Schlagwort-Archive: 15-4-2011

Mit weiterem zur Art Cologne von KLAUSENS

klau|s|ens, was gab es noch zur ART COLOGNE?

ich machte ein weiteres SERIELLO: http://www.klausens.com/seriello-art-cologne-einlass-ist-erst-um-12.htm

um wie viel uhr?

gegen 11.00 uhr, aus dem foyer im eingang süd der ART COLOGNE.

ich verstehe. ein stillleben mit bewegung.

das trifft für viele SERIELLOs zu. aber hier sind die flugzeugbauten des belgiers panamarenko im foyer noch ohne abgrenzungsgurt. und ein fotograf ist auch zugange.

was tatest du noch?

ich schrieb ein paar gedichte. also wir beide, zweitklausens. wir beide!

welche?

unter anderem:

MANNKANN
– Von der Kinethik –

Jung ist der Mann
Dessen weißer Handschuh
Erneut und wieder
Erneut alles anstoße
Dass es sich rege und
Auch bewege weil nur
So ein Markt funktionieren
Kannannannannannannann

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauKUNSTsKUNSTens, LIVE geschrieben am 15.4.2011, Freitag, auf der ART COLOGNE, hier: Stand der Galerie + Edition Hoffmann aus Friedberg, 11.2 D5, gegen 12:40 Uhr

PREISLICHUNG

Als der weltgroße Klau|s|ens gefragt wurde,
Warum er 20 Euro Eintritt für die Messe
Bezahlt habe, antwortete er: „Weil ich mich
So freue, eine Zeitung wie die F.A.Z. dann
Ganz kostenlos bekommen zu können.“

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauKUNSTsKUNSTens, LIVE geschrieben am 15.4.2011, Freitag, auf der ART COLOGNE, hier: 11.3 A29, gegen 13:39 Uhr (Die kostenlose Zeitung hatte er schon vorher im Eingangbereich zur Messehalle 11 bekommen.)

000290Jensens Skulpturen
Fabrik verdient
Ein Gedicht weil
Es ihr nicht an
Ironie gebricht
Auch nicht an
Zahlen und Stücken
Die wir mit Worten
nach
VORNE
RÜCKEN

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauKUNSTsKUNSTens, LIVE geschrieben am 15.4.2011, Freitag, auf der ART COLOGNE, hier: Stand der KHM, der Kölner Hochschule für Medien, gegen 14:40 Uhr, am Bereich von Johannes Jensen, der anwesend ist. Die Maschine läuft. Jensen im Gespräch mit Personen. Auf einem Sockel steht das Stück mit der Nummer 000290. Jensen will angeblich 1 Million davon produzieren. (VORNE und RÜCKEN müssen aber noch größer geschrieben werden.)

aha, johannes jensen!

er macht skulpturen als fließbandproduktion, trotzdem ist jede skulptur anders, weil per technik radiowellen in formen umgewandelt werden bzw. die maschine schneidet dann die formen.

ich hörte davon, ich las davon. man ist ja immer so froh, wenn etwas passiert.

gewiss: es passiert zu wenig, im leben.

deshalb sind wir wir auch der art cologne so dankbar. sie passiert einfach.

sie macht LIVE-gedichte und collagenkunstwerke wie unsere erst möglich.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Auf der Art Cologne macht KLAUSENS ein SERIELLO und später ein Kunstwerk von Ayako Rokkaku

klau|s|ens, eine malerin bei der arbeit?

ja, mit den händen und fingern. es hat etwas frisches und naives. sie malte LIVE.

auf der art cologne?

gewiss, und bei all den sammlern und aufkäufern (auch weibliche dabei), da wird einem doch etwas schwummrig. sie sehen oft anders aus, als die kunst, die sie kaufen. schön sind diejenigen jäckchen mit pepita-muster und diejenigen menschlein, die besonders gestriegelt sind.

aber es gibt doch kunst!

vieles wirkt sehr erstarrt. es ist ja kunst als ware.

und diese neuen dinge? der OPEN SPACE? und NEW CONTEMPORARIES? alles das? sollte da nicht frische, neue kunst aufwarten?

das meiste wusste mich nicht zu becircen. vieles ist fad. die ideen sind wenig. der künstlerische effekt ist gering. in der masse.

eine enttäuschung?

kunst ist oft eine enttäuschung. aber wenn so viel zusammen ist, dann erwartet man …

und?

dann war da diese junge malerin, stand auf der leiter und malte. einfach so.

und?

da dachte ich: sie ist die grüne wiese in einer wüste der kunst.

kennst du ihre bilder?

das resultat? ihrer kunst? nein. mir ging es um den vorgang. für mich ist der vorgang die kunst: sie malt! man stelle sich vor: sie malt. auf einer leiter, mit den bloßen händen. sie malt!

du machtest ein SERIELLLO?

gewiss, ich machte eine SERIELLO, zweitklausens: http://www.klausens.com/seriello-ayako-rokkaku.htm

du, klau|s|ens? ich denke: WIR!

gewiss, zweitklausens, es sind immer WIR, die so ein SERIELLO machen.

und dann hast du von den SERIELLO-fotos noch ein kunstwerk gemacht? wie heißt es?

WIR haben ein kunstwerk gemacht. es heißt „k-werk ayako rokkaku“.

ach so. schön.

ja, kunst kann schön sein gewiss. sie kann erfreuen, gewiss. sie kann vieles, gewiss.

aber am ende muss sie sich auszahlen.

art cologne: gewiss.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com