Archiv der Kategorie: soziologie

klau|s|ens sieht nun nationenübergreifend gegenseitig den fake-news-virus – www.klausens.com

klau|s|ens, wir haben es nun derart, dass nichts mehr stimmt – oder nichts mehr stimmen könnte.

alle machen mit, alle. nimm die großen länder, dieser welt: alle lügen, alle setzen lügen in die welt.

das, was man gern auf den herrn trump konzentrierte, findet man heute und nun auch sehr extrem in den anderen staaten.

dies hat den effekt, dass niemand mehr glaubt, was der andere sagt.

zugleich behaupte ich immer, was der andere sagt, das seien fake-news.

grundregel: man selber produziert fake-news und wirft das zugleich der anderen nation vor.

wenn es also heißt: gift, giftgas, giftgasangriff, ist es nicht nur so, dass wir kleinen leute nicht einschätzen können, ob es stimmt oder nicht …

nein, auch die politiker ganz oben in ihren staaten wissen nicht mehr, ob was stimmt.

denn seit dem irak-krieg, der mit falschen behauptungen und lügen von den USA bei den verbündeten durchgedrückt wurde, wissen wir: auch in allerbedeutendsten sachen wird von den angeblich „zivilisierten“ staaten allerschlimmstens herumgelogen.

wenn also in großbitannien gift an russische und neoenglische exspione verstreut wird, kann es stimmen, dass die russen es waren, kann aber auch nicht stimmen.

denn überall sind interessen, und von den interessen gesteuerte botschaften … und selbst die bestinformiertesten politiker wissen nicht, ob der geheimdienst sie nun bewusst anlügt, unbewusst anlügt … oder ob alles doch noch wahr ist.

so sind überall wahrheiten, halbwahrheiten und fette lügen unterwegs.

die eine seite spult sich hoch, die andere bombt, die dritte leugnet, und für alles sind wieder „informationen“ verantwortlich, „gesicherte informationen“ oder auch nur „ziemlich sichere informationen“.

gerade durch die amtschaft von herrn trump scheint diese lügenschraube und fake-spirale bedeutsam weitergedreht worden zu sein.

als resultat weiß keine nation mehr, was sie der anderen glauben soll.

denn es können absichten dahinterstecken. frau may könnte mit falschen wahrheiten versuchen, ihre schwache lage im eigenen land wieder etwas besser zu machen. der feind von außen macht sich in der politik ja immer gut.

ja, es könnte sein, aber es könnte auch anders sein.

denn wir überschütten uns mit FAKE. FAKE ist die (gar nicht mal so neue) gernbrühe des 21. jahrhunderts, denn dank internet und bots und all diesen dingen, kann ich FAKE heutzutage gern und leicht über X kanäle in die länder der welt gießen.

und das tun alle, aber nicht alle gleich gut.

denn die besten hacker der welt sitzen (angeblich) in russland und in asien, wie es scheint. nicht in den USA.

dabei sind die USA doch das internetland schlechthin!

vielleicht faken die in den USA via internet auch ganz doll, aber sie erzählen der welt davon nichts. zeigen aber immer auf russland. (man erinnere sich an die anklagen von trump gegen die virensoftware KASPERSKY.)

man erzählt uns ja immer nur von dem FAKE aus russland, china und kohorten.

wir selber sind sowieso FAKE-opfer. unser leben ist FAKE. was wir abends am tisch der gaststätte erzählen, ist FAKE. wir haben null ahnung und plappern nach, womit uns die internetmedien und fernsehkanäle und smartphone-apps die hirne verkleben.

schlimm ist eben: auch was unsere politikerInnen (uns … und auch sich selber) erzählen ist FAKE, und oft wissen sie es nun selber nicht mehr, wann sie FAKE erzählen, bewusst, und was FAKE ist, den man denen geschickt eingeimpft hat.

so befaken sich alle gegenseitig, und nie wurde es schwerer, die wahrheit herauszufinden, als in einer zeit, wo die informationen sich jeden tag, jede minute, jede sekunde millionen-oft-sprunghaft vermehren.

96-dpi-1000-pix-klausens-zeichnung-fake-gesicht-

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens ruft die neue moderne der immerzu andauernden internet-smartphone-sonstwas-ausbespitzelung aus – www.klausens.com

klau|s|ens, was du da sagst, ist doch nicht neu! die neue moderne der immerzu andauernden internet-smartphone-sonstwas-ausbespitzelung … die ist doch schon länger da.

ich weiß, nach dem FACEBOOK-skandal spricht nun jeder davon. aber zuvor?

wir haben immer gewarnt und gepredigt.

niemand wollte zuhören. und auch nach dem FACEBOOK-skandal werden die menschen sich und ihre daten willentlich abgeben. fast jede APP saugt daten und die privatsphäre des menschen samt kontakten und telefonnummern. die mailprogramme haben durch die mailtexte sowieso unser leben. dann die sms … und viele weitere anwendungen kommen hinzu. in allem lassen wir daten und leben … damit die mächte der moderne uns eben damit gängeln, schikanieren, eindämmen, einlullen und ganz und gar verraten.

man macht sich heute verdächtig, wenn man nicht mitmacht.

eben: das ist der weg. sich bespitzeln lassen ist angeblich die pflicht jedes guten bürgers. wer seine daten nicht freigibt, nicht bei WhatsApp mittut, keinen FACEBOOK-account hat, der oder die … machen sich verdächtig.

unverdächtig ist, wer sich sein privatleben klauen lässt (das erinnert an den geist der puritaner), und verdächtig ist der, der sich ausklinkt.

und so funktioniert es in china schon heute, gewissermaßen. wir sind auf dem weg dahin.

es ist keine diktatur der schläge und der kerker, sondern eine ganz feine, eine, wo sich die menschen wie von selbst regulieren.

denn alles wird erfasst, also passe immer auf! sage nichts falsches, tue richtig!

also passen alle menschen immer auf und werden ganz handzahm.

keine freiräume mehr möglich!

wenn man dazu konzernführer hat wie mark zuckerberg, und FACEBOOK ist ja einer der bedeutendsten konzerne der welt – dann muss man sich zusätzlich noch ängstigen.

ich ängstige mich aber auch bei drastischen konzernchefs wie herrn müller von VW.

mir machen generell führungspersönlichkeiten angst, die keinen charakter haben, keine moral, keine sitte. da gibt es die frechen, die alles leugnen und millionengehälter haben, als vorstandsbosse. und dann gibt es die opportunisten, die schädlichst agieren, bis es herauskommt … und dann nur noch lavieren, als seien sie selber ein rohes ei.

„die neue moderne der immerzu andauernden internet-smartphone-sonstwas-ausbespitzelung“ hat jedenfalls längst begonnen … und kein ende ist absehbar.

das weiß auch „alexa“! (alexa, weißt du es? hallo, alexa, du mein mithördings: ich spreche mit dir!)

alexa, bitte speichere noch diese gedicht und melde es herrn bezos, damit der wiederum klau|s|ens und zweitklausens dann meldet, bei der welt-kontroll-agentur.

ja, alexa. tu’s!

DIE AMIS SPINNEN DOCH

Mark Zuckerberg räumt Fehler ein,
Peter Öltal seinen Spind.

Wo ist da der Unterschied,
Sagte die Niederlage.

Hatte sie denn jemand
Eingeräumt?

Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und Schreibweisen, am Donnerstag, 22.3.2018, gegen 18:13 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf.

klausens-8-4-2018-die-neue-moderne-der-internet-smartphone-sonstwas-ausbespitzelung

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt die wahre wahrheit über ostern – und das direkt doppelt – www.klausens.com

klau|s|ens, wie ärmlich diese welt doch ist!

ärmlich? wir sollen doch shoppen, bis wir umfallen!

was war an ostern?

weiß ich doch nicht! jesus! kreuz, tod, auferstehen: heute ist das mit dem kreuz. – na und?! heute wird zu ostern eher gekauft und geshoppt.

da kommt elektronik ins körbchen und das smartphone hinter den busch.

die eier von millionen gequälten hühnern sind dann nur noch beigabe.

brauchtum?

an ostern tragen die menschen ihre elektrogeräte durch die welt: das ist das neue oster-brauchtum. („sehet her, was wir gekaufet haben, für uns und unseren benjamin!!“)

und dann werden wir auch noch doppelt dazu verführt: EXPERT und CONRAD hatten dieses jahr den gleichen spruch, die gleiche idee.

ich denke: man sollte auch elektronische kreuze herstellen, die man sich in den garten tut, beim elektrogroßhändler aber einkauft, und wo eine stimme immer wieder automatisch und elektronisch ruft: „herr, vergib ihnen, denn …“

stimmt: das fehlt noch im angebot von ostern 2018. – du, da vorne läuft übrigens ein hase!

wo?

auf dem feld!

was? es gibt noch letzte hasen? und letzte felder? (eigentlich müsste doch fast alles nun zugebaut sein! ALSO: ohne elektronische hasen kommt die menschheit auf dauer nicht mehr weit. da ist CONRAD denen von EXPERT meilenweit voraus!)

96-dpi-klausens entdeckt die wahre wahrheit ueber ostern und das gleich doppelt 30-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens weiß sowieso (auch ohne den x-ten FACEBOOK-verhökert-unser-alle-daten-skandal): APPS SIND BÖSE – www.klausens.com

klau|s|ens, nun sind wieder alle so aufgeregt: die daten von FACEBOOK gingen weg wie warme semmeln, aber an andere. das sei gemein.

aktuell: 50 millionen stück, oha, oha.

dabei ist das problem doch vorgelagert.

wie denn?

in FACEBOOK selbst. FACEBOOK spioniert und beschnüffelt die menschen: da ist doch das problem. die (gewollte? erlaubte? bezahlte? zugelassene?) „datenabgabe“ an zweite ist dann das „zweitproblem“.

wenn herr zuckerberg nun etwas genauer hingucken will … (schluchz, schluchz)

… dann ist das eine große fopperei, weil FACEBOOK ja mit alledem über die welt herrschen und zudem geldgewinn erzielen will. aber das problem zuvor ist: wieso soll FACEBOOK alle daten haben? und wieso sollen alle anderen apps unser aller daten haben?

denn nicht nur die FACEBOOK-apps (man denke auch an WhatsApp als beispiel), sondern die meisten apps , die es so gibt, saugen unendlich viele daten und angaben aus den smartphones dieser welt: da muss man genau aufpassen.

man kann aber nicht aufpassen.

eben: denn jede app schnüffelt, die eine mehr, die andere weniger. aber man findet kaum eine app, die ganz ohne zugriff auf dies und das zufrieden ist.

alle apps sind im kern eher böse: denn sie wollen usnere daten, sie wollen unser leben. man sehe dazu unsere nun schon länger existente homepage: http://www.klausens.com/apps-sind-boese.htm

ja, fast alle: das ist die hauptendenz, die aber milliarden offenbar „willenlose“ user und userinnen einfach nicht kapieren wollen.

wir schauen uns jetzt an, was die FACEBOOK-app für android laut GOOGLE PLAYSTORE (stand 21.3.2018) alles haben will, von den nutzern.

und danach sage niemand mehr, das problem sei (bloß), wie FACEBOOK mit den daten hernach umgeht.

das problem ist, welche daten FACEBOOK schon mal einsammelt, als nebenbehörde des FBI, quasi.

Facebook

für ANDROID

Aktualisiert
21. März 2018

Installationen
1.000.000.000+

Diese App kann auf Folgendes zugreifen:

Geräte- und App-Verlauf
retrieve running apps

Identität
find accounts on the device
add or remove accounts
read your own contact card

Kalender
read calendar events plus confidential information
add or modify calendar events and send email to guests without owners‘ knowledge

Kontakte
find accounts on the device
read your contacts
modify your contacts

Standort
approximate location (network-based)
precise location (GPS and network-based)

SMS
read your text messages (SMS or MMS)

Telefon
read phone status and identity
Fotos/Medien/Dateien
read the contents of your USB storage
modify or delete the contents of your USB storage

Speicher
read the contents of your USB storage
modify or delete the contents of your USB storage

Kamera
take pictures and videos

Mikrofon
record audio

WLAN-Verbindungsinformationen
view Wi-Fi connections

Geräte-ID & Anrufinformationen
read phone status and identity

Identität
find accounts on the device

Kontakte
find accounts on the device

Telefon
irectly call phone numbers
read phone status and identity

Telefon
read call log
read phone status and identity
write call log

Telefon
directly call phone numbers
read call log
read phone status and identity
write call log

Standort
precise location (GPS and network-based)

Identität
find accounts on the device
add or remove accounts

Fotos/Medien/Dateien
modify or delete the contents of your USB storage

Speicher
modify or delete the contents of your USB storage

Sonstiges
download files without notification
receive data from Internet
adjust your wallpaper size
view network connections
create accounts and set passwords
read battery statistics
pair with Bluetooth devices
access Bluetooth settings
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
change your audio settings
read sync settings
run at startup
draw over other apps
control vibration
prevent device from sleeping
modify system settings
toggle sync on and off
install shortcuts
read Google service configuration
view network connections
full network access
view network connections
create accounts and set passwords
read battery statistics
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
read sync settings
run at startup
draw over other apps
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
read Google service configuration
view network connections
create accounts and set passwords
read battery statistics
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
expand/collapse status bar
full network access
change your audio settings
read sync settings
run at startup
reorder running apps
set wallpaper
draw over other apps
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
read Google service configuration
view network connections
create accounts and set passwords
read battery statistics
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
change your audio settings
read sync settings
run at startup
draw over other apps
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
read Google service configuration
view network connections
create accounts and set passwords
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
read sync settings
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
read Google service configuration
view network connections
create accounts and set passwords
read battery statistics
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
expand/collapse status bar
full network access
change your audio settings
read sync settings
run at startup
reorder running apps
set wallpaper
draw over other apps
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
view network connections
create accounts and set passwords
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
change your audio settings
read sync settings
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
view network connections
create accounts and set passwords
send sticky broadcast
change network connectivity
connect and disconnect from Wi-Fi
full network access
read sync settings
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts
view network connections
full network access
control vibration
prevent device from sleeping
view network connections
create accounts and set passwords
full network access
read sync settings
control vibration
prevent device from sleeping
toggle sync on and off
install shortcuts

ich denke, die „kurze“ liste müsste reichen. und es ist nur das, was laut GOOGLE PLAYSTORE öffentlich zugegeben wird. und da diese APP auf ANDROID läuft, hat natürlich auch GOOGLE auf alles das zugriff. das kommt dann noch hinzu.

herrjeh, herrjeh: was ist die menschheit doch blöd!

klausens-facebook-22-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erfindet den neuen tattoo-trend des einkaufszettels auf der haut – www.klausens.com

klau|s|ens, mit den tattoos ist keine ende absehbar.

ich weiß: die menschen sind nicht zu retten! besonders verdammt junge, die dann ewig mit dem murks rumlaufen müssen.

da muss dann der hund in die haut, als face. oder als text.

auch das baby, vielleicht die urgroßmutter: als gesicht, als text, als beides. daten hinzu.

und es gibt echte texte auf der haut.

ach ja: allerlei texte und zitate, dann gerne in verschnörkelten schriften, schreibschriften aller art. gerne auch was in englisch. (bei den frauen auch auf den busen drauf.)

das ganze sieht dann angeblich noch „künstlerisch“ aus.

oha, oha, der mensch als buch.

ja, sicher, man könnte sich ein ganzes buch in die haut stechen lassen und dann so rumlaufen.

eine schöne kunstaktion. (gibt es das schon? buch komplett? in die haut? – sonst wäre die idee als erste ja von mir! kunstwerk auf dem rücken gibt es ja bereits.)

würdest du dich dafür hergeben? für den text in die haut? das ganze buch?

nein, bin ich denn vollkommen bekloppt? oder wie? oder was?

du rufst aber heute einen neuen trend aus.

ja, sicher: da die menschheit so sinnlos bescheuert sein will, mit dem sinnlosen tätowieren, sollte man den lechzenden menschen auch neue anregungen geben.

du schlägst nun den einkaufszettel vor. in die haut. tätowiert.

sicher: eintätowiert in die haut, was man immer wieder braucht, immer wieder isst, immer wieder trinkt … und auch drogerieartikel. alles. rein in den körper. ritz, ritz, forever.

und wie ght es dann?

ich mache mir meine übliche liste, lasse mir die dann in schreibschrift eintätowieren – und im geschäft ziehe ich danach immer schnell mal mein hemd hoch, damit es die verkäuferin sieht.

das aber macht nur sinn im tante-emma-laden, weil wir doch in den supermärkten alles selber einkaufen.

ist das so?

aber sicher!

das sollte aber meiner neuen tattoobewegung dennoch nicht schaden können.

da liegst du richtig. in dieser tattoo“bewegung“ gibt es so viel dummheit, so viele absurditäten, so viele unverstehbare, aber dennoch reale dinge … da sollte sich der „einkaufszettel auf der haut“ schnell durchsetzen, trotz supermarkt und selbstbedienung.

danke, dass du mich verstehst. außerdem könnte ich das tattoo bei den castings für „deutschland sucht den superstar“ vorzeigen. vielleicht bringt es mich da weiter.

bestimmt wird es so sein, bestimmt. einkaufszettel-tattos sind so hip, dass dieter bohlen dass bestimmt „super“ finden wird. auch fußballer wollen die nun bestimmt haben. diese coolen shopping-tattoos.

es tut mir übrigens gut, so viel verständnis und „support“ bei dir zu finden.

„support“ könnest du noch zusätzlich auf eine pobacke machen, übrigens. (schadet doch nix!)

klausens erfindet den neuen tattoo-trend des einkaufszettels auf der haut 19-3-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hört dauernd vom narrativ – www.klausens.com

klau|s|ens, auf einmal ist so ein wort da.

und dann hört man es wieder und wieder und immer wieder.

ich höre immerzu „das narrativ“.

geht mir auch so: gerne im radio, gerne wissenschaftler und beobachter aus dem akademischen raum.

jetzt gibt es überall „ein narrativ“ bzw. „das narrativ“.

jedes kleine ereignis wird zu einem narrativ. also: man erschafft ein narrativ, und das ist dann schon wie ein ereignis. (oder auch umgekehrt.)

„narrare“ kommt doch aus dem latein: erzählen.

„narrativ“ wäre wohl das, was man erzählt.

und die menschen reden doch so gern. und plaudern. und erzählen dies, erzählen auch das.

in der politik ist „das narrativ“ wohl die bewusst gepflegte erzählung. die gewollte erzählung. was man also will, dass man sich nun weitererzählt.

ein großes narrativ der menschheitsgeschichte ist ja, dass die erde rund ist.

oder auch flach!

du machst einem alles kaputt! ich erzähle jetzt gar nichts mehr!

das goße narrativ dieser tage: „das künstlerduo klau|s|ens und zweitklausens (immer als eine person auftretend) erzählt nun (im sinne von ‚fortan‘) gar nichts mehr!“

kommen wir so ins radio? bei dem wortbeitrag von prof dr. bibo blingmann von der strebkante auf „radio heinz plus“? ja? sind wir das eines „narrativissimusses“ wert?

mir fällt auf, dass die wörter irgendwann da sind, millionenfach, aber man weiß nicht, warum und woher auf einmal. ist da ein bedeutsames buch geschrieben worden, was wir verpasst haben, in dem aber „narrativ“ tausende male vorkam? was war das sprachei? wo lag es rum?

96-dpi-1000-pix-klausens-14-3-2018-kunstwerk-das-narrativ

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens ängstigt sich bei dem schlachtruf „Alles wird APP!“ – www.klausens.com

klau|s|ens, du ängstigt dich?

„Alles wird APP!“, das ist doch grauslich. huuuuuuuuuuu! wirklich grauslich!

aber wieso?

… weil wir mehr und noch mehr überwacht werden. jede APP will überwachen. und bei käufen ist es ein noch intensiveres überwachen, wir kennen es ja von den kundenkarten: was wir kaufen, warum wir es kaufen, wann wir es kaufen. wo wir es kaufen.

das sind die trends!

oh ja, oh ja: was die leute alles über ihr smartphone preisgeben! man kann es ja kaum begreifen!

sie geben alle kontakte preis, alle nummern, alle texte, alle chatverläufe, alle fotos: die leute geben alles preis. (auch ihre freunde und verwandten! alles!)

und nun kommt weiteres und noch mehr hinzu: nun also die bezahl-APP mit dem universalanspruch „Alles wird APP!“. (da kann man sich ja direkt in eine APP einwickeln lassen, bei der beerdigung! da im sarg!)

orwell ist out, APP ist in!

ich denke, dass es klug wäre, nicht alles mitzumachen, weil es vermeintlich „angenehmer“ ist. in wirklichkeit will man unsere daten, unser tun, unsere bewegungen, unsere kaufabsichten, unsere seele.

auch REWE will deine seele! aber ja! alle wollen deine seele, aber ja!

und das nicht, weil sie für diese „seele“ von uns gutes tun wollen, sondern nur, weil unsere „seele“ denen zu noch mehr profiten und noch mehr gesteuertem verkaufen helfen soll.

diese welt wird immer schlimmer.

auf der einen seite hat man die rechten hetzer (AfD und PEGIDA, wir mögen euch nicht!) , die einfach nur unterträglich sind, und dann hat man die technisierten spione und spionagetechniken dieser welt, die den menschen „nett“ einlullen und dann so am ende gefangennehmen.

man kann nichts dagegen tun.

das ist wahr: man kann solche blogeinträge schreiben … und morgen laufen dennoch alle trottelig mit der APP durch die welt.

… und bei WhatsApp und FACEBOOK geben die auch alles an die welt der großen konzerne frei.

jede GOOGLE-suchanfrage verstärkt de facto die herrschaft des konzerns GOOGle über uns.

und AMAZON will jetzt auch noch eine eigene bank.

alles soll allumfassend werden, und wenige große lenker und lenkerinnen treiben dann die menschheit über den globus.

… und verdienen sich dabei zu tode.

ich werde die PAYBACK-APP jedenfalls nicht nutzen.

schade, „alles wird APP!“, aber einer muss mal wieder ausscheren. dabei fühlen wir uns doch in einem modernen überwachungsstaat so wohl. (so wohl! so furchtbar wohl!)

gewiss: und das gemüse von fukushima ist ja nach ein paar jahren angeblich auch schon „völlig unbedenklich“.

man sollte also mal ganz laut sagen: „Alles wird MURKS!“

… und das wird dann noch zensiert. pass nur auf! china und die türkei sind überall! pass nur schön auf! auch deutschland kann kippen! pass nur auf!

… wo BAYER dieses MONSANTO aufkauft, ist alles möglich. alles. (wenn man dann noch die erläuterungen des aufsichtsratsvorsitzenden liest und hört … was sind das für menschen? wer feiert mit so jemandem ostern? auferstehung? frieden? und die liebe zur familie? wie kann man mit solchen menschen überhaupt einen spießigen und „netten“ ostersonntag verbringen? wie geht das alles?)

klausens_collage_und__scan_alles_wird-app_am_10_3_2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com