als Klau|s|ens oder Klau-s-ens oder Klau*s*ens, Königswinter, Samstag, 29.10.2022, 17:20 Uhr bis 17:37 Uhr MESZ, und 18:35 bis 18:45 Uhr MESZ, und noch kurz 19:00 Uhr, 19:40 Uhr und 21:42 Uhr MESZ. Und dann letzte kleine Korrekturen am 1.11.2022, Allerheiligen, Dienstag, beim Abtippen, von 8:20 Uhr MEWZ bis 8:45 Uhr MEWZ.– Das Auf-Winterzeit-Umschalten kam 2022 in der Nacht von Samstag, 29.10.2022, auf Sonntag, 30.10.2022.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erschafft ein zu-putin-zerbombungszitat und bedenkt das thema heiligsprechung – www.klausens.com

klau|s|ens, sie zerbomben alles und mehr und alles und noch mehr.

ich empfinde so viel hass auf dieses putin-russland und diesen putin. und dabei sitze ich ganz weit weg und habe noch strom, habe noch wasser, habe noch eine (derzeit unbenutzte) heizung, habe noch eine bedachung, habe noch fensterscheiben … und lebe noch.

jetzt kommen durch russland auf die arme ukraine diese im iran gekauften drohnen, die einfach nur wegbomben, zerstören, vernichten. alles kaputtmachen: menschen, menschenleben, häuser, infrastruktur. – so böse, so gemein, so kalt, so abscheulich.

putin möchte heilig werden. er denkt: wenn ich die ukraine und seine menschen zerstöre (jetzt, wo klar ist, dass die ukrainer ihn nicht lieben! nicht in sein reich wollen!), dann werde ich eben so (auf diese weise) heilig. – heilig werde ich auf alle fälle. so denkt er, der so ganz größenwahnsinnig daherlebt, in seinem beheizten kreml, mit wasser, mit strom, mit glasscheiben in den fenstern.

deshalb unser ironisches sprichwort: „WER DIE WELT ZERBOMBT, WIRD HEILIG WERDEN. – ABER WER ÜBERNIMMT DIE HEILIGSPRECHUNG?“

er wird schon jemanden finden, am ende macht es sein chauffeur.

gewiss, aber eine schnöde heiligsprechung durch einen jedermann von der straße ist eben keine wahre heiligsprechung. und dieser erzbischof/patriarch/oberguru der russischen orthodoxie ist ja auch nur ein laufbursche des systems. – gott, was denkst du eigentlich zu allem? hey, gott?! glaubst du eigentlich an dich selbst? oder sollen wir das grauen als totale zerbombung anbeten?

PUTIN MÖCHTE OFFENBAR DURCH DAS ZERBOMBEN VON ALLEM HEILIG WERDEN.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens beobachtet die totale freudlosigkeit der formellen verkündigung der putin-beschlagnahmungen von geklautem gebiet in der ukraine – www.klausens.com

klau|s|ens, man muss sich diese gesichter angucken.

du meinst am 30.9.2022, im kreml, wo dann putin drei künstlich „beschwingte“ schritte in den georg-saal tat, aber zuvor alle menschen da 15 minuten warten ließ?

aber man konnte dieses ganze publikum so schön begucken. alles gar so wichtige leute. der außenminister saß nicht mal in reihe 1.

ja, der „geist“ russlands war zu sehen, war zu spüren. und das war nur trist und furchtbar und ohne charme und ohne alles.

wo war die freude an allem? wer fand da eigentlich irgendetwas gut? das war ja eine so steife und so verkrampfte gesellschaft! wer möchte zu so einer „elite“ dazugehören? wer möchte da mitmachen? also wirklich: solche bilder lassen doch nirgendwo in der welt den wunsch aufkommen, mit diesem russland irgendwie verbandelt zu sein.

wer zu schauen versteht, der weiß: das ist alles verdammt hohl, verdammt arm an „spirit“, das ist ein großer krampf. nicht mal die „show“ machte diesen herren … (die herren sind ja überdeutlich in der mehrheit) … spaß.

fast möchte man mitleid haben. aber sie stehlen land, sie quälen menschen, sie töten, sie sind raubritter. und sie machen zeremonien im st. georgssaal. heißt der nicht so? st. georg, der drachentöter. ich fühle mich schon beim zugucken so extrem unangenehm berührt.

es sind moderne, brutale raubritter, die keinerlei freude empfinden, an allem. das macht es doppelt schlimm, dieses verbrechen, was putin da durchzieht, mit seinen mannen. man versteht den sinn dann doppelt nicht. wenn das gefühl des landraubs so freudlos zu sein scheint, so überaus leblos. man möchte sich schütteln, alles abschütteln, diese leute da endlich nicht mehr ertragen müssen.

FURCHTBAR FREUDLOS IST DER LANDRAUB VON PUTIN UND SEINEN MANNEN.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erschließt die russische putin-logik, also seine unlogik – www.klausens.com

klau|s|ens, heute halten wir es kurz.

zweitklausens, auf unserer collage steht: „PUTIN-RUSSISCHE LOGIK | ABSTIMMUNG: In welches Grab willst du? SAGE „JA“ oder SAGE „JA“!

höchst absurd … und so ist alles gesagt.

ach so, noch etwas: ich werde jetzt auch etwas an mein reich „anschließen“.

aber was kann deine waschmaschine dafür?

im jahr 2022 wird alles angeschlossen. alles! hast du mich verstanden! alles! da wird auch nicht lange gefragt. wozu auch? rein mit dem stimmzettel und alles in die urne! asche zu asche, papier zu papier, mensch zu mensch … und die welt sei uns allen ein ewiges grab.

Klausens Collage zur Logik des putinischen Russland

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/