Archiv der Kategorie: Ueberwachung

klau|s|ens dokumentiert die ärgerliche analog-abschaltung 20-6-2017 südliches NRW durch unitymedia – www.klausens.com

klau|s|ens, nun ist es geschehen: gestern!

oh ja, morgens war das bild noch da, das fernsehen, das gute alte fernsehen … und mittags dann nicht mehr. dann kam ein INFO-standbild von unitymedia.

mittags war diese epoche vorbei. (wir haben es jedenfalls mittags festgestellt und fotografiert.)

der gute, alte, klobige fernseher ist nutzlos, weil nix mehr kommt.

du brauchst doch nur dieses zusatzdings. receiver oder so.

ja, ja, aber dann ist alles so kompliziert: gerät 1 anschalten, fernseher als gerät 2 anschalten, das dauert, und das umschalten zwischen den programmen, das ist alles ganz anders nun, umständlicher, blöder. 2 fernbedienungen auch noch.

aber das bild ist besser.

auf dem alten fernseher? mit digital-zufluss per receiver?

weiß ich nicht, vielleicht, vielleicht.

das analoge fernsehen war doch so einfach, zipp, zapp, zipp. schon war das programm und das bild da. millisekunde! (ich bin doch bekennender zapper!)

das neue?

alles anders, umständlich, blöde, ärgerlich.

am 20.6.2017 war tatsächlich der abschalttag für das südliche NRW.

ich hatte immer gehofft, dass es nicht eintritt. man hofft ja: es trifft nicht ein.

und dann kommt es doch.

das leben kann so gemein sein, auch in den kleinen dingen.

eigentlich will man (die industrie) immer mehr und immer mehr neue technik, um mehr geld zu verdienen.

klar: neue technik, neuer standard, du brauchst neue geräte, die industrie freut sich.

das ist eine ewige schleife: neu, kaufen, neu, kaufen, neu, kaufen.

in der medizin ist es so: neue technik, neues gerät, mehr operieren (auch wenn operationen nicht nötig sind), neue technik, neues gerät, mehr operieren.

wir sind dem dauernd ausgeliefert.

das schlimme ist ja: es passiert dauernd, an allen ecken und kanten unseres lebens. heizkörper und ablesegeräte, elektronisch gesteuerte rauchmelder, ein neues smartphone quasi alle 2 wochen schon, denkende geräte, sprechende computer, die alles von uns zudem aufzeichnen, was wir antworten, es speichern und für die geheimdienste bereithalten. autos, die nur noch aus software bestehen und zusammengemogelt sind.

warum musst du immer den großen bogen schließen oder ziehen?

ich weiß auch nicht: aber so ist die welt, man ärgert sich jeden tag, und kann nichts dafür. man ist opfer.

worüber hast du dich heute geärgert?

ab 7:30 uhr ein laubbläsermann auf der straße. das geht jetzt schon jahre so, und hört nicht auf. laubblasen, ein ärgernis für eine epoche! sinnlos, bescheuert, laut, stinkend. den körper und dessen bewegungen beim und durchs arbeiten zudem nicht mehr fördernd.

und gestern?

darüber schreiben wir hier gerade doch: man hat uns das analoge fernsehen abgeschaltet (20.6.2017) und zwingt uns in die flachbildära. (oder zu zukäufen von zusatzgeräteboxen, die alles so umständlich machen.)

moderne flachbildgeräte passen doch viel schöner zur wohnungseinrichtung.

wenn du meinst. – beim umschalten gibt es auch da eine verzögerung. außerdem wollen diese geräte ins W-LAN eingebunden sein, erneuern dauernd die software und geben X daten an die betreiber der fernseher weiter. es geht doch immer um kontrolle und „abschöpfen“ von informationen.

und der mensch?

der mensch ist denen egal. der mensch ist nur wichtig, weil er immer neues kaufen soll, neu, neu, neu, kaufen, kaufen, kaufen. (das thema ressourcen und ökologie lasse ich heute mal weg, es ist ja alles unendlich … unser dasein ist totale vergeudung von „welt“ und dem sowieso nicht ewigen leben des planeten.)

96-dpi-klausens-20-6-2017-analog-ist-nun-abgeschaltet-im-suedlichen-NRW-bei-unity-media

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt bei den kassiererinnen von REWE und LIDL den neuen knopf im ohr – www.klausens.com

klau|s|ens, da haben wir ja mal wieder etwas neues.

oh ja: jeden tag was neues!

es sind die damen (und wenigen herren) an den kassen der supermärkte.

und auch bei denen, die herumlaufen. bei denen wohl auch! (heutzutage macht man oft beides, also alles: kassieren und rumlaufen und packen und laden und …)

auch bei denen, die ausschließlich die regale einräumen?

da müssen wir noch drauf achten.

wir erlebten es dieser tage bei REWE und wir erlebten es bei LIDL. an der kasse.

sie haben alle den schwarzen knopf im ohr.

offenbar ist das verpflichtend.

… und im verwaltungshauptraum sitzt der markt-leiter und macht „husch, husch!“ – und alle anderen machen „kusch! kusch!“.

so ist die neue welt.

kam früher durch den lautsprecher: „frau mingxdorf bitte an kasse zwei!“, so kriegen wir als kunden das nun gar nicht mehr mit.

alles läuft ganz dezent im hintergrund über diesen knopf im ohr.

der ohrhörer! es lebe der ohrhörer! (und können die dann auch etwas zurücksprechen? die an der kasse? ganz geheim? an die zentrale? etwas wie: „kasse 3 muss noch aufmachen, bitte!“)

und so wird so oder so oder so oder so der mensch wieder mal gegängelt und geführt.

die moderne sucht sich immer neue, „weiche“ instrumente, um den menschen zu lenken und letztlich zu bestimmen.

man selber hat den ganzen tag das dings im ohr, wie eine zwangsprothese.

aber für dich als beschäftigten sieht die moderne versklavung das vor.

kameras in den umkleideräumen: das galt als illegal. aber ohrhörer und damit zugleich wohl auch mikros in jeden kopf der beschäftigten: das scheint nun legal.

so werden sie bestimmt und kontrolliert und überwacht. binnen sekunden kommen die befehle. am ende zeigt auch noch ein gerät, wo im supermarkt sich wer gerade aufhält.

du meinst, die ortung ist mit den dingern verknüpft?

ich könnte es mir gut vorstellen. am weitesten kommt man im leben (oder eben auch nicht), wenn man sich genau alles das vorstellt, was vorstellbar ist, und nicht auf die große gnade des großen gnädigen menschens hofft.

ja, da hast du sehr recht!

ich weiß. aber erzähle das mal den beschäftigen von REWE und LIDL – und die von ALDI und PENNY sind vielleicht auch schon ausgestattet: wir müssten mal gucken gehen.

der kleine orwell im ohr: wunderbare welt 2017.

klausens-zeigt-den-knopf-im-ohr-25-4-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens findet, der geist der DROPBOX-gängelung passt gut zur „NEUEN TÜRKEI“ – www.klausens.com

klau|s|ens, man wird kontrolliert, man wird überwacht, man wird bespitzelt: welche neue welt soll das werden? mit dem internet?

die firma DROPBOX verwaltet allzugerne private fotos von menschen, zugleich gängelt sie die menschen: das widert mich an! eine mail von denen kam an, die mich zur weißglut bringt.

die neue türkei widert mich auch an.

eben: auch da wird gegängelt, kontrolliert, schikaniert … zudem aber noch entlassen, verhaftet und gefoltert und krieg gegen minderheiten geführt.

DROPBOX schrieb eine gängelungs-mail. (man muss bei solchen dingen den feinen ton vernehmen, der da rausspringt.)

BETREFFZEILE war: >>Ihr Dropbox-Konto wird in 60 Tagen geschlossen – handeln Sie jetzt!<<

TEXT war: >>Hallo Klausens,

uns ist aufgefallen, dass Sie Ihr Dropbox-Konto mit der E-Mail-Adresse klausens@murks.uk seit über einem Jahr nicht mehr genutzt haben.

Möchten Sie Ihr Dropbox-Konto behalten?
Dann melden Sie sich vor dem 12. Juni 2017 bei Dropbox an.

Anmelden, um das Konto weiterzuführen

Klicken Sie auf die Schaltfläche oder rufen Sie https://www.dropbox.com/login auf.

Haben Sie Dropbox vor Kurzem verwendet und trotzdem diese E-Mail erhalten?

Wenn Sie Dropbox kürzlich verwendet haben, geht es in dieser E-Mail um ein anderes Konto, das nicht verwendet wird. Vergleichen Sie die E-Mail-Adresse Ihres aktiven Kontos mit der E-Mail-Adresse in dieser E-Mail. Auch wenn in der Adresse nur ein kleines Zeichen wie z. B. ein Punkt fehlt, kann es sich dabei um ein anderes Konto handeln.

Sie brauchen das Konto nicht mehr?

Am 12. Juni 2017 wird Ihr Konto automatisch geschlossen. In diesem Hilfeartikel erfahren Sie außerdem, was Sie vor der Schließung Ihres Kontos tun müssen, um Ihre Dateien zu behalten.

Was passiert danach mit dem Konto?

Sobald Sie das Konto geschlossen haben, können Sie sich nicht mehr anmelden oder neue Geräte damit verknüpfen. All Ihre Daten werden ebenfalls gelöscht.
Bei Fragen besuchen Sie unser Hilfecenter oder schreiben Sie an inactives-help@dropbox.com.

Viele Grüße
Das Dropbox-Team<<

und so geht es tagein tagaus: man soll dies tun, man soll das tun, man wird unter druck gesetzt: so tickt das internet … und so tickt die türkei, zumindest die derzeit „herrschende AKP-kaste“ der türkei um den herrn erdoğan.

also würden DROPBOX und die TÜRKEI gut zusammenpassen.

ja, DROPBOX sollte die patenschaften für die NEUE TÜRKEI nach dem 16-4-2017 übernehmen, und die TÜRKEI sollte mit DROPBOX einen „freundschaftsvertrag“ schließen. (so hätte man auch zugriff auf die urlaubsbilder der immer weniger werdenden urlauber in der türkei, die man dann alle am flughafen nach sichtung der bilder einsperren könnte.)

und dann können sie zusammen die menschheit gängeln, kontrollieren, bedrängen, unterdrücken, schikanieren, undsoweiter, undsoweiter. es lebe das internet! es lebe die türkei! es lebe die unfreiheit!

collage-17-4-2017-KLAUSENS_ERKENNT-dropbox-setzt-die-menschheit-unter-druck-april-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens entdeckt change.org zeitgleich für freiheit und für bespitzelung – welche welt sei das? – www.klausens.com

klau|s|ens, muss man die dinge noch ausführen?

du meinst: freiheit ja und nein in einem?

die welt ist mit doppelmoral so hoch angefüllt, dass kein weltstaudamm dazu ausreichen würde, diese doppelmorallitermengen aufzunehmen.

du meinst die USA: clinton soll wegen nutzung privater mailaccounts für staatsdinge in den knast, aber nun bei vize pence ist alles anders. derselbe trump, der clinton vor sich hertrieb und in den knast haben wollte, spricht nun bei seinem eigenen vize pence von „hexenjagd“.

links wie recht gibt es tonnen von doppelmoral – die dinge werden immer nur instrumentalisiert, weil sie nützen. eigentlich gibt es gar keine moral, sondern nur den wunsch, leute abzuservieren, um selber die macht zu haben, zu halten und zu bekommen.

change.org: du unterschreibst für die freiheit von deniz yücel bei change.org, und dann kommt der hinweis, dass dich die cookies von change.org beim surfen begleiten.

eben: freiheit und unfreiheit, in einem moment trittst du für beides zugleich ein.

so kann es doch nicht gehen!

die auf unfreiheit getrimmte türkei will die freiheit der bundesrepublik nutzen, um werbung für die noch „tollere“ unfreiheit in der türkei ab april 2017 ff. zu machen.

so kann es doch nicht gehen!

zugleich sind wir stolz auf die redefreiheit und müssten diese den türken auch zugestehen.

aber doch nicht, wenn die unsere verfassung abschaffen wollen!

stimmt: es gibt doch da einen artikel 18.

>>Art. 18
Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.<<

na also, da sind wir fein raus. (hat denn auch ein türke ohne deutschen pass wie es die minister der türkei und der präsident ja wären, eigentlich auch diese grundrechte, von denen das deutsche grundgesetz spricht?)

mich interessiert aktuell mehr, wie change.org a) für die freiheit eintritt, durch petitionen, die man da unterschreiben darf und b) diese freiheit mit füßen tritt, weil sie benutzer der website change.org via cookies bespitzelt. ( …“um Ihnen möglichst viele interessante Inhalte anzuzeigen“ …)

diese schönfärberische formulierung dann auch noch!

klausens-entdeckt-change-org-gleichzeitig-fuer-freiheit-und-zugleich-auch-fuer-bespitzelung-seltsam-04-03-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt immerzu neu erzürnt, was die medien von uns alles ausspitzeln wollen – www.klausens.com

klau|s|ens, GOOGLE und alle diese apps und all diese dienste und alle anderen internetbetriebe: sie wollen wissen, wissen, wissen. über uns.

ich finde das alles mehr als bedenklich, ich finde das furchtbar schlimm.

dieser tage berichteten sie, dass WhatsApp nun einen ortungs-dienst einbauen will, wo man immer weiß, wo die anderen aus dem WhatsApp-freundeskreis, -gruppenkreis, -bekanntenkreis, -familienkreis immer gerade sind.

ja, das ist schon ein dickes ding, weil das so noch schlimmer und noch schlimmer und noch schlimmer wird.

als ich mich im oktober auf einem tablet einloggte, da wollte GOOGLE PLAY mal wieder alles von mir wissen.

es ist ja immer wieder so, bei unendlich vielen apps und diensten: die wollen immer „zugriff“ haben.

die wollen auch zugriff auf meine kontakte!

unter anderem, ja, ja.

und wenn man den „standort“ abschaltet, dann drohen die systeme immer, sie könnten den dienst nicht ausführen, man solle doch den standort einschalten. die medien setzen einen richtig unter druck, mit warnmeldungen und anweisungen.

wenn man die cookies abschaltet, kann man viele webpages gar nicht mehr nutzen oder benutzen.

es ist eine gigantische datenschnüffelei.

ich benutze deshalb viele dinge nicht.

es kann aber nicht die lösung sein, gar nix zu benutzen, denn dann bist du aus der gesellschaft ausgestoßen.

ich benutze WhatsApp schon mal gar nicht, weil mir der dienst viel, viel, viel zu weit geht. (gehört der nicht zu FACEBOOK?)

aber fast alle apps, die man sich downlädt/-loadet, wollen so viel (wenn nicht alles) von dir wissen.

ich benutze nur ganz wenige apps und gucke mir immer zuvor in ruhe an, was die app alles ausspitzeln will. (siehe auch die unsrige homepage-seite: http://www.klausens.com/apps-sind-boese.htm )

aber du vergisst es andersherum.

wie?

alle menschen, die deine handynummer in ihrem smartphone haben und diese spitzeldienste benutzen … die lassen zu, dass deine nummer an fremde mächte ausgeliefert wird. du als „kontakt“ wirst fremdbestimmt.

dann müsste ich allen leuten, die böse apps und dienste benutzen, verbieten, dass sie meine handynummer überhaupt auf ihrem ding haben.

wie willst du das real durchsetzen?

ich weiß es nicht!

siehste! du bist also immer, so vorsichtig du selber auch bist, immer mit drin, in diesem gigantischen spionagesystem der heutigen medien.

und keiner tut etwas dagegen.

eben: wird mal im fernseher oder in der zeitung oder im internet über neue schnüffelvarianten von diversen programmen und apps berichtet, laden die meisten leute sich den ganzen mist ja extra noch auf ihre geräte.

die menschen sind „besoffen“, sie kapieren nicht, wie sie sich an GOOGLE, FACEBOOK und company ausliefern.

man wird richtig gereizt und wütend, wenn man sich alles das klarmacht.

aber man ändert selber auch nix, man ist nur noch opfer.

oder man schaltet sich ganz aus allem raus: dann ist man ein geächteter.

was tun? bundestag, was tun? wozu seid ihr denn da, ihr abgeordneten? wozu? wenn ihr das alles nicht konterkariert, was die bösen medien mit uns vorhaben?

[ein neues auto kann man sich ja gar nicht mehr kaufen. das ist datenmäßig heute so sehr verwanzt … da könntest du gar nicht mehr autofahren. die autofirmen wissen ja genau, an welcher raststätte du pippi gemacht hast.]

klausens-5-2-2017-was-google_play-dienste-an-daten-alles-haben-will-oktober-2016-tablet

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens denkt über den neuen straftypus „gefährder“ nach – www.klausens.com

klau|s|ens, wie wird man gefährder?

wenn ich das nur wüsste …!

aber wir leben doch in einer demokratie.

alle demokratien werden runtergefahren. wir leben im zeitalter der entdemokratisierung.

und die bürgerrechte?

die schwinden.

die freiheitsrechte?

die auch, die auch.

wieso nur?

alle haben angst vor dem sieg der populisten, alle haben angst vor attentaten, alle haben angst vor dem IS … und das alles verschränkt und verschleimt sich.

wozu?

zu ständiger „abbauung“ von rechten aller art. man selber darf nix mehr, aber die polizei darf immer mehr.

aber wie wird man gefährder? was muss man tun? wo steht das im strafgesetzbuch?

wenn ich das nur wüsste!

würde ich laut rufen: „der klausens ist ein gefährder“, würden wir dann beide eine fußfessel bekommen? oder wie?

vielleicht ist es ja so: einer ruft’s, und schon ist man es.

aber was sagt das recht dazu?

das recht löst sich auf, die demokratie löst sich auf … und die autokraten frohlocken dabei.

in der türkei ruft man ja „gülen“, und schwupp: man ist eingesperrt.

vielleicht das deutsche wort „gefährder“ ein äquivalent für das türkische „gülen“. vielleicht ist es so!

und wenn der innenminister ruft: „gefährder“, dann bekommt die person sehr bald eine fußfessel.

ja, so habe ich das irgendwie verstanden.

und wenn frau merkel in der türkei heute weilt, sagt sie immer: „wir haben ja unser gefährder-prinzip und Sie, herr präsident, haben das gülen-prinzip. so stehen sich beide staaten sehr nah.“

so wird es sein, ja.

diese welt ist nicht mehr wiederzuerkennen.

ich weiß. schön wäre es, würde man in den USA „trump“ rufen, und schon bekäme man da eine fußfessel.

ja, das wäre schön. aber leider ist es nicht so.

das ist doch meine rede: man versteht die dinge einfach nicht.

vielleicht wird die fußfessel bald auch ein modeteil. wäre auch schön!

sicher, sicher: dann wärest du ohne fußfessel kein mensch.

die u-bahnen wären zugleich voller fußfesseln von modebewussten menschen.

und die gefährder würden sich kaputtlachen. denn sie wären dann plötzlich modebewusst.

was ist denn ein gefährder? sag es mir? wir beide auch? ist jemand, der solche sachen schreibt, ein gefährder?

wenn ich das doch nur wüsste! [gibt es eigentlich noch das gesetz? oder wurde das gesetz auch schon abgeschafft?]

klausens_elektronische-fussfessel-2_2_2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens lobpreist die neue china-apple-zensur-freiheit – www.klausens.com

klau|s|ens, apple hat gekuscht und die app der „New York Times“ in china aus dem appstore entfernt.

danke, apple!

danke, du wundervolles amerika, danke!

danke, ihr herrlichen unternehmen der internetmoderne in den tälern kaliforniens, danke!

so muss die moderne gestaltet sein: genauso!

und millionen tumber (tumblr?) schäfchen kaufen monat für monat die neusten iPhones einer gewissen firma.

diese kuriose welt: die neue „freiheit“ von facebook ist bespitzelung und die neue „freiheit“ von apple ist zensur.

alles für die kohle. (kohle = freiheit! immer!)

und herr trump droht toyota (per twitter): so geht es hin und her und vor und zurück. alle diese schönen herrlichen konzerne aus den herrlichen tälern in kalifornien. danke, USA!

wir lobpreisen die neue freiheit in china. danke, apple!

danke internet, danke!

es tun sich immer die richtigen zusammen: kapital und macht! danke!

klausens-kunstwerk-k-werk-die-neue-apple-china-zensurfreiheit-6-1-2016